Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Adamson
Beiträge: 5910
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 234
x 415

Re: Corona-Virus

Beitrag von Adamson » Sa 4. Apr 2020, 17:33

Trotz Kontaktbeschränkungen herrschte heute auf dem Mark großes Gedränge. Der Focus berichtet:
Auch an anderen öffentlichen Plätzen ist der Menschenandrang dieser Tage hoch, etwa in Leipzig. Regellockerungen und gutes Wetter ziehen die Menschen ins Freie. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, hätten sich etwa am vergangenen Freitag dutzende Menschen auf dem Leipziger Wochenmarkt gedrängt – darunter auch viele ältere Menschen. „Es wurde schon sehr eng“, schildert eine Verkäuferin die Situation. Auf Bildern sind meterlange Schlangen vor den Verkaufsständen zu sehen. Offenbar trug obendrein kaum einer eine Schutzmaske. Der Leipziger Gastronom Sebastian Seifert sagte der Zeitung angesichts der Menschenmassen: „Was ich heute in der City gesehen habe, macht mich fassungslos und wütend zugleich.“ Das Verhalten der Behörden sei „völlig verantwortungslos.“

Auch das Ordnungsamt schaltete sich ein, machte allerdings lediglich Beweisfotos. Der zuständige Marktamtsleiter Walter Ebert versicherte gegenüber der „Bild“, man wolle jetzt die Marktfläche besser nutzen und den Markt weiter entzerren.
Tja, vielleicht haben ja doch weniger den Ernst der Lager begriffen, als gehofft.

Anderenorts sorgen Shisha-Bars für Ärger:
Immer wieder muss die Polizei auch zu Shisha-Bars ausrücken, die gegen die Regeln zur Eindämmung des Coronavirus verstoßen.

Allein in Baden-Württemberg gab es seit Inkrafttreten der Corona-Verordnung bislang 60 Einsätze im Zusammenhang mit Shisha-Bars, berichtete Innenminister Thomas Strobl am vergangenen Freitag bei einer Sondersitzung des Innenausschusses, die per Videokonferenz übertragen wurde. In 46 Fällen wurde dabei gegen die Corona-Verordnung verstoßen. 29 der Einsätze gingen auf die Eigeninitiative der Polizei zurück, in 31 Fällen führten Hinweise von Bürgern zu den Einsätzen. Die Polizei sei angewiesen auf solche Hinweise, sagte Strobl.
Da frage ich mich aber ernsthaft wofür man jahrelang Polizei, Justiz und Verwaltung unterwandert hat, wenn man die Bars jetzt nun doch schließen soll, so wie gewöhnliche Deppen. Da haut irgendwas nicht hin, im organisierten Verbrechen.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1806
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 117

Re: Corona-Virus

Beitrag von RotorBrowser » Sa 4. Apr 2020, 20:25

Adamson hat geschrieben:
Sa 4. Apr 2020, 17:33
Da frage ich mich aber ernsthaft wofür man jahrelang Polizei, Justiz und Verwaltung unterwandert hat, wenn man die Bars jetzt nun doch schließen soll, so wie gewöhnliche Deppen. Da haut irgendwas nicht hin, im organisierten Verbrechen.
.....das gibts doch nur im Film.

unlocked

Re: Corona-Virus

Beitrag von unlocked » So 5. Apr 2020, 08:29

An alle Kleinkapitalisten und Wirtschaftweisen hier: Menschenleben sind mehr Wert als euer Business.
Geschäfts und Firmenpleiten gab es schon immer, gesunden und guten Firmen wird Corona nix anhaben. Für die anderen gibt es Unterstützung oder auch nicht aber weiter geht es immer.
Das können die Corona Toten nicht von sich behaupten, tot ist tot.
Ich verstehe nicht, dass es so schwer sein kann, in dieser Situation einfach mal zurückzustecken und sich an die Regeln zu halten, es geht hier um Menschenleben.

alberg94
Beiträge: 1222
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 228

Re: Corona-Virus

Beitrag von alberg94 » So 5. Apr 2020, 12:01

unlocked hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 08:29
An alle Kleinkapitalisten und Wirtschaftweisen hier: Menschenleben sind mehr Wert als euer Business.
Geschäfts und Firmenpleiten gab es schon immer, gesunden und guten Firmen wird Corona nix anhaben. Für die anderen gibt es Unterstützung oder auch nicht aber weiter geht es immer.
Das können die Corona Toten nicht von sich behaupten, tot ist tot.
Ich verstehe nicht, dass es so schwer sein kann, in dieser Situation einfach mal zurückzustecken und sich an die Regeln zu halten, es geht hier um Menschenleben.
Ich verstehe auch nicht, warum es nach 14 Tagen das große Gemecker gibt, dass man sich mal einschränkt. Wenn ich das schon höre -Ostern wird schönes Wetter, da wollen die Menschen doch raus :roll: , meine Fresse, jetzt wisst ihr endlich mal wie es euren Oma's und Opa's in den Altenheimen geht, die Bewegungsunfähig aller drei, vier Monate mal von euch besucht werden!

Zum Thema Menschenleben sind mehr Wert als Business, Firmen oder Geschäfte, letztens habe ich eine Sendung gesehen, da wurde gesagt, dass ein Menschen oder Arbeitsleben mit 2'000'000 € Wirtschaftsleistung bewertet wird und erst wenn dieser Wert an Verlusten in der Wirtschaft überschritten wird, müsste man darüber Nachdenken Menschenleben gegen die Wirtschaftlichkeit eines Landes abzuwägen. Da ich aber in BWL nicht so bewandert bin, kann ich da auch falsch in dem liegen, was ich verstanden habe. Gibt hier ja einige im Forum, die davon mehr verstehen eine Erklärung haben?

Grob könnte ich mir aber schon vorstellen, dass irgendwann die Reißleine gezogen werden muss.

nevermore
Beiträge: 1500
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 71
x 190

Re: Corona-Virus

Beitrag von nevermore » So 5. Apr 2020, 12:37

Keine Ahnung, wer das gesagt hat? Fällt auf jeden Fall wenn, dann unter VWL, nicht unter BWL. Ich kann mir schwer vorstellen, dass dieser Teil
...müsste man darüber Nachdenken Menschenleben gegen die Wirtschaftlichkeit eines Landes abzuwägen. ...
von irgendjemand Ernstzunehmendem so gefallen ist. Die Berechnung an sich läuft wahrscheinlich so ab, dass man das BIP pro Kopf über die durchschnittliche Lebensarbeitszeit ausrechnet.

Natürlich muss man irgendwann raus aus den Maßnahmen, das sagt aber auch jeder, den man irgendwie ernstnehmen kann, und je früher das möglich ist, umso besser. Da gehts auch nicht nur um Firmenpleiten (existenzeller Ruin kann im Übrigen jemanden auch in den Selbstmord treiben), sondern beispielsweise auch um Dinge wie häusliche Gewalt, wo die Anzeigen grade enorm steigen.

Was mich tatsächlich nervt sind die, deren einzige Sorge das ausfallende Oster-Saufgelage ist.

Die DFL nervt mich auch, weil sie glauben, Fussballvereine hätten irgendwie Sonderrechte. Es gibt auch andere Unternehmen, die in großen Schwierigkeiten sind. Dankenswerterweise hat Kekulé denen gestern im Sportstudio mal zwei, drei Dinge gesagt. Klasse Auftritt.

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1051
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 8
x 126

Re: Corona-Virus

Beitrag von melzer » So 5. Apr 2020, 14:50

unlocked hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 08:29
An alle Kleinkapitalisten und Wirtschaftweisen hier: Menschenleben sind mehr Wert als euer Business.
Geschäfts und Firmenpleiten gab es schon immer, gesunden und guten Firmen wird Corona nix anhaben. Für die anderen gibt es Unterstützung oder auch nicht aber weiter geht es immer.
Das können die Corona Toten nicht von sich behaupten, tot ist tot.
Ich verstehe nicht, dass es so schwer sein kann, in dieser Situation einfach mal zurückzustecken und sich an die Regeln zu halten, es geht hier um Menschenleben.
Wow ein paar Hundert ü 70 Jährige gerettet um jeden Preis der Welt, aber Millionen jungen Menschen die Perspektive beraubt! Ganz Klasse Einstellung. Schon mal daran gedacht, dass sich die Natur das zurückholt, was die Menschheit ihr die letzten Jahrhunderte angetan hat? In der Tier, - und Pflanzenwelt überleben auch nur die starken und gesunden Exemplare. Und falls Du jetzt mit dem Argument Menschen sind doch keine Tiere kommst, empfehle ich mal das Buch "Tiere denken" von Richard David Brecht!

unlocked

Re: Corona-Virus

Beitrag von unlocked » So 5. Apr 2020, 14:59

So sieht’s aus... was erhebt dich über das Alter? Übrigens sterben auch jünger an Corona. Deine Einstellung finde ich auch sehr toll Menschen verachtend.

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1051
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 8
x 126

Re: Corona-Virus

Beitrag von melzer » So 5. Apr 2020, 15:43

unlocked hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 14:59
So sieht’s aus... was erhebt dich über das Alter? Übrigens sterben auch jünger an Corona. Deine Einstellung finde ich auch sehr toll Menschen verachtend.




So ein Müll!! Ich habe meine Mutter beim Sterben die letzten Stunden begleitet (61 Jahre alt) ! Hast Du schon mal einen Menschen sterben sehen? Es geht darum, dass vorerkrankte, Menschen in welcher Form auch immer ( Zucker, Herz, Fettleibigkeit...) nun einmal ein großes Risiko besitzen und es da auch mal schnell "zu Ende" sein kann. Und wenn dann im Nachgang ein Corona Test positiv ausfällt, ist es automatisch ein Corona Toter, ohne zu prüfen, ob das die wahre Todesursache ist! Das ist für mich reine Panikmache mit Opferzahlen! PS: aktuell im Stadtgebiet so viele Leute unterwegs, wie an einem normalen Sonntag! Die Ausgehmaßnahmen sind fürn Arsch!

Teekessel
Beiträge: 1231
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 94

Re: Corona-Virus

Beitrag von Teekessel » So 5. Apr 2020, 15:52

Zustimmung @melzer

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16327
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 181
x 531

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » So 5. Apr 2020, 15:57

Ich kann nur meine Beobachtungen schildern. Es sind zwar viele Menschen draußen, aber nur im absoluten Ausnahmefall in Gruppen. Wenn ich sehe wie der Anstieg prozentual deutlich nach unten geht, sieht man klar, dass die Maßnahmen wirken. Dies können sie nur, wenn sich viele Menschen daran halten.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten