Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Antworten

Scheiß L-O-K / Scheiß H-F-C in der Uffta?

Klar das gehört da rein - wir sind hier nicht beim Halma!
128
32%
Brauchen wir nicht - ausgelatschte Wege gibts genug in LE!
270
68%
 
Abstimmungen insgesamt: 398

Benutzeravatar
matrix44
Beiträge: 1711
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 21:21
Wohnort: Markkleeberg

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von matrix44 » Fr 21. Jun 2019, 17:45

Ich stelle mal eine Frage, die dann jeder für sich selbst beantworten kann. Was würdet Ihr tuen, wenn ein Gast bei euch in der Wohnung einfach anfängt zu qualmen obwohl er weiss, dass dies bei Euch nicht gestattet ist?
TRADITION BEGINNT,WENN MENSCHEN ANFANGEN AN EINE SACHE ZU GLAUBEN

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 141
x 137

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von katmik » Fr 21. Jun 2019, 17:49

Ich würde den rausschmeißen und nie wieder einladen. ;)
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10534
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 399
x 165

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von EisenerBulle » Fr 21. Jun 2019, 17:50

Rind hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 15:57
EisenerBulle hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 15:40
Rind hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 19:02
(...)
Soll jetzt nicht heißen, dass Probleme nicht angesprochen und diskutiert werden sollen, aber meiner Meinung nach wird hier wegen bisschen Nebel beim Pokalfinale und einer unglücklichen Formulierung in dem Post der Aces ein viel zu großes Fass aufgemacht und Untergangszenarien beschworen. Aber das ist man hier ja mittlerweile auch durch andere Threads (Stichwort Hasenhüttel und Rangnick) gewöhnt.
Bei der Definition von "bisschen" und vor allem "unglücklich" ( :rofl: ) haben wir wohl sehr verschiedene Auffassungen.
Schon mal dran gedacht, dass es vielleicht bewusst provokant geschrieben wurde, damit es überhaupt jemanden wie Dich erreicht?
Heißt jetzt was genau? Und nein, bei dem Schrott, den Du schreibst ist doch alles Provokation. Und bestimmte Äußerungen als "unglücklich" zu bezeichnen, ist einfach nur lächerlich. Aus der Kiste kommst Du nicht raus, Du @RIND!!!
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 5640
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40
x 25
x 55

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von bullish! » Fr 21. Jun 2019, 18:27

DFB-Pokalfinale: Geldstrafen für den FC Bayern und RB Leipzig
[size=85]https://www.ran.de/fussball/df ... 460[/size]

7.000 € gehen also in Rauch auf :roll:
Danke an das hierfür verantwortliche Pack.
Ich habe mich bei den Bildern damals geschämt.
Wo sind die Zeiten hin, wo wir bewußt anders waren.
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
TutnixzurSache
Beiträge: 1142
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 10:54
x 132
x 6

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von TutnixzurSache » Fr 21. Jun 2019, 20:06

Rind hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 15:54
Hey letzter "Rebell": Ich hoffe du parkst nie falsch, fährst nie zu schnell, nie schwarz, ohne Kopfhörer im Ohr, ohne Handy in der Hand und gehst über keine rote Ampel.
Weil wenn jemand kommt und für diese "Gesetzesbrüche" von dir 1000 oder 7000 Euro verlangt, wäre es ja OK und du müsstest/ würdest es zahlen.
Ich bin zwar jetzt nicht der Rebell... aber ich würde die Strafe für mein Fehlverhalten akzeptieren und die Strafe zahlen... dies nicht auf andere abwelzen und unbehelligt weiter machen...

