Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
jimmy.klitschi
Beiträge: 266
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 20
x 11

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von jimmy.klitschi » Mo 15. Apr 2019, 15:54

katmik hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 15:21
jimmy.klitschi hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 14:21
In der stimmmungstechnisch bestimmenden Mitte häufen sich doch sowieso die schwarzen Fischerhüte und andere nicht so ganz einzuordnende Gruppierungen? Na ja, nur so 'ne Idee. :think:
Daran sieht man, dass du keine Ahnung hast, wer in der Mitte über dem Capo-Podest steht. :roll:
Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich habe nicht geschrieben, dass die L.E.U. standardmäßig "über dem Capo-Podest" stehen, sondern vielmehr versucht auszudrücken, dass sich diverse solcher Gestalten relativ mittig [27-29]häufen, z.B. auch mittig über/hinter den Blöcken - und das beobachte ich nun aber tatsächlich - mit eigenen Augen (ok, bin ein wenig kurzsichtig und hab im Stadion keine Brille auf :biggrin: )

Aber ja, du hast natürlich recht, katmik: Ich weiß nicht, welche Gruppierungen genau über dem Capo-Podest stehen (hat mich bisher auch nicht interessiert, hab deshalb auch kein schlechtes Gewissen, sorry), du (und andere Forenmitglieder?) hingegen scheinbar sehr genau...

Da nun aber "Allez" und das "Juuungs" offensichtlich vorrangig aus 28 (+/- Dunstkreis) erschallt, müsste es ja für Eingeweihte - wie u.a. dich, katmik - relativ bekannt sein, wer für die beklagte Gesangs-"Sabotage" ;) verantwortlich ist und es dürfte dann doch für organisierte Fans, die regelmäßig in 28 zu Gange sind, ebenfalls nicht allzu schwer sein, mit ihnen mal ins Gespräch über deren Beweggründe zu kommen ... und das dann auch hier im Forum mal zu kommunizieren.

Oder vielleicht meldet sich hier ja mal jemand, der zu dem aktiven "Allez"- und "Juuungs"-Sänger*innen gehört und erklärt das Ansinnen? Wäre allemal besser, als weiteren Mutmaßungen (u.a. von mir ;) ) freien Lauf zu lassen.

Diese permanente Elite-tuerische Geheimniskrämerei von Teilen der aktiven Fanszene jedenfalls nervt mich immer mehr... (Damit meine ich nicht dich persönlich, katmik)
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 2841
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 90
x 87

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von katmik » Mo 15. Apr 2019, 16:00

Wer ist denn die aktive Fanszene für dich?
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

jimmy.klitschi
Beiträge: 266
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 20
x 11

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von jimmy.klitschi » Mo 15. Apr 2019, 16:01

katmik hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 16:00
Wer ist denn die aktive Fanszene für dich?
Sollte eigtl. "organisierte" heißen, also Fanclubs, insb. OFC`s - ich glaube das hast du auch so verstanden, katmik. (Hier wird auch jedes Wort auf die Goldwaage gelegt, muss ich noch lernen... :biggrin: )
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Benutzeravatar
Dzeko36
Beiträge: 105
Registriert: Do 16. Jun 2016, 16:03
x 35

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Dzeko36 » Mo 15. Apr 2019, 19:32

Der Capo sollte sich ernsthaft hinterfragen

jimmy.klitschi
Beiträge: 266
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 20
x 11

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von jimmy.klitschi » Mo 15. Apr 2019, 20:38

Dzeko36 hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 19:32
Der Capo sollte sich ernsthaft hinterfragen
katmik schrieb zum "Juuuungs" (Hab's erst später wahrgenommen):
Der Ex-Capo selbst war es, schon gegen Hertha und heute auch wieder. Steht schräg hinter mir und ist lauter als der Capo. In meinen Ohren zumindest.
Könnte es sein, dass das Laaanggezogene im Moment eher absichtlich in die Richtung des neuen Capos geht - sozusagen als Zeichen der Ablehnung bzw. - durch die laute Stimme des von katmik erwähnten Ex-Capo initiiert - als Zeichen: "Du kannst es nicht!" ?

Das wäre - trotz der erwähnten Eigenarten des Neuen - echt Panne, schließlich sollte es an Spieltagen vor Ort mal nicht um Selbstdarstellung oder Gedisse, sondern um geschlossenen Mannschaftssupport gehen.

Nur mal so aus Interesse die Frage an katmik: Handelt es sich bei dem genannten Ex-Capo, der die langgezogenen Versionen anstimmt, um denjenigen, der "Fußball grundsätzlich nicht mag und dem es "wurscht ist" (...) Ob wir gewinnen oder verlieren (...)" ? https://rblive.de/2018/12/25/rb-leipzig ... minierung/

Die interessantere Frage aber bleibt für mich weiterhin, welche Gruppierungen sich da freimütig lautstark anschließen und warum...
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Cyphox
Beiträge: 88
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 19:56
x 11

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Cyphox » Mo 15. Apr 2019, 22:13

Nö. Das langgezogene Juuuuungs wurde vom Phil (also dem "Capo" der Richtung 27 gedreht stand) auch ziemlich gefeiert und deutlich hörbar ins Megafon geträllert. Deine Mutmaßung "Ex-Capo" arbeitet gegen die Neuen ist ziemlich grotesk.
Allerdings ist es ebenso grotesk, dass Basti und Ronny, welche bis vor Kurzem beide noch auf dem Podest standen, mit der Begründung "ich bin ausgebrannt" aufhören um jetzt bei jedem Heimspiel in direkter Podestnähe komplett auszurasten und alles abzufeiern.

jimmy.klitschi
Beiträge: 266
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 20
x 11

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von jimmy.klitschi » Di 16. Apr 2019, 17:52

OK. Danke, Cyphox, für dein Feedback!

