Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
dersichdenwolftanzt
Beiträge: 561
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 22:57
Mein Fanclub: Unified Bulls
Wohnort: Halle
x 144
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus

Beitrag von dersichdenwolftanzt » Di 6. Okt 2020, 12:56

Jupp hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 09:06
Die Stadt Halle ist sehr transparent, was die Fallzahlen angeht. Der Einfluss von Tschechien ist selbst im weit entfernten Halle sichtbar: https://twitter.com/RB_Power_HAL/status ... 12672?s=20

Tschechien steht in Europa bei den Fallzahlen auf Platz 2, hatte 121 Tote in den letzten 7 Tagen mit stark steigender Entwicklung. 121 Tote wären 1.000 in 7 Tagen bezogen auf die Einwohnerzahl in Deutschland.
Was man hier in Halle macht, finde ich überragend, weil man sehen kann, wo sich die Leute infiziert haben und das find ich extrem transparent.

https://www.halle.de/de/Verwaltung/Pres ... wsId=45334

z.B.
6. Oktober: Am heutigen Dienstag gibt es in der Stadt Halle (Saale) zwei Neuinfektionen.

Aktuell Infizierte in der Stadt: 81 (-6)
In den vergangenen 7 Tagen wurden vor Ort 9,98 (+/-0,00) Corona-Virus-Ansteckungen je 100.000 Einwohner gemeldet (= 7-Tage-Inzidenz).
(Der Schwellenwert für Halle liegt bei 35 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen.)

Im Krankenhaus behandelte Hallenser: 2 (+/-0)
davon Intensivbehandlungen: 1 (+/-0)
Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 289 (+213)
davon 22 bei Reiserückkehrern

Gesamtsumme der Infizierten: 516 (+2)
Anzahl der Geheilten: 421 (+8)
Wir beklagen Tote: 14 (+/-0)
- mit dem Virus gestorben: 12 (+/-0)
- an dem Virus gestorben: 2 (+/-0)

Betroffen sind zwei Frauen, Jahrgang 1965 und 1995. Bei einer Frau handelt es sich um eine Reiserückkehrerin aus der Türkei. Der zweite positive Abstrich wurde im Vorfeld einer Operation in einer Klinik genommen. Erste Kontaktermittlungen führten unter anderem in die Marguerite Friedlaender Gesamtschule. Der Fachbereich Gesundheit führt nun Testungen bei den Kontaktpersonen durch. Nach Vorliegen der Ergebnisse wird über weitere Maßnahmen entschieden.

Und so wird das jenden Tag und Woche für Woche genau aufgelistet - das würde ich mir überall wünschen, denn es ist ja nicht nur interessant, wieviele Personen sich neu infiziert haben, sondern auch wo sich sich infiziert hatten.

Karline
Beiträge: 1899
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 99

Re: Corona-Virus

Beitrag von Karline » Di 6. Okt 2020, 15:51

In Sachen Datenschutz ist das aber sehr kritisch zu sehen, dass Halle öffentlich so ins Detail geht. Mit den Angaben können Personen innerhalb der Stadt/des Schulumfeldes schon zweifelsfrei identifiziert werden. Das geht zu weit.

Vielleicht fällt Tschechien jetzt auf die Füße, dass durch die starken Maßnahmen im Frühjahr kaum Immunität aufgebaut wurde.
In Diskotheken, wo man dicht an dicht tanzt, kann sich das Virus natürlich hervorragend ausbreiten. Der Weg zu Hochrisikopatienten ist dann nicht mehr weit. Und ohne Immunität die Ausbreitung verheerend.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16979
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 277
x 726

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Di 6. Okt 2020, 16:57

Immunität wurde selbst in Gebieten wie Heinsberg kaum aufgebaut. Es liegt letztlich an den Regeln und dem Verhalten der Menschen. Letztlich muss man ja auch bei uns nur mal rausschauen und da wundert es jetzt nicht, dass die Zahlen ansteigen, wenn auch deutlich langsamer als in anderen Ländern.

