Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Fanblock-Gänger
Beiträge: 12201
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 114

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mo 13. Apr 2015, 10:10

Mschu hat geschrieben:merken aber auch, dass neben uns dann auch nicht mehr viel kommt... Da flacht dann alles ab und das schon bei Platz 15 oder so.

Leider...
Naja, das würde ich so pauschal! nicht sagen. Die Tendenz ist da, ja. Nur würde ich nicht zwingend allen denen unterstellen, dass sie nicht mitmachen wollen. Die Leute gibt es auch. Es kommt auch! darauf an, was mittig-unten serviert wird. Und da kann ich mich nur wiederholen: Der Fanblock ist deutlich heterogener zusammengesetzt als anderswo, die Bedürfnisse sind andere als bei anderen Fanblöcken, was die Auswahl des Liedgutes angeht, das unterstützt wird. Es gibt Lieder, da machen mind. 80% von B mit und es gibt Liedgut, da machen nur 20% mit. Um nichts anderes geht es mir hier eigentlich IMMER. Nur muss das auch bei denen in den Kopf, die hier und da pauschal verlangen, alle sollen quasi alles nach singen. Ich kann mich da nur wiederholen: Das funktioniert bei uns nicht. Und das ist mE insofern gut, als das auf diese Weise eigentlich unser Support sich von dem anderer Clubs unterscheidet. Und das hat mE auch so lange gut funktioniert, so lange die Liedgutauswahl genau so war. Man kann es auf den Punkt bringen: Je einfältiger die Auswahl wird, desto weniger Leute machen mit. Das kann man, und das ist kein Vorwurf, in der 28 so nicht mitbekommen.

Wiederitzscher
Beiträge: 12
Registriert: So 29. Mär 2015, 10:25

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Wiederitzscher » Mo 13. Apr 2015, 22:08

Versteh ich das richtig?

Du findest es gut wenn 50% des gesamten B-Blocks nicht mitmachen weil ihnen das Lied nicht gefällt o.ä. Das darunter die Stimmung leidet ist aber nicht so schlimm weil, dass war schon immer so? Wiebitte?

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12201
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 114

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Fanblock-Gänger » Di 14. Apr 2015, 10:31

Wiederitzscher hat geschrieben:Versteh ich das richtig?

Du findest es gut wenn 50% des gesamten B-Blocks nicht mitmachen weil ihnen das Lied nicht gefällt o.ä. Das darunter die Stimmung leidet ist aber nicht so schlimm weil, dass war schon immer so? Wiebitte?
Nein. Wo steht das?

Bitte nochmal lesen!
Ich habe nirgendwo geschrieben, dass ich es gut finde, wenn ein Großteil nicht mitmacht. Im Gegenteil! Die Frage ist: Warum machen viele nicht mit? Und WAS GENAU machen viele nicht mit? Und was für Art von Leuten sind das?

Fakt ist jedenfalls: Die Aufhebung der Sitzplatzbindung hat der Stimmung keinen Schub gegeben. Das Öffnen von D auch nicht. Beides wurde von so manchem als DAS Mittel gesehen, wie die Stimmung in B gehoben werden kann.
Und nu?
Sollte man sich darauf besinnen, was für Art von Leuten in B sind. Das sind zum Teil! Leute, die den Preisvorteil nutzen. Aber nur zum Teil. Wenn aber von so manchem als Ursache ausgemacht wird, dass viele eben nur in B kommen, weil es dort billig ist, der denkt eindeutig zu kurz. Aber es ist einfacher, genau so zu denken, weil es nachdenken und Schlussfolgerungen für die Liedauswahl ziehen vermeidet.

Benutzeravatar
Tewel
Beiträge: 330
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 14:52

Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Tewel » Di 14. Apr 2015, 17:26

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Mschu hat geschrieben:merken aber auch, dass neben uns dann auch nicht mehr viel kommt... Da flacht dann alles ab und das schon bei Platz 15 oder so.

