Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Pointer
Beiträge: 277
Registriert: Fr 29. Aug 2014, 23:51
x 106

Re: Corona-Virus

Beitrag von Pointer » So 10. Jan 2021, 02:24

Tag Eins hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 22:02
Adamson hat geschrieben:
Sa 9. Jan 2021, 17:38
Ich weiß nicht, aber irgendwie hat man in Dresden den Ernst der Lage noch nicht ganz erfasst.
Ministerpräsident Kretschmer hat ja heute in der Presse zugegeben, dass er "aufgrund der allgemeinen Stimmung" (wahrscheinlich meint er bei sich im Tal der Ahnungslosen) den Ernst der Lage erst nach Krankenhausbesuchen im Dezember erkannt hat. Im Dezember nach 9 Monaten Pandemie und erneutem landesweitem (Teil-)Lockdown seit 1. Nov.
https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 991274489c
https://www.spiegel.de/gesundheit/covid ... 3eb907e361
Wenn man diese Eingeständnisse liest, ist man im ersten Moment nur noch sprachlos.

Warum nur hat ihm niemand eine Postkarte oder Email geschickt mit dem Hinweis, dass in Sachsen eine böse Pandemie herrscht.

Und dann steigt Wut in einem auf, weil diese Person im zusammenwirken mit der gesamten sächsischen Landesregierung und dem sächsischen Parlament, somit aller dort vertretenden Parteien, komplett versagt haben und unfähig sind, die Geschicke dieses Landes in dieser Pandemie in einer Form zu lenken, dass Bürger das Vertrauen haben dürfen, dass für sie das Optimale getan wird.

Hätte er Rückgrat, dann würde er und die Landräte in den besonders betroffenen Landkreisen abdanken, vorher bitte aber auch noch seine völlig überforderte Gesundheitsministerin entlassen - aber nein, Donalds gibt es auch in Germany.

Man sollte dem sächsische Parlament von jedem Grabstein der Corona-Toten ein Foto zukommen lassen - es ist nicht nur das Versagen einzelner - es ist das Versagen der kompletten Politik im Freistaat.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6724
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
x 21
x 228

Re: Corona-Virus

Beitrag von raceface » So 10. Jan 2021, 08:53

Und die Nachfolger hätten es besser gemacht?
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3808
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 776
x 787

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 10. Jan 2021, 09:33

raceface hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 08:53
Und die Nachfolger hätten es besser gemacht?
Zu Pointer
du stellst das System in Frage!
Zu Raceface
Alternativlos ist nichts, auch wenn es das Credo von Merkel ist !

hier mal die Meinung von Trümper, einen sehr pragmatischen Kommunalpolitiker.
Leider ist das richtige Video frisiert worden.
Deshalb der Bild Link
https://www.bild.de/regional/sachsen-an ... .bild.html
De
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17405
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 437
x 877

Corona-Virus

Beitrag von Jupp » So 10. Jan 2021, 10:21

Herr Trümper scheint Sachsen und Thüringen nacheifern zu wollen, genau sowas hörte man sehr lange auch von dort:
„Die Gefahr sei nicht, dass sich ein Zwanzigjähriger bei einem anderen Zwanzigjährigen anstecke. Das sei zwar auch nicht schön, aber wenn beide 14 Tage Zuhause bleiben, sei das Thema erledigt.“

In den ersten Tagen hat man keine Symptome, etliche Personen haben nie Symptome, trotzdem können sie Leute anstecken und werden deshalb auch nicht zu Hause bleiben. Die 20-jährigen gehen auf Arbeit bspw. und dort treffen sie auch ältere Menschen, die auch weitere Kontakte im Privaten haben. Genau so breitet es sich aus, weshalb es wichtig ist die Zahlen auf niedrigem Niveau zu halten.

Und ja, Rodeln im Harz mit Abstand ist kein Problem, die Realität bei den Abständen sieht aber halt anders aus, wenn man die Bilder gesehen hat. Die großen Infektionstreiber werden es trotzdem nicht sein. Für die Öffentlichkeit sichtbare Probleme werden halt eher angegangen als andere, wie immer letztlich.

