Anregungen für die Fankurve

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
nurnochUK
Beiträge: 233
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:03

Re: Anregungen für die Fankurve

Beitrag von nurnochUK » Do 9. Mai 2013, 11:02

Rumpelstilzchen hat geschrieben:Ich dächte es wäre angedacht den Capo über die Sprechanlage laufen zu lassen, oder ist das nicht möglich, sowas in der Art würde auf alle Fälle helfen den Support zu schließen.
Ist ja geplant! ;)
Aber nicht über DIE sondern über eine eigene. Aber die würde erst ab 3. Liga kommen!
Ist ja fast überall so, wo eine große Menge koordiniert werden muss.

Benutzeravatar
Martn
Beiträge: 994
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 19:51

Re: Anregungen für die Fankurve

Beitrag von Martn » Do 9. Mai 2013, 12:16

Ich möchte auch gerne mal dazu etwas sagen, und ich weiß, dass es jetzt schon etliche male angesprochen wurde..

wir waren im b26 weils keine karten mehr für 27 oder 29 gab.

Um uns herum waren vielleicht 200 leute, die entweder schon eher im rentenalter waren oder mit ihren kindern und familien da waren.

-keiner ist aufgestanden
-keiner hat mitgesungen
-keiner hat dem spielgeschehen richtig gefolgt (also ich niemanden gehört, der mal über das spiel geredet hat, eher haben die sich um ihre kinder gekümmert)
kurz um: es war absolut öde.

ich und mein kumpel -und das muss ich zugeben- sind nicht bei jedem spiel dabei, können und wollten aber gerne mitsingen, mitspringen usw. aber das war überhaupt garnicht möglich. wenn wir da zu 2t angefangen hätten, aufzustehen, mitzuspringen, mitzusingen, hätten wir uns ja total zum vollhorst gemacht :oops:

das wollten wir dann auch nicht und sind dann zwischen die 27 und 28 gegangen, aber auf der treppe darf man ja auch nicht stehen und nach viel hin und her, sind wir wieder auf unsere plätze gegangen (was auch schon schwierig war, weil JEDES elternteil, so ein plastedingens für die kinder oder was weiß ich, aufgehoben hat und mir dann noch beim sitzen, entweder in den rücken oder seite gerammt hat: Nervig!)

Ich habe aber auch nichts gehört wie: steht auf, wenn ihr für leipzig seid o.ä.

also, ich kenne das anders, viel geiler. Ich verstehe auf der andern seite aber auch die eltern, die da jetzt nicht voll mitmachen, aber wenn man sitzen will, hat man eigentlich im block b nichts zu suchen, denn da wird m.m.n. einfach konstant supportet. wenn dann kann man sich weiter außen an den zaun setzen, oder gleich in den block a....
RasenBallsport Lipsia!

Benutzeravatar
mehrhardt
Beiträge: 1306
Registriert: So 20. Sep 2009, 14:36
Mein Fanclub: L.E. Bulls

Re: Anregungen für die Fankurve

Beitrag von mehrhardt » Do 9. Mai 2013, 23:22

Loch hat geschrieben:Auch hatte ich das Gefühl, dass die Capos heute nicht ganz glücklich agiert haben; sei es die Wahl von zu vielen längerern Liedern statt eher einfachen Schlachtrufen, was bei so einer Menge vor allem neuer Leute wohl eher zum Mitmachen anregt; sei es dass insebsondere ein Gesang ca. 10mal gesungen wurde oder dass dann
Die Auswahl entsprach den letzten Partien. Scheinbar passte es nicht zu der Zuschauerstruktur oder kam nicht bei den Leuten an. Aber selbst die Schlachtrufe wurden nicht mehr vom Fanblock aufgegriffen (Sarkasmus: Wir lagen ja auch nicht vorn). Auch wurde versucht beim Abpfiff Lieder anzustimmen, die sind aber ebenso abgeflaut.

An dem Ticketsystem wird sich leider nichts mehr ändern, so dass immer wieder Plätze im Block 28 blockiert werden. Wenn alle die Lieder hören (bspw. Anlage) könnte die Verteilung der Block-28er mehr Leute animieren mitzumachen. Aber dies ist alles höchstspekulatius.
RB Leipzig Supporter (151 Spiele)
09/10: 24 Liga (13 Heim, 11 Auswärts); 1 Pokal (1A); 4 Test (1H, 3A)
10/11: 33L (17H, 16A); 5P (1H, 4A); 7T (3H, 4A)
11/12: 32L (17H, 15A); 4P (2H, 2A); 6T (4H, 2A)
12/13: 23L (11H, 12A); 2P (2A); 10T (8H, 2A)

Spaulding
Beiträge: 44
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 08:27
Mein Fanclub: Castrum Lipsia
Wohnort: Leipzig