Leider...
Naja, das würde ich so pauschal! nicht sagen. Die Tendenz ist da, ja. Nur würde ich nicht zwingend allen denen unterstellen, dass sie nicht mitmachen wollen. Die Leute gibt es auch. Es kommt auch! darauf an, was mittig-unten serviert wird. Und da kann ich mich nur wiederholen: Der Fanblock ist deutlich heterogener zusammengesetzt als anderswo, die Bedürfnisse sind andere als bei anderen Fanblöcken, was die Auswahl des Liedgutes angeht, das unterstützt wird. Es gibt Lieder, da machen mind. 80% von B mit und es gibt Liedgut, da machen nur 20% mit. Um nichts anderes geht es mir hier eigentlich IMMER. Nur muss das auch bei denen in den Kopf, die hier und da pauschal verlangen, alle sollen quasi alles nach singen. Ich kann mich da nur wiederholen: Das funktioniert bei uns nicht. Und das ist mE insofern gut, als das auf diese Weise eigentlich unser Support sich von dem anderer Clubs unterscheidet. Und das hat mE auch so lange gut funktioniert, so lange die Liedgutauswahl genau so war. Man kann es auf den Punkt bringen: Je einfältiger die Auswahl wird, desto weniger Leute machen mit. Das kann man, und das ist kein Vorwurf, in der 28 so nicht mitbekommen.
Und das stimmt eben so nicht. Gerade beim letzten Heimspiel sind alle Lieder angeboten worden und keine 80% haben mitgemacht. Ich vermute dadurch haben die Capos ja auch immer wieder was neues angestimmt. Das Angebot war da, es lag an anderen Dingen, vermutlich wie oft multifaktoriell (neue Leute wegen Ostern, keine Lust, Frust wegen dem Spielverlauf) aber egal welches Lied, es war mau!!!

PS: Es machen vielleicht 80% mit, aber über das Spiel verteilt, wegen #Animositäten

Benutzeravatar
TutnixzurSache
Beiträge: 1208
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 10:54
x 336
x 35

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von TutnixzurSache » Di 14. Apr 2015, 17:37

Ich fand auch, dass vieles versucht wurde, aber die Leute im Ostertief gewesen sind...

Wenn nach der ersten Wiederholung nur noch die Hälfte mit macht und sich dies dann auch von Sekunde zu Sekunde verringert, liegt dies eher nicht am Dirigenten, sondern eher am Orchester...

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12201
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 114

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Fanblock-Gänger » Fr 17. Apr 2015, 16:37

Tewel hat geschrieben:
Und das stimmt eben so nicht. Gerade beim letzten Heimspiel sind alle Lieder angeboten worden und keine 80% haben mitgemacht.
...
Was das letzte Spiel angeht hast du Recht. Ich schaue aber auf die Gesamtheit. Es gibt Ausreißer nach oben und nach unten. Und beim letzten Spiel war in der 1. HZ meine Überwindung groß, vor Schreck noch mitzusingen.

Diro
Beiträge: 970
Registriert: Do 13. Feb 2014, 00:34

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Diro » Sa 18. Apr 2015, 05:39

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Tewel hat geschrieben:
Und das stimmt eben so nicht. Gerade beim letzten Heimspiel sind alle Lieder angeboten worden und keine 80% haben mitgemacht.
...
Was das letzte Spiel angeht hast du Recht. Ich schaue aber auf die Gesamtheit. Es gibt Ausreißer nach oben und nach unten. Und beim letzten Spiel war in der 1. HZ meine Überwindung groß, vor Schreck noch mitzusingen.
Es ist definitiv zu früh...ehm what?
Also ja, letztes Spiel wurde alles an Liedern angeboten, die Gesamtheit dieser Unausgewogenheit hat dich aber zu Beginn so abgeschreckt, das du eine komplette Halbzeit nicht mitsingen konntest?
Quasi die Mischung aus Mad, SSV-Lied und dem schlechten Spiel unserer Mannschaft? Oder was genau hat dich in HZ 2 dann animiert mitzumachen? Weil Mad und das SSV Lied waren ja immer noch da...

