Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Adamson
Beiträge: 5591
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 118
x 173

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von Adamson » Fr 5. Mai 2017, 12:19

Hab es schon in den Pressebereich eingestellt.
Der Tagesspiegel mit einer Kolumne.
http://www.tagesspiegel.de/sport/kolumn ... 57978.html" onclick="window.open(this.href);return false;
In Leidenschaft steckt Leiden. Und leiden heißt eben, sich am Sonntagmorgen um sechs mit zunehmend übler riechenden Menschen in einen eigentlich schon ausrangierten Waggon der Deutschen Bahn zu quetschen, um seine Mannschaft zwölf Stunden später in Freiburg verlieren zu sehen. Alles andere ist Event. Die Anhänger von Rasenballsport Leipzig haben nie gelernt zu leiden. Vielleicht kommt das noch. Ich gönne es ihnen von Herzen.
Wir haben also nie gelernt zu leiden. Wann war denn dieser Stefan Hermanns zum letzten Mal bei einem Spiel seiner Mannschaft in der 5.Liga. Oder in der Vierten? Dritten?
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10534
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 398
x 165

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von EisenerBulle » Fr 5. Mai 2017, 13:22

Und da er nun ausgerechnet Freiburg erwähnt... :lol: Da haben wir schon ganz schön gelitten - und gefroren... :mrgreen: Ist nicht mal lange her. Man ist der Typ schlecht informiert. Was hier heutzutage alles so Schreiben darf... :roll:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
Eventzuschauer
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 23:08
Wohnort: Leipzig
x 62
x 174

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von Eventzuschauer » Fr 5. Mai 2017, 19:12

In Leidenschaft steckt Leiden. Und leiden heißt eben, sich am Sonntagmorgen um sechs mit zunehmend übler riechenden Menschen in einen eigentlich schon ausrangierten Waggon der Deutschen Bahn zu quetschen, um seine Mannschaft zwölf Stunden später in Freiburg verlieren zu sehen. Alles andere ist Event. Die Anhänger von Rasenballsport Leipzig haben nie gelernt zu leiden. Vielleicht kommt das noch. Ich gönne es ihnen von Herzen.
Hm, tut mir ja nun leid für Herrn Hermanns, das RB Leipzig Anhänger bisschen Körperhygiene beherrschen und Deo auftragen und er mit stinkenden Kumpels durch Deutschland juckeln muss. :mrgreen:

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6003
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 43
x 90

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von mahe » Fr 5. Mai 2017, 19:48

ja, wir haben noch nie gelitten, nur weil unser supergau in freiburg nicht an einem sonntag, sondern an einem montag stattfand. montag ist immer nur halb so schlimm wie wochenende.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7864
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 1
x 103

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von elbosan » Fr 5. Mai 2017, 20:27

Wer ist Stefan Hermanns?

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10534
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 398
x 165

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von EisenerBulle » So 7. Mai 2017, 15:10

Wer Bock auf "Erpelkostüm" hat, bitte sehr:

https://m.youtube.com/watch?v=Af6BkVFbO1g" onclick="window.open(this.href);return false;

:rock:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Diro
Beiträge: 970
Registriert: Do 13. Feb 2014, 00:34

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von Diro » Mo 8. Mai 2017, 08:33

Naja, ein bisschen recht hat der Herr Hermanns ja. Die Grundkritik dahinter ist doch, das bei RB grundsätzlich immer das Ziel vor Augen war, Bundesliga, Champions League und dann evtl. auch bald Meister.
Die wenigsten der 8000 haben doch 3 Jahre Regionalliga mitgemacht. Auch nur ein Bruchteil war bei -10 Grad im Schnee in Freiburg und dann war es das doch schon mit dunklen Wolken am Horizont. Der Rest ist doch wirklich Märchen und die kurzen Ehrenrunden in den unteren Ligen waren durchaus verschmerzbar und das Ziel doch sehr leicht erreicht worden. Von daher kann ich die Kritik in Sachen Leiden schon verstehen, denn wäre RB auf Platz 10 oder so gelandet oder würde Abstiegskampf spielen, wären am Samstag sicher keine 8.000 da gewesen sondern vllt nur 3 oder 4...

Allerdings, Und da kommt die Kritik immer zu kurz. Die meisten von uns haben ja halt auch eine Fussballvergangenheit und einige Leipziger sind da sicherlich auch aus anderen Leipziger Vereinen und denen fehlende Leidenschaft zu unterstellen ist dann schon etwas dreist. Aber das können sich halt viele nicht vorstellen, warum man seinen Verein nach Insolvenzen, Politisch fragwürdigen Fans und zig Neuanfängen doch irgendwann verlässt, Weil sie das wirklich nicht erlebt haben.

