Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3464
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 521
x 499

Re: Corona-Virus

Beitrag von katmik » Di 12. Jan 2021, 13:46

Pflicht zum Homeoffice, das ist teilweise gar nicht möglich. Hier, wo ich arbeite, hat man manchmal das Gefühl, man lebt in den 90ern und hat ein 56k-Modem. :biggrin:
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17411
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 877

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Di 12. Jan 2021, 13:52

katmik hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:46
Pflicht zum Homeoffice, das ist teilweise gar nicht möglich. Hier, wo ich arbeite, hat man manchmal das Gefühl, man lebt in den 90ern und hat ein 56k-Modem. :biggrin:
Deswegen auch der Vorschlag zur Ausnahme mit Begründung. Ich kenne persönlich ein Beispiel, wo 15 Personen ohne Abstand und Masken unnötig in einem Großraumbüro sitzen, es eigentlich für alle möglich wäre, aber der Chef dagegen ist. Wie will man sowas einem Gastronomen oder Einzelhandelsbetrieb vermitteln? Das passt nicht.

Edit: Über Herr XY kann hier gern weiter geschrieben werden: viewtopic.php?f=38&t=66&start=6900
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Tag Eins
Beiträge: 801
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:04
x 38
x 56

Re: Corona-Virus

Beitrag von Tag Eins » Di 12. Jan 2021, 14:05

In einem Leipziger Pflegeheim wollen sich 97% der Bewohner impfen lassen, die Einverständniserklärungen sind unterzeichnet, die betreuenden Hausärzte haben sich zur Impfung bereit erklärt, nur ist keine Impfung in Sicht.

https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/leip ... n-100.html

Adamson
Beiträge: 6193
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 369
x 641

Re: Corona-Virus

Beitrag von Adamson » Di 12. Jan 2021, 14:12

Jupp hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:52
katmik hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:46
Pflicht zum Homeoffice, das ist teilweise gar nicht möglich. Hier, wo ich arbeite, hat man manchmal das Gefühl, man lebt in den 90ern und hat ein 56k-Modem. :biggrin:
Deswegen auch der Vorschlag zur Ausnahme mit Begründung. Ich kenne persönlich ein Beispiel, wo 15 Personen ohne Abstand und Masken unnötig in einem Großraumbüro sitzen, es eigentlich für alle möglich wäre, aber der Chef dagegen ist. Wie will man sowas einem Gastronomen oder Einzelhandelsbetrieb vermitteln? Das passt nicht.
Eine Pflicht zu Homeoffice ist meines Erachtens nicht möglich. Die Wohnung ist ein privater Rückzugsort und niemand darf dir anordnen, dort zu arbeiten. Hinzu kommt das was Katmik schrieb, die technischen Voraussetzungen sind vielerorts gar nicht gegeben.
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17411
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 877

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Di 12. Jan 2021, 14:23

Tag Eins hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 14:05
In einem Leipziger Pflegeheim wollen sich 97% der Bewohner impfen lassen, die Einverständniserklärungen sind unterzeichnet, die betreuenden Hausärzte haben sich zur Impfung bereit erklärt, nur ist keine Impfung in Sicht.

https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/leip ... n-100.html
Es wurde in Sachsen zunächst in den Kreisen mit besonders hohen Zahlen mit den Impfungen angefangen. In Leipzig gab es die erste Impfung in einem Pflegeheim am 31.12. Der Bericht wundert leider nicht. Hier gibt es die heutige Impftabelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... oring.html

MV hat 12.311 Personen in Pflegeheimen geimpft, Sachsen 4.527. MV hat 1,6 Mio. Einwohner, Sachsen 4 Mio. Einwohner. Kann man nur hoffen, dass sich das jetzt stärker hier einspielt und noch Anpassungen zur Beschleunigung vorgenommen werden.

@Adamson
Ich bin kein Jurist, aber es muss bessere Lösungen geben, damit es diese 15 Personen im Großraumbüro nicht mehr gibt und das ist nur ein Beispiel. Ob das dann als Pflicht zum Homeoffice fungiert, keine Ahnung. Bei der Gastronomie oder beim Einzelhandel sieht das Konzept so aus: Ihr müsst schließen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3464
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 521
x 499

Re: Corona-Virus

Beitrag von katmik » Di 12. Jan 2021, 14:33

In eine Gaststätte kommen aber nicht täglich die 15 selben Leute,
anders als im Großraumbüro, wo täglich die 15 selben Leute sitzen.
Solche Situationen kann man gar nicht vergleichen.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17411
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 877

