Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17405
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 437
x 877

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Mi 20. Jan 2021, 16:22

Was mich optimistisch macht: Adamson ist pessimistisch. Behalte dir das bitte bei, das macht nicht nur beim einzig wahren Rasenballsport Hoffnung. :biggrin: :thup:

P.S.: Ich erwarte noch einen pessimistischen Beitrag im Spieltagsthema zu Union von dir, damit da heute Abend nix schief geht. ;)
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 246
Registriert: Di 22. Apr 2014, 10:56
x 46
x 38

Re: Corona-Virus

Beitrag von Ingo » Mi 20. Jan 2021, 19:25

katmik hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 14:18
TutnixzurSache hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 14:08
katmik hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 12:58
Na, Hauptsache, man kann einen Test machen, weil man mit AIDA verreisen möchte.
Dafür scheint es ja, zumindest vor Weihnachten noch, genug Kapazitäten gegeben zu haben, denn AIDA ist über die Feiertage noch unterwegs gewesen. Voraussetzung zur Mitfahrt war ein negativer Coronatest, der nicht älter als vier Tage sein durfte.
Machen konnte man den in allen Helios-Kliniken. :roll:
Bei TUI Mein Schiff ging dies auch und diese fahren weiterhin... ich war auch Ende letzten Jahres damit unterwegs :shh:
Ganz ehrlich, ich finde sowas einfach daneben.
Die Testkapazitäten reichen nicht aus, um alle, die Kontakt zu Positiven hatten, zu testen, aber für eine scheiß Kreuzfahrt reichen die Kapazitäten dann schon. Sowas muss ich nicht verstehen.
Es gibt mehr als genug Testkapazitäten, leider geht es hier schlicht um die Kosten. Und einen freiwilligen Test ohne Symptome bezahlt man Selbst. (Wobei auch hier wahrscheinlich genug beschissen wird)

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3808
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 776
x 787

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » Mi 20. Jan 2021, 19:29

Regensburger hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 12:15
Das Problem der ungleichen Einstellungen zu den Coronamaßnahmen könnte man ziemlich schnell beenden . Ich wäre dafür, dass jeder aus Solidarität auf 40% seines Einkommens verzichtet. Das ganze bei gleichbleibenden Festkosten. Wer keine Arbeit hat bekommt nichts oder geringe Abschläge. Ich bin gespannt, wie lange dies die Bevölkerung dann noch mitmacht und nach weiteren Verschärfungen ruft...
Ich finde jeder sollte mal wie ein Ladeninhaber, Frisör, Gaststätten- und Hotelpersonal, um nur Einige zu nennen, fühlen!
das ist mein Reden von Anfang an. Alle die zu Hause sind einen Hartz 4 Regelsatz anbieten. Die arbeiten müssen das Geld steuerfrei verdienen lassen.
Ich fange wieder mit der Lufthansa an. 15000 Euro Kurzarbeitergeld, pro Monat! für Piloten. Keinen Bock den Luxus anderer zu finanzieren. Und @Schmidder. Wirtschaft sind die kleinen die den Laden am Laufen halten. Selber im Dunstkreis. Das fängt mit wegbrechen von Kunden an, dann folgend werden zum Teil drastisch Zulieferketten unterbrochen, so dass du zwar Handel betreiben kannst aber irgendwann geht in den Ketten die Ware aus.
Wir tun immer so als ob 5 Mio Großindustriejobs die zum Teil gepampert sind Deutschland retten.
Mal zur Pflicht auf Homeoffice. Der Staat hat 1,9 Mio Beamte, und für die absolute Mehrzahl kann er KEIN Homeoffice anbieten, da technisch keine Voraussetzung, verlangt das aber im gleichen Atemzug für Klein und Mittelständler.

Wir sind an dem Punkt angekommen wo nach dem Peter Prinzip Entscheidungsträger in Positionen gespült wurden, und nicht mehr fähig sind qualifizierte sachlich fundierte Entscheidungen zu treffen.

