Fanbetreuer(in)

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Benutzeravatar
settobello
Beiträge: 286
Registriert: Do 25. Aug 2011, 11:29
Wohnort: Wien

Re: Fanbetreuer(in)

Beitrag von settobello » Mo 30. Jul 2012, 18:51

Mich aus der Ferne gehts ja nicht wirklich was an, und ich sage auch man soll IH erst mal arbeiten lassen und später konstruktiv kritisieren. Aber nachdem ich mir Leipzigers Beitrag zwei mal in Ruhe durchgelesen habe, komme ich auch zum Schluss, dass ein Fanbetreuer der von den Fans und nicht vom Verein kommt, idealer wäre.
Aber wie gesagt, last ihn mal arbeiten, nur nehmt die Anmerkungen von Leipziger auch ernst.
George Best: Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.

Benutzeravatar
niko..
Beiträge: 566
Registriert: Do 1. Apr 2010, 18:19
Wohnort: Leipzig

Re: Fanbetreuer(in)

Beitrag von niko.. » Mo 30. Jul 2012, 19:54

mehrhardt hat geschrieben:
Roter Brauser hat geschrieben:Wenn es an dem Artikel überhaupt etwas zu kritisieren gibt, dann dass sich die fünf OFCs auf der Bühne präsentieren dürfen und nicht auch FCs, die schon seit mehr als einer Saison die Mannschaft supporten. (zumindest ist von denen nichts im Artikel zu lesen)
Das unterstützt meines Erachtens nur die "Zweiklassengesellschaft" bei den Fanclubs.
Wenn man den Verein seit über einem Jahr unterstützt, wäre doch auch die Möglichkeit gewesen ein offizieller Fanclub zu werden.
Meinen die FCs es nicht Ernst oder warum strebt man das nicht an?
Weil manche FC´s es einfach nicht wollen, bzw. nicht müssen.
Das Hauptaugenmerk liegt doch immer noch darauf, seinen Verein zu unterstützen, ob nun mit oder ohne OFC-Status.
Oder ist man wichtiger bzw. besser, nur weil man einen OFC-Status trägt?
Bei Rabatten etc. kann man ja das OFC-Recht genießen, aber der Verein hätte sich sicherlich nicht geschadet, wenn er den FC´s auch eine kleine Bühne geboten hätte, um sich der Masse mal genauer vorzustellen.
Finde ich persönlich auch nicht so die starke Nummer und stimme dem Brauser zu.
Der immer wiederkehrende Satz: "Fußball ist Fußball, und Politik ist Politik" ist großer Schwachsinn. Gerade als Fußballer mit der immensen Öffentlichkeitswirkung, sollte man viel häufiger Stellung beziehen"
-Roberto Hilbert-

Benutzeravatar
F-Lion
Beiträge: 3671
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 10:08

Re: Fanbetreuer(in)

Beitrag von F-Lion » Mo 30. Jul 2012, 20:35

Kann jemand nochmal kurz erläutern, welche "Vorteile" ein OFC gegenüber einem "normalem" FC genießt. Gibt es eventuell auch Gründe (Nachteile?) die dagegensprechen so einen Status anzustreben?
"Ja, Statistiken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder vierte Mensch ein Chinese, aber hier spielt gar kein Chinese mit."

Werner Hansch

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6153
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 79
x 175

Re: Fanbetreuer(in)

Beitrag von mahe » Mo 30. Jul 2012, 20:38

F-Lion hat geschrieben:Kann jemand nochmal kurz erläutern, welche "Vorteile" ein OFC gegenüber einem "normalem" FC genießt. Gibt es eventuell auch Gründe (Nachteile?) die dagegensprechen so einen Status anzustreben?
vorteil: man wird auf dem grillfest vorgestellt und wächst so leichter
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
niko..
Beiträge: 566
Registriert: Do 1. Apr 2010, 18:19
Wohnort: Leipzig

Re: Fanbetreuer(in)

