Seite 263 von 276

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Verfasst: Mo 24. Jun 2019, 10:21
von melzer
Mal eine Frage an die Pyro Gegner. Was würdet ihr machen, wenn es seitens DFL, DFB einmal legalisiert werden würde? Es gab ja da vor ein paar Jahren schon einmal zarte Annäherungsversuche zwischen den Offiziellen und den Fanvertretern.

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Verfasst: Mo 24. Jun 2019, 10:24
von The-Last-ReBeL
elbosan hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 08:49
Ich würd die Diskussion hier abbrechen. Mit einem Rind braucht man sich nicht über Gesetzeslagen zu unterhalten. Es kaut halt stumpf auf einer Wiese vor sich hin und wartet den lieben langen Tag was passiert.
Und in mancher Wohnung würde ein wenig Pyro ehr positiv wirken. Vielleicht ist unser Rind deswegen darüber auch nicht erzürnt.

ich kann nur sagen diskutiere nicht mit Holz
Es gibt nur 2 Varianten
1. er ist so doof und naiv, dann ist es entschuldbar.
2. er provoziert..... dann lieber ignorieren.

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Verfasst: Mo 24. Jun 2019, 10:26
von katmik
melzer hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 10:21
Mal eine Frage an die Pyro Gegner. Was würdet ihr machen, wenn es seitens DFL, DFB einmal legalisiert werden würde? Es gab ja da vor ein paar Jahren schon einmal zarte Annäherungsversuche zwischen den Offiziellen und den Fanvertretern.
Ich würde dann immer noch der Meinung sein, dass es stinkt und keinen Mehrwert hat und ich darauf verzichten kann. Zigaretten sind auch legal und ich rauche trotzdem nicht aus oben genannten Gründen.

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Verfasst: Mo 24. Jun 2019, 10:49
von melzer
katmik hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 10:26
melzer hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 10:21
Mal eine Frage an die Pyro Gegner. Was würdet ihr machen, wenn es seitens DFL, DFB einmal legalisiert werden würde? Es gab ja da vor ein paar Jahren schon einmal zarte Annäherungsversuche zwischen den Offiziellen und den Fanvertretern.
Ich würde dann immer noch der Meinung sein, dass es stinkt und keinen Mehrwert hat und ich darauf verzichten kann. Zigaretten sind auch legal und ich rauche trotzdem nicht aus oben genannten Gründen.
Wie gesagt, is ja nur mal eine rhetorische Frage. PS: ich mag Zigaretten auch nicht und bin strikter Nichtraucher. Habe selbst bei uns im Stadion schon mal "schöne Brandflecken" in der Jacke vom netten rauchenden Nachbar gehabt :x Merkt man leider erst zu Hause solch ein Ärgernis. Danke nochmal an den Typen!!!

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Verfasst: Mo 24. Jun 2019, 11:33
von Raincatcher
melzer hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 10:21
Mal eine Frage an die Pyro Gegner. Was würdet ihr machen, wenn es seitens DFL, DFB einmal legalisiert werden würde? Es gab ja da vor ein paar Jahren schon einmal zarte Annäherungsversuche zwischen den Offiziellen und den Fanvertretern.
Ich tippe, dass, wenn das so kommen würde, ziemlich schnell die ein oder andere online-Petition gestartet werden würde.

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Verfasst: Mo 24. Jun 2019, 11:43
von Joker84
melzer hat geschrieben:Mal eine Frage an die Pyro Gegner. Was würdet ihr machen, wenn es seitens DFL, DFB einmal legalisiert werden würde? Es gab ja da vor ein paar Jahren schon einmal zarte Annäherungsversuche zwischen den Offiziellen und den Fanvertretern.
Wenn es denn so kommen würde, müsste man es ersteinmal so hinnehmen. Oder man versucht auf legale Weise dagegen zu protestieren. Aber so wie Pyroabrenner im jetzigen Moment ihre Pyro illegal abtrennen, müssten die Pyrogegner in oben genannter Situation sich vermummen und gesetzeslos Leute verprügeln.


Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk


Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Verfasst: Mo 24. Jun 2019, 11:44
von mahe
melzer hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 10:21
Mal eine Frage an die Pyro Gegner. Was würdet ihr machen, wenn es seitens DFL, DFB einmal legalisiert werden würde? Es gab ja da vor ein paar Jahren schon einmal zarte Annäherungsversuche zwischen den Offiziellen und den Fanvertretern.
dann wartet ich ab, wie sich RBL positioniert. sollte RBL es auch erlauben in ihrem stadion, dann probiere ich D aus und wenn man da auch von pyro belästigt werden sollte, dann schaue ich vielleicht wieder mehr woanders fußball oder lasse es ganz sein.

das große problem ist doch, dass man keine rücksicht auf seine mitmenschen nimmt. egoismus in reinform.

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Verfasst: Mo 24. Jun 2019, 12:22
von lgwgnr
Sollte Pyrotechnik jemals, auch in kleineren und abgesonderten Bereichen, erlaubt werden und RB dem Gebrauch stattgibt, würde ich nicht mehr ins Stadion kommen.

Allerdings glaube ich kaum, dass diese je erlaubt wird. In nahezu jedem Stadion gibt es zum Nichtraucherschutz bereits Nichtraucherblöcke, und dann darf gezündelt werden und je nach Windrichtung trifft es einen anderen?

In Dänemark wurde vor gar nicht allzu langer Zeit bereits "kalte Pyrotechnik" getestet. Das wäre doch eventuell ein guter Mittelweg. Ich kenne den Gebrauch in der Realität nicht, weiß nicht, wie es sich wirklich auswirkt. Aber daran gearbeitet wird ja bereits.

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2018 ... a-bsc.html

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Verfasst: Mo 24. Jun 2019, 12:32
von Eventzuschauer
melzer hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 10:21
Mal eine Frage an die Pyro Gegner. Was würdet ihr machen, wenn es seitens DFL, DFB einmal legalisiert werden würde? Es gab ja da vor ein paar Jahren schon einmal zarte Annäherungsversuche zwischen den Offiziellen und den Fanvertretern.
Wie einige bereits vor mir schrieben. Ich würde es weiterhin Blödsinn finden, müsste es aber erst mal hinnehmen und schauen ob es mich beeinträchtigt. Wenn ja, Block wechseln oder Stadion nicht mehr betreten. Ggf. ist der Leidensdruck höher und ich würde den Pyrokram in Kauf nehmen...wenn ich Fußball schauen will.
Ich denke aber das es eh nicht dazu kommt und mache mir daher keinen großen Kopf drüber.

Die ganze Diskussion über Pyro kocht daher hoch, weil es nicht erlaubt ist. Ja wie vieles nicht im Leben....und jeder von uns verstößt wohl hier und da gegen Gesetze und Regeln. Sei es nur im Parkverbot stehen. Was in meinen Augen der Diskussion nicht gut tut, wenn versucht wird das verbotene abbrennen von Pyro im Block, mit anderen Gesetzmäßigkeiten gegen die jemand verstoßen haben könnte oder hat, runterzuspielen oder zu rechtfertigen.

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Verfasst: Mo 24. Jun 2019, 13:35
von Jupp
Pyro macht atmlos, Rangnick ist ein Ultra: https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-l ... atkonzert/ :frech: