Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Harzer
Beiträge: 897
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 11:31
Wohnort: Harz
x 74
x 256

Re: Corona-Virus

Beitrag von Harzer » Do 14. Jan 2021, 16:32

Ich wiederhole mich ungern, aber als ich meinem Taiwanesischen Freund letztens fragte wann er denn wieder mal hier in Deutschland sei meinte er nur lapidar "ich bin doch nicht verrückt". Den letzten Toten hatte man zu Ostern letzten Jahres, von insgesamt 7!
RB Leipzig, Meister der Saison 2020/21

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17412
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 878

Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Fr 15. Jan 2021, 12:15

In Sachsen sind in Kalenderwoche 51 mehr als doppelt so viele Menschen als sonst gestorben: https://www.destatis.de/DE/Presse/Press ... 12621.html

Positiv, die Inzidenzen und Krankenhausbelegungen gehen mit regionalen Unterschieden insgesamt aktuell zurück.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Walle
Beiträge: 725
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 28
x 387

Re: Corona-Virus

Beitrag von Walle » Fr 15. Jan 2021, 12:23

Jupp hat geschrieben:
Fr 15. Jan 2021, 12:15
In Sachsen sind in Kalenderwoche 51 mehr als doppelt so viele Menschen als sonst gestorben: https://www.destatis.de/DE/Presse/Press ... 12621.html

Positiv, die Inzidenzen und Krankenhausbelegungen gehen mit regionalen Unterschieden insgesamt aktuell zurück.
Unseren täglichen Corona-Todesticker gib uns heute...

Jupp, der Todesengel.
This claim is disputed

Benutzeravatar
lgwgnr
Beiträge: 834
Registriert: So 23. Nov 2014, 20:27
Mein Fanclub: SFL
x 147
x 240

Re: Corona-Virus

Beitrag von lgwgnr » Fr 15. Jan 2021, 13:14

bullish! hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 15:32
https://www.omnicalculator.com/health/impfterminrechner

Statt Glaskugel ein Corona Impfrechner. :think:
Basierend auf Ihrem persönlichen Profil befinden sich deutschlandweit von 36.784.545 bis 71.707.545 Personen vor Ihnen in der Warteschlange für eine COVID-Impfung.
Impfung dann im Februar 2023. Na dann. :crazy:
Rasenball, Du bist mein Verein.
Messestadt Leipzig, da bist Du daheim.
Rasenball, wir sind für Dich da.
Völlig egal, ob fern oder nah!

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 6185
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40
x 94
x 339

Re: Corona-Virus

Beitrag von bullish! » Fr 15. Jan 2021, 18:18

RKI meldet Rekordwert von mehr als 94.000 Impfungen pro Tag...
https://www.focus.de/gesundheit/coronav ... 75218.html

Trotzdem knirscht es wohl bei der Beschaffung der Impfstoff weiter.
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Adamson
Beiträge: 6194
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 369
x 643

Re: Corona-Virus

Beitrag von Adamson » Fr 15. Jan 2021, 18:33

Pfizer lässt heute mitteilen, dass in den nächsten 3 bis 4 Wochen weniger Impfstoff an die EU geliefert wird.

https://www.rnd.de/gesundheit/weniger-b ... 4YKVM.html

Ich sage doch, vor Jahrewechsel 21/22 ist der Großteil der Bevölkerung nicht an der Reihe. Heißt: Fußball mit Fans eventuell ab März 2022.
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17412
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 878

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Fr 15. Jan 2021, 19:50

Es wird ja jetzt weniger kurzfristig geliefert, weil die Produktion dann mehr hochgefahren werden kann. Wichtig finde ich dies:
Zugleich habe er jedoch versichert, dass alle garantierten Dosen im ersten Quartal auch geliefert würden.
https://www.rnd.de/gesundheit/weniger-b ... 4YKVM.html

Sachsen gibt die jetzige Verzögerung beim Impfen Recht, weil man sich die 2. Impfung bisher aufgespart hat und damit jeder auch die 2. Impfung pünktlich ohne Planänderung bekommen kann.

Bald geht es auch in Marburg mit der Produktion von Biontech los, so dass Biontech dann mehr liefern kann.
Behörden erteilen Genehmigung: Biontech darf seinen Impfstoff jetzt in Marburg produzieren

Biontech kündigte an, dass es wie geplant beim Produktionsbeginn im Februar bleibe. Dem Unternehmen zufolge vergehen zwischen der Herstellung und Freigabe des kontrollierten Vakzins dann üblicherweise etwa vier Wochen.

250 Millionen Impfdosen im ersten Halbjahr

Das Marburger Werk spielt eine zentrale Rolle bei der Ausweitung der Produktion. Biontech hatte es vom Pharmariesen Novartis übernommen und in den vergangenen Monaten umgebaut. Im ersten Halbjahr 2021 sollen an dem Standort mit seinen 300 Mitarbeitern 250 Millionen Impfdosen hergestellt werden. Als Gesamtmenge einer Jahresproduktion streben die Mainzer hier 750 Millionen Dosen an.
https://www.rnd.de/wirtschaft/biontech- ... JVLOI.html

Ende Januar könnte Impfstoff Nummer 3 in der EU zugelassen werden:
Der britisch-schwedische Pharmakonzern Astra-Zeneca hat eine Zulassung seines Corona-Impfstoffs in der Europäischen Union beantragt. Über den Antrag auf bedingte Marktzulassung könne voraussichtlich bereits Ende Januar entschieden werden, teilte die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) am Dienstag in Amsterdam mit. Sie hat bisher die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und dem amerikanischen Unternehmen Moderna für den europäischen Markt zugelassen.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 41821.html

Impfstoff Nummer 4 ist auch in der Pipeline:
Berlin – Ein vierter Impfstoff gegen COVID-19 könnte noch im ersten Quartal dieses Jahres zugelassen werden. EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides habe gegenüber der Fraktion der Christdemo­kra­ten im Europäischen Parlament (EVP) angekündigt, dass der Hersteller Johnson und Johnson wahrschein­lich schon im Februar einen Zulassungsantrag stellen werde. Das berichtet der gesundheitspolitische Sprecher der EVP, Peter Liese.

Der amerikanische Pharmakonzern produziere für den europäischen Markt in den Niederlanden, so Liese. Ein großer Vorteil der Vakzine von Johnson und Johnson sei, dass nur eine Impfung gebraucht werde, um ausreichend geschützt zu sein. Zudem „ist er viel leichter zu verarbeiten, zu lagern und zu transportieren als der Impfstoff von BioNTech/Pfizer“, so der Mediziner und CDU-Europaabgeordnete.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... sen-werden

Ich bin weiterhin sehr optimistisch, dass im 2. Quartal eine ganz andere Impfdynamik reinkommt.

Übrigens: Erste Impfung in dieser Woche in meinem direkten Umfeld. Arm tat die ersten beiden Tage wie bei anderen Impfungen etwas weh, sonst war nix. Person ist über 80 und sie freut sich sehr über die frühe Impfung.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Rind
Beiträge: 766
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 94
x 174

Re: Corona-Virus

Beitrag von Rind » Sa 16. Jan 2021, 00:05

Jupp hat geschrieben:
Fr 15. Jan 2021, 19:50
Es wird ja jetzt weniger kurzfristig geliefert, weil die Produktion dann mehr hochgefahren werden kann. Wichtig finde ich dies:
Zugleich habe er jedoch versichert, dass alle garantierten Dosen im ersten Quartal auch geliefert würden.
https://www.rnd.de/gesundheit/weniger-b ... 4YKVM.html

Sachsen gibt die jetzige Verzögerung beim Impfen Recht, weil man sich die 2. Impfung bisher aufgespart hat und damit jeder auch die 2. Impfung pünktlich ohne Planänderung bekommen kann.

Bald geht es auch in Marburg mit der Produktion von Biontech los, so dass Biontech dann mehr liefern kann.
Behörden erteilen Genehmigung: Biontech darf seinen Impfstoff jetzt in Marburg produzieren

Biontech kündigte an, dass es wie geplant beim Produktionsbeginn im Februar bleibe. Dem Unternehmen zufolge vergehen zwischen der Herstellung und Freigabe des kontrollierten Vakzins dann üblicherweise etwa vier Wochen.

250 Millionen Impfdosen im ersten Halbjahr

Das Marburger Werk spielt eine zentrale Rolle bei der Ausweitung der Produktion. Biontech hatte es vom Pharmariesen Novartis übernommen und in den vergangenen Monaten umgebaut. Im ersten Halbjahr 2021 sollen an dem Standort mit seinen 300 Mitarbeitern 250 Millionen Impfdosen hergestellt werden. Als Gesamtmenge einer Jahresproduktion streben die Mainzer hier 750 Millionen Dosen an.
https://www.rnd.de/wirtschaft/biontech- ... JVLOI.html

Ende Januar könnte Impfstoff Nummer 3 in der EU zugelassen werden:
Der britisch-schwedische Pharmakonzern Astra-Zeneca hat eine Zulassung seines Corona-Impfstoffs in der Europäischen Union beantragt. Über den Antrag auf bedingte Marktzulassung könne voraussichtlich bereits Ende Januar entschieden werden, teilte die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) am Dienstag in Amsterdam mit. Sie hat bisher die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und dem amerikanischen Unternehmen Moderna für den europäischen Markt zugelassen.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 41821.html

Impfstoff Nummer 4 ist auch in der Pipeline:
Berlin – Ein vierter Impfstoff gegen COVID-19 könnte noch im ersten Quartal dieses Jahres zugelassen werden. EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides habe gegenüber der Fraktion der Christdemo­kra­ten im Europäischen Parlament (EVP) angekündigt, dass der Hersteller Johnson und Johnson wahrschein­lich schon im Februar einen Zulassungsantrag stellen werde. Das berichtet der gesundheitspolitische Sprecher der EVP, Peter Liese.