@Adamson.
so wichtig wie ein Impfstoff ist und einen Weg und die Möglichkeit darstellt die Misere hinter uns zu lassen umso mehr ist es falsch alles auf All In da zu setzen. Ich hatte mal ein Video verlinkt und das kennt sicherlich jeder dass eine 95 %ige Wirksamkeit nicht bedeutet, dass der Impfstoff zu 95 % wirksam ist.

dazu ff Meldung aus Norwegen
https://taz.de/Nebenwirkungen-bei-Senioren/!5744402/

so ähnlich habe ich das auch in der Schweiz gelesen. Die Argumentation war dann so. Wer so viele Vorerkrankungen hat, da kann es passieren dass impfen eben eine Gefahr darstellt. Wenn man mit Corona und schwersten Vorerkrankungen betagt stribt, ist das eine Katastrophe. Umgekehrt ist es eben das Risiko.
Ich finde, gerade aus der Tatsache das man ältere Menschen schützen will, macht man sie hier zu Versuchskaninchen.
Gesetz den Fall der Impfstoff wirkt wirklich nicht so wie gedacht, wäre das der Super Gau.
Sehe ich da was falsch?
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9017
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 628

Re: Corona-Virus

Beitrag von elbosan » Mi 20. Jan 2021, 19:35

Um es mal wie Putins zu sagen.

„Wenn das mein Impfstoff wäre, würde er auch helfen.“

(Im Original: "Wenn ich die USA wäre dann hätte ich im Irak
Massenvernichtungswaffen gefunden")

Benutzeravatar
TutnixzurSache
Beiträge: 1255
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 10:54
x 678
x 56

Re: Corona-Virus

Beitrag von TutnixzurSache » Do 21. Jan 2021, 09:08

katmik hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 14:18
TutnixzurSache hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 14:08
katmik hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 12:58
Na, Hauptsache, man kann einen Test machen, weil man mit AIDA verreisen möchte.
Dafür scheint es ja, zumindest vor Weihnachten noch, genug Kapazitäten gegeben zu haben, denn AIDA ist über die Feiertage noch unterwegs gewesen. Voraussetzung zur Mitfahrt war ein negativer Coronatest, der nicht älter als vier Tage sein durfte.
Machen konnte man den in allen Helios-Kliniken. :roll:
Bei TUI Mein Schiff ging dies auch und diese fahren weiterhin... ich war auch Ende letzten Jahres damit unterwegs :shh:
Ganz ehrlich, ich finde sowas einfach daneben.
Die Testkapazitäten reichen nicht aus, um alle, die Kontakt zu Positiven hatten, zu testen, aber für eine scheiß Kreuzfahrt reichen die Kapazitäten dann schon. Sowas muss ich nicht verstehen.
Scheiße war die Kreuzfahrt nicht... Sie war echt schön... :) Und wie ja auch schon anderweitig angemerkt wurde, gibt es ausreichend Testkapazitäten, man muss diese Tests nur zahlen. Und wenn dies durch die Veranstalter gemacht wird, freuen sich die Labore/Kliniken über die Einnahmen. Ich kann aber auch verstehen, wenn man dies momentan kritisch sehen kann. Jedoch ist es nicht verboten und geschadet habe ich damit auch niemanden.. ;)

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2391
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 5
x 300

Re: Corona-Virus

Beitrag von schmidder » Do 21. Jan 2021, 10:41

TutnixzurSache hat geschrieben:
Do 21. Jan 2021, 09:08
katmik hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 14:18
TutnixzurSache hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 14:08
katmik hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 12:58
Na, Hauptsache, man kann einen Test machen, weil man mit AIDA verreisen möchte.
Dafür scheint es ja, zumindest vor Weihnachten noch, genug Kapazitäten gegeben zu haben, denn AIDA ist über die Feiertage noch unterwegs gewesen. Voraussetzung zur Mitfahrt war ein negativer Coronatest, der nicht älter als vier Tage sein durfte.
Machen konnte man den in allen Helios-Kliniken. :roll:
Bei TUI Mein Schiff ging dies auch und diese fahren weiterhin... ich war auch Ende letzten Jahres damit unterwegs :shh:
Ganz ehrlich, ich finde sowas einfach daneben.
Die Testkapazitäten reichen nicht aus, um alle, die Kontakt zu Positiven hatten, zu testen, aber für eine scheiß Kreuzfahrt reichen die Kapazitäten dann schon. Sowas muss ich nicht verstehen.
Scheiße war die Kreuzfahrt nicht... Sie war echt schön... :) Und wie ja auch schon anderweitig angemerkt wurde, gibt es ausreichend Testkapazitäten, man muss diese Tests nur zahlen. Und wenn dies durch die Veranstalter gemacht wird, freuen sich die Labore/Kliniken über die Einnahmen. Ich kann aber auch verstehen, wenn man dies momentan kritisch sehen kann. Jedoch ist es nicht verboten und geschadet habe ich damit auch niemanden.. ;)
Natürlich reichen die Testkapazitäten, sie werden nur zu teuer. Daher bekommt halt nicht mehr jeder einen (bezahlt) und daher ist auch die Nachverfolgung nicht möglich. Denn wenn man trotz nachweislichem Kontakt 150€ bezahlen soll, dann überlegen es sich die Leute halt 2x.

