Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Antworten

Scheiß L-O-K / Scheiß H-F-C in der Uffta?

Klar das gehört da rein - wir sind hier nicht beim Halma!
126
32%
Brauchen wir nicht - ausgelatschte Wege gibts genug in LE!
264
68%
 
Abstimmungen insgesamt: 390

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3013
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 109
x 115

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von katmik » Fr 4. Jan 2019, 15:20

Jupp hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 15:15
Dann haben wir beide was gelernt mahe, danke katmik. Wo kann ich bei euch Mitglied werden? Brauch paar günstige Tickets gegen den BVB in Sektor B. :)
:lol:
Bis man als OFC im Ticketsystem registriert ist, ist das Spiel längst vorbei. ;)
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5920
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 22
x 35

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von mahe » Fr 4. Jan 2019, 15:21

Jupp hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 15:15
Dann haben wir beide was gelernt mahe, danke katmik. Wo kann ich bei euch Mitglied werden? Brauch paar günstige Tickets gegen den BVB in Sektor B. :)
die gibt's doch massig in der tickettauschbörse.

jetzt, wo ich weiß, dass du nur wegen der hummeln eintreten würdest, sollte sich doch eine mehrheit für die nichtaufnahme finden lassen. :crazy:
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5920
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 22
x 35

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von mahe » Fr 4. Jan 2019, 15:52

Jupp anfang der saison, war noch alles beim alten! https://www.dierotenbullen.com/de/aktue ... -2019.html
Weiterhin 5 Vorverkaufphasen
RBL scheint das phasenmodell mitten in der hinrunde geändert zu haben.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3013
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 109
x 115

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von katmik » Fr 4. Jan 2019, 17:18

mahe hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 15:52
Jupp anfang der saison, war noch alles beim alten! https://www.dierotenbullen.com/de/aktue ... -2019.html
Weiterhin 5 Vorverkaufphasen
RBL scheint das phasenmodell mitten in der hinrunde geändert zu haben.
Seit Anfang November gibt es die neuen Phasen.

https://www.dierotenbullen.com/de/aktue ... hasen.html
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

jimmy.klitschi
Beiträge: 335
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 30
x 18

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von jimmy.klitschi » Fr 4. Jan 2019, 17:59

... passt das aktuell diskutierte Ticketing-Thema wirklich in diesen Thread hier? :think:
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Benutzeravatar
Sportfreunde Leipzig
Beiträge: 109
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 21:01
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Sportfreunde Leipzig » Sa 5. Jan 2019, 02:04

RB-Junky hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 09:17
Ganz einfach. Ihr habe es mir angetan weil ihr einfach über 700(!!) Mitglieder habt. 700! Für so eine Masse wird wirklich wenig bis gar nichts getan.

Versteh mich nicht falsch. Ich kreide das nicht euch allein an. Genau so könnte man den Bulls Club oder einen beliebigen anderen wirklich großen FC erwähnen.

Ich verstehe nur nicht, dass mit solch einer unglaublichen Masse im Rücken nur so eine Fahne und ein Banner entstehen könnte.

Ich meine es auch nicht böse, nur verstehe ich es einfach nicht.
Also sind wir exemplarisch gewählt worden, weil wir für einen großen Fanclub stehen, mit über 700 Mitgliedern. Ok!

Gestern war es nur ein Banner, heute kam von dir noch eine Fahne dazu, die dir aufgefallen sind. Was ist mit den anderen Dingen, die per Fan-Tool-Pass den Weg ins Stadion finden? Aktuell sind es 10 Utensilien von uns, die genutzt werden, weitere 3 sind noch in der Mache, weil RBL einmal "Änderungswünsche" hat und einmal die Kooperation verschleppt und einmal, weil ein Mitglied uns die Maße nicht gemeldet hat. Wir lassen mal die Details offen, vielleicht fällt dir doch noch das ein oder andere ein.

80% nimmst du aktuell nicht wahr und deshalb machen wir verhältnismäßig wenig? Was ist eigentlich mit unserem Fanzine? Mag dir nicht zusagen, aber dennoch finden 2.000 Exemplare zu jedem Bundesligaspiel in der heimischen Arena interessierte Leser unter den Fans. Jede Ausgabe dieses Fanzines wird von der ersten Idee bis zum Druck mit Falzen in Eigenregie um gesetzt und selbst finanziert. Dabei gehen dutzende Stunden Arbeit drauf.

