Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
nevermore
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 84
x 223

Re: Corona-Virus

Beitrag von nevermore » Do 14. Mai 2020, 16:52

Jupp hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 15:47
Faszinierend, wie Menschen sowas rausbekommen.

Bei der Zeit gibt es jetzt neue Karten: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/c ... tung#karte

Finde es dabei sehr gut, dass man sich jetzt die aktiven Fälle anschauen kann. Gibt Gebiete, die deutlich weniger betroffen sind als früher und auch ein paar neue Schwerpunktbereiche (bspw. Landkreise Sonneberg oder Greiz). Allgemein ist es auch weiterhin so, dass die Gebiete, die mehr Fälle hatten, auch jetzt tendenziell stärker betroffen sind. Durch die nun einsetzenden Reisen innerhalb von Deutschland werden sich die Zahlen vermutlich stärker angleichen.
Die gibt's seit längerer Zeit schon beim vielgescholtenen RKI ;)

https://experience.arcgis.com/experienc ... ge/page_1/

Aber nicht nur das, sie haben auch eine täglich aktualisierte Excel-Tabelle mit allen Nowcasting-Zahlen:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... ahlen.html

Das sieht schon richtig gut aus momentan, wenn man die geschätzten Neuerkrankungen ansieht. Man robbt langsam an die kritische 300er Grenze heran, wenn das so anhält, haben wir es in 10 bis 14 Tagen geschafft.

Meyer-Hermann ist übrigens heute abend bei Illner mit der ifo/Helmholtz-Studie.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16830
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 240
x 669

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Fr 15. Mai 2020, 12:51

Beim ZDF-Politbarometer wurde mal gefragt, wie die Bevölkerung zu den Demonstrationen steht. Das Ergebnis ist sehr klar: https://twitter.com/zdfheute/status/126 ... 84129?s=21
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Walle
Beiträge: 573
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 23
x 282

Re: Corona-Virus

Beitrag von Walle » Fr 15. Mai 2020, 14:42

Jupp hat geschrieben:
Fr 15. Mai 2020, 12:51
Beim ZDF-Politbarometer wurde mal gefragt, wie die Bevölkerung zu den Demonstrationen steht. Das Ergebnis ist sehr klar: https://twitter.com/zdfheute/status/126 ... 84129?s=21
Man kann es sehen wie man will. Man kann die Demos sogar genauso stark ablehnen. Aber die Umfrage eines öffentlich-rechtlichen Senders zu staatlichen Maßnahmen mit entsprechend klarem Pro-Ergebnis sehe ich prinzipiell skeptisch.

Und wie ich bereits geschrieben habe. Das Augenmerk auf eine sogenannte Unterwanderung durch Rechte, AfD, Reichsbürger oder was auch immer zeigt, worum es bei der Kritik an den Demos tatsächlich geht - nicht um Infektionswellen oder gesundheitsspezifische Aspekte - das interessiert nur am Rande. Es geht um Politik und um Beeinflussung des Wählers, und das ist mindestens so verwerflich oder besorgniserregend wie die Demos selbst. Es sollte völlig egal sein, wer da mitläuft.

Es interessiert mich nicht, wer da mitläuft, wenn ich diese Demos grundsätzlich ablehne. Diese Vermischung ist unlauter, erst recht von Medien, die im Verdacht stehen, staatsnah zu berichten.

Verschwörungstheorie? Nein, Erfahrungswerte im Staate Deutschland.

nevermore
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 84
x 223

Re: Corona-Virus

Beitrag von nevermore » Fr 15. Mai 2020, 15:04

Es geht nicht einfach darum, wer da mitläuft, @Walle. Es geht vielmehr darum, wer da auf der Rednerbühne steht. Und das sind nicht einfach irgendwelche besorgten Bürger, sondern das sind Leute wie Ken Jebsen, wie Attila Hildmann die definitiv Verschwörungstheoretiker sind. Man muss sich doch anschauen, wem man da hinterherläuft und mit wem man sich auf die Bühne stellt.

-------------

Das Statistische Bundesamt mit weiteren Übersterblichkeitszahlen für Deutschland.
14:38 Kira Kramer

Wegen der Corona-Epidemie haben die Sterbefallzahlen in Deutschland auch in der dritten Aprilwoche deutlich höher als in den Vorjahren gelegen. In der 16. Kalenderwoche vom 13. bis zum 19. April starben mindestens 18.693 Menschen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. Das waren etwa acht Prozent mehr als der Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019. Im Vergleich zur Vorwoche sanken die Sterbefälle allerdings um mehr als 1300. In der 15. Kalenderwoche vom 6. bis zum 12. April starben nach vorläufigen Zahlen mindestens 20.036 Menschen. Das waren knapp 2150 beziehungsweise zwölf Prozent mehr als im Durchschnitt der vergangenen vier Jahre. Die Abweichung zu den Vorjahren war in der 15. Kalenderwoche bislang auch am größten.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 87984.html