Daher spricht mMn nix dagegen, wenn man privat Test bezahlt.

Größerer Unsinn ist das man sich nicht außerhalb von 15 km aufhalten aber mit dem Kreuzfahrtschiff nach Dubai steuern darf.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Adamson
Beiträge: 6192
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 369
x 639

Re: Corona-Virus

Beitrag von Adamson » Do 21. Jan 2021, 15:41

La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17405
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 437
x 877

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Fr 22. Jan 2021, 08:53

Leider reichen die Testkapazitäten eben nicht. Mal eine einfache Rechnung:
Wir hatten teilweise im Durchschnitt 20.000 Neuinfizierte pro Tag, pro Woche sind das dann 140.000. Ich rechne mal mit im Durchschnitt 10 Kontaktpersonen, wären nur für die Tests zur Kontaktnachverfolgung 1,4 Mio. Tests pro Woche und die Kapazitäten wären ausgeschöpft. Es muss ja aber auch unabhängig davon noch getestet werden, weil ja zum Glück die Mehrzahl der Personen bei den Tests nicht positiv sind. Insofern braucht es auch hier weniger Fälle, so dass das wieder möglich ist.

Und jetzt mal wirklich erfreuliches aus Sachsen: In keinem anderen Bundesland sinken gerade so extrem die Zahlen. War die Inzidenz am 24.12. noch bei 507,8, sind es jetzt bei den Kreisdaten noch 210,8, so dass Sachsen hier noch den vierthöchsten Wert in Deutschland hat. In den letzten 7 Tagen hat sich die Inzidenz um 100 reduziert. Ich hoffe, das geht so weiter. Mittlerweile sinken auch die Todeszahlen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Tag Eins
Beiträge: 801
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:04
x 38
x 56

Re: Corona-Virus

Beitrag von Tag Eins » Fr 22. Jan 2021, 09:35

Jupp hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 08:53
Leider reichen die Testkapazitäten eben nicht. Mal eine einfache Rechnung:
Wir hatten teilweise im Durchschnitt 20.000 Neuinfizierte pro Tag, pro Woche sind das dann 140.000. Ich rechne mal mit im Durchschnitt 10 Kontaktpersonen, wären nur für die Tests zur Kontaktnachverfolgung 1,4 Mio. Tests pro Woche und die Kapazitäten wären ausgeschöpft. Es muss ja aber auch unabhängig davon noch getestet werden, weil ja zum Glück die Mehrzahl der Personen bei den Tests nicht positiv sind. Insofern braucht es auch hier weniger Fälle, so dass das wieder möglich ist.
Hinzu kommen die regelmäßigen Mehrfachtestungen bei Klinik- und Pflegeheimpersonal, bei Politikern, bei Sportlern etc.

Adamson
Beiträge: 6192
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 369
x 639

Re: Corona-Virus

Beitrag von Adamson » Fr 22. Jan 2021, 09:37

Ausgerechnet Griechenland macht vor, wie es besser gehen könnte:

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 39664.html
Deutschland beispielsweise hat erst im November die Papierkarten durch eine digitale Einreiseanmeldung ersetzt. Diese dient den Gesundheitsämtern aber nur zu Kontaktermittlungen und theoretisch auch zur Überwachung der Quarantäne, die Pflicht bleibt. Da passt es auch ins Bild, dass Labore erst seit Anfang Januar ihre Testergebnisse nicht mehr per Fax an die Gesundheitsämter übermitteln, wie Bundesminister Jens Spahn (CDU) diese Woche einräumte
...is irgendwie nich wahr, oder?
Tag Eins hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 09:35

Hinzu kommen die regelmäßigen Mehrfachtestungen bei Klinik- und Pflegeheimpersonal, bei Politikern, bei Sportlern etc.
Ja, aber auch positiv Getestete werden mehrfach nachgetestet. Ein altes Omchen aus unserem Bekanntenkreis wurde achtmal getestet. Dreimal davon positiv, fünfmal negativ.
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Antworten