Beitrag von niko.. » Mo 30. Jul 2012, 20:44

mahe hat geschrieben:
F-Lion hat geschrieben:Kann jemand nochmal kurz erläutern, welche "Vorteile" ein OFC gegenüber einem "normalem" FC genießt. Gibt es eventuell auch Gründe (Nachteile?) die dagegensprechen so einen Status anzustreben?
vorteil: man wird auf dem grillfest vorgestellt und wächst so leichter
Ist natürlich auch die Frage was erwünscht ist: Qualität oder Quantität?
:prof:
Der immer wiederkehrende Satz: "Fußball ist Fußball, und Politik ist Politik" ist großer Schwachsinn. Gerade als Fußballer mit der immensen Öffentlichkeitswirkung, sollte man viel häufiger Stellung beziehen"
-Roberto Hilbert-

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6153
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 79
x 175

Re: Fanbetreuer(in)

Beitrag von mahe » Mo 30. Jul 2012, 20:51

niko.. hat geschrieben:Ist natürlich auch die Frage was erwünscht ist: Qualität oder Quantität?
:prof:
das eine schliesst das andere nicht aus! :prof:
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
tomatentheo
Beiträge: 385
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 12:08

Re: Fanbetreuer(in)

Beitrag von tomatentheo » Mo 30. Jul 2012, 21:40

OFC bekommen Rabatte beim Merchandise und den Eintrittskarten. Theoretisch gibt es möglichkeiten das zu Feiern der OFC einige Spieler auftauchen. OFC wurden bisher immer mal wieder zu Verbesserungen angefragt z.B. vom Stadionsprecher. OFC müßen natürlich um den Status nicht zu verlieren die Vereinsregeln stärker durchsetzen als ein FC. Was aber im Umkehrschluss den Mitgliedern auch eine gewisse Sicherheit gibt das z. B. Krawallmacher schneller aussortiert werden oder diverse negative Aktionen höchst wahrscheinlich nicht vorkommen.

Benutzeravatar
niko..
Beiträge: 566
Registriert: Do 1. Apr 2010, 18:19
Wohnort: Leipzig

Re: Fanbetreuer(in)

Beitrag von niko.. » Mo 30. Jul 2012, 21:53

tomatentheo hat geschrieben:OFC bekommen Rabatte beim Merchandise und den Eintrittskarten. Theoretisch gibt es möglichkeiten das zu Feiern der OFC einige Spieler auftauchen. OFC wurden bisher immer mal wieder zu Verbesserungen angefragt z.B. vom Stadionsprecher. OFC müßen natürlich um den Status nicht zu verlieren die Vereinsregeln stärker durchsetzen als ein FC. Was aber im Umkehrschluss den Mitgliedern auch eine gewisse Sicherheit gibt das z. B. Krawallmacher schneller aussortiert werden oder diverse negative Aktionen höchst wahrscheinlich nicht vorkommen.
Die Möglichkeiten das Spieler oder Leute des Vereins auftauchen haben aber normale FC´s auch ;)
Und wenn Verbesserung erwünsch ist, werden dann natürlich auch andere FC´s gefragt, so kann ich das jetzt ganz speziell beurteilen.

Aber das soll hier jetzt nicht ausarten in einer Diskussion, ob ein FC oder ein OFC jetzt besser ist.
Der immer wiederkehrende Satz: "Fußball ist Fußball, und Politik ist Politik" ist großer Schwachsinn. Gerade als Fußballer mit der immensen Öffentlichkeitswirkung, sollte man viel häufiger Stellung beziehen"
-Roberto Hilbert-

Benutzeravatar
smogman
Beiträge: 168
Registriert: So 8. Apr 2012, 21:34
Wohnort: Leipzig

Re: Fanbetreuer(in)

Beitrag von smogman » Mo 30. Jul 2012, 23:47

Viel Erfolg Ingo! :thumb:
Im Fußball werden 11 Ichs zu einem Wir, das im Idealfall so gut zusammenspielt, als wäre es ein Ich.

Benutzeravatar
matrix44
Beiträge: 1726
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 21:21
Wohnort: Markkleeberg
x 3

Re: Fanbetreuer(in)

Beitrag von matrix44 » Di 31. Jul 2012, 06:21

Hallo Ingo!
Da das Thema vor einiger Zeit schon mal aktuell war und fruchtlos unterging,möchte ich dich hiermit bitten(ich denke im Namen aller OFC´s und FC´s)dich für die Unterstützung(seitens des Vereins)einer Blockfahne starkzumachen.
TRADITION BEGINNT,WENN MENSCHEN ANFANGEN AN EINE SACHE ZU GLAUBEN

Antworten