Walle
Beiträge: 573
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 23
x 282

Re: Corona-Virus

Beitrag von Walle » Fr 15. Mai 2020, 15:28

nevermore hat geschrieben:
Fr 15. Mai 2020, 15:04
Es geht nicht einfach darum, wer da mitläuft, @Walle. Es geht vielmehr darum, wer da auf der Rednerbühne steht. Und das sind nicht einfach irgendwelche besorgten Bürger, sondern das sind Leute wie Ken Jebsen, wie Attila Hildmann die definitiv Verschwörungstheoretiker sind. Man muss sich doch anschauen, wem man da hinterherläuft und mit wem man sich auf die Bühne stellt.
Aber was erwartet man denn immer von solchen Demos? Dass da am Ende tatsächlich Hundertausende mitlaufen? Dass Jebsen, Naidoo und Co. Deutschland stürzen? Dass Demoteilnehmer Bomben zünden? Das ist doch alles absurd. Soll doch jeder für sich selbst entscheiden, ob er da mitmacht und denen glaubt. Davon geht doch dieser Staat nicht unter. Gegen das, was z.B. die Öffentlich-Rechtlichen an PR und Meinungsbildung betreiben können, sind diese Leute doch Zwerge. Es gibt ein Recht auf Demonstration und auf freie Meinung, von daher - lasst sie machen. Für die Demos selbst sollte es eine zahlenmäßige Beschränkung geben - fertig.

nevermore
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 84
x 223

Re: Corona-Virus

Beitrag von nevermore » Fr 15. Mai 2020, 15:39

@Walle, mich stört aktuell nur, dass die Demos zu einem Infektionsherd werden könnten und dazu beitragen, dass die Leute immer unvorsichtiger werden. Dass die Teilnehmer sich nicht an die Auflagen halten, ist offensichtlich. Man kann nur hoffen, dass es sich bewahrheitet, dass die Infektionsgefahr draußen minimal ist.

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5450
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 15
x 44

Re: Corona-Virus

Beitrag von Wuppertaler » Fr 15. Mai 2020, 15:54

bullish! hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 16:42
„Die Kosten steigen immer weiter“100 Milliarden fehlen! Corona reißt riesiges Steuerloch - wer soll das bezahlen?
https://www.focus.de/finanzen/steuern/i ... 87243.html

Es ist m.E. längst noch nicht die Zeit für einen Kassensturz.
Es geht nicht um richtig oder falsch bzw. wie angemessen die
Bazooka war. Aber der Buchhalter muss irgendwann eine Rechnung stellen.
Die polemische Frage, wer das bezahlen soll, wird auch gleich,
wie zu erwarten war, weiter unten im Text beantwortet:
"Der Steuerzahler übernimmt die Rechnung." :sick:
Wer soll es denn sonst bezahlen. Staatseinnahmen sind nun mal üblicherweise Steuereinnahmen. Und staatliche Unterstützung sei es durch Kredite oder Kurzarbeitergeld werden aus Steuermitteln bezahlt. Ich hatte die Tage übrigens gelesen, dass der Staat 700 Mio. einsetzen könnte und die Verschuldungsrate Deutschlands wäre immer noch unter der 80% des BIP, was gesamtwirtschaftlich keine kritische Grenze wäre, zumal in Niedrigzins-Zeiten.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

nevermore
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 84
x 223

Re: Corona-Virus

Beitrag von nevermore » Fr 15. Mai 2020, 18:57

Wir haben Negativ-Zinsen auf deutsche Staatsanleihen, insofern ist das Geschrei wegen der Staatsverschuldung sowieso unangebracht. Jetzt muss man sich halt mal für zwei, drei Jahre vom Dogma der Schwarzen Null verabschieden und schauen, dass man das Thema Corona schnellstmöglich erledigt und dann die Wirtschaft wieder auf Kurs bekommt. Bei steigendem BIP geht die Staatsverschuldungsquote auch ohne Schuldenabbau wieder runter. Steuererhöhungen sind in nächster Zeit völlig fehl am Platz.

-----------

Immer mehr deutet auf Aerosole als wichtige, wenn nicht wichtigste Übertragungsquelle hin.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... 603552ed06

Für die Gastronomie keine guten Nachrichten.

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 6023
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40
x 75
x 237

Re: Corona-Virus

Beitrag von bullish! » Fr 15. Mai 2020, 18:58

Verklagt Deutschland China?
Bundestag-Gutachten prüft Schadenersatzanspruch wegen Covid-19

https://www.focus.de/gesundheit/news/co ... 91715.html

:lol: Die lachen so laut, dass sogar 2 Säcke Reis umfallen. :lol:
Irgendwie süß, sich mit solchen Thematiken überhaupt ernsthaft zu befassen.
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 649
x 636

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » Fr 15. Mai 2020, 20:17

Was für eine Verarsche.


das Staatsoberhaupt staatstragend wie immer.
Die Medien wieder als Steigbügelhalter. Hurra wir leben noch.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Antworten