Die Aussage die Maßnahmen würden nichts bringen, ist Quatsch. Ohne Maßnahmen wäre R bei um die 3 und nicht bei rd. 1. Sie reichen halt noch nicht im Winter zu einer schnelleren Senkung der Zahlen und man muss überlegen, was man noch machen kann. Was an dieser Stelle gut ist, dass endlich das Thema Arbeit stärker in den Blick genommen wird und aus der aktuellen Diskussion hoffentlich auch Maßnahmen folgen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3808
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 776
x 787

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 10. Jan 2021, 10:32

warum wird alles was nicht aus der Ideenschmiede von völlig weltfremden Menschen kommt immer abgewertet? Selbsterhöhung durch Abwertung. Man kann nur froh sein, dass Trümper nicht in der AfD ist, ein sogenannter Querdenker oder Reichsbürger. Oder gehört er jetzt dazu? Wird der nun aus der Partei ausgeschlossen?
Jupp die Zahlen sind nicht gesunken, und er arbeitet das heraus wo die Zahlen herkommen könnten, und er sieht, dass die " Maßnahmen " sich nicht durchsetzen lassen. Was ist daran falsch? Das festzustellen?
Jupp hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 10:21
Herr Trümper scheint Sachsen und Thüringen nacheifern zu wollen, genau sowas hörte man sehr lange auch von dort:
„Die Gefahr sei nicht, dass sich ein Zwanzigjähriger bei einem anderen Zwanzigjährigen anstecke. Das sei zwar auch nicht schön, aber wenn beide 14 Tage Zuhause bleiben, sei das Thema erledigt.“

In den ersten Tagen hat man keine Symptome, etliche Personen haben nie Symptome, trotzdem können sie Leute anstecken und werden deshalb auch nicht zu Hause bleiben. Die 20-jährigen gehen auf Arbeit bspw. und dort treffen sie auch ältere Menschen, die auch weitere Kontakte im Privaten haben. Genau so breitet es sich aus, weshalb es wichtig ist die Zahlen auf niedrigem Niveau zu halten.

Und ja, Rodeln im Harz mit Abstand ist kein Problem, die Realität bei den Abständen sieht aber halt anders aus, wenn man die Bilder gesehen hat. Die großen Infektionstreiber werden es trotzdem nicht sein. Für die Öffentlichkeit sichtbare Probleme werden halt eher angegangen als andere, wie immer letztlich.

Die Aussage die Maßnahmen würden nichts bringen, ist Quatsch. Ohne Maßnahmen wäre R bei um die 3 und nicht bei rd. 1. Sie reichen halt noch nicht im Winter zu einer schnelleren Senkung der Zahlen und man muss überlegen, was man noch machen kann. Was an dieser Stelle gut ist, dass endlich das Thema Arbeit stärker in den Blick genommen wird und aus der aktuellen Diskussion hoffentlich auch Maßnahmen folgen.
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17405
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 437
x 877

Corona-Virus

Beitrag von Jupp » So 10. Jan 2021, 11:07

Ich lese bei ihm: Schulen auf und 15 km-Radius aufheben. Mit offenen Schulen werden Zahlen wieder steigen, die Aufhebung des Radius wird dafür sorgen, dass Gebiete mit aktuell wenig Fällen durch eine größere Mobilität mehr Fälle bekommen.
Für den Schutz der Pflegeheime gibt es überall Konzepte, die nochmal verschärft wurden, an Ü60-Personen wurden FFP2-Masken ausgegeben. Pflegeheime werden jetzt als erstes geimpft. Dazu die Aussage, dass Ansteckungen unter jungen Leuten kein Problem sind, was eben nicht der Fall ist, da sie das Virus auch an vulnerable Gruppen weitergeben. Das weiß man jetzt sowohl aus dem Frühjahr und dem Herbst wieder, dass dies für die Verbreitung ganz entscheidend ist.

Wo sind jetzt die Vorschläge, welche die Situation verbessern?
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 2062
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 193

Re: Corona-Virus

Beitrag von RotorBrowser » So 10. Jan 2021, 11:25

Pointer hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 02:24
... es ist nicht nur das Versagen einzelner - es ist das Versagen der kompletten Politik im Freistaat.
Damit stellst du unsere gesamte demokratische Grundordnung in Frage oder hast sie nicht verstanden.

Wir wählen aller paar Jahre ein Parlament, damit diese zu unserer Zufriedenheit entscheidet.

Nach deiner Darstellung gehören die Alle abgewählt . Und dann ?

Wählen wir neu bis zur nächsten unzufriedenen Situation?

Mach dir mal die Mühe die Beiträge der oppositionellen Parteien der Parlamente aus dem Frühjahr/Sommer mit den jetzigen zu vergleichen.

