Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16822
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 235
x 664

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Fr 25. Sep 2020, 08:43

Tag Eins hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 07:17
Jupp hat geschrieben:
Do 24. Sep 2020, 22:25
Karline hat geschrieben:Unfassbar. Wieso verfügt Spahn überhaupt noch über die Sonderbefähigungen?
Wenn man ankommt, muss man getestet werden und 14 Tage in Quarantäne. Sehe da ehrlich gesagt das Problem nicht.
Die klammheimliche Entscheidung Spahns zu Flügen aus dem Iran führt den ganzen Aufwand, die Bemühungen und Einschränkungen der letzten Monate, die Pandemie einzudämmen, ad absurdum. Frag mal Prof. Kekule, warum Tests am Flughafen nichts bringen und warum die überlasteten Gesundheitsämter die 14 Tage Quarantäne bei Leuten, die sich vom Flughafen aus über das ganze Land verstreuen, nicht kontrollieren können.
Ich höre Herrn Kekulé immer mal und mir ist das Problem bekannt, dass bei einem Test am Flughafen die letzten Tage vor der Ankunft nicht abgedeckt werden, weshalb ja mittlerweile von verschiedenen Stellen gefordert wird, dass man erstmal in Quarantäne geht und dann nach 5 Tagen getestet wird.

Aber nochmal: Wo ist da jetzt der Unterschied, wenn Menschen aus anderen Risikogebieten einreisen? Ich schaue für Sachsen vor allem auf Tschechien und stelle fest, dass mit dem Landkreis Wunsiedel (Bayern), dem Vogtlandkreis und dem Erzgebirgskreis bereits drei direkt angrenzende Landkreise erhöhte Werte haben. Bis Mittwoch war Tschechien trotz hoher Fallzahlen bei wenigen Tests noch nicht mal Risikogebiet. Da ist man einfach entspannt ohne Test hin und her gefahren und musste auch nicht in Quarantäne. Wer immer mal im Erzgebirge ist weiß, wie die dortige Gegend mit Tschechien verbunden ist, was ja auch grundsätzlich positiv ist. Auch jetzt wird ein tschechischer Kreis, welcher ans Dresdner Umland angrenzt trotz hoher Zahlen nicht als Risikogebiet geführt. Aber wenn vielleicht ein Flugzeug pro Tag aus dem Iran nach Deutschland kommt, die gleichen Bestimmungen wie bei anderen Risikogebieten gegeben sind, dann ist das das große Problem, was die deutschen Bemühungen ad absurdum führt. Warum? Ich sehe da für Deutschland ganz andere Dinge, die wesentlich größeren Einfluss aufs Infektionsgeschehen haben.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Karline
Beiträge: 1877
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 77

Re: Corona-Virus

Beitrag von Karline » Fr 25. Sep 2020, 09:06

Es geht darum, dass heimlich Reisebeschränkungen aufgehoben wurden, obwohl das permanent Risikogebiet war. Das ist absurd.

Mit Tschechien hat das überhaupt nicht's zutun. Die Leute pendeln zum Arbeiten in den Grenzregionen. Ein erneutes Reiseverbot könnte da viele Existenzen bedrohen. Das muss also gut überlegt sein.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16822
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 235
x 664

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Fr 25. Sep 2020, 09:22

Es wurde angekündigt, dass es jetzt Regelungen für jedes Land außerhalb der EU gibt: https://www.tagesschau.de/inland/ende-p ... g-101.html

Was hat das zudem denn mit der Dauer der Zeit eines Risikogebietes zu tun? Entscheidend ist doch das aktuelle Infektionsgeschehen und da dürfte das Infektionsgeschehen in Ländern wie Spanien, Frankreich oder Tschechien für Deutschland wesentlich relevanter sein als im Iran, weil es viel mehr Verbindungen zwischen diesen Ländern gibt. Nur weil Tschechien in der Phase 1 kaum Fälle hatte, was auch für Sachsen von großem Vorteil war, ist das ja jetzt nicht weniger relevant.

Aber davon abgesehen: Der Großteil der Fälle entstammt mittlerweile aus Infektionen im Land und nicht mehr wie teilweise im August mit einem Anteil von bis zu 50% durch Reiserückkehrer und Einreisende. Das macht es umso schwerer die Fälle wieder einzudämmen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Get H
Beiträge: 297
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 107
x 76

Re: Corona-Virus

Beitrag von Get H » Fr 25. Sep 2020, 09:23

Karline hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 09:06
Es geht darum, dass heimlich Reisebeschränkungen aufgehoben wurden, obwohl das permanent Risikogebiet war. Das ist absurd.

Mit Tschechien hat das überhaupt nicht's zutun. Die Leute pendeln zum Arbeiten in den Grenzregionen. Ein erneutes Reiseverbot könnte da viele Existenzen bedrohen. Das muss also gut überlegt sein.
Ich verstehe das "heimlich" nicht. Was genau daran ist jetzt im Verborgenen? Und wenn es so geheim ist...wie haben wir es erfahren und können darüber öffentlich diskutieren?
:think:

Benutzeravatar
lgwgnr
Beiträge: 698
Registriert: So 23. Nov 2014, 20:27
Mein Fanclub: SFL
x 118
x 163

Re: Corona-Virus

Beitrag von lgwgnr » Fr 25. Sep 2020, 10:42

Es fällt vielen anscheinend schwer, mal für ein paar Monate die Füße still zu halten. Da muss in großen Gruppen gefeiert und gesoffen werden und der alljährliche Urlaub darf natürlich auch nicht ausfallen. Was scheren uns die Regeln?

Geht mir einfach auf den Sack. Wir alle dürfen es vermutlich bald ausbaden. :x
Rasenball, Du bist mein Verein.
Messestadt Leipzig, da bist Du daheim.
Rasenball, wir sind für Dich da.
Völlig egal, ob fern oder nah!

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4973
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 76
x 89

Re: Corona-Virus

Beitrag von Roter Brauser » Fr 25. Sep 2020, 12:06

lgwgnr hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 10:42
Es fällt vielen anscheinend schwer, mal für ein paar Monate die Füße still zu halten. Da muss in großen Gruppen gefeiert und gesoffen werden und der alljährliche Urlaub darf natürlich auch nicht ausfallen. Was scheren uns die Regeln?

Geht mir einfach auf den Sack. Wir alle dürfen es vermutlich bald ausbaden. :x
Ich behaupte Deutschland hat die Lage doch sehr gut im Griff.

Wir haben momentan eine Quote an Neuinfektionen die langsam steigt bzw wenn man die mehr durchgeführten Tests Woche für Woche betrachtet, sogar stabil bleibt.

Zudem kann eine Vielzahl an Aktivitäten kann wieder stattfinden, wenn auch mit begrenzter Teilnehmerzahl.
Ich glaube persönlich nicht, dass wir in eine Lage wie im März/April zurückfallen werden, wo außer Geschäfte der öffentlichen Versorgung alles geschlossen war.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 644
x 636

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » Fr 25. Sep 2020, 14:18

Wir haben momentan eine Quote an Neuinfektionen die langsam steigt bzw wenn man die mehr durchgeführten Tests Woche für Woche betrachtet, sogar stabil bleibt.
dazu die Auswirkungen. Ich stelle fest; die Arztpraxen sind nicht brechend voll. Die Verläufe sind auf die Masse eher gering. Es wird die Population Mensch bzw. das dt. Volk nicht aussterben. Die Intensivbetten sind nicht, oder marginal mit Coronapatienten belegt. Ich finde die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen für überzogen. Wenn das andere anders sehen ist das bitte ihre Meinung. Wer weiß was die Massentests so alles anzeigen oder worauf sie reagieren. Wenn einer getestet wird, dann ist meist in 14 Tagen nicht mal ein Verlauf erkennbar gewesen. Ich weiß echt nicht,vor was manche eine derartige Panik schieben. Man kann sicherlich achtsam sein, vor allem auch mal seinen Impfausweis auf Vordermann bringen, bissl gesund leben, im Alltag Hygieneregeln beachten.... ( wenn ich so sehe was da so für Imbissbuden Essen verkaufen) und der Rest ist ein wenig Schicksal.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16822
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 235
x 664

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Fr 25. Sep 2020, 15:09

In der letzten Woche sanken die Tests um 3%, trotzdem stiegen die Fallzahlen um 25% in Deutschland. Ja, wir haben aktuell sehr wenige schwere Fälle, aber sie steigen und in Bezug zur Nachverfolgung kommen wir dadurch immer schwerer hinterher, so dass wir die Kontrolle verlieren. Heute in Sachsen 104 Fälle an einem Tag: https://www.coronavirus.sachsen.de/infe ... -4151.html

