Der Seelenbinder ist da!

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Adamson
Beiträge: 6092
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 319
x 523

Re: Der Seelenbinder ist da!

Beitrag von Adamson » Mi 29. Mär 2017, 15:38

raceface hat geschrieben:Ich bleibe weiterhin dabei, hier wird versucht, politische Ansichten gewisser Gruppierungen an den "Nachwuchs" weiter zu geben.
Nehmen wir mal an, es wäre so (was ich wirklich nicht glaube), so ist es das gute Recht eines jeden in diesem Land, seine Meinung frei zu äußern, kundzutun oder in irgendeiner Form zu veröffentlichen, solange sie nicht mit dem Grundgesetz in Konflikt steht. Wenn dir diese Meinung nicht gefällt, musst du das Blatt nicht lesen, oder du veröffentlichst ein neues Blatt mit einer Gegenrede. Auch das steht dir frei. Und zweitens liegt es allein im Ermessen des Verfassers, welchen Namen er seinem Blatt gibt. Der Turm heißt nun mal so, auch wenn es dir bislang noch nicht zu Ohren gekommen sein sollte.
Wenn du gestattest, zitiere ich eine Webseite mit dem Namen Leipzig-Lexikon:
An der Südseite des Stadions steht der 43 m hohe Werner-Seelenbinder-Turm, der als Glockenturm diente und eine Flammenschale trägt. - Von 2000 bis 2004 wurde das Zentralstadion zu einem reinem Fußballstadion mit (nur) 45.000 Plätzen umgebaut, wobei das neue Stadion in den alten Wall eingebaut wurde. Hauptgebäude und Glockenturm blieben dabei erhalten.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12457
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 220

Re: Der Seelenbinder ist da!

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mi 29. Mär 2017, 15:42

Adamson hat geschrieben:
raceface hat geschrieben:Ich bleibe weiterhin dabei, hier wird versucht, politische Ansichten gewisser Gruppierungen an den "Nachwuchs" weiter zu geben.
Nehmen wir mal an, es wäre so (was ich wirklich nicht glaube), so ist es das gute Recht eines jeden in diesem Land, seine Meinung frei zu äußern, kundzutun oder in irgendeiner Form zu veröffentlichen, solange sie nicht mit dem Grundgesetz in Konflikt steht.
Selbstverständlich. Dem steht hier auch nichts im Wege. Dagegen hat auch keiner was.

Adamson
Beiträge: 6092
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 319
x 523

Re: Der Seelenbinder ist da!

Beitrag von Adamson » Mi 29. Mär 2017, 15:51

Genau den Eindruck konnte ich nicht gewinnen.

Aber wir müssen jetzt keine Wortklauberei betreiben. Mein Vorschlag, wir versuchen am Samstag alle so ein Blättchen zu bekommen, lesen es uns durch und treffen uns hier anschließend zum "Literarischen Quartett" wieder. Das halte ich für inhaltsreicher, als sich über Auflagenhöhe, Verteilung oder Namen zu streiten.
(Vielleicht finden die Macher einen Weg, zumindest das erste Heft hier als PDF-Leseprobe einzustellen)
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11753
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1331
x 704

Re: Der Seelenbinder ist da!

Beitrag von EisenerBulle » Mi 29. Mär 2017, 15:58

Adamson hat geschrieben:Genau den Eindruck konnte ich nicht gewinnen.

Aber wir müssen jetzt keine Wortklauberei betreiben. Mein Vorschlag, wir versuchen am Samstag alle so ein Blättchen zu bekommen, lesen es uns durch und treffen uns hier anschließend zum "Literarischen Quartett" wieder. Das halte ich für inhaltsreicher, als sich über Auflagenhöhe, Verteilung oder Namen zu streiten.
(Vielleicht finden die Macher einen Weg, zumindest das erste Heft hier als PDF-Leseprobe einzustellen)
Gute Idee :thumb: Und "die Macher" werden das Ganze hier sicher verfolgen. Zumindest einer.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
niko..
Beiträge: 566
Registriert: Do 1. Apr 2010, 18:19
Wohnort: Leipzig

Re: Der Seelenbinder ist da!