Aber das waren sicherlich mehr als die in Freiburg oder der Regionalliga am Samstag...sicherlich einige mit allen 3...am Ende waren da aber trotzdem viele dabei, die einfach nur den Eventcharakter folgen wollten und davon gibt es nächstes Jahr in der CL sicher noch mehr...seien wir mal gespannt wenn man sich mal ne Saison nicht für die CL qualifiziert oder Europa oder auch mal Abstiegskampf spielen muss. Wie es dann aussieht und mit wievielen man dann nach Berlin oder auf nen Sonntag nach Schalke und Gladbach oder eben nach Freiburg bei -10 Grad im Winter...

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 2807
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 240
x 186

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von The-Last-ReBeL » Mo 8. Mai 2017, 08:49

also Schneefall bedingt nicht immer Minusgrade. Wo in aller Welt waren in Freiburg -10 Grad. :lol:
-11 waren gegen Burghausen als man 0:1 verloren hat, und Demme sein 1 Spiel gemacht hat. 3 Stunden im Eiskessel und dann verloren .

Ich hatte persönlich früher nichts mit dem Leipziger Fußball am Hut, warum auch.
Gerade das überregionale gefällt mir ja ohne irgendwelchen L O K und Schemiespuk. Ein glatter Neunanfang in meiner Nähe .
Ab Regionalliga eben dabei.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
TaurinFan
Beiträge: 5178
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von TaurinFan » Mo 8. Mai 2017, 08:55

Eventzuschauer hat geschrieben:
In Leidenschaft steckt Leiden. Und leiden heißt eben, sich am Sonntagmorgen um sechs mit zunehmend übler riechenden Menschen in einen eigentlich schon ausrangierten Waggon der Deutschen Bahn zu quetschen, um seine Mannschaft zwölf Stunden später in Freiburg verlieren zu sehen. Alles andere ist Event. Die Anhänger von Rasenballsport Leipzig haben nie gelernt zu leiden. Vielleicht kommt das noch. Ich gönne es ihnen von Herzen.
Hm, tut mir ja nun leid für Herrn Hermanns, das RB Leipzig Anhänger bisschen Körperhygiene beherrschen und Deo auftragen und er mit stinkenden Kumpels durch Deutschland juckeln muss. :mrgreen:
So eine Auswärtsniederlage in der höchsten deutschen Spielklasse in irgendeiner modernen Fußballarena ist aber auch schon ein Schicksalsschlag. Wahrscheinlich gab es dann nicht mal die gewohnte Biersorte oder ne Schlange an der Kasse. Und dann musste der auch noch Bahn fahren. Dafür sollte es schon mindestens das Bundesverdienstkreuz geben.

Da können wir mit unseren Erlebnissen im Nirgendwo auf Dorfplätzen nicht mithalten, wo nicht mal eine Bahn hin fuhr und man sich dann über bessere Feldwege auf den Weg nach Hause machen musste, nachdem uns irgendwelche Freizeitfußballer abgeschossen hatten.

Benutzeravatar
FaulerZauber
Beiträge: 703
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 20:32
Mein Fanclub: Schwabenballisten
x 35

Re: Unsere Fans beim Auswärtsspiel

Beitrag von FaulerZauber » Mo 8. Mai 2017, 09:42

@Diro:
Ich bin da ähnlicher Meinung. Die allerwenigsten Fans entsprechen diesem Bild, die meisten werden durch Erfolg und Aufmerksamkeit angezogen, die Aussicht auf potenziellen Erfolg macht(e) auch RBL sexy.

Nur zeig mir einen Verein, bei dem das wirklich anders ist. Ich gehe so weit, dass selbst in den unteren Ligen das Gros nur auf den Sportplatz geht, wenn er sich verspricht, dass sich etwas entwickelt und er Anteil nimmt. Selbst auf dem Dorf bleiben die meisten Zuschauer zu Hause, wenn die "Erste" lustlos auf dem Platz rumtrottelt. Beim "großen" FC Augsburg waren in der Bayernliga vor knapp 10-15 Jahren knapp 500 Zuschauer da. Gekommen sind sie erst wieder, als die Aussicht auf höherklassigen Fußball winkte. Und genauso ist es bei jedem anderen Verein.

Und jetzt kommt der nächste und sagt: "ja, aber bei RW Essen kommen 4000 Zuschauer in der Regionalliga". Das sind aber im Wesentlichen auch Fans, die vor allem davon träumen, dass daraus wieder "MEHR" entstehen könnte. Im Prinzip ist die dort veranstaltete Folklore auch ein Event.

Kurzum: ich will sagen, dass man sich bei RBL nicht so sehr an seiner "Die Fahrt der Zehntausend" ergötzen sollte. Man muss sich aber auch nicht kleiner machen als man ist. Die Fanszene von RB funktioniert im Wesentlichen so wie bei jedem anderen Verein auch. Im Positiven wie im Negativen.
What part of our history ist reinvented and under rug swept?
What part of your memory is selective and tends to forget? (A. Morissette)

Antworten