Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Adamson
Beiträge: 6111
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 325
x 539

Re: Corona-Virus

Beitrag von Adamson » Fr 30. Okt 2020, 17:44

Jupp hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 12:22
Es ist wieder mal Herr Streeck dabei. Die Pandemie läuft ja nun ein dreiviertel Jahr in Deutschland und man kann Aussagen von ihm mittlerweile sehr gut überprüfen.
Streeck am 30.1.: https://twitter.com/hendrikstreeck/stat ... 64129?s=20
Er wurde wiederlegt, Herr Schmitt-Chanasit, der jetzt auch dabei ist, kommentierte so: https://twitter.com/ChanasitJonas/statu ... 26470?s=20

Streeck am 28.5., was er im August wiederholte: https://twitter.com/ontimeoffblock/stat ... 55008?s=20
Er wurde wiederlegt.

Streeck am 4. Oktober: https://twitter.com/hendrikstreeck/stat ... 82083?s=20
Er wurde wiederlegt, ein exponentielles Wachstum ist in mehreren Ländern erkennbar und das war ja eigentlich im Frühjahr schon so.

Ich habe keine Ahnung, warum ich diesem Mann noch Vertrauen schenken sollte und da lasse ich mal die ganze Nummer um Storymachine komplett raus.
Das ist jetzt nicht dein Ernst, Jupp. Du nimmst Aussagen von Wissenschaftlern vom Januar und dann noch über Twitter und begründest damit deine Ablehnung und dein Misstrauen?
Ende Januar wussten wir nichts. Ende Januar hielten alle Corona für nicht mehr als eine Grippe. Und Prof. Streeck schrieb in seinem Tweed:
Nach den bisherigen Daten ist die #influenza dieses Jahr eine größere Gefahr als das neue #coronavirus. Die meisten Menschen scheinen nur milde Symptome zu haben.
Das ist im Übrigen die gleiche Meinung, die gut fünf Wochen später, am 5. März, ein gewisser Jupp äußerte:
Die Symptome sind teilweise wohl kaum spürbar, diese Leute werden oft gar nicht zum Arzt gehen und damit nicht erfasst. Der Virus kann sich verändern und damit gefährlicher werden oder es sich entspannen. …
Ich finde man muss da aktuell keine Panik machen, aber etwas mehr auf seine Hygiene achten, kann man schon, das schadet ja auch sonst nicht.
Was soll ich dazu sagen? Es wurde widerlegt!! :thup:
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Walle
Beiträge: 597
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 23
x 297

Re: Corona-Virus

Beitrag von Walle » Fr 30. Okt 2020, 17:53

Leipziger Junge hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 17:41
Walle hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 17:32
Vermutlich mißtrauen Südkoreaner ihrem Staat und ihren Behörden nicht so sehr wie das Deutsche tun. Vermutlich braucht auch der südkoreanische Staat keine Panik und Ablenkung von anderen Themen. Vermutlich braucht Südkorea vor allem eines - den Fortgang des wirtschaftlichen Aufschwungs. Ich zweifle inzwischen daran, dass das unsere Politik will.

In den USA dasselbe. Dort ist nur wichtig, dass die Demokraten an die Macht kommen und jeder potentielle Trumpwähler verängstigt wird und am Wahltag zu Hause bleibt.
Ich habe glaube noch nie derart substanzlose und polemische Behauptungen gelesen.
Andere Frage. Kannst Du zu meiner Kritik Substanz beitragen?! Bitte zu allen Punkten, die ich angesprochen habe. Vielleicht kennst Du die Befindlichkeiten von Koreanern und Deutschen ja sehr gut. Vielleicht weißt Du ja auch ganz genau, was die deutsche Politik will. Aber nicht nur etwas behaupten oder wiedergeben was behauptet wird. Ich will es genau wissen.

Leipziger Junge
Beiträge: 53
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 18:34
x 81
x 29

Re: Corona-Virus

Beitrag von Leipziger Junge » Fr 30. Okt 2020, 18:06

Walle hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 17:53
Leipziger Junge hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 17:41
Walle hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 17:32
Vermutlich mißtrauen Südkoreaner ihrem Staat und ihren Behörden nicht so sehr wie das Deutsche tun. Vermutlich braucht auch der südkoreanische Staat keine Panik und Ablenkung von anderen Themen. Vermutlich braucht Südkorea vor allem eines - den Fortgang des wirtschaftlichen Aufschwungs. Ich zweifle inzwischen daran, dass das unsere Politik will.

In den USA dasselbe. Dort ist nur wichtig, dass die Demokraten an die Macht kommen und jeder potentielle Trumpwähler verängstigt wird und am Wahltag zu Hause bleibt.
Ich habe glaube noch nie derart substanzlose und polemische Behauptungen gelesen.
Andere Frage. Kannst Du zu meiner Kritik Substanz beitragen?! Bitte zu allen Punkten, die ich angesprochen habe. Vielleicht kennst Du die Befindlichkeiten von Koreanern und Deutschen ja sehr gut. Vielleicht weißt Du ja auch ganz genau, was die deutsche Politik will. Aber nicht nur etwas behaupten oder wiedergeben was behauptet wird. Ich will es genau wissen.
Nö, kann ich nicht. Deshalb behaupte ich ja auch nicht. Aber du kannst ja gern deine Behauptungen mit Substanz untersetzen. Dann kann ich mich damit inhaltlich auseinandersetzen...

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16941
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 271
x 713

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Fr 30. Okt 2020, 18:11

Den US-Wahlkampf bitte hier rauslassen, hat nichts mit dem Thema zu tun. Warum die deutsche Politik die Wirtschaft freiwillig gegen die Wand fahren sollte, erschließt sich mir nicht, das sollte man dann doch genau begründen, wenn man solche Thesen aufstellt. Die Entwicklung im dritten Quartal spricht zudem eine andere Sprache und die Entwicklung würde man jetzt gern fortführen, da spricht aber die aktuelle Entwicklung des Infektionsgeschehens dagegen.

@Adamson
Bei der Aussage von Januar sage ich noch, okay, man wusste damals noch nicht so viel, aber für die Aussagen danach habe ich kein Verständnis und das ist nur eine Auswahl. Das war absolut erwartbar bzw. das exponentielle Wachstum war bekannt. Ich bin sehr froh, dass er für Entscheidungen mittlerweile keinerlei Rolle mehr für die deutsche Corona-Politik spielt.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Adamson
Beiträge: 6111
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 325
x 539

Re: Corona-Virus

Beitrag von Adamson » Fr 30. Okt 2020, 18:35

Jupp hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 18:11
Bei der Aussage von Januar sage ich noch, okay, man wusste damals noch nicht so viel, aber für die Aussagen danach habe ich kein Verständnis und das ist nur eine Auswahl. Das war absolut erwartbar bzw. das exponentielle Wachstum war bekannt. Ich bin sehr froh, dass er für Entscheidungen mittlerweile keinerlei Rolle mehr für die deutsche Corona-Politik spielt.
Aber Herr Schmitt-Chanasit, den du hier gleich mit abwatschst.
Jupp es geht mir darum, dass ich es unangemessen finde, dass du hier die Reputation von angesehenen und erfolgreichen Virologen in Zweifel ziehst und das aufgrund eines Allgemeinwissens, welches du dir im letzten halben Jahr angeeignet hast. Ich kann in der Januaraussage keinen Widerspruch erkennen. Noch heute verläuft diese Erkrankung bei den meisten mild.
Und im August gab es einige Wissenschaftler, die eine zweite Welle für wenig wahrscheinlich hielten und wenn wir ehrlich sind, haben wir alle hier doch noch im September gehofft, dass nach einer Testphase mit 20% Stadionkapazität, vielleicht im späten Herbst wieder mehr Zuschauer im Stadion möglich sein werden, wenn die Zahlen so bleiben. Wir haben uns alle geirrt. Ja ist so. Und? Glaubst du, dass das Virus einen Bogen um Klugscheißer macht, die alles schon vorher gewusst haben? ;)

Edit:
und noch etwas:
Ich würde mir einfach wünschen, dass wir wieder in einen Diskurs eintreten und Fakten austauschen. Und auch darüber streiten, das ist ja auch in Ordnung, aber das geht nicht, wenn man bestimmte Meinungen sofort diskreditiert mit Aussagen wie: "Wenn ich mir hier einige Meinungen so durchlese…" und das mit einem Unterton, als hätte ich in der Kirche auf die Kanzel gekotzt.
Ich sehe eben Dinge anders, habe eine andere Lebenserfahrung gemacht, habe einen anderen sozialen Hintergrund etc. Ich stimme momentan mit der Coronapolitik nicht überein, nicht, weil ich meine, es gäbe das Virus nicht, oder dass Bill Gates an allem schuld sei, sondern weil ich glaube, dass die jetzigen Entscheidungen nicht evidenzbasiert sind. Und weil ich sehe, dass wir im Sommer die Zeit tatenlos haben verstreichen lassen, obwohl doch alle angeblich die zweite Welle kommen sahen. Und was bekomme ich als Erwiderung (nicht von dir)? Ich soll mal mein Gehirn einschalten, bevor ich was schreibe. Ist es denn nicht eher so, dass alles zu schlucken und zu allem zu nicken, nicht unbedingt eigenes Denken voraussetzt, die kritische Auseinandersetzung mit Entscheidungen aber schon?
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16941
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 271
x 713

Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Fr 30. Okt 2020, 19:32

Nochmal zum Thema Vertrauen und Streeck und Co.: https://twitter.com/Volksverpetzer/stat ... 50152?s=20

Die Liste wird immer länger der Verbände, die gar nicht unterschrieben haben. Das kann man doch nicht machen, gerade bei so einem wichtigen Thema.

@Adamson
Ich bin absolut bei dir, dass im Sommer viel mehr hätte passieren müssen, da man eigentlich mehr wusste über das Virus. Ich sage nur Luftfilter in Schulen als Beispiel. Wie man auch beim Thema der angrenzenden Länder versagt hat bzw. weiter versagt, verstehe ich nicht. Heute schreibt mir ein Freund aus dem Erzgebirge, dass das Freizeitbad in Marienbad voll mit Tschechen ist, weil in Tschechien alles zu ist. Da braucht sich doch niemand wundern über die hohen Fallzahlen im Erzgebirgskreis und in anderen