Re: Anregungen für die Fankurve

Beitrag von Spaulding » Fr 10. Mai 2013, 08:14

Es müssen einfach Stehplätze im gesamten Sektor B her. Viele der Eventies gehen nur in den Sektor B weil es halt zwei Euronen billiger ist :\

Benutzeravatar
Homer
Beiträge: 1106
Registriert: Do 20. Aug 2009, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Dresden

Re: Anregungen für die Fankurve

Beitrag von Homer » Fr 10. Mai 2013, 08:29

Es muss aber eben auch für weniger solvente Leute Platz in einem Fußballstadion geben die nicht unbedingt die Absicht haben zu Supporten.
Bei uns sind das zum einen der Familienblock (ka ob es bei euch sowas auch schon gibt) und zum anderen die Randgebiete des K-Blocks (1+5).
Die Frage ist ja auch noch ob sich die Besucher bei Euch die mal ab und an bzw. nur zu solchen Highlights kommen überhaupt bewusst sind das dort der Stimmungsblock zu finden ist. Das müsste dann evtl. beim Ticketverkauf schon irgendwo mit erwähnt werden.
SG Dynamo Dresden e.V.
"Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen." A. Lincoln
https://www.ich-fuehl-mich-sicher.de/

Benutzeravatar
TaurinFan
Beiträge: 5176
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27

Re: Anregungen für die Fankurve

Beitrag von TaurinFan » Fr 10. Mai 2013, 10:22

Da jetzt Stehplätze als Allheilmittel zu sehen ist doch Unsinn. Werden eh nicht kommen.

Wir haben keinen Familienblock und da werden sich viele denken "ich bin RB Fan also geh ich in den RB Block".

So richtig ist mir auch noch nicht das Problem klar, die Plätze die durch weniger supportwillige vergeben werden wären sonst leer. Die Zuschauer jetzt für die Akustik verantwortlich zu machen ist wohl etwas weit hergeholt.

Wenn es mehr supportwillige gäbe, wären wohl auch mehr plätze im B mit Dauerkarten belegt, was somit weniger Platz für andere liesse.

Ausserdem kann es nicht sein das Zuschauer die den Fanblock ausprobieren wollen gleich eine "muss" liste aufs Auge gedrückt bekommen.

nurnochUK
Beiträge: 233
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:03

Re: Anregungen für die Fankurve

Beitrag von nurnochUK » Fr 10. Mai 2013, 12:00

Aber es ist Fakt, dass bei großen, vollen Kurven die Stimmung besser ist, wenn Stehplätze vorhanden sind. Denn man steht geballt zusammen und das Zentrum ist größer. In unser Zentrum (28er) passen gerade 700 Leute rein, mit Stehern über 1000!

RB-Junky
Beiträge: 1160
Registriert: Di 1. Sep 2009, 22:53
x 43
x 12

Re: Anregungen für die Fankurve

Beitrag von RB-Junky » Fr 10. Mai 2013, 13:25

Von den 700 machen aber auch nur 250 - 300 mit ansonsten wäre die Stimmung um einiges besser :cry:
Scheiß Erfolgsfans!

RasenBallsport Leipzig
Für immer Zentralstadion!

Nach den Sternen gegriffen, sie gesehen, aber nie erreicht.
RIP Red Aces Leipzig!
9 Jahre purer Wahnsinn


FUCK RACISM

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12455
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 219

Re: Anregungen für die Fankurve

Beitrag von Fanblock-Gänger » Fr 10. Mai 2013, 14:29

Ist es denn nicht möglich, zum Mittwoch oder wenigstens zur Reli eine (mobile) Anlage hinzustellen, wo ein Lautsprecher zwischen 29 und 30 steht und einer zwischen 27 und 26? Oder ein zweiter Capo in die 29?

Jeder muss verstehen, was da unten der Ansager von uns will. Und sich dadurch bemüßigt fühlen mitzumachen.

Und: Eine einfache Auswahl an Liedgut wäre nicht schlecht. Zumindest zum Warmwerden. Je nach Spielverlauf oder auch wenn die Zuschauer anspringen kann dann auch mal was anderes versucht werden. Neue Sachen können bei "normalen" Spielen "trainiert" werden.

Benutzeravatar
Loch
Beiträge: 5311
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 17:06
Wohnort: Leipzig

Re: Anregungen für die Fankurve

Beitrag von Loch » Fr 10. Mai 2013, 22:31

TaurinFan hat geschrieben:So richtig ist mir auch noch nicht das Problem klar, die Plätze die durch weniger supportwillige vergeben werden wären sonst leer.
Eben nicht. Genau dort könnten dann nämlich (wieder) die Leute hin, die Bock auf Support haben und die bei Spielen wie gegen Lok irgendwo am Rand standen, weil sie sich zu spät um Karten im VVK gekümmert haben.
#niewieda

Antworten