Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Eventi.absolut
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 209
x 236

Re: Corona-Virus

Beitrag von Eventi.absolut » Sa 10. Okt 2020, 23:54

Rind hat geschrieben:
Sa 10. Okt 2020, 23:46
The-Last-ReBeL hat geschrieben:
Sa 10. Okt 2020, 22:11
Heute Abend in den Nachrichten , mit der gleichen Meinung.

https://www.tagesschau.de/multimedia/se ... 39495.html ab 2 min 40 sec,
Am besten ihr schreibt mir mal ( gern per PN) eure berufliche Vita. Dann kann ich entscheiden ob ich lieber Ärzten glauben soll, oder Panikmachern im RB Forum.
Als Krankenpfleger für Anästhesie- und Intensivmedizin kann ich Dir sagen, dass mehr Beatmungsbetten als gewöhnlich bereitstehen werden. Aktuell fehlt es jedoch vorne und hinten am Personal. Bei uns z.B. wird nicht mal jetzt der vorgegebene Personalschlüssel bezüglich Fachquote erfüllt. Das wird im Winter noch richtig spannend...
Ich habe jahrelang eine Agentur für freiberufliche Pfägelräfte mitbetrieben, welche spezialisiert auf (Heim-) Beatmungspatienten war, der Stundenlohn betrug zwischen 30-70,- € (nach oben offen). Die Grundlage wurde aufgrund von Gesetzesänderungen komplett entzogen, sodass die Pflegekräfte in der Luft standen. Aber der größte Teil hatte/hat keinen Bock mehr auf den Beruf, die machen nun gar nichts mehr, oder arbeiten im Bereich der Pflege nur noch un die 20 Stunden.

Ok, ist OT, aber sollte mal gesagt sein!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16978
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 276
x 726

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Sa 10. Okt 2020, 23:55

Bestätigt dann leider diesen Artikel: https://www.zeit.de/amp/politik/deutsch ... %2Ft.co%2F
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Rind
Beiträge: 697
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 71
x 143

Re: Corona-Virus

Beitrag von Rind » Sa 10. Okt 2020, 23:57

Mit anderen Worten: Man kann sich aufgrund unseres Gesundheitssystems aktuell relativ sicher fühlen, darf sich aber nicht beschweren, wenn man mal ein paar Stunden in seinen Ausscheidungen liegt :shit: .

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8775
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 478

Re: Corona-Virus

Beitrag von elbosan » So 11. Okt 2020, 00:02

Ich finde, zumindest dahingehend erzwingt Corona eine gesellschaftliche Änderung. Der Focus landet endlich mal auf Berufsgruppen, die den Focus auch brauchen.

Eventi.absolut
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 209
x 236

Re: Corona-Virus

Beitrag von Eventi.absolut » So 11. Okt 2020, 00:05

elbosan hat geschrieben:
So 11. Okt 2020, 00:02
Ich finde, zumindest dahingehend erzwingt Corona eine gesellschaftliche Änderung. Der Focus landet endlich mal auf Berufsgruppen, die den Focus auch brauchen.
Interessant, kannst du das bitte noch etwas ausführen?

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8775
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 478

Re: Corona-Virus

Beitrag von elbosan » So 11. Okt 2020, 08:30

Eventi.absolut hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:
So 11. Okt 2020, 00:02
Ich finde, zumindest dahingehend erzwingt Corona eine gesellschaftliche Änderung. Der Focus landet endlich mal auf Berufsgruppen, die den Focus auch brauchen.
Interessant, kannst du das bitte noch etwas ausführen?
Wie du schon angedeutet hast, rächt sich der Sparkurs den die Regierung seit Jahrzehnten im Pflegebereich und Gesundheitswesen fährt nun deutlich.

Get H
Beiträge: 298
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 112
x 76

Re: Corona-Virus

Beitrag von Get H » So 11. Okt 2020, 14:57

Schöner Artikel der aufzeigt, warum Arzt nicht gleich Experte ist.

https://www.mittellaendische.ch/2020/08 ... #gsc.tab=0

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16978
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 276
x 726

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Di 13. Okt 2020, 09:18

In Tschechien sind die Schulen wieder geschlossen, Bars und Restaurants zu: https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... n-100.html

Mittlerweile werden Auszubildende und Studierende in Tschechien verpflichtet im Gesundheitswesen zu helfen, weil das dort kurz vorm Zusammenbruch steht. 27% der Corona-Tests waren positiv, in Deutschland stieg das zuletzt auch sehr an, steht aber noch bei um die 2%.

