Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....

Scheiß L-O-K / Scheiß H-F-C in der Uffta?

Klar das gehört da rein - wir sind hier nicht beim Halma!
129
32%
Brauchen wir nicht - ausgelatschte Wege gibts genug in LE!
271
68%
 
Abstimmungen insgesamt: 400

Benutzeravatar
Dzeko36
Beiträge: 116
Registriert: Do 16. Jun 2016, 16:03
x 50

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Dzeko36 » Do 30. Mai 2019, 07:56

Roter Brauser hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 20:04
Jeder, der für Pyro ist, für den ist Fußball nur eine angenehme Randerscheinung, um sich selbst inszinieren zu können.
Das ist doch Käse. Nur weil ich Pyrotechnik tolerieren würde, bedeutet das doch nicht, dass ich auch eine Fackel in der Hand halten will und mich selbst zu inszenieren...

Ausgangspunkt der Diskussion war, wie man Pyrotechnik im Stadion unter Kontrolle bekommt.
Ein Weg ist die Zündler konsequent aus der Kurve zu verbannen - wie super das funktioniert, sieht man das es bei diversen Vereinen, immer wieder vorkommt. Erinnert mich an eine Hydra, wo immer wieder ein Kopf nachwächst, sobald man einen abgeschlagen hat.

Ein anderer könnte das kontrollierte Abbrennen darstellen.

Aber für einige scheint es hier nur 100% dafür oder 100% dagegen zu geben. Eine ausgewogene Diskussion ist mit manchen Usern nicht möglich.

Viele Grüße vom 30-jährigen, sich selbst inszenierenden, gerne mal zündelnden, chemisch-gefärbten Langzeitstudenten...aber das es bei dir @Eisernen Bulle nicht ohne persönliche Spitzen geht, kann ich mittlerweile auch wegtolerieren... :thup:
Ausgangspunkt war eben nicht wie man Pyro im Stadion unter Kontrolle bekommt sondern wie man sie Pyromanen aus unserem Stadion bekommt.
Irgendwie willst du das aber nicht akzeptieren dass es eben in unserer Kurve keine Pyro geben soll/wird. Wir als Fanszene werden in Zukunft unseren Teil zur Aufklärung beitragen. Speziell bei Auswärtsfahrten mache ich jetzt öfters mal ein paar Fotos von der aktiven Fanszene und dann wird nach und nach aussondiert.
Es gab einen Warnschuss von RB der wurde offensichtlich nicht ernst genommen also sollte die nächste Stufe für betroffene drastischer ausfallen.

Gesendet von meinem SM-T830 mit Tapatalk


Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9039
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 641

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von elbosan » Do 30. Mai 2019, 09:54


Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22838
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 80
x 542

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Rumpelstilzchen » Do 30. Mai 2019, 09:55

Zum Thema haben wir jetzt auch eine Umfrage auf der Startseite.
Bild

dersichdenwolftanzt
Beiträge: 600
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 22:57
Mein Fanclub: Unified Bulls
Wohnort: Halle
x 169
Kontaktdaten:

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von dersichdenwolftanzt » Do 30. Mai 2019, 11:00

Nehmen wir mal unser Wohnzimmer:
Wir haben eine sehr breit gefächerte Fanszene, sowohl in der Altersstruktur, aber auch sehr viele Familien mit Kindern im Stadion.
Und ich sage es ganz direkt:
- ich WILL diesen Qualm nicht einatmen müssen
- ich WILL nicht, dass Kinder diesen Qualm einatmen müssen
- ich WILL nicht, das Kranke (wie ich seit vielen Jahren an Krebs erkrankt), diesen Qualm einatmen müssen

Ich glaube auch nicht, dass sich eine Mehrzahl der RB-Fans für Pyro aussprechen würden, sondern es eine breite und deutliche Mehrheit an Fans gibt, die Pyro ablehnen.
Nun kann die Minderheit, die auf Pyro nicht verzichten mag umdenken, oder sie muss damit rechnen - aus dem Stadion zu fliegen.

Direkt neben Sektor B haben wir mit den Blöcken 32 und 33 zwei Nichtraucherblöcke - diese durch Pyro direkt zu belästigen, mag für "Egomanen" vielleicht okay sein - aber es wird von der Mehrheit im Stadion nicht toleriert werden.

Benutzeravatar
rstrehl
Beiträge: 1197
Registriert: Do 20. Aug 2009, 14:08
Wohnort: Leipzig-Kleinzschocher
x 1666
x 18

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von rstrehl » Do 30. Mai 2019, 11:58

dersichdenwolftanzt hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 11:00
Nehmen wir mal unser Wohnzimmer:
Wir haben eine sehr breit gefächerte Fanszene, sowohl in der Altersstruktur, aber auch sehr viele Familien mit Kindern im Stadion.
Und ich sage es ganz direkt:
- ich WILL diesen Qualm nicht einatmen müssen
- ich WILL nicht, dass Kinder diesen Qualm einatmen müssen
- ich WILL nicht, das Kranke (wie ich seit vielen Jahren an Krebs erkrankt), diesen Qualm einatmen müssen

Ich glaube auch nicht, dass sich eine Mehrzahl der RB-Fans für Pyro aussprechen würden, sondern es eine breite und deutliche Mehrheit an Fans gibt, die Pyro ablehnen.
Nun kann die Minderheit, die auf Pyro nicht verzichten mag umdenken, oder sie muss damit rechnen - aus dem Stadion zu fliegen.

Direkt neben Sektor B haben wir mit den Blöcken 32 und 33 zwei Nichtraucherblöcke - diese durch Pyro direkt zu belästigen, mag für "Egomanen" vielleicht okay sein - aber es wird von der Mehrheit im Stadion nicht toleriert werden.
100% Zustimmung! :thup: :thup:
8. Mai 2016 - Aufstieg 1. Bundesliga! 6. Mai 2017 - Meisterklasse!
F-Lion hat geschrieben:Die Entwicklung hier in Leipzig ist eigentlich nicht in Worte zu fassen. Und das schöne ist: Diese Entwicklung ist noch lange nicht zu Ende.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9039
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 641

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von elbosan » Do 30. Mai 2019, 12:39

Im Prinzip ist es egal wie viele für oder gegen Pyro sind. Wenn unter 40.000 auch nur 1er dagegen ist, hat sich das erledigt, auch wenn 39.999 dafür sind. Wenn man das Konzept anders aufzieht, beispielsweise die Pyroshow im Mittelpunkt steht, dann kann sich jeder der es nicht mag überlegen, ob er ins Stadion geht, oder seinen Platz lieber jemandem der Pyro mag überlässt.

tortor_et
Beiträge: 1366
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:22
x 31
x 25

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von tortor_et » Do 30. Mai 2019, 13:54

Rumpelstilzchen hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 09:55
Zum Thema haben wir jetzt auch eine Umfrage auf der Startseite.
"Ich habe mich geschämt..."
Ernsthaft? Dabei fehlt meiner Meinung ein ganz wichtiger Punkt:

Die PyroDiskussion hat uns ja hier gerade am Anfang intensiv begleitet.
Kann mich noch gut an die Diskussionen mit "Phantom" etc. erinnern ...

Letztlich spüre ich im Block, dass es eine große Mehrheit nicht möchte.
Ich persönliche u.a. aus Respekt vor Rangnick nicht.
Dieser FanBlock war immer irgendwie anders. Es wäre mir wichtig, dass es in großen Teilen so bleibt...

Deshalb fehlt der Punkt.

"Pyro hin oder her: Die große Mehrheit steht gegen Pyro ..."

RhönBulle
Beiträge: 127
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 11:38
x 26

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von RhönBulle » Do 30. Mai 2019, 14:29

Bedenkt, bei den von vielen geforderten Strafen, aber auch, dass eure Kinder und Enkel auch mal Jugendliche werden.

dersichdenwolftanzt
Beiträge: 600
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 22:57
Mein Fanclub: Unified Bulls
Wohnort: Halle
x 169
Kontaktdaten:

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von dersichdenwolftanzt » Do 30. Mai 2019, 14:41

RhönBulle hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 14:29
Bedenkt, bei den von vielen geforderten Strafen, aber auch, dass eure Kinder und Enkel auch mal Jugendliche werden.
Es liegt aber in unseren Händen, in unserer Verantwortung und an unserer Erziehung, unseren Kindern und Enkeln soviel Respekt und Achtung vor der Meinung anderer, vor Regeln und Gesetze beizubringen, dass sie diese dann auch respektieren.
Wenn dein Kind, sich nicht an deine Regeln hält - z.B. die Schule schwänzt, oder Klaut, Säuft etc. dann wirst du auch erzieherisch Eingreifen - oder streichelst du deinem Kind dann sanft über den Kopf und sagst: Alles nicht so schlimm?

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22838
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 80
x 542

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Rumpelstilzchen » Do 30. Mai 2019, 14:54

tortor_et hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 13:54
Rumpelstilzchen hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 09:55
Zum Thema haben wir jetzt auch eine Umfrage auf der Startseite.
"Pyro hin oder her: Die große Mehrheit steht gegen Pyro ..."
Es geht in der Umfrage darum, was du persönlich denkst und nicht was du denkst, was die Mehrheit denkt. Derlei gestrickte Antwortmöglichkeiten würden das m.E. verfälschen.
Bild

Antworten