Der amerikanische Pharmakonzern produziere für den europäischen Markt in den Niederlanden, so Liese. Ein großer Vorteil der Vakzine von Johnson und Johnson sei, dass nur eine Impfung gebraucht werde, um ausreichend geschützt zu sein. Zudem „ist er viel leichter zu verarbeiten, zu lagern und zu transportieren als der Impfstoff von BioNTech/Pfizer“, so der Mediziner und CDU-Europaabgeordnete.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... sen-werden

Ich bin weiterhin sehr optimistisch, dass im 2. Quartal eine ganz andere Impfdynamik reinkommt.

Übrigens: Erste Impfung in dieser Woche in meinem direkten Umfeld. Arm tat die ersten beiden Tage wie bei anderen Impfungen etwas weh, sonst war nix. Person ist über 80 und sie freut sich sehr über die frühe Impfung.
Bei mir genauso; außer 2 Tage Armschmerzen und erhöhten Bierdurst nix weiter :)

Adamson
Beiträge: 6194
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 369
x 643

Re: Corona-Virus

Beitrag von Adamson » Sa 16. Jan 2021, 15:10

Habe gestern versucht, für meine beiden alten Herrschaften einen Impftermin zu bekommen. Registrierung funktioniert inzwischen, aber Termine waren weder in Leipzig oder Borna, noch in Belgern zu bekommen. Alle anderen Impfzentren wollte ich 85-jährigen nicht zumuten. Ab Montag soll nun entschieden werden, wann neue Termine vergeben werden. Das ist für die alten Leute ziemlich übel. Wie ich meine Mutter kenne, schläft die zwei Tage nicht richtig.

Jupp, deinen Optimismus finde ich klasse und beneide dich auch sehr darum. Bewahre ihn dir bitte, er tut so was von gut. Aber trotzdem kann ich ihn nicht teilen, vielleicht habe ich zu viel erlebt.

Mich ärgert, dass niemand den Leuten die Wahrheit sagt und ich da einen Hauptgrund ausgemacht habe: Bundestagswahl September 2021.
Wenn wirklich bis Sommer alle Impfwilligen eine Impfung erhalten haben, dann werden etwa 60% in unserem Land geimpft sein und immun für etwa ein Jahr. Und was machen wir dann im Herbst? Dann sind aber immer noch 40% nicht geimpft wieder dem Virus ausgesetzt sein. Dann wird es wieder Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen gebe, wieder Ausbrüche auf Volksfesten, wieder Hotspots und so weiter. Vielleicht nicht mehr in dem Ausmaß wie im Moment, aber immer noch stark genug um die Intensivbetten in den Krankenhäusern zu füllen. Was machen wir dann? Wieder alles zu? Wieder kein Weihnachten? Keine Voksfeste, keine Schule? Das Virus wird nicht verschwinden, es ist Teil unseres Lebens geworden. Das sagt dir aber keiner ehrlich.
Und im Winter verlieren die Erstgeimpften wieder ihren Impfschutz und müssen mit einem neuen Impfstoff geimpft werden. Das heißt, das einige dann noch nicht einmal ihren ersten Impfschutz erhalten haben.
Wollen wir wirklich die nächsten Jahre und Jahrzehnte von Lockdown zu Lockdown leben, bis das Virus irgendwann mal endemisch geworden ist? Das kann eine Generation dauern. Oder finden wir tatsächlich einen Weg uns mit diesem Virus zu arrangieren und es als ein weiters Virus in einer langen Liste bedrohlicher und gefährlicher Viren auf der Welt anzusehen?
Wir müssen die Menschen zukünftig schützen, die von diesem Virus besonders bedroht werden, aber der übwiegenden Mehrheit der Menschen ein normales Leben ermöglichen und dieses normale Leben hieß schon immer, dass man täglich Gefahren ausgesetzt ist. Sei es sich mit Krankenhauskeimen anzustecken, gegen die es immer weniger wirksame Mittel gibt, sich im Urlaub Malaria einzufangen, oder vom Blitz getroffen zu werden etc.
Momentan kloppt unsere Regierung mit dem Hozhammer auf die Gesellschaft und hofft, dass irgendein Schlag helfen möge und bekommt dafür breite Zustimmung. Mehr muss man glaube ich über den Bildungszustand in diesem Land nicht wissen, finde ich.
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3808
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 776
x 787

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » Sa 16. Jan 2021, 16:33

https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Antworten