Längeres Interview mit Christian Drosten bei der Zeit, der auch nochmal deutlich macht, dass wir alle es letztlich selbst in der Hand haben: https://www.zeit.de/wissen/2020-10/chri ... ettansicht
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

dersichdenwolftanzt
Beiträge: 561
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 22:57
Mein Fanclub: Unified Bulls
Wohnort: Halle
x 144
Kontaktdaten:

Re: Corona-Virus

Beitrag von dersichdenwolftanzt » Di 6. Okt 2020, 19:18

Karline hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 15:51
In Sachen Datenschutz ist das aber sehr kritisch zu sehen, dass Halle öffentlich so ins Detail geht. Mit den Angaben können Personen innerhalb der Stadt/des Schulumfeldes schon zweifelsfrei identifiziert werden. Das geht zu weit.

Vielleicht fällt Tschechien jetzt auf die Füße, dass durch die starken Maßnahmen im Frühjahr kaum Immunität aufgebaut wurde.
In Diskotheken, wo man dicht an dicht tanzt, kann sich das Virus natürlich hervorragend ausbreiten. Der Weg zu Hochrisikopatienten ist dann nicht mehr weit. Und ohne Immunität die Ausbreitung verheerend.
Karline,
geh man in ein Restaurant essen, dort gibt es "Listen der Gäste" da kann ich sehen, wer gerade im Restaurant ist mit Namen, Telefonnummer und Adresse.

Ich finde die Transparenz die Halle schafft sehr gut, denn nehmen wir mal den 6. Oktober als Beispiel:
Wenn ich dies auf der Webseite lese und auf einmal feststelle, ich kenne jemanden, der an der "Marguerite Friedlaender Gesamtschule" arbeitet, oder dort ein Kind zur Schule schickt und ich hatte Kontakt zu ihnen - so kann ich mit dieser Info zu einem Testcenter gehen und einen Abstrich machen lassen.
Dies hat zwei Vorteile, zum einen für mich selbst - denn ich weiss dann, ob ich selbst Infiziert bin oder nicht und zum zweiten, unterbreche ich durch diesen Test eine mögliche Infektionskette frühzeitig.

Weiterhin haben wir in den letzten Wochen seit Juli / August gesehen, dass der Altersdurchschnitt der an Corona erkrankten immer weiter gesunken ist. Während ältere sich weitgehend mit den Einschänkungen arrangiert haben, zieht es die U30 Generation zu Partys, Clubs oder OpenAir-Park-Feiern wo weder auf Abstand noch auf einem MNS geachtet wird. Aber auch die Urlaubs - und Kurzreisen werden mehr und mehr zu einem Problem.
Schau Dir mal die Entwicklung in vielen Großstädten an, ob nun Berlin, Köln, München, Frankfurt, Bremen, Mannheim usw. dort nähern wir uns beim 7-Tage-Inzidenz der 40iger teilweise sogar der 50iger Marke an.
Erste Einschränkungen werden aktuell für Berlin getroffen, wo ab 23 Uhr ein Alkoholverkausverbot ab dem Wochenende in Kraft treten wird, auch sind Partys etc. untersagt.
Wir werden aber nicht umhin kommen, statt Reisewarnungen auszusprechen, über Reiseverbote zu diskutieren - gerade in Hochrisikogebiete sollte ein "Ausreiseverbot" verhängt werden.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3669
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 691
x 666

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » Di 6. Okt 2020, 21:00

häng dir doch gleich ein Schild um
Name , Anschrift, Alter , Kontonummer, Telefonnummer und sexuelle Vorlieben.
Wenn du ins Forum oder zu X Webseiten willst klickst du dich durch 1000 Belehrungen durch. Kann man alles doch viel einfacher haben.
Auf der eine Seite Abmahnindustrie, aufgeblasene Verordnungen und Bürokratie, und auf der anderen Seite gehst du in ein Restaurant und schnorrst mal so Adressen und Telefonnummer. Alles Corona geschuldet. Respekt. Erkenne keine klare Linie.
Die Überängstlichen sollen bitte die normalem Menschen nicht in Sippenhaft nehmen.

