Bier, Whisky, Rum, Gin und andere Getränke

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Benutzeravatar
Jerichoid
Beiträge: 985
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 12:19

Re: Bier, Whisky, Rum, Gin und andere Getränke

Beitrag von Jerichoid » Mi 8. Jun 2016, 14:31

Bier: Andechser Klosterbräu
Whisky: Talisker

depart0183
Beiträge: 398
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 08:21
x 6
x 5

Re: Bier, Whisky, Rum, Gin und andere Getränke

Beitrag von depart0183 » Mi 8. Jun 2016, 15:02

Bier: Störtebecker Bernsteinweizen oder Becks
Gin: Tanqueray Rangpur
Für'n Durst: Käfer Inge :rofl:

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen
x 11
x 25

Re: Bier, Whisky, Rum, Gin und andere Getränke

Beitrag von raceface » Mi 8. Jun 2016, 15:18

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
raceface hat geschrieben:Gänsefurther!
Lecker!
Es gibt übrigens auch bei Mineralwasser durchaus Geschmacksunterschiede. Dabei spreche ich aber nicht vom Billig-JA!-Wasser sondern von den Wassern, die es für mehr als 2,99 in Mehrwegflaschen gibt. Das eine etwas weicher, das andere etwas säuerlicher. Das nächste etwas süßer. Oder aber: null Geschmack und null Mehrwert (also keine Mineralien): Das abgefüllte Leitungswasser von Appolinaris (Coca Cola) und Bonaqua (Coca Cola).

Mein Favorit: Gerolsteiner. Aber zu teuer für den täglichen Gebrauch im Vergleich zu Bad Liebenwerda, Margon oder Ileburger.

So ist es!
Gänsefurther schmeckt uns am besten!
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
TaurinFan
Beiträge: 5178
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27

Re: Bier, Whisky, Rum, Gin und andere Getränke

Beitrag von TaurinFan » Mi 8. Jun 2016, 16:04

Fanblock-Gänger hat geschrieben: Mein Favorit: Gerolsteiner. Aber zu teuer für den täglichen Gebrauch im Vergleich zu Bad Liebenwerda, Margon oder Ileburger.
Wasser ist mein Favorit Vittel
Jerichoid hat geschrieben: Trinkwasser aus der Leitung ist 1000x gesünder.... Und günstiger.
Kann man aber auf Dauer nicht trinken, ich zumindest nicht. Klar, bei 3l+ am Tag oder mehr trinkt man auch Leitungswasser, wäre sonst kaum bezahlbar (vom Flaschen schleppen ganz zu schweigen ;) ), aber irgendwann hängt einem das echt zum Hals raus wenn man nur Leitungswasser trinkt.

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12035
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 22

Re: Bier, Whisky, Rum, Gin und andere Getränke

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mi 8. Jun 2016, 17:31

TaurinFan hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben: Mein Favorit: Gerolsteiner. Aber zu teuer für den täglichen Gebrauch im Vergleich zu Bad Liebenwerda, Margon oder Ileburger.
Wasser ist mein Favorit Vittel
Jerichoid hat geschrieben: Trinkwasser aus der Leitung ist 1000x gesünder.... Und günstiger.
Kann man aber auf Dauer nicht trinken, ich zumindest nicht. Klar, bei 3l+ am Tag oder mehr trinkt man auch Leitungswasser, wäre sonst kaum bezahlbar (vom Flaschen schleppen ganz zu schweigen ;) ), aber irgendwann hängt einem das echt zum Hals raus wenn man nur Leitungswasser trinkt.
1000x gesünder - weiß ich nicht. MINERALwasser heißt das aus der Flasche. Und je teurer, desto mehr Mineralien sind auch drin. (Außer bei "Tafelwasser" á la Bonaqua und Apolinaris.) Insofern ist Mineralwasser schon besser. Aber ich weiß: Leitungswasser in D hat sehr sehr hohe Qualität und ich trinke auch Leitungswasser. Insbesondere, wenn ich im Stadion bin, es sehr warm ist und ich, nur um meinen Flüssigkeitshaushalt im Rahmen zu halten, nach meinem Eröffnungsbier den Becher nehme, um mir vom Wasserhahn kühles Flüssiges zu zapfen.

Also, jetzt wo es warm ist, trinke ich auch Leitungswasser.

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4221
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von Stiller_Support » Mi 8. Jun 2016, 20:58

Fanblock-Gänger hat geschrieben:Wobei ich sagen muss, dass ein frisch gezapftes Guinnes von einem frisch angestochenen Fass (durfte ich in Irland erleben) noch mal was anderes ist als das Guiness, das ich hier in Pubs bekomme. Obwohl es dieselbe Marke ist. Aber klar: Ein Guiness ersetzt kein Pils. Und das Ur-Pils @ Lutz ist ja auch keine schlechte Wahl. ;)
Ein dickes :thumb:
Ein Guinnes ist schon was feines wenn man es dort trinkt.
War jetzt schon öfters in Irland und mag nicht nur das Getränk sondern auch Land und Leute.
Auch Schottland ist eine Reise wert. Ach man ich will Urlaub :D

Whiskey trink ich nicht viel. Aber wenn dann Jameson. https://de.wikipedia.org/wiki/Jameson_( ... brennerei)

Zuhause unterstütz ich natürlich unseren Sponsor. Ur Krostizer.
........

Benutzeravatar
kometa
Beiträge: 454
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 17:36
x 2

Re: Bier, Whisky, Rum, Gin und andere Getränke

Beitrag von kometa » Mi 8. Jun 2016, 21:30

Meine Vorlieben gelten unseren östlichen Nachbarn. Auch, was geistige Getränke angeht.

Bier: Budweiser Budvar & Żywiec Jasne Pełne sind da meine Favoriten
Wodka: Wenn es was feines sein darf den Belvedere, sonst auch gern Żołądkowa Gorzka De Luxe, Żubrówka Biała oder den mährischen Hanácká.
"Rum": er darf sich laut EU nicht mehr so nennen. Trotzdem hat ein Tuzemák von Božkov noch Platz in meiner Hausbar.

Ansonsten lasse ich mir bei meinen Eishockeytouren nach Tschechien immer gern etwas Zeit in der Weinabteilung der örtlichen Supermärkte. Die einheimischen Weine sind sehr zu empfehlen.
#IchBinE1NSPLUS

Benutzeravatar
Eventzuschauer
Beiträge: 4315
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 23:08
Wohnort: Leipzig
x 54
x 157

Re: Bier, Whisky, Rum, Gin und andere Getränke

Beitrag von Eventzuschauer » Mi 8. Jun 2016, 22:51

Bier: Mönchshof Original. Meine Hausmarke. Gerne auch mal paar andere Bayrische oder ein Staropramen.
Rotwein: trockene Spanier, Chilenen um die 5 € für den Alltagsgenuss.
Hochprozentiges: Eher weniger. Wenn dann Medizin wie Underberg, Fernet etc.
Wasser: Ich trinke nichts wo Fische drin poppen. .... Doch, natürlich. Eine Zeitlang Volvig leichtperlig. Mittlerweile das "Selection by Fürstenbrunn" von Aldi.

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5373
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 8
x 10

Re: Bier, Whisky, Rum, Gin und andere Getränke

Beitrag von Wuppertaler » Mi 8. Jun 2016, 23:59

Bier: Fiege aus Bochum, logisch, aber auch gerne Kellerbier, Altbier (Füchschen, Schlüssel), Tschechisches Bier kann man immer trinken, mir schmeckt auch das Pale Ale von Becks, die anderen "neuen" Sorten von Becks braucht es nicht. Craft Beer in New York waren toll

Hartes: für den Alltag reicht mir auch Jameson. Heute wurde die Flasche Cragganmore alle, davor hatten wir eine Flasche Talisker Sky und davor eine Auchentoshan American Oak. Beides sehr lecker, besser als Cragganmore. Rum sowieso, Obstler ebenso. Und ich liebe Lauterbacher Tropfen. Den müssen immer Chemnitzer Freunde mitbringen. Gibt es hier nirgens zu kaufen.

Edit: im Asiamarkt zu finden: der rote Wu Chia Pi Chiew. sehr guter Kräuterschnaps (54%)
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Benutzeravatar
LutzMFröhlich
Beiträge: 2088
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 13:21

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von LutzMFröhlich » Do 9. Jun 2016, 10:33

Stiller_Support hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:Wobei ich sagen muss, dass ein frisch gezapftes Guinnes von einem frisch angestochenen Fass (durfte ich in Irland erleben) noch mal was anderes ist als das Guiness, das ich hier in Pubs bekomme. Obwohl es dieselbe Marke ist. Aber klar: Ein Guiness ersetzt kein Pils. Und das Ur-Pils @ Lutz ist ja auch keine schlechte Wahl. ;)
Ein dickes :thumb:
Ein Guinnes ist schon was feines wenn man es dort trinkt.
War jetzt schon öfters in Irland und mag nicht nur das Getränk sondern auch Land und Leute.
Auch Schottland ist eine Reise wert. Ach man ich will Urlaub :D

Whiskey trink ich nicht viel. Aber wenn dann Jameson. https://de.wikipedia.org/wiki/Jameson_( ... brennerei)

Zuhause unterstütz ich natürlich unseren Sponsor. Ur Krostizer.
Schottland Whiskeytrip ist immer noch auf meiner To-Do-Liste :(

Antworten