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Di 12. Jan 2021, 14:42

Schon klar, weshalb ich es auch richtig finde, dass die Gastronomie derzeit zu ist. Privat darf sich halt eine Person mit einem weiteren Haushalt treffen, aber im Büro und anderswo ist es eigentlich egal, obwohl da eigentlich mehr möglich ist? Siehe der Artikel von Schmidder, dass Homeoffice im Frühjahr stärker umgesetzt wurde als jetzt. In diesem Bereich muss man sich von staatlicher Seite dann mehr einfallen lassen, wenn die Eigenverantwortung so aussieht.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17411
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 877

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Di 12. Jan 2021, 17:46

schmidder hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:09
Gibt es eigentlich irgendwo eine Möglichkeit die Historie der Fallzahlentwicklung/Inzidenzwertentwicklung anzusehen? Beim RKI habe ich da keine Möglichkeit gefunden.
Die gibt es. Zeit Online bezieht die Daten direkt von den Kreisen selbst, was letztlich genauer ist. Man kann hier ganz flexibel zwischen den Bundesländern und auch Kreisen wählen. Sachsen hatte den Höchststand am 24.12. mit einer Inzidenz von 507,8 und ist jetzt bei 383,1 als Beispiel: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/c ... usbreitung
Erst mit dem härteren Lockdown ging es mit den Zahlen runter.

Beeindruckend ist übrigens Bremen. Anfang November die höchste Inzidenz in Deutschland mit 239,9 und seit dem Lockdown light gehen die Zahlen zurück auf nun 85,6. Gibt es was in Bremen, was wir wissen sollten @michawhv?
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9022
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 629

Re: Corona-Virus

Beitrag von elbosan » Di 12. Jan 2021, 19:26

Jupp hat geschrieben:
schmidder hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:09
Gibt es eigentlich irgendwo eine Möglichkeit die Historie der Fallzahlentwicklung/Inzidenzwertentwicklung anzusehen? Beim RKI habe ich da keine Möglichkeit gefunden.
Die gibt es. Zeit Online bezieht die Daten direkt von den Kreisen selbst, was letztlich genauer ist. Man kann hier ganz flexibel zwischen den Bundesländern und auch Kreisen wählen. Sachsen hatte den Höchststand am 24.12. mit einer Inzidenz von 507,8 und ist jetzt bei 383,1 als Beispiel: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/c ... usbreitung
Erst mit dem härteren Lockdown ging es mit den Zahlen runter.

Beeindruckend ist übrigens Bremen. Anfang November die höchste Inzidenz in Deutschland mit 239,9 und seit dem Lockdown light gehen die Zahlen zurück auf nun 85,6. Gibt es was in Bremen, was wir wissen sollten @michawhv?
Keine Landesgrenzen nach Polen und Tschechien. BildBild

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5511
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 20
x 74

Re: Corona-Virus

Beitrag von Wuppertaler » Di 12. Jan 2021, 19:48

Adamson hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 14:12
Jupp hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:52
katmik hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:46
Pflicht zum Homeoffice, das ist teilweise gar nicht möglich. Hier, wo ich arbeite, hat man manchmal das Gefühl, man lebt in den 90ern und hat ein 56k-Modem. :biggrin:
Deswegen auch der Vorschlag zur Ausnahme mit Begründung. Ich kenne persönlich ein Beispiel, wo 15 Personen ohne Abstand und Masken unnötig in einem Großraumbüro sitzen, es eigentlich für alle möglich wäre, aber der Chef dagegen ist. Wie will man sowas einem Gastronomen oder Einzelhandelsbetrieb vermitteln? Das passt nicht.
Eine Pflicht zu Homeoffice ist meines Erachtens nicht möglich. Die Wohnung ist ein privater Rückzugsort und niemand darf dir anordnen, dort zu arbeiten. Hinzu kommt das was Katmik schrieb, die technischen Voraussetzungen sind vielerorts gar nicht gegeben.
Mit Blick auf das Bsp. von Jupp wäre aber ein Recht auf Home-Office eine Lösung (wenn vom Arbeitsablauf her möglich). Bei uns ist das so. Wer ins Büro kommen will, darf kommen (unter Einhaltung von Hygienenregeln; Maske, Einzelbüros etc.). Aber alle sind eigentlich angehalten von zu Hause zu arbeiten. Es wurde extra nochmal eine Schwung Notebooks, Headsets und VPN-Token angeschafft, damit die Leute nicht an ihren privaten Rechner arbeiten müssen. Ich war seit März/April vermutlich 5 mal im Büro. Aber gut, wir sind ein politikberatendes Forschungsinstitut, wo jeder mehr oder weniger am Rechner arbeitet, keine Labors o.ä. Das lässt sich gut ins Home-Office verlagern.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Antworten