Wie irre das alles ist.... Im Stadion wird das Hygienekonzept eingehalten ganz gut, und dann sitzt die Tram voller Menschen auf engsten Raum.
Wir werden aber nicht umhin kommen, statt Reisewarnungen auszusprechen, über Reiseverbote zu diskutieren - gerade in Hochrisikogebiete sollte ein "Ausreiseverbot" verhängt werden.
klingt nach alten Führungskader. Ich dachte das hatten wir hinter uns. Ich hoffe du hast auch eine so konsequente Meinung , was das fluten von etlichen ausgerotteten Krankheiten seit 2015 nach sich gezogen hat. Das gabs meines Wissens kein Reise äh Einreisverbotsforderung. Mir machen solche Meinungen langsam Angst. Jeder lebt eigenverantwortlich, und ich brauch mit Sicherheit niemanden der mir Vorschriften macht wo ich wie zu leben habe. Ich wäge mein Risiko mit Sicherheit ab, und viele andere können das auch.
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Truckle
Beiträge: 2919
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 139

Re: Corona-Virus

Beitrag von Truckle » Di 6. Okt 2020, 21:42

Das Problem ist doch dass in den letzten 50-60 Jahren niemand gelernt hat mit einer gefährlichen potentiell Lebensbedrohenden Krankheit um zu gehen.
Selbst bei AIDS hat es zehn Jahre gedauert da ein Problembewußtsein in der Bevölkerung zu verankern.

Spezi
Beiträge: 112
Registriert: So 20. Mai 2018, 14:16
Wohnort: Hallwang
x 135
x 33

Re: Corona-Virus

Beitrag von Spezi » Di 6. Okt 2020, 22:34

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 21:00
... Ich hoffe du hast auch eine so konsequente Meinung , was das fluten von etlichen ausgerotteten Krankheiten seit 2015 nach sich gezogen hat. Das gabs meines Wissens kein Reise äh Einreisverbotsforderung. Mir machen solche Meinungen langsam Angst. Jeder lebt eigenverantwortlich, und ich brauch mit Sicherheit niemanden der mir Vorschriften macht wo ich wie zu leben habe. Ich wäge mein Risiko mit Sicherheit ab, und viele andere können das auch.
Ich glaubte ja auch, dass gewisse Dinge seit 1945 weitgehend ausgerottet wären, aber du und deine Gesinnungsgenossen beweisen seit 2015 tatsächlich das Gegenteil.

Spezi
Beiträge: 112
Registriert: So 20. Mai 2018, 14:16
Wohnort: Hallwang
x 135
x 33

Re: Corona-Virus

Beitrag von Spezi » Di 6. Okt 2020, 22:38

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 21:00

Die Überängstlichen sollen bitte die normalem Menschen nicht in Sippenhaft nehmen.
Was "normal" ist definierst also du?
Umfragen zeigen eindeutig, dass rund zwei Drittel der Menschen sich noch stärkere Einschränkungen wünschen. Also wenn es um normal und nicht normal geht, vertrittst du die unnormale Minderheitenmeinung und nicht die Vorsichtigen.

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1145
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 78
x 173

Re: Corona-Virus

Beitrag von melzer » Di 6. Okt 2020, 23:03

Spezi hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 22:38
The-Last-ReBeL hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 21:00

Die Überängstlichen sollen bitte die normalem Menschen nicht in Sippenhaft nehmen.
Was "normal" ist definierst also du?
Umfragen zeigen eindeutig, dass rund zwei Drittel der Menschen sich noch stärkere Einschränkungen wünschen. Also wenn es um normal und nicht normal geht, vertrittst du die unnormale Minderheitenmeinung und nicht die Vorsichtigen.
Vielleicht sind auch die 2/3 der Menschen nicht mehr in der Lage selbstständig denken zu können? Angst zu schüren in der Bevölkerung hat schon einmal ganz gut geklappt so vor ca. 80 Jahren!

Spezi
Beiträge: 112
Registriert: So 20. Mai 2018, 14:16
Wohnort: Hallwang
x 135
x 33

Re: Corona-Virus

Beitrag von Spezi » Di 6. Okt 2020, 23:12

melzer hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 23:03
Vielleicht sind auch die 2/3 der Menschen nicht mehr in der Lage selbstständig denken zu können? Angst zu schüren in der Bevölkerung hat schon einmal ganz gut geklappt so vor ca. 80 Jahren!
Masken zu tragen und Abstand zu halten liegt also für dich auf einem Niveau mit der Vermordung von zig Millionen Menschen? Dazu fällt mir wirklich keine Erwiderung mehr ein.

Antworten