Beitrag von niko.. » Mi 29. Mär 2017, 16:03

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
RB-Junky hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:Die Vermutung liegt nahe, dass die Zielgruppe potentiellen Nachwuchs ansprechen soll. Denn das Fanzine wird von einer ultraaffinen Fangruppe herausgegeben und richtet sich an junge Leute.
Und wenn es so wäre, was ist daran so verwerflich? Die OFC´s werben mit Vergünstigungen und Vorverkaufsrecht um zu wachsen. Das ist in meinen Augen viel verwerflicher.
Fanblock-Gänger hat geschrieben:Ach und Choreos bewerte ich auch erst, wenn ich sie gesehen habe. Fakt ist aber, dass bestimmte Fangruppierungen von mir keinen Cent für ihre Choreos bekommen, weil die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass ich mich mit ihr nicht identifizieren kann. Und sei sie noch so aufwändig gestaltet.
Da sieht man wieder wie engstirnig deine Einstellung diverser Gruppen gegenüber ist! :clap2: :respekt:
Zu ersterem: Dagegen ist nichts einzuwenden. Dagegen wende ich auch nichts ein.
Ich wende auch nichts dagegen ein, dass die 200 Exemplare außerhalb des Stadions verteilt werden. Ich finde es nur ungewöhnlich.
Ich wende etwas gegen den Namen ein.

Zu zweitem: Engstirnig? Sorry. Ich sage es gern noch einmal: Ich bin nicht Fan von "Lipsia", auch nicht Fan von "Leipzig", sondern von RB Leipzig. Red Bull Leipzig. Oder Rasenballsport Leipzig. Wenn keines dieser Schriftzüge auf einer Choreo erscheint und auch sonst kaum ein Bezug hergestellt wird, dann kann ich mich damit nicht identifizieren und es ist ignorant dem Verein gegenüber. Dagegen werde ich immer wettern und das werde ich nicht unterstützen.

Und das werde ich auch nie verstehen.

Und ein "Fanzine" "Seelenbinder" zu nennen ist genau derselbe Scheiß: Ja nicht in Versuchung kommen, etwas so zu benennen, dass man irgendwie eine Assoziation zu dem Fußballclub herstellen kann, von dem man Fan ist.

Es ist der Versuch, a) sich weitmöglichst (mal wieder) von RB Leipzig zu distanzieren und b), Politik ins Stadion zu tragen, mit einer konstruierten Assoziationskette, die genau so hergestellt wurde, wie sie hier verbreitet wird: Na der Turm heißt ja so.

Man kann auch noch die Frage stellen - vor dem Hintergrund, dass man sich doch mal mit Werner Seelenbinder befassen solle -, ob ein deutscher Kommunist gern den Namen für ein "Fanzine" eines der kommerziellsten Fußballclubs hergeben würde, die es gibt. 8-)

Ich mache mal noch weitere Namensvorschläge für noch zu gründende "Fanzines":

"Ebert".
"Marschner".
"Jahn".

Mal sehen, ob einer diese Assoziationskette aufdecken kann. ;)
Um dem Antisemiten und Rassisten Turnvater Jahn zu huldigen? 8-)
Der immer wiederkehrende Satz: "Fußball ist Fußball, und Politik ist Politik" ist großer Schwachsinn. Gerade als Fußballer mit der immensen Öffentlichkeitswirkung, sollte man viel häufiger Stellung beziehen"
-Roberto Hilbert-

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8692
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 444

Re: Der Seelenbinder ist da!

Beitrag von elbosan » Mi 29. Mär 2017, 16:09

Ist jetzt nicht so ein unbekannter Begriff. Mir sagt der auch was, und ich hatte in Geschichte mit ach und krach ne 3. :roll:

Bild

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 649
x 636

Re: Der Seelenbinder ist da!

Beitrag von The-Last-ReBeL » Mi 29. Mär 2017, 17:16

niko.. hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:
RB-Junky hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:Die Vermutung liegt nahe, dass die Zielgruppe potentiellen Nachwuchs ansprechen soll. Denn das Fanzine wird von einer ultraaffinen Fangruppe herausgegeben und richtet sich an junge Leute.
Und wenn es so wäre, was ist daran so verwerflich? Die OFC´s werben mit Vergünstigungen und Vorverkaufsrecht um zu wachsen. Das ist in meinen Augen viel verwerflicher.
Fanblock-Gänger hat geschrieben:Ach und Choreos bewerte ich auch erst, wenn ich sie gesehen habe. Fakt ist aber, dass bestimmte Fangruppierungen von mir keinen Cent für ihre Choreos bekommen, weil die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass ich mich mit ihr nicht identifizieren kann. Und sei sie noch so aufwändig gestaltet.
Da sieht man wieder wie engstirnig deine Einstellung diverser Gruppen gegenüber ist! :clap2: :respekt:
Zu ersterem: Dagegen ist nichts einzuwenden. Dagegen wende ich auch nichts ein.
Ich wende auch nichts dagegen ein, dass die 200 Exemplare außerhalb des Stadions verteilt werden. Ich finde es nur ungewöhnlich.
Ich wende etwas gegen den Namen ein.