Zumindest lese ich, dass Sebastian, dem sowohl Fußball allgemein als auch die Ergebnisse unserer Mannschaft im Konkreten nach eigener Bekundung sozusagen am A. vorbeigehen, lautstark als supportender Fan mitarbeitet... (Btw: Ob er einer der hier im Forum beklagten "Juuuungs"-Initiatoren ist, darauf haben wir immer noch keine Antwort. Sei's drum. :| )

Findet das hier irgendwer außer Cyphox und mir auch eigenartig? :roll:
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Benutzeravatar
Dzeko36
Beiträge: 105
Registriert: Do 16. Jun 2016, 16:03
x 35

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Dzeko36 » Di 16. Apr 2019, 18:58

Naja aber sei Ihnen doch gegönnt dass sie abfeiern. Das ist doch hilfreich wenn man sich ausgebrannt fühlt dass man sich dann mit Dingen befasst die einem Spaß machen. Supporten an sich ist ja keine Anstrengung bei der man ausbrennt, als Capo gedanklich immer voll dabei zu sein, die Leute animieren, das richtige Lied zur richtigen Zeit zu finden ist schon etwas anderes. Vergleichbar mit einem Job als Trainer im Jugendbereich. Du musst dir was einfallen lassen die Kids zu beschäftigen zu fördern und dass sie Spaß dabei haben.



Gesendet von meinem SM-T830 mit Tapatalk


Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 2841
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 90
x 87

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von katmik » Di 16. Apr 2019, 19:12

jimmy.klitschi hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 17:52
(Btw: Ob er einer der hier im Forum beklagten "Juuuungs"-Initiatoren ist, darauf haben wir immer noch keine Antwort. Sei's drum. :| )
Wer sonst ? Das kam doch aber auch schon vom Podest, als er noch oben stand. Insoweit ist das ja nun nicht neu und er setzt es halt konsequent fort. Dass die Masse es eher ablehnt, scheint dabei nicht zu interessieren.
jimmy.klitschi hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 17:52
Zumindest lese ich, dass Sebastian, dem sowohl Fußball allgemein als auch die Ergebnisse unserer Mannschaft im Konkreten nach eigener Bekundung sozusagen am A. vorbeigehen, lautstark als supportender Fan mitarbeitet... Findet das hier irgendwer außer Cyphox und mir auch eigenartig? :roll:
Also ich finde eher diese Aussage hier eigenartig, aber gut, vielleicht ist das ja so ein Männerding, was ich nicht nachvollziehen kann. :think:
„Dann kann man alles rauslassen, den Stress auf der Arbeit oder wenn man von der Frau oder Freundin genervt ist. Man kann mal ausrasten, ausflippen, rumschreien – das ist ein befreiendes und reinigendes Gefühl.”
Warum Sebastian nicht mehr Capo sein will und nun lieber supportender Fan ist, ist mir eigentlich buggy. Er wird schon seine Beweggründe haben und die, die es was angeht, werden diese auch kennen.
Ich habe hier auch schon von anderen gelesen, dass sie eher mehr ins Stadion gehen wegen anderer Dinge und nicht so sehr wegen Fußball. Muss ich nicht verstehen, aber jeder so wie es ihm beliebt.
(Ich für meinen Teil gehe ins Stadion zum Fußball sehen und Atmosphäre fühlen, die man so vorm Fernseher nicht hat.)
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Cyphox
Beiträge: 88
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 19:56
x 11

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Cyphox » Mi 17. Apr 2019, 12:09

Dzeko36 hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 18:58
Naja aber sei Ihnen doch gegönnt dass sie abfeiern. Das ist doch hilfreich wenn man sich ausgebrannt fühlt dass man sich dann mit Dingen befasst die einem Spaß machen. Supporten an sich ist ja keine Anstrengung bei der man ausbrennt, als Capo gedanklich immer voll dabei zu sein, die Leute animieren, das richtige Lied zur richtigen Zeit zu finden ist schon etwas anderes. Vergleichbar mit einem Job als Trainer im Jugendbereich. Du musst dir was einfallen lassen die Kids zu beschäftigen zu fördern und dass sie Spaß dabei haben.

Gesendet von meinem SM-T830 mit Tapatalk
Haste Recht, so habe ich das noch nicht betrachtet. Ich wollte damit aber auch nicht ausdrücken, dass ich irgendjemandes Beweggründe ins Stadion zu gehen hinterfrage, sondern, dass ich es merkwürdig fand seinen Posten mit dieser Begründung niederzulegen um dann kurze Zeit später wiederzukommen und so Party zu machen. Aber die Begründung von Dzeko36 kann ich nachvollziehen.

Antworten