Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....

Scheiß L-O-K / Scheiß H-F-C in der Uffta?

Klar das gehört da rein - wir sind hier nicht beim Halma!
129
32%
Brauchen wir nicht - ausgelatschte Wege gibts genug in LE!
271
68%
 
Abstimmungen insgesamt: 400

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11753
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1329
x 703

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von EisenerBulle » Fr 12. Okt 2018, 15:51

Alles fein, Jupp. Meine ich ehrlich.
Aber warum Du jetzt gleich wieder LE United ins Spiel bringst, erschließt sich mir nicht. :think:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16826
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 240
x 665

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Jupp » Fr 12. Okt 2018, 16:03

Das Statement von LE United vor dem Glockenturm war aus meiner Sicht kein Zufall, sondern bezog sich auf die teilweise unglückliche Kommunikation bis hin zu der einen PK von Rangnick. LE United fühlte sich dann bestärkt und posierte mit der bekannten Botschaft im bekannten Outfit.
RB stand auch außerhalb von Leipzig in der Kritik und sie haben jetzt nochmal deutlich gemacht, dass sie natürlich für die Grundwerte unser Gesellschaft eintreten. Für mich ist das auch wieder kein Zufall, dass sie so eine öffentlichkeitswirksame Aktion kurz nach dem Auftitt von LE United und der aufkommenden Kritik machen.

Letztlich wird dies ja auch im gesamten Artikel in Verbindung gestellt, aber wir dürfen ja immer nur einen Abschnitt posten. ;)
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8691
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 444

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von elbosan » Fr 12. Okt 2018, 16:06

Ich hab mir bei Amazon mal ein paar Folgen Six Dreams angeschaut. Eine Reportage innerhalb der Spanischen Liga. Da war auch die Präsidentin von Eibar zu hören, wie sie sich gegen Politik im Stadion ausgesprochen hatte und ein politisches Banner der eigenen Fans entfernen ließ.

RB-Junky
Beiträge: 1160
Registriert: Di 1. Sep 2009, 22:53
x 43
x 12

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von RB-Junky » Mo 15. Okt 2018, 14:02

elbosan hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 16:06
Ich hab mir bei Amazon mal ein paar Folgen Six Dreams angeschaut. Eine Reportage innerhalb der Spanischen Liga. Da war auch die Präsidentin von Eibar zu hören, wie sie sich gegen Politik im Stadion ausgesprochen hatte und ein politisches Banner der eigenen Fans entfernen ließ.
Na und? Was willst du uns damit sagen?
Scheiß Erfolgsfans!

RasenBallsport Leipzig
Für immer Zentralstadion!

Nach den Sternen gegriffen, sie gesehen, aber nie erreicht.
RIP Red Aces Leipzig!
9 Jahre purer Wahnsinn


FUCK RACISM

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22689
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 53
x 389

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Rumpelstilzchen » Di 16. Okt 2018, 11:46

Immer dieser Beißreflex. Schade, das einige offensichtlich nicht am Thema diskutieren können oder wollen und lieber erstmal andere runtermachen. Die Frage von Junky ist ja durchaus berechtigt, weil der Post keine Wertung des gesehen enthält - sie könnte umhin etwas freundlicher vorgetragen werden, der Rest mal wieder pures Gehate (das ich hiermit entsorge). Diese kleine Hürde erst das Thema dann der User, die scheint trotz ihrere geringen Höhe für einige wohl unübersteigbar. Klappt das nicht besser, müssen wohl Denkpausen eingelegt werden.
Bild

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8691
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 444

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von elbosan » Di 16. Okt 2018, 16:57

RB-Junky hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 16:06
Ich hab mir bei Amazon mal ein paar Folgen Six Dreams angeschaut. Eine Reportage innerhalb der Spanischen Liga. Da war auch die Präsidentin von Eibar zu hören, wie sie sich gegen Politik im Stadion ausgesprochen hatte und ein politisches Banner der eigenen Fans entfernen ließ.
Na und? Was willst du uns damit sagen?
Das es diese Diskussion um Politik im Stadion Ja / Nein auch in anderen Ländern gibt.

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1135
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 59
x 163

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von melzer » Di 16. Okt 2018, 20:17

Anstatt sich hier ewig um Politik und rechts gegen links zu streiten, sollte man sich lieber mal wieder Gedanken machen, wie man mehr Leute zu Auswärtsfahrten bewegen kann. Ich weiß, dass das viele hier nicht hören wollen. Aber aktuell sind wir 16!!! in dieser Statistik und nach Augsburg hält sich ja die Euphorie beim Tabellen Zweiten auch in Grenzen. Ich sehe aktuell Halle gegen Rostock und einen rand vollen Gästeblock und das zum Dienstag Abend bei 400 km Anreise. Wieviel würden da von RB fahren? 300?

Spencerle
Beiträge: 224
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 00:04
x 15
x 40

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Spencerle » Di 16. Okt 2018, 20:23

Und wenn wir in dieser Statistik 18. wären, würde mir das auch keine schlaflosen Nächte bereiten.
Die Fanszene von RBL ist nun mal wie sie ist. Und das ist vor allem relativ neu in der Bundesliga. Da gibt es nun mal noch nicht so viele Allesfahrer. Wie willst du denn die Leute dazu bewegen öfter auswärts zu fahren? Mach doch mal Vorschläge statt immer auf den "Stubenhockern" rumzuhacken.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Werbefläche zu vermieten!

caymandt
Beiträge: 101
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 10:11
x 12

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von caymandt » Di 16. Okt 2018, 21:41


melzer hat geschrieben:Anstatt sich hier ewig um Politik und rechts gegen links zu streiten, sollte man sich lieber mal wieder Gedanken machen, wie man mehr Leute zu Auswärtsfahrten bewegen kann. Ich weiß, dass das viele hier nicht hören wollen. Aber aktuell sind wir 16!!! in dieser Statistik und nach Augsburg hält sich ja die Euphorie beim Tabellen Zweiten auch in Grenzen. Ich sehe aktuell Halle gegen Rostock und einen rand vollen Gästeblock und das zum Dienstag Abend bei 400 km Anreise. Wieviel würden da von RB fahren? 300?
Und wärst du denn mit den 300 mitgefahren?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Spencerle
Beiträge: 224
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 00:04
x 15
x 40

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Spencerle » Di 16. Okt 2018, 22:45

Was man hier so rausliest scheint @melzer ein Auswärts Allesfahrer zu sein. Und dafür zolle ich ihm auch Respekt.
Aber genau so will ich auch respektiert werden der nur zu 3 bis 4 Auswärtsspielen pro Saison fährt. Klar würde ich gerne öfters fahren, zumal auswärts immer noch ein anderes, besonderes Feeling herrscht. Aber mehr ist bei mir einfach nicht drin.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Werbefläche zu vermieten!

Antworten