Der Erzgebirgskreis ist mittlerweile Risikogebiet, was sich eigentlich schon seit mindestens zwei Wochen abzeichnet bei solchen Regelungen für Tschechien:
Einkaufen in Tschechien ohne Auflagen

Für Sachsen gilt für den Reiseverkehr ins Nachbarland Tschechien: Wer weniger als 48 Stunden in Tschechien war, muss bei der Rückkehr nach Deutschland nicht in Quarantäne und muss auch keinen Corona-Test machen. Diese Ausnahme gilt laut dem sächsischen Sozialministerium, auch für den kleinen Grenzverkehr, also zum Beispiel zum Einkaufen oder für Ausflügler.

Bei der Einreise von Reisenden aus Tschechien nach Deutschland sind ansonsten eine Quarantäne und ein Corona-Test verpflichtend. Eine Durchreise sei ohne Nachweise möglich, schreibt das Auswärtige Amt auf seiner Webseite.
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... n-100.html

Ich verstehe es weiterhin nicht, dass man diese Regelung nicht anpasst. Habe über den Einfluss von Tschechien schon vor etlichen Tagen geschrieben, aber man handelt nicht. Der Landkreis Zwickau ist auch schon über dem 35-Schwellenwert. Leipzig und Umland haben die niedrigsten Werte, weil da die Austauschbeziehungen zu Tschechien geringer sind. Da wir hier keine Inseln sind, werden aber auch hier die Zahlen steigen.

Sachsen verspielt sich gerade die sehr gute Ausgangsposition vor dem Winter mit niedrigen Fallzahlen, die es noch vor ein paar Wochen gab. Kein Bundesland hat aktuell einen höheren R-Wert und es wird bald härtere Maßnahmen geben müssen, wenn gerade Schulen und Kitas noch offen bleiben sollen. Morgen treffen sich die Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin, bin sehr gespannt. Es braucht zielgerichtete Maßnahmen, welche die Ausbreitung eindämmen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Dr.Ball
Beiträge: 177
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 11:41
x 77
x 90

Re: Corona-Virus

Beitrag von Dr.Ball » Di 13. Okt 2020, 11:02

https://m.bild.de/politik/ausland/polit ... obile.html


Ist zwar die BILD, klingt aber sehr plausibel.

Da das ein Forum ist, so denke ich, könnte das eine gute Diskussionsgrundlage darstellen.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16978
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 276
x 726

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Di 13. Okt 2020, 11:24

Mein Eindruck ist, dass wir jetzt bis zum Frühjahr auch den schwedischen/japanischen Weg gehen wollen als Überbrückung bis zum Impfstoff. Spahn nannte gestern nochmal das erste Quartal für den Impfbeginn von Risikogruppen. Stand jetzt sind in Schweden viel mehr Einwohner gestorben und die wirtschaftlichen Auswirkungen waren trotzdem hoch. Eine Erfolgsbilanz klingt für mich bisher anders.

Die Frage ist, ob der schwedische Weg, der im übrigen aktuell mehr Einschränkungen als bei uns hat (Veranstaltungen über 50 Personen sind dort weiterhin verboten als Beispiel, ältere Schüler dürfen auch weiterhin nicht in die Schulen), überhaupt funktioniert. Schweden ist von der Struktur halt eher Mecklenburg-Vorpommern (dort sind die Zahlen sehr niedrig), hat nur zwei Grenzländer mit Finnland und Norwegen, die geringe Zahlen haben und eben nicht wie Tschechien für Sachsen gerade die Zahlen extrem steigen lassen und die Schweden waren kaum im Ausland im Urlaub sondern in Schweden selbst, was ja auch im Sommer bei uns zu einem Anstieg der Zahlen geführt hat. Das Prinzip der Solidarität und Eigenverantwortung wird da grundsätzlich in der schwedischen Gesellschaft stärker gelebt, während es in Deutschland eher Regeln braucht. Dazu sind sie beim Thema Digitalisierung deutlich weiter als Deutschland.

Hier im Artikel werden Schweden und Japan als Vorbilder für die jetzige Phase gesehen, weil man auch bei uns kein zweites Mal so harte Maßnahmen haben möchte, wobei Japan deutlich dichter besiedelt ist: https://www.n-tv.de/wissen/Warum-Droste ... 71566.html

In jedem Fall müsste bei den neuen Maßnahmen ein stärkerer Fokus auf Veranstaltungen gelegt werden mit einer dort stärkeren Begrenzung der Teilnehmerzahlen. Dazu müssten bestehende Regeln auch stärker umgesetzt und kontrolliert werden. Schafft man es dann Risikogruppen besser zu schützen, könnte das als Überbrückung klappen. Voraussetzung natürlich, dass der Impfstoff kommt.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten