Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6320
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 158
x 259

Re: Corona-Virus

Beitrag von mahe » Mo 9. Mär 2020, 14:16

Jerichoid hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 12:06
Was würden wir nur ohne Whataboutism machen?
dann hast du nicht verstanden, worauf ich hinaus möchte.
man kann ängstlich durchs leben gehen oder mit einer portion rationalität. für mich gehört der tod, als endpunkt des eigenen seins, zum leben dazu. gewisse dinge sind geregelt, weil man nichts vorhersehen kann.

es gibt sehr z.b. viele verkehrstote. ich meide nun nicht hysterisch den verkehr, sondern passe mein verhalten so an, dass ich die risiken für einen tod im verkehr minimiere.

Jerichoid hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 12:06
Wenn alle Leute so ich-bezogen wären, wie du, wäre die Menschheit schon ausgerottet.
schon mal mit der menschheitsentstehung und -entwicklung beschäftigt? trotz epidemien, pandemien, naturkatastrophen, hungersnöten, kriegen usw. hat sich die bevölkerungszahl ständig und stetig vergrößert. selbst eine einkindpolitik hat keinen einfluss auf das bevölkerungswachsum in china. bis die moderne medizin einzug hielt, war die natürliche auslese durch viren völlig normal, weil die stärksten und widerstandsfähigsten exemplare der gattung mensch sich durchsetzten (überlebten). ich bin der meinung, dass deine aussage polemisch ist und nur unsachlichkeit in diese diskussion bringt.


es wäre doch recht einfach zu händeln. wer viel vorsicht walten lassen möchte, geht nicht ins stadion. punkt!

these: ist es nicht dein egoismus, der meine freiheit, zu entscheiden, welche risiken ich eingehe, beschränken will?

ich habe in einem monat, im job, in der kantine, im ÖPNV, in den geschäften usw. mehr kontakt zu menschen, als es im stadion 2x im monat der fall ist. ich sehe folglich die risiken einer ansteckung an ganz anderen stellen.

das ist meine persönliche sichtweise und jeder darf das anders für sich beurteilen.


wie war es denn 02/03 als SARS1 grasierte? 1 von 10 infizierten starb. panik gab es in deutschland nicht. lag es damals daran, dass wir keinen hotspot in der nähe hatte, so wir es nun bei SARS2 in italien der fall ist?

in die diskussion möchte ich noch die ökonomische sichtweise anbringen. nicht jede berufsgruppe kann homeoffice machen. restaurants, kneipen, friseurläden, kinos usw. beschäftigen auch menschen, die von dem geld teilweise so über die runden kommen und es sich nicht leisten können 2-3 oder mehr monate die (lohn)ausfälle zu kompensieren.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 12331
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1610
x 1071

Re: Corona-Virus

Beitrag von EisenerBulle » Mo 9. Mär 2020, 14:17

Rind hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 13:48
Und ich werde mich dann morgen wieder über die No-Show-Rate bei uns aufregen :crazy:
Ist doch gut, dass es hier gewisse Konstanten gibt, auf die man sich verlassen kann. :frech:
Coronavirus - Bundesligaspiele vor leeren Rängen nur noch Frage der Zeit

Die Empfehlung des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn zur Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen wird weitreichende Folgen für den Sport haben. Spiele in der Fußball-Bundesliga vor leeren Rängen sind wohl nur noch eine Frage von Tagen - das gilt auch für die Derbys zwischen Mönchengladbach und Köln sowie Dortmund und Schalke.

https://www.sportschau.de/fussball/bund ... e-100.html
Je nach Lage wird sicher etwas passieren. Hoffentlich (noch) nicht morgen und Samstag. Nennt mich von mir aus ignorant aber ich gehe zu den Spielen, wenn es möglich ist. Ich kann mich mit der Panikmache von einigen Leuten nicht wirklich anfreunden. Aber jeder geht damit halt anders um. Das muss man dann eben auch akzeptieren. :corn:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Jerichoid
Beiträge: 990
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 12:19
x 7

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jerichoid » Mo 9. Mär 2020, 14:21

mahe hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 14:16
Jerichoid hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 12:06
Was würden wir nur ohne Whataboutism machen?
dann hast du nicht verstanden, worauf ich hinaus möchte.
man kann ängstlich durchs leben gehen oder mit einer portion rationalität. für mich gehört der tod, als endpunkt des eigenen seins, zum leben dazu. gewisse dinge sind geregelt, weil man nichts vorhersehen kann.

es gibt sehr z.b. viele verkehrstote. ich meide nun nicht hysterisch den verkehr, sondern passe mein verhalten so an, dass ich die risiken für einen tod im verkehr minimiere.

Jerichoid hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 12:06
Wenn alle Leute so ich-bezogen wären, wie du, wäre die Menschheit schon ausgerottet.
schon mal mit der menschheitsentstehung und -entwicklung beschäftigt? trotz epidemien, pandemien, naturkatastrophen, hungersnöten, kriegen usw. hat sich die bevölkerungszahl ständig und stetig vergrößert. selbst eine einkindpolitik hat keinen einfluss auf das bevölkerungswachsum in china. bis die moderne medizin einzug hielt, war die natürliche auslese durch viren völlig normal, weil die stärksten und widerstandsfähigsten exemplare der gattung mensch sich durchsetzten (überlebten). ich bin der meinung, dass deine aussage polemisch ist und nur unsachlichkeit in diese diskussion bringt.


es wäre doch recht einfach zu händeln. wer viel vorsicht walten lassen möchte, geht nicht ins stadion. punkt!

these: ist es nicht dein egoismus, der meine freiheit, zu entscheiden, welche risiken ich eingehe, beschränken will?

ich habe in einem monat, im job, in der kantine, im ÖPNV, in den geschäften usw. mehr kontakt zu menschen, als es im stadion 2x im monat der fall ist. ich sehe folglich die risiken einer ansteckung an ganz anderen stellen.

das ist meine persönliche sichtweise und jeder darf das anders für sich beurteilen.


wie war es denn 02/03 als SARS1 grasierte? 1 von 10 infizierten starb. panik gab es in deutschland nicht. lag es damals daran, dass wir keinen hotspot in der nähe hatte, so wir es nun bei SARS2 in italien der fall ist?

in die diskussion möchte ich noch die ökonomische sichtweise anbringen. nicht jede berufsgruppe kann homeoffice machen. restaurants, kneipen, friseurläden, kinos usw. beschäftigen auch menschen, die von dem geld teilweise so über die runden kommen und es sich nicht leisten können 2-3 oder mehr monate die (lohn)ausfälle zu kompensieren.
Ich lese hier nur ICH ICH ICH.

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6320
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 158
x 259

Re: Corona-Virus

Beitrag von mahe » Mo 9. Mär 2020, 14:32

Jerichoid hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 14:21
Ich lese hier nur ICH ICH ICH.
wäre auch doof, wenn man seine eigene meinung mit einer anderen grammatikalischen person vortragen würde. hat nur nichts mit egoistmus zu tun. danke nochmal für einen weiteren beweis, dass du an einer sachlichen diskussion nicht interessiert bist.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17680
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 523
x 939

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Mo 9. Mär 2020, 14:34

Nochmal bitte: Bevor man einen Beitrag abschickt bitte zweimal überlegen, ob man das im realen Leben auch dem Gegenüber so sagen würde, die letzten zwei, drei Seiten brachten so kaum einen Mehrwert für den Leser.

Zum Thema: Die Begründung, dass das morgige Spiel stattfinden kann, weil die Tickets personalisiert sind, ist aus meiner Sicht ziemlicher Quatsch. Man konnte über seinen Account 10 Tickets kaufen und da war es möglich irgendwelche Phantasie-Namen einzutragen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Jerichoid
Beiträge: 990
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 12:19
x 7

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jerichoid » Mo 9. Mär 2020, 15:12

mahe hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 14:32
Jerichoid hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 14:21
Ich lese hier nur ICH ICH ICH.
wäre auch doof, wenn man seine eigene meinung mit einer anderen grammatikalischen person vortragen würde. hat nur nichts mit egoistmus zu tun. danke nochmal für einen weiteren beweis, dass du an einer sachlichen diskussion nicht interessiert bist.
Bringt bei dir auch nichts, weil du Argumente vorbringst, die in keiner Weise was mit dem Virus zu tun haben.
Leb weiter in deiner Blase. Ich weiß zum Glück, wer du bist, deswegen kann ich das sehr gut einschätzen, wie du tickst.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17680
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 523
x 939

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Mo 9. Mär 2020, 15:20

Zum Thema wirtschaftlichen Interessen am Virus: Es wird Branchen geben, die davon profitieren, im Verhältnis zu den Branchen, welche verlieren, wird das aber ein riesiger Unterschied sein. Muss man sich jetzt nur den Dax anschauen oder den Dow Jones. Das wird weltweit zu einem wirtschaftlichen Abschwung führen, genau absehbar sind die Folgen aber noch nicht.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
TutnixzurSache
Beiträge: 1260
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 10:54
x 767
x 57

Re: 1. Fußball-Bundesliga 2019/20

Beitrag von TutnixzurSache » Mo 9. Mär 2020, 15:34

Am kommenden Wochenende könnte es zu einem Geisterspieltag kommen... und ich habe mir heute noch drei Tickets fürs WE geschossen... :crazy:

https://www.sportbuzzer.de/artikel/dfl- ... -realisti/

Nordhäuser
Beiträge: 1295
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 179

Re: Corona-Virus

Beitrag von Nordhäuser » Mo 9. Mär 2020, 15:35

Beim Spiel Hansa gegen Braunschweig heute Abend müssen sich die Zuschauer an den Eingängen die Hände desinfizieren.Die Desinfektion wird über den Ordnungsdienst gewährleistet.Bei zu erwartenden 10 bis-12 000 sicher auch leichter umzusetzen als bei über 40 000.

Benutzeravatar
TutnixzurSache
Beiträge: 1260
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 10:54
x 767
x 57

Re: Corona-Virus

Beitrag von TutnixzurSache » Mo 9. Mär 2020, 15:39

Dies ist sicherlich gut fürs Gewissen... aber hilft es was, wenn man vorher schon in der Bahn mit den ganzen Leuten stand, sie dann im Stadion neben einem Nießen oder Husten... :think: ich denke, dass dies morgen Abend kein Angebot dafür geben wird sich die Hände zu desinfizieren...

Antworten