Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von elbosan » Sa 25. Jan 2020, 11:15

melzer hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 09:24
melzer hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 10:24
Dein Ansatz ist gut und lobenswert, funktioniert aber nur mit Leuten, die auch gewillt sind im B Block überhaupt mitzusingen! Und da liegt schon das erste Problem, dass viel zu viele Leute im völlig falschen Block stehen / sitzen. So lange da keine Einsicht der Leute selbst kommt, dass sie da nicht hingehören ändert sich gar nichts!
Ahja. Finde den Denkfehler.

Das zweite Problem liegt daran, dass gewissen Personengrupen schlichtweg Wurscht ist, was um sie herum passiert, so lange das Drumherum diese Personengruppen nicht in ihrem Tun beeinträchtigen. Also zum Beispiel im Schwingen von Fahnen / Doppelhaltern beeinträchtigt werden, weil es Leute gibt, die kritisieren, dass sie dadurch nichts sehen. (Wobei ich mir zum "Fahnenproblem" kein Urteil erlaube. Hier gibt es Für und Wider.)

Hiermit sind zwei Probleme benannt, die es schwierig machen, überhaupt einen konstruktiven Dialog zu führen. Also nicht nur hier, sondern auch im wirklichen Leben.
Wenn ich mich aber bewusst für den Fanblock bei meiner Platzwahl entscheide, weiß ich doch aber im voraus schon, auf was ich mich einlasse. Das betrifft zum Teil beeinträchtigte Sicht aufs Spielfeld aufgrund von Fahnen etc oder auch mal ein Fangesang, der mir persönlich eher nicht so zusagt! Will ich das Spiel in Ruhe anschauen ohne von diesen ganzen äußeren Umständen belästigt zu werden, gehe ich in einen anderen Block. Ich bleibe dabei, dass viele Leute in B falsch aufgehoben sind!
Es ist halt günstig. Der Preis ist Treiber für alles. Er lässt uns auch Gammelfleisch essen.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3600
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 628
x 625

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von The-Last-ReBeL » Sa 25. Jan 2020, 11:22

Wenn ich mich aber bewusst für den Fanblock bei meiner Platzwahl entscheide, weiß ich doch aber im voraus schon, auf was ich mich einlasse. Das betrifft zum Teil beeinträchtigte Sicht aufs Spielfeld aufgrund von Fahnen etc
was ist denn wenn ich mich bewusst für "den Fanblock" entschieden habe, der mal anders war, und dann irgendwelche Nachzügler mir nun erklären, dass ich Fahnen und Sichtbehinderung zu akzeptieren habe. Komische Logik. Wer bestimmt denn was ein Fanblock ist und wie er auszusehen hat???

Ich hatte schon mal geschrieben. Ich brauch nicht ein St. Pauli 2.0 oder einen BVB -Hansa Schalke ,oder weiß der Geier was, für Abklatsch.
Meinungsdiktate von Minderheiten haben nie gut getan. Nur mal zur Anregung.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1133
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 51
x 162

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von melzer » Sa 25. Jan 2020, 12:04

elbosan hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 11:15
melzer hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 09:24
melzer hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 10:24
Dein Ansatz ist gut und lobenswert, funktioniert aber nur mit Leuten, die auch gewillt sind im B Block überhaupt mitzusingen! Und da liegt schon das erste Problem, dass viel zu viele Leute im völlig falschen Block stehen / sitzen. So lange da keine Einsicht der Leute selbst kommt, dass sie da nicht hingehören ändert sich gar nichts!
Ahja. Finde den Denkfehler.

Das zweite Problem liegt daran, dass gewissen Personengrupen schlichtweg Wurscht ist, was um sie herum passiert, so lange das Drumherum diese Personengruppen nicht in ihrem Tun beeinträchtigen. Also zum Beispiel im Schwingen von Fahnen / Doppelhaltern beeinträchtigt werden, weil es Leute gibt, die kritisieren, dass sie dadurch nichts sehen. (Wobei ich mir zum "Fahnenproblem" kein Urteil erlaube. Hier gibt es Für und Wider.)

Hiermit sind zwei Probleme benannt, die es schwierig machen, überhaupt einen konstruktiven Dialog zu führen. Also nicht nur hier, sondern auch im wirklichen Leben.
Wenn ich mich aber bewusst für den Fanblock bei meiner Platzwahl entscheide, weiß ich doch aber im voraus schon, auf was ich mich einlasse. Das betrifft zum Teil beeinträchtigte Sicht aufs Spielfeld aufgrund von Fahnen etc oder auch mal ein Fangesang, der mir persönlich eher nicht so zusagt! Will ich das Spiel in Ruhe anschauen ohne von diesen ganzen äußeren Umständen belästigt zu werden, gehe ich in einen anderen Block. Ich bleibe dabei, dass viele Leute in B falsch aufgehoben sind!
Es ist halt günstig. Der Preis ist Treiber für alles. Er lässt uns auch Gammelfleisch essen.
Das ist halt leider auch noch ein großes Problem in der heutigen Zeit, wo Geiz=geil ist. Wie ich schon mal vor längerer Zeit schriebe, wäre vielleicht eine andere Preispolitik in den einzelnen Sektoren eine mögliche Lösung. B 2,5€ teurer D 2,5€ billiger. Nur eine Idee.

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1133
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 51
x 162

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von melzer » Sa 25. Jan 2020, 12:10

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 11:22
Wenn ich mich aber bewusst für den Fanblock bei meiner Platzwahl entscheide, weiß ich doch aber im voraus schon, auf was ich mich einlasse. Das betrifft zum Teil beeinträchtigte Sicht aufs Spielfeld aufgrund von Fahnen etc
was ist denn wenn ich mich bewusst für "den Fanblock" entschieden habe, der mal anders war, und dann irgendwelche Nachzügler mir nun erklären, dass ich Fahnen und Sichtbehinderung zu akzeptieren habe. Komische Logik. Wer bestimmt denn was ein Fanblock ist und wie er auszusehen hat???

Ich hatte schon mal geschrieben. Ich brauch nicht ein St. Pauli 2.0 oder einen BVB -Hansa Schalke ,oder weiß der Geier was, für Abklatsch.
Meinungsdiktate von Minderheiten haben nie gut getan. Nur mal zur Anregung.
Ach komm schon, so blauäugig kann man aber auch nicht sein. Du bist ja nun auch schon lebens älter und weißt bestimmt wie die Fanblocks egal ob beim Fußball, Eishockey oder sonst wo ausehen?

Rind
Beiträge: 683
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 70
x 137

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Rind » Sa 25. Jan 2020, 12:52

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 11:22
Wenn ich mich aber bewusst für den Fanblock bei meiner Platzwahl entscheide, weiß ich doch aber im voraus schon, auf was ich mich einlasse. Das betrifft zum Teil beeinträchtigte Sicht aufs Spielfeld aufgrund von Fahnen etc
was ist denn wenn ich mich bewusst für "den Fanblock" entschieden habe, der mal anders war, und dann irgendwelche Nachzügler mir nun erklären, dass ich Fahnen und Sichtbehinderung zu akzeptieren habe. Komische Logik. Wer bestimmt denn was ein Fanblock ist und wie er auszusehen hat???

Ich hatte schon mal geschrieben. Ich brauch nicht ein St. Pauli 2.0 oder einen BVB -Hansa Schalke ,oder weiß der Geier was, für Abklatsch.
Meinungsdiktate von Minderheiten haben nie gut getan. Nur mal zur Anregung.
Ja der Fanblock war mal anders. Es gab Zeiten, da war er nur halb voll, es gab weniger Fahnen und viele Fans saßen. So lange RB erfolgreich ist, wird der jedoch nicht wiederkommen, da kannst Du Dich noch so sehr über "Minderheiten" aufregen.

Benutzeravatar
RaBaSpo
Beiträge: 1272
Registriert: So 16. Jun 2013, 14:44
Mein Fanclub: Bleibt geheim
x 101

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von RaBaSpo » Sa 25. Jan 2020, 22:05

Nur soviel, da ich keinen Bock habe mich immer wieder wie eine Schallplatte zu wiederholen:

Ich saß letzten Sonnabend auf dem Erdhügel, Block 43. 75% des hörbaren waren Union-Gesänge, die restlichen 25% kamen irgendwann mal von B hörbar hoch.
Das zeigt, was der Konflikt der letzten Jahre angerichtet hat.
RBL-Anhänger: seit 2011
erstes Spiel: gg. Schalke 1:2 (1:1), 24.07.10
Stammplatz: Sektor B

gesehene Spiele: 120 (wird laufend ergänzt)
Heim: 115 (65/25/25)
Auswärts: 5 (5/0/0)

Daniel1975
Beiträge: 694
Registriert: So 14. Dez 2014, 10:11
x 79

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Daniel1975 » Sa 25. Jan 2020, 22:32

RaBaSpo hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 22:05
Nur soviel, da ich keinen Bock habe mich immer wieder wie eine Schallplatte zu wiederholen:

Ich saß letzten Sonnabend auf dem Erdhügel, Block 43. 75% des hörbaren waren Union-Gesänge, die restlichen 25% kamen irgendwann mal von B hörbar hoch.
Das zeigt, was der Konflikt der letzten Jahre angerichtet hat.
Nimm es mir nicht übel, ich hab mit fanblock soviel gemeinsam wie mit alkoholfreien Bier: aber gerade das Union Spiel als Massstab zu nehmen ist schwierig! Gegen die Werkself, die TSG oder die Wölfe hättest Du B auch in C gehört! Was ist denn in München anders? Außerhalb der Südkurve kommt auch gar nix! In der Hinsicht sind wir nur ein Retortenverein! Ich gehe auch zum Fussball um Fussball zu sehen, wenn ich singen will geh ich in einen Chor!

tortor_et
Beiträge: 1366
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:22
x 31
x 25

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von tortor_et » Sa 25. Jan 2020, 23:04

Daniel1975 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 22:32
... wenn ich singen will geh ich in einen Chor!
...verspürst Du ehrlich kein Bedürfnis die Mannschaft zu pushen?

Daniel1975
Beiträge: 694
Registriert: So 14. Dez 2014, 10:11
x 79

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Daniel1975 » Sa 25. Jan 2020, 23:20

tortor_et hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 23:04
Daniel1975 hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 22:32
... wenn ich singen will geh ich in einen Chor!
...verspürst Du ehrlich kein Bedürfnis die Mannschaft zu pushen?
Wenn ich mich deswegen heiser brüllen muss, nee! Deswegen käme ich auch nie auf die Idee mich in B zu sitzen/stellen! Und auswärts auch nur auf die Sitzplätze, am liebsten aber auf die neutrale Haupttribüne! Und ich fahr fast alles auswärts, meistens per ICE; auch solche wie mich gibt's 😁😁

Rind
Beiträge: 683
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 70
x 137

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Rind » So 26. Jan 2020, 02:16

Das ist ja auch völlig OK. Aber sich in B zu stellen, sich dann in einem Forum über Fahnen, Capos und Stimmung aufregen (bzw. sich darüber lustig machen), ohne selbst aktiv zu werden um etwas verbessern/ verändern zu können, ist halt irgendwie nicht so zielführend.

Antworten