Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6153
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 84
x 175

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von mahe » Di 21. Okt 2014, 17:30

genau so ist es, paul. wer sich von balljungen provozieren lässt, ist ein ganz schöner tiefflieger.

btw
rasen, ball, wetter, tageszeit und flutlicht hast du noch vergessen ;)


in nürnberg hat ein kumpel auf dem weg zum stadion eine person aufgefordert doch bitte nicht die polizei in einer tour zu belöffeln. den kurzen kontakt konnte ich am sonntag vor dem lok-spiel begutachten. mein kumpel hatte ein riesiges hämatom am arm.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
niko..
Beiträge: 566
Registriert: Do 1. Apr 2010, 18:19
Wohnort: Leipzig

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von niko.. » Di 21. Okt 2014, 17:46

JayneSabbath hat geschrieben:Das ist doch wie mit dem Quadrat und dem Rechteck.
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, kamen die Zigeunerufe, Schal verbrennen und gegen Lok auch die homophoben Dinge von den Leuten mit den schwarzen Hoodies.
Das heißt aber nicht, dass alle die schwarze Hoodies haben so etwas tun. Ich habe auch einen schwarzen Kapuzenpulli von meinem OFC. Dennoch weiß ich genau, dass ich mit diesen "die schwarz gekleideten Menschen" nicht gemeint bin, weil ich keinerlei der rassistischen, homophoben, aggressiven Dinge mitmache.

Getroffene Hunde bellen...

So so jetzt wird hier aber zu viel durcheinander gehauen. Ich wäre mir da nicht sicher, bzw. bezweifle ich, dass all diese Dinge von einer Gruppe oder einem bestimmten Personenkreis kamen. Die Zigeunerrufe habe ich schon auf dem Weg zum Stadion vernommen, auch von Leuten in Vereinstrikots und eben jener Abteilung Freizeitsport, die homophoben Äußerung kommen meistens auch von einer bestimmten Gruppe, mit denen auch meine Gruppe schon sprach, dass jenes bitte eingestellt wird ( weit vor Nürnberg ). Die Problematik sehe ich dabei eher dahingehend, ähnlich wie bei den Zigeunerrufen, dass jene eine Art Eigendynamik entwickeln und so nur noch schwer zu stoppen sind, da muss eine Lösung her. Schnell.
Zum Thema Schal fehlen mir allerdings die nötigen Hintergrundinformationen, um dazu ein Statement abzugeben.
Der immer wiederkehrende Satz: "Fußball ist Fußball, und Politik ist Politik" ist großer Schwachsinn. Gerade als Fußballer mit der immensen Öffentlichkeitswirkung, sollte man viel häufiger Stellung beziehen"
-Roberto Hilbert-

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6153
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 84
x 175

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von mahe » Di 21. Okt 2014, 18:05

vor wenigen minuten wurde mir in einer persönlichen unterhaltung zugetragen, dass die zigeunerrufe im stadion von der gruppe mit den "abteilung freizeitsport" kamen. mein gesprächspartner hat diese personen noch nie vorher bei heim- oder auswärtsspielen wahrgenommen.

diese gruppe scheint aus naunhof zu sein
AFSN.jpg
die boxhandschuhe haben army und ich auf einem Hoodie in nürnberg gesehen und dort schon argwohn geäußert.
habe auch ein bild von der truppe, das army bekommt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Little Joe
Beiträge: 1359
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 19:21
Wohnort: Sektor B
x 78
x 44

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von Little Joe » Di 21. Okt 2014, 18:35

JayneSabbath hat geschrieben:
Little Joe hat geschrieben: Edit: So langsam erwarte ich auch mal ein Lebenszeichen von Army :!:
Der unter Garantie wegen Nürnberg und Lok extrem beschäftigt ist und kaum Luft haben wird hier reinzusehen und sich die ganzen, sich im Kreis drehenden, Beiträge durchzulesen und zu antworten.
Mir ist lieber, wenn das intern geklärt (und gehandelt) wird und die Personen ihre Strafen erhalten, anstatt dass hier nur geredet wird.
Was ist army nochmal? Richtig, Fanbetreuer. Ich erwarte hier kein Quote unter jedem Beitrag, aber am Ende des Tages wäre ich schon für ne kurze Info dankbar. Und wenn es ein einfaches "Wir gehen der Sache nach..." ist. Ich habe ihm Sonntag eine PM gesendet und alles was ich gesehen habe (z.B. AFSB Naunhof-Zigeuner-Rufe), mitgeteilt.

blackbull
Beiträge: 552
Registriert: Di 1. Mai 2012, 11:05
Wohnort: Leipzig

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von blackbull » Di 21. Okt 2014, 19:04

hs911 hat geschrieben:nachdem ich den Beitrag auf der Hauptseite eben gelesen habe, muss ich mich erneut fragen, was das Problem mit schwarzen Kapuzenpullovern ist??! Ich trage diese auch regelmäßig im Stadion und auch außerhalb und finde es völlig daneben, diese mit irgendeiner Gesinnung/Richtung/Stimmung gleichzusetzen :evil:
-> eigtl gar nichts - ich würde das Thema auch nicht überstrapazieren

ABER
wenn aber viele Jungs mit schwarzen Kapuzinenpullis in einer Großzahl zusammen stehen (sagen wir 20), so ein dunkles Feld bilden,
dazu noch Sonnenbrillen bei Dunkelheit o.ä., die Kapuzen auch hochziehen (teilweise auch weitere Vermummungen), dann wirkt es auf den ein oder anderen, welche sich immer über eine BUNTE KURVE gefreut und ausgesprochen hat doch etwas befremdlich,
bzw. erinnert an unschöne TV-Bilder oder eben Assoziationen zu Über-Ultras/ Hools...

mehr ist zu deiner Frage eigtl. nicht zu sagen.

Thema Vermummung gegen Gesichtserkennung und Verfolgung?
Sorry, aber klingt für mich trotzdem nach vorgetäuschter Paranoia um dies zu rechtfertigen.
Wieso dann die Kapuze hoch UND Sonnenbrille auf UND Schal / Tuch vorn rum? Reicht nicht eine Sonnenbrille?

________

bzgl. Smilieys Beitrag auf S.42. Ich bin auch einer der mittlerweile 15 :thumb:
ABER ein Punkt stößt mir etwas auf:
Rechte Krawalltouristen und provozierende Störenfriede werden wohl verstärkt auftreten und wir müssen eine Lösung dafür finden!!! Wenn Boykotte usw. nicht den gewünschten Effekt erzielen, versucht man es eben anders...
Da ist überlegtes Handeln gefragt, damit unsere Kurve bunt und friedlich bleibt.
das höre und lese ich immer wieder aber was wird eigtl. genau getan?
Gibt es im Hintergrund entsprechende Sanktionen / Forschungen und was wird vor allem IM Block getan??
Welche "Lösungen" kann es geben? "Überlegtes Handeln" - wie soll das gegen vielleicht bald noch extremere Verhaltensweisen aussehen? Ideen?
ich sag nicht, dass Rangelein oder Schlimmeres notwendig sind,
aber jeder spricht von "dagegen aktiv werden" und "handeln, damit es nicht schlimmer wird" usw.
aber man hat das Gefühl, dass viele nicht mal die Klappe aufkriegen WENN es passiert! Es fühlt sich irgendwie nach Ohnmacht / Hilflosigkeit an!

Benutzeravatar
marda304
Beiträge: 1016
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 07:57
Wohnort: LE
x 4

Re: U23 - Derby Lok Leipzig - RB Leipzig II 19.10., 14:00

Beitrag von marda304 » Di 21. Okt 2014, 20:17

Was ist denn mit der Fanschaft von RB los? Erst das Auftreten in Nürnberg und jetzt das:

http://www.l-iz.de/Sport/Fu%C3%9Fball/2 ... 57822.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Kann jemand berichten? Stimmt das? Mache mir so langsam Sorgen.
Funfact: Biologisch gesehen sind Bullen gar keine Schweine!

Benutzeravatar
crank
Beiträge: 4472
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:01

Re: U23 - Derby Lok Leipzig - RB Leipzig II 19.10., 14:00

Beitrag von crank » Di 21. Okt 2014, 20:32

marda304 hat geschrieben:Was ist denn mit der Fanschaft von RB los? Erst das Auftreten in Nürnberg und jetzt das:

http://www.l-iz.de/Sport/Fu%C3%9Fball/2 ... 57822.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Kann jemand berichten? Stimmt das? Mache mir so langsam Sorgen.
Leider richtig, aber dazu kommt noch was. Schade, dass dem so war. Anhören kannst du dir es ja selber hier (ab 4:18):

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=-pK_IXc5GRU[/youtube]
Stalkt mich bei Twitter: @crankRBL

One day baby, we'll be old
Oh baby, we'll be old
And think of all the stories that we could have told

Benutzeravatar
TaurinFan
Beiträge: 5176
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von TaurinFan » Di 21. Okt 2014, 21:17

Homer hat geschrieben:Was soll Euer Verein da besser oder anders machen als andere Vereine die das schon seit Jahren versuchen in den Griff zu bekommen?
Hoffen wir für Euch das sowas nicht Normalität wird in Eurem Block. Ihr seht jetzt aber mal das es nicht so einfach ist als Normaler Fan dagegen vor zu gehen wie hier ja immer gern geschrieben wurde, wenn bei Dynamo mal was passiert ist. Bei uns sind das aber leider dann an die 100 die da geschlossen in der Gruppe auftreten.
Theoretisch könnte man es anders machen, praktisch läuft man aber wohl in die gleichen Fallen. Überreaktion ist das dümmste was man machen kann und öffnet Tür und Tor für alle die man nicht haben will.