Joker84
Beiträge: 30
Registriert: Do 30. Sep 2010, 09:04
x 5

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Joker84 » Sa 22. Jun 2019, 11:56

TutnixzurSache hat geschrieben:
Rind hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 15:54
Hey letzter "Rebell": Ich hoffe du parkst nie falsch, fährst nie zu schnell, nie schwarz, ohne Kopfhörer im Ohr, ohne Handy in der Hand und gehst über keine rote Ampel.
Weil wenn jemand kommt und für diese "Gesetzesbrüche" von dir 1000 oder 7000 Euro verlangt, wäre es ja OK und du müsstest/ würdest es zahlen.
Ich bin zwar jetzt nicht der Rebell... aber ich würde die Strafe für mein Fehlverhalten akzeptieren und die Strafe zahlen... dies nicht auf andere abwelzen und unbehelligt weiter machen...
Der Vergleich hinkt ja auch. Würde morgen der Gesetzgeber beschließen das eine Roteampelüberquerung 1000 Euro Strafe kostet. Und immer kontrolliert wird, würden es die Leute nicht machen. Obwohl die Vorstellung das sich dann ein dutzend Halbstarke an einer Ampel treffen und ihr Schutzbanner rauskramen hätte etwas.
Wie dem auch sei. Wenn man weiß, wie teuer die Strafe sein wird, muss jeder selber einschätzen ob es ihm Wert ist gegen etwas zu handeln.

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk


Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7868
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 1
x 104

Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von elbosan » Sa 22. Jun 2019, 12:24

Bei den erwähnten Strafen handelt es sich um Bußgeld. Man weiß, dass man etwas falsch macht, macht es aber trotzdem und kalkuliert für sich das Risiko ein, ein Bußgeld aufgebrummt zu bekommen.

Was anderes ist es bei Straftaten. Dort wird die höhe der Strafe in einem zivilrechtlichen Verfahren festgestellt, und orientiert sich oft an der Lebenssituation der Täter. Sind für den einen 7000€ eine empfindliche Strafe, lächelt der Andere darüber. Dementsprechend sollten die Strafen eben nicht einfach auf den tatsächlichen Täter umgewälzt werden, sondern ehr zivilrechtliche Schritte nachsich ziehen. Das geht bei finanziellen Strafen über einen berechneten Tagessatz los und darf auch gerne bei Freiheitsstrafen enden.

Es muss einfach klar sein, dass es Unterschiede gibt zwischen einem Falschparker, der dem Eigentümer der Parkfläche einen finanziellen Schaden verursacht und einer Straftat die in ihrer Ausübung einen nachgewiesenen körperlichen Schaden von Menschen billigend in Kauf nimmt.

Im Prinzip kann man all das mit ein wenig Verstand und Selbstreflexion lösen. Aber genau das, scheint das Problem zu sein. Wenn der eigene Verstand nicht in der Lage ist, dass eigene Handeln und dessen Auswirkungen einzuschätzen, reden wir schlichtweg von fahrlässiger Dummheit.

Wenn die Auswirkungen hingegen wohlbekannt sind, reden wir von Vorsatz. Und da können die Strafen garnicht hoch genug sein.

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1575
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 44

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von RotorBrowser » Sa 22. Jun 2019, 17:04

elbosan hat geschrieben:
Sa 22. Jun 2019, 12:24
Wenn die Auswirkungen hingegen wohlbekannt sind, reden wir von Vorsatz.
Eigentlich wollten die sich nur ne Zigarette anzünden :crazy: :frech:

Benutzeravatar
ITwolle
Beiträge: 809
Registriert: So 14. Aug 2011, 20:35
Mein Fanclub: Top secret
Wohnort: Heiterblick
x 24

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von ITwolle » So 23. Jun 2019, 00:20

Wenn mwd (früher hätte ich "man" geschrieben) bei den socialmedia die Reaktionen der "Freunde" von RB verfolgt, kann man nur hoffen, dass der Schaden, den die "Helden der Kurve" unserem Verein zugefügt haben, eine deutliche Reaktion nach sich zieht.
Champagner statt Bier!

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12137
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 62

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Fanblock-Gänger » So 23. Jun 2019, 09:31

matrix44 hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 17:45
Ich stelle mal eine Frage, die dann jeder für sich selbst beantworten kann. Was würdet Ihr tuen, wenn ein Gast bei euch in der Wohnung einfach anfängt zu qualmen obwohl er weiss, dass dies bei Euch nicht gestattet ist?
Die Frage muss präziser lauten:
Was würdet ihr tun, wenn ein Gast bei euch in der Wohnung, der euch nur bedingt leiden kann und kritisiert, dass die Wohnungseinrichtung von einem Dritten gestiftet wurde, einfach anfängt zu qualmen, obwohl er weiß, dass dies bei euch nicht gestattet ist?

Antworten