RB-Junky
Beiträge: 1154
Registriert: Di 1. Sep 2009, 22:53
x 43
x 11

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von RB-Junky » Sa 18. Apr 2015, 20:46

Fanblock-Gänger hat geschrieben:Was das letzte Spiel angeht hast du Recht. Ich schaue aber auf die Gesamtheit. Es gibt Ausreißer nach oben und nach unten. Und beim letzten Spiel war in der 1. HZ meine Überwindung groß, vor Schreck noch mitzusingen.
Fanblockgänger meckert jetzt schon über ein Jahr (aktiv) über den Support + diverse Gruppen und hat selbst keine Ambitionen mit zu machen und diesen zu verbessern...

In meinen Augen ist das die reinste Heuchelei...
Scheiß Erfolgsfans!

RasenBallsport Leipzig
Für immer Zentralstadion!

Nach den Sternen gegriffen, sie gesehen, aber nie erreicht.
RIP Red Aces Leipzig!
9 Jahre purer Wahnsinn

blackbull
Beiträge: 552
Registriert: Di 1. Mai 2012, 11:05
Wohnort: Leipzig

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von blackbull » So 19. Apr 2015, 12:59

irgendwie nervt es manchmal wenn es seitenweise um bestimmte User / Personen geht. egal ob negativ oder positiv.

in den Augen andere könnte man auch sagen FBG ist ein aktiver Supporter, welcher durch Kritikäußerung und Meinungsäußerung hier im Forum versucht Dinge zu gestalten / zu ändern.
Ob das nun bedeutet, "dass er selbst keine Ambitionen hat mit zu machen bzw. den Support nicht verbessern will" weiß ich nicht !!!?
Es gibt eindeutig Fürsprecher für seine Sicht der Dinge und warum soll das hier nicht ausdiskutiert werden, aber diese Persönliche nervt !
Viele Beiträge werden mit bewussten Antworten / Quotes darauf hinausgelenkt ihn am Ende wieder zu bezichtigen...

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12201
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 114

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Fanblock-Gänger » So 19. Apr 2015, 19:48

RB-Junky hat geschrieben: Fanblockgänger meckert jetzt schon über ein Jahr (aktiv) über den Support + diverse Gruppen
Ich meckere nicht sondern übe konstruktive! Kritik. Ich meckere auch nicht pauschal über andere Leute, es sei denn, sie reden solch unsortiertes Zeug wie du.

RB-Junky hat geschrieben: und hat selbst keine Ambitionen mit zu machen und diesen zu verbessern...
Nicht? Keine Ahnung, wie du dazu kommst. Von dir kommt i.d.R. nix Konstruktives, außer ein solches persönliches Bashing. (Das im Übrigen JEDER Grundlage entbehrt.)
RB-Junky hat geschrieben:In meinen Augen ist das die reinste Heuchelei...
In meinen Augen hast du gar kein Interesse an einer Verbesserung des Supports, die nach anderen Vorstellungen läuft als du sie mglw. hast.

Und den Eindruck habe ich mE auch von tommes, nach dem ich mir den Zeit-Artikel durchgelesen habe. Das finde ich ziemlich bedauerlich. Ich gehe davon aus tommesfox, dass du es bist, der dort zitiert wird?

Dass keine Text-/ Liedvorschläge eingegangen sind ist in der Tat bedauerlich. Es ist nur so, dass wir grundsätzlich doch eine schöne Liedauswahl haben und nicht unbedingt mehr brauchen sondern vielmehr eine ausgewogene Liedauswahl. (Die nicht immer! zum Erfolg führen muss. Das ist richtig.)

Antworten