Da motzt jetzt die AfD in Sachsen, daß man im Sommer einen kompletten Lockdown verpaßt hat. Damals wie heute leugnet aber die AfD die Pantemie immer noch.
Selbst der geneigte AfD-Wähler weiß da nicht weiter. Die FDP ist auch nicht weit weg!

Tag Eins
Beiträge: 801
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:04
x 38
x 56

Re: Corona-Virus

Beitrag von Tag Eins » So 10. Jan 2021, 14:01

RotorBrowser hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 11:25
Pointer hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 02:24
... es ist nicht nur das Versagen einzelner - es ist das Versagen der kompletten Politik im Freistaat.
Damit stellst du unsere gesamte demokratische Grundordnung in Frage oder hast sie nicht verstanden.
Er kritisiert die handelnden Politiker im Freistaat. Das ist selbstverständlich inhärenter Wesenzug einer Demokratie und stellt die fdGO nicht in Frage. Der Blick über die Ländergrenze auf die Impfquote in Sachsen-Anhalt zeigt, dass z.B. die fehlende Impfstrategie in Sachsen etwas mit Politikversagen zu tun hat.

Die über 80jährigen, die noch zu Hause leben und nicht im Heim, werden in Sachsen übrigens nicht von mobilen Impfteams besucht. Ihnen empfiehlt das sächs. Sozialministerium Eigeninitiative. Was für ein Hohn für die, die zu Hause gepflegt werden.
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... n-100.html

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 2141
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 337

Re: Corona-Virus

Beitrag von michawhv » So 10. Jan 2021, 14:42

Tag Eins hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 14:01
RotorBrowser hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 11:25
Pointer hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 02:24
... es ist nicht nur das Versagen einzelner - es ist das Versagen der kompletten Politik im Freistaat.
Damit stellst du unsere gesamte demokratische Grundordnung in Frage oder hast sie nicht verstanden.
Er kritisiert die handelnden Politiker im Freistaat. Das ist selbstverständlich inhärenter Wesenzug einer Demokratie und stellt die fdGO nicht in Frage. Der Blick über die Ländergrenze auf die Impfquote in Sachsen-Anhalt zeigt, dass z.B. die fehlende Impfstrategie in Sachsen etwas mit Politikversagen zu tun hat.

Die über 80jährigen, die noch zu Hause leben und nicht im Heim, werden in Sachsen übrigens nicht von mobilen Impfteams besucht. Ihnen empfiehlt das sächs. Sozialministerium Eigeninitiative. Was für ein Hohn für die, die zu Hause gepflegt werden.
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... n-100.html

Ein noch größerer Hohn ist, das ist aber in mehreren Bundesländern so, dass älteren Senioren, welche allein zu Hause leben, über Internet, teilweise in Lokalzeitungen nahegelegt wurde und wird, ihre möglichen Impftermine über Hotline xxxx xxxxxx zu erfragen und zu terminieren.
Auch eventuelle Familienangehörigen wird nahe gelegt, ihre Senioren darüber zu informieren.

Das ist ja in so fern "spannend", dass man davon ausgeht, das Oma Erna und Opa Friedrich Internet haben und firm darin sind, dass sie die Lokalzeitung abonniert haben und diese regelmäßig lesen, dass sie liebevolle Nachkommen haben, die sich um alles kümmern, oder ein eventueller Pflegedienst alles die in die Wege leitet.

Das ist völlig weltfremd und ein Tritt in die Hintern der älteren Generationen.
Da sehe ich die Behörden in der Pflicht, die Senioren persönlich zu informieren!!!
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

Benutzeravatar
tomsen
Beiträge: 1360
Registriert: Di 11. Aug 2015, 02:23
Wohnort: Leipzig
x 203
x 150

Re: Corona-Virus

Beitrag von tomsen » So 10. Jan 2021, 15:21

michawhv hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 14:42
Ein noch größerer Hohn ist, das ist aber in mehreren Bundesländern so, dass älteren Senioren, welche allein zu Hause leben, über Internet, teilweise in Lokalzeitungen nahegelegt wurde und wird, ihre möglichen Impftermine über Hotline xxxx xxxxxx zu erfragen und zu terminieren.
Auch eventuelle Familienangehörigen wird nahe gelegt, ihre Senioren darüber zu informieren.
A propos... weiß denn jemand die Hotline-Nr. oder die URL für Impftermine? Ab morgen soll die Anmeldung ja möglich sein, aktuell finde ich nirgends etwas konkretes.

EDIT: Für Sachsen bzw. ganz konkret Leipzig meine ich.
Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball.

Antworten