Und das obwohl nichts wirklich passiert ist, eine kleine Gruppe von der man nicht viel weiß und auf die man evtl. sogar locker einwirken könnte. Ein altes Anti Lok Lied beim U23 Spiel.

Aber wie man an den früheren Diskussionen gesehen hat, steigert man sich bei RB gern mal in solche Themen rein,

Benutzeravatar
Tewel
Beiträge: 330
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 14:52

Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von Tewel » Di 21. Okt 2014, 21:37

blackbull hat geschrieben:
hs911 hat geschrieben:nachdem ich den Beitrag auf der Hauptseite eben gelesen habe, muss ich mich erneut fragen, was das Problem mit schwarzen Kapuzenpullovern ist??! Ich trage diese auch regelmäßig im Stadion und auch außerhalb und finde es völlig daneben, diese mit irgendeiner Gesinnung/Richtung/Stimmung gleichzusetzen :evil:
-> eigtl gar nichts - ich würde das Thema auch nicht überstrapazieren

ABER
wenn aber viele Jungs mit schwarzen Kapuzinenpullis in einer Großzahl zusammen stehen (sagen wir 20), so ein dunkles Feld bilden,
dazu noch Sonnenbrillen bei Dunkelheit o.ä., die Kapuzen auch hochziehen (teilweise auch weitere Vermummungen), dann wirkt es auf den ein oder anderen, welche sich immer über eine BUNTE KURVE gefreut und ausgesprochen hat doch etwas befremdlich,
bzw. erinnert an unschöne TV-Bilder oder eben Assoziationen zu Über-Ultras/ Hools...

mehr ist zu deiner Frage eigtl. nicht zu sagen.

Thema Vermummung gegen Gesichtserkennung und Verfolgung?
Sorry, aber klingt für mich trotzdem nach vorgetäuschter Paranoia um dies zu rechtfertigen.
Wieso dann die Kapuze hoch UND Sonnenbrille auf UND Schal / Tuch vorn rum? Reicht nicht eine Sonnenbrille?

________

bzgl. Smilieys Beitrag auf S.42. Ich bin auch einer der mittlerweile 15 :thumb:
ABER ein Punkt stößt mir etwas auf:
Rechte Krawalltouristen und provozierende Störenfriede werden wohl verstärkt auftreten und wir müssen eine Lösung dafür finden!!! Wenn Boykotte usw. nicht den gewünschten Effekt erzielen, versucht man es eben anders...
Da ist überlegtes Handeln gefragt, damit unsere Kurve bunt und friedlich bleibt.

das höre und lese ich immer wieder aber was wird eigtl. genau getan?
Gibt es im Hintergrund entsprechende Sanktionen / Forschungen und was wird vor allem IM Block getan??
Welche "Lösungen" kann es geben? "Überlegtes Handeln" - wie soll das gegen vielleicht bald noch extremere Verhaltensweisen aussehen? Ideen?
ich sag nicht, dass Rangelein oder Schlimmeres notwendig sind,
aber jeder spricht von "dagegen aktiv werden" und "handeln, damit es nicht schlimmer wird" usw.
aber man hat das Gefühl, dass viele nicht mal die Klappe aufkriegen WENN es passiert! Es fühlt sich irgendwie nach Ohnmacht / Hilflosigkeit an!
Ist doch ne gute Frage für den Fanverband, ein Verhaltensmanual, Codex oder plump Anleitung erarbeiten...

Mein Vorschlag wäre, sich nicht in Gefahr bringen, wenn die berauscht sind wir das gefährlich... Handy hat aber jeder dabei, zücken und Filmen und ab mit dem Material zu den Fanvertreten.

Adamson
Beiträge: 5910
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 234
x 414

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von Adamson » Di 21. Okt 2014, 21:49

Ich musste in den letzten Tagen öfters an den offenen Brief denken, den Fanblockgänger vor Monaten hier mal veröffentlicht hat und der im weitesten Sinne genau diese Probleme vorhergesagt hatte. Er bezog sich zwar damals weitestgehend auf negative Tendenzen in der Entwicklung der Fanszene in der Red Bull Arena, aber ich denke, dass vieles von dem, was er damals ansprach und wofür einige nur Hohn und Spot übrig hatten, die Ursache ist für die Probleme die wir u.a. in Nürnberg beklagen mussten.
Ich denke, wir sollten auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass wir zum Spielball von Interssen werden und dass nicht alle, die mit in Nürnberg im Gästeblock standen, RB-Fans sind und nicht allen die positive Entwicklung der Fanszene am Herzen liegt.
Im Gegenteil, die oft angesprochenen "Freunde" der "Abteilung Freizeitsport" standen drei Reihen vor mir und von ihnene gingen nicht nur die "Zigeuner-Rufe" aus, sondern auch einige andere Auseinandersetzungen. Auch wenn sie einen RB-Schal trugen, keiner weiß, aus welchen Motiven sie in Nürnberg waren und/oder wer sie schickte.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Antworten