Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....

Scheiß L-O-K / Scheiß H-F-C in der Uffta?

Klar das gehört da rein - wir sind hier nicht beim Halma!
129
32%
Brauchen wir nicht - ausgelatschte Wege gibts genug in LE!
271
68%
 
Abstimmungen insgesamt: 400

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12457
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 219

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Fanblock-Gänger » Fr 8. Jan 2016, 17:08

raceface hat geschrieben:Bei mir im Wohnort sieht man einige mit RB Utensilien, vor allem in den Schulen und Sportvereinen.
Man gehe mal in die Soccerworld... egal welchen Alters, RB-Klamotten sind "in" und haben schon, würde ich sagen, die übrigen BL-Fanklamotten (in Summe!) überholt.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6513
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
x 19
x 172

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von raceface » Fr 8. Jan 2016, 18:43

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
raceface hat geschrieben:Bei mir im Wohnort sieht man einige mit RB Utensilien, vor allem in den Schulen und Sportvereinen.
Man gehe mal in die Soccerworld... egal welchen Alters, RB-Klamotten sind "in" und haben schon, würde ich sagen, die übrigen BL-Fanklamotten (in Summe!) überholt.
Nur komisch, wenn mein großer mit den Asylanten bolzen geht, da rennt immer einer von denen mit Lok (ein aktuelles) Trikot rum! BildBildBild
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Brausebengel
Beiträge: 27
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 16:49

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Brausebengel » So 10. Jan 2016, 12:26

Lindenauer hat geschrieben:Mal abgesehen von der "(k)a(c)ktiven Fanszene in Deutschland, wird RB relativ positiv betrachtet.
Da hab ich aber andere Erfahrungen gemacht. Für die meisten ist Leipzig schlimmer als Hoffenheim.

Benutzeravatar
jeahmon
Beiträge: 5608
Registriert: Do 19. Nov 2009, 22:59
Mein Fanclub: Contrada

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von jeahmon » Mo 11. Jan 2016, 01:03

Lindenauer hat geschrieben:Aber nicht in der Fraktion Ü40
Nur in der Fraktion "Mob" und depressiver Vergangenheitsbewältiger!

Bei einem Bier relativiert sich viel sogar bei Hansa Hools...
Pro Doping!
Man sollte nur die eingenommenen Präperate aufs Trikot drucken. Das wäre das Erste ehrliche Sponsoring im Sport + ergebnisorientierte Werbung, bei der jeder sehen kann was das umworbene Produkt wirklich bringt!

Red Bull macht den Anfang!

Brausebengel
Beiträge: 27
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 16:49

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Brausebengel » Mi 20. Jan 2016, 11:19

hab noch keinen kennengelernt, der das Spielerschieben von AT nach DE gut fand, auch nicht aus der Ü40 Gruppe. Glaube auch den wenigsten in LE gefällt das. Was fanden denn eure Ü40 Gruppen an RB positiv?

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16822
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 235
x 663

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Jupp » Do 28. Jan 2016, 13:20

Fans Fairstehen: Erster Fan-Workshop vom Fanprojekt bringt 50 RBL-Fans an einen Tisch

Für mehr Fanzufriedenheit und um gemeinsam zukünftige Herausforderungen in der Fanarbeit anzugehen, veranstaltete das Leipziger Fanprojekt der Outlaw gGmbH gemeinsam mit dem Fanbeauftragten des Vereins RasenBallsport Leipzig (RBL) insgesamt 6 Workshops für die Fans des Zweitligisten.
http://www.outlaw-ggmbh.de/blog/aktuellesnews/" onclick="window.open(this.href);return false;

Hört sich interessant an. War jemand von hier da und kann berichten?
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

tommesfox
Beiträge: 258
Registriert: So 27. Jul 2014, 12:55
Mein Fanclub: LCRS

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von tommesfox » Do 28. Jan 2016, 20:12

Ich war da. Waren 2 treffen und bei den Ultraafin ca 10 Leute von Aces, rasenballisten, Spunde, Lecrats und beim ersten treffen die Fanatics.

Dann bissle Gruppenarbeit Themen ausarbeiten im Grunde genau wie im Bericht steht. Das Fanprojekt hat sich entspannt zurück gehalten wie immer.

Leider konnte ich zur Auswertung nicht dabei sein, was mich aber auch interessieren würde sonst geh ich morgen Enrico nochmal auf die Nerven :D
23. März auf die Straße zum Erhalt des Internets wie wir es kennen, lieben und leben. Gemeinsam gegen Artikel 11 und 13!

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6153
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 108
x 175

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von mahe » Do 28. Jan 2016, 20:35

ich weiß, dass diro an einem auswertungstreffen teilgenommen hat. vielleicht hat er die zeit, mal etwas für euch zu berichten.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Enrico Hommel
Beiträge: 512
Registriert: Di 11. Mai 2010, 14:15

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Enrico Hommel » Do 28. Jan 2016, 21:01

tommesfox hat geschrieben:Ich war da. Waren 2 treffen und bei den Ultraafin ca 10 Leute von Aces, rasenballisten, Spunde, Lecrats und beim ersten treffen die Fanatics.

Dann bissle Gruppenarbeit Themen ausarbeiten im Grunde genau wie im Bericht steht. Das Fanprojekt hat sich entspannt zurück gehalten wie immer.

Leider konnte ich zur Auswertung nicht dabei sein, was mich aber auch interessieren würde sonst geh ich morgen Enrico nochmal auf die Nerven :D
oh nein...verdammt... :D

Schlapperplapper

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Schlapperplapper » Fr 29. Jan 2016, 10:16

Das mit dem Fanprojekt kann nicht mehr so weitergehen. Ich bin mehr als bedient...

Antworten