Hatten wir schon unseren Trommler erwähnt, der leider seit dieser Saison es beruflich nicht mehr so häufig schafft die Schlegel zu schwingen? Seit unserer Gründung stand er auf dem Podest. Aber das hat sicher auch alles wieder mit nichts zu tun.



Des Weiteren haben wir gar nicht den Anspruch uns für Externe zu verbiegen oder uns anzubiedern. Ca. ein Drittel unserer Mitglieder sind fördernde Mitglieder, die bereit sind Geld zu geben, damit Fanzine, Busfahrten und andere laufende Kosten finanziert sind.
Von den ca. 100 Kindern wirst du doch hoffentlich auch nicht erwarten, dass sie den Ton in der Kurve angeben. Unser Durchschnittsalter ist ca. 36,5 Jahre, wir sind also nicht mehr die Jüngsten. ;) Es gibt auch eine größere Anzahl Mitglieder, die reisen das, was unsereins zu Auswärtsfahrten abspult, zu jedem Heimspiel. Frankreich, Holland, Schweiz, Schweden - aber auch Bremerhaven oder Herten sind nicht viel kürzer.

Du hattest den Fokus auf die Heimspiele gelegt. Uns sind aber auch die Auswärtsspiele wichtig, wie vorher schon zu erkennen ist. Wir organisieren zu jedem nationalen Pflichtspiel mindestens einen Bus, wenn international sinnvoll auch da. So waren wir in Marseille der einzige Bus eines Fanclubs, in St. Petersburg hing unser Banner allein und den Damen wurde ein Striptease geboten, wir waren mit ca. 100 Leuten in Glasgow, waren in Istanbul und Häcken zahlreich vertreten. Natürlich merken auch wir, dass Spiele mit attraktiverem Gegner besser ziehen, als bei einer "grauen Maus". 20-25 Busse bringen wir so momentan pro Saison an den Start.

An der Stelle mal ein Zitat des größten Fanclub-Dachverbandes Deutschlands
Sinn und Zweck eines Fan-Clubs sollte es eigentlich sein, ein reges und aktives Vereinsleben zu führen. Sei es durch gemeinsame Spielbesuche, Turniere, Feiern und viele andere Aktionen und Aktivitäten.
Warum du uns versuchst auf eine Choreo oder nur das eine Banner und nur die eine Fahne festzunageln, verstehen wir nicht. Leben und leben lassen!

Vielmehr sind doch die positiv Bekloppten, also die Menschen, die Leidenschaft leben, in unseren Augen viel wichtiger.
Wenn man für 3 h Darts mit anderen Mitgliedern aus Bremerhaven anreist und danach wieder nach Hause fährt. Wenn man für einen Stammtisch am Sonntag nach einem Samstagheimspiel nochmal aus Frankreich anreist. Wenn man allein mit Wochenendticket 11h nach Wilhelmshaven reist und wieder zurück. Wenn man am Mittwoch zur U23 nach Neustrelitz fährt und dort in voller RBL-Kluft allein im Gästeblock steht. Für diese Leute bilden wir den Rahmen für ein gemeinsames und sportliches Miteinander. Jeder kann sich so einbringen, wie es Zeit, Geld, Gesundheit und Lust erlaubt.

Das soll's erstmal gewesen sein.
Support • Stadionzeitung "Der Sportfreund" • Organisation Busfahrten • RBL im Herzen

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10253
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 241
x 88

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von EisenerBulle » Sa 5. Jan 2019, 08:49

Klasse Beitrag und Danke für den Einblick in Euer wirklich sehr aktives Vereinsleben, welches mir bisher nur in Ansätzen bekannt war.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3013
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 109
x 115

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von katmik » Sa 5. Jan 2019, 12:44

Nicht zu vergessen die Sportfreunde Busse nach Monaco und Salzburg, auch in Trondheim waren mehrere Sportfreunde zugegen.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

tortor_et
Beiträge: 1340
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:22
x 10
x 8

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von tortor_et » So 6. Jan 2019, 02:11

@Sportfreunde:
Daumen hoch ... !

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1516
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 24

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von RotorBrowser » So 6. Jan 2019, 22:08

....."Vielmehr sind doch die positiv Bekloppten, also die Menschen, die Leidenschaft leben, in unseren Augen viel wichtiger. ...."

Da hast Du ja sowas von Recht. Gilt übrigens nicht nur im Sport.

Antworten