Zu zweitem: Engstirnig? Sorry. Ich sage es gern noch einmal: Ich bin nicht Fan von "Lipsia", auch nicht Fan von "Leipzig", sondern von RB Leipzig. Red Bull Leipzig. Oder Rasenballsport Leipzig. Wenn keines dieser Schriftzüge auf einer Choreo erscheint und auch sonst kaum ein Bezug hergestellt wird, dann kann ich mich damit nicht identifizieren und es ist ignorant dem Verein gegenüber. Dagegen werde ich immer wettern und das werde ich nicht unterstützen.

Und das werde ich auch nie verstehen.

Und ein "Fanzine" "Seelenbinder" zu nennen ist genau derselbe Scheiß: Ja nicht in Versuchung kommen, etwas so zu benennen, dass man irgendwie eine Assoziation zu dem Fußballclub herstellen kann, von dem man Fan ist.

Es ist der Versuch, a) sich weitmöglichst (mal wieder) von RB Leipzig zu distanzieren und b), Politik ins Stadion zu tragen, mit einer konstruierten Assoziationskette, die genau so hergestellt wurde, wie sie hier verbreitet wird: Na der Turm heißt ja so.

Man kann auch noch die Frage stellen - vor dem Hintergrund, dass man sich doch mal mit Werner Seelenbinder befassen solle -, ob ein deutscher Kommunist gern den Namen für ein "Fanzine" eines der kommerziellsten Fußballclubs hergeben würde, die es gibt. 8-)

Ich mache mal noch weitere Namensvorschläge für noch zu gründende "Fanzines":

"Ebert".
"Marschner".
"Jahn".

Mal sehen, ob einer diese Assoziationskette aufdecken kann. ;)
Um dem Antisemiten und Rassisten Turnvater Jahn zu huldigen? 8-)
ich hoffe du und deinesgleichen fährt keinen Ford. :lol:
Was für eine Verblendung. Was hier für eine Geschichtsverklitterung stattfindet.
Genial
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6153
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 112
x 175

Re: Der Seelenbinder ist da!

Beitrag von mahe » Do 30. Mär 2017, 06:36

RB-Junky hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:Die Vermutung liegt nahe, dass die Zielgruppe potentiellen Nachwuchs ansprechen soll. Denn das Fanzine wird von einer ultraaffinen Fangruppe herausgegeben und richtet sich an junge Leute.
Und wenn es so wäre, was ist daran so verwerflich? Die OFC´s werben mit Vergünstigungen und Vorverkaufsrecht um zu wachsen. Das ist in meinen Augen viel verwerflicher.
auch hier noch solche pauschalisierungen? mir ist nur ein OFC bekannt bei dem der diktator so mitglieder geworben hat.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

RB-Junky
Beiträge: 1160
Registriert: Di 1. Sep 2009, 22:53
x 43
x 12

Re: Der Seelenbinder ist da!

Beitrag von RB-Junky » Do 30. Mär 2017, 07:54

mahe hat geschrieben:
RB-Junky hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:Die Vermutung liegt nahe, dass die Zielgruppe potentiellen Nachwuchs ansprechen soll. Denn das Fanzine wird von einer ultraaffinen Fangruppe herausgegeben und richtet sich an junge Leute.
Und wenn es so wäre, was ist daran so verwerflich? Die OFC´s werben mit Vergünstigungen und Vorverkaufsrecht um zu wachsen. Das ist in meinen Augen viel verwerflicher.
auch hier noch solche pauschalisierungen? mir ist nur ein OFC bekannt bei dem der diktator so mitglieder geworben hat.
Im Grunde sind es doch alle ;)
Scheiß Erfolgsfans!

RasenBallsport Leipzig
Für immer Zentralstadion!

Nach den Sternen gegriffen, sie gesehen, aber nie erreicht.
RIP Red Aces Leipzig!
9 Jahre purer Wahnsinn


FUCK RACISM

Adamson
Beiträge: 6092
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 319
x 523

Re: Der Seelenbinder ist da!

Beitrag von Adamson » Do 30. Mär 2017, 08:53

The-Last-ReBeL hat geschrieben:Was hier für eine Geschichtsverklitterung
Was muss ich mir denn unter "Geschichtsverklitterung" vorstellen? ;)
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Antworten