Vor ein paar Wochen war 104 der Monatswert in Sachsen. Der Trend spricht aktuell eine klare Sprache und ich sehe aktuell nicht, dass sich dieser bei gleichen Maßnahmen umkehrt. Ja, im Gegensatz zum März/April steigen die Zahlen durch aktuelle Maßnahmen wie Masken usw. langsamer an, weshalb das in den Krankenhäusern auch langsamer sichtbar werden wird. Geht das aber monatelang nach oben, dann wird es auch immer voller. Jetzt sinken die Temperaturen noch und man ist mehr drin, bin gespannt, was jetzt unsere Strategie und die der weiteren Länder ist. Ich tippe, wir machen jetzt einen auf Schweden. Ob ein Setzen auf mehr Eigenverantwortung bei einer zudem anderen Einwohner-Dichte hier funktioniert, darf man aber bezweifeln.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Get H
Beiträge: 297
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 107
x 76

Re: Corona-Virus

Beitrag von Get H » Fr 25. Sep 2020, 15:37

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 14:18
1) Wer weiß was die Massentests so alles anzeigen oder worauf sie reagieren.

2) Wenn einer getestet wird, dann ist meist in 14 Tagen nicht mal ein Verlauf erkennbar gewesen.

3) Ich weiß echt nicht,vor was manche eine derartige Panik schieben.
zu 1) Die Tests reagieren auf Nukleinsäure des Corona-Virus bzw. auf Fragmente der Säure.

zu 2) Woher stammt diese Information?

zu 3) Es gibt immer Menschen die Panik machen, egal vor was. Die oft zugeschriebene Panik zum Thema kann ich nicht ausmachen. Kannst du das konkretisieren?

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 644
x 636

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » Fr 25. Sep 2020, 15:48

Du scheinst die Welt eben anders zu sehen als ich bzw. mit den Menschen mit denen ich mich umgebe. Jeder hat eben eine andere Wahrnehmung der Dinge und jeder lebt in seinen Kosmos. Ich bin wirklich weit weg von Harakiri oder pathologischen Experimenten, aber die Angst und Panik mit der sich viele lenken lassen und alles unkritisch stehen lassen, weil sie Angst haben ist doch ersichtlich und greifbar. Es stehen hier ganze Existenzen auf den Spiel (Klein und Soloselbständige, Künstler Gewerbetreibende etc., die sich fragen was der Spuk soll, und auf der anderen Seite sehen sie dann die Streiks im öffentlichen Dienst für mehr Gehalt. M.E. sind die Maßnahmen so nicht vermittelbar.
Und wenn dann solche Worte fallen" Man müsse die Zügel wieder straffen" dann falle ich vom Glauben ab.
Aber wie geschrieben, meine Meinung und von Leuten mit denen ich verkehre geschäftlich wie privat. :beer:

ein Schelm wer arges dabei denkt
dpa-AFX: Corona: Deutschland sitzt auf 1,2 Milliarden Masken
BERLIN (dpa-AFX) - In Deutschland werden nach Angaben des
Bundesgesundheitsministeriums zur Zeit gut 1,2 Milliarden Schutzmasken gelagert.
Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der
FDP-Abgeordneten Christine Aschenberg-Dugnus hervor, über die RTL und ntv zuerst
berichtet hatten. Den Angaben des Ministeriums zufolge wurden und werden in
diesem und im nächsten Jahr OP- und FFP2-Masken für insgesamt 5,9 Milliarden
Euro beschafft. Voraussichtlich werden "nach jetzigem Kenntnis- und
Prüfungsstand" mehr als 85 Prozent aller Masken "verkehrsfähig und damit für den
Gesundheitssektor verwendbar sein", heißt es weiter.

"Das Ministerium ist noch immer dabei die Masken zu prüfen, das dauert
einfach viel zu lange", sagte Aschenberg-Dugnus. Wenn die Haltbarkeit nur zwei
Jahre betrage, frage man sich, wie viele nach Ende der Prüfung überhaupt noch
nutzbar seien. "Es ist wichtig, in Zukunft die Produktion von medizinischer
Schutzausrüstung wieder nach Deutschland und Europa zurückzuholen, so dass wir
die überhöhten Preise aus China nicht mehr zahlen müssen."

Zu Beginn der Corona-Pandemie waren Schutzmasken Mangelware. Die Regierung
war nach Hilferufen aus Kliniken und Pflegeheimen in die zentrale Beschaffung
eingestiegen. Für Organisation, Logistik, Einkauf und Verträge wurde die
Unternehmensberatung Ernst & Young eingeschaltet.
Die Bundesregierung zahlt
dafür nach früheren Angaben fast zehn Millionen Euro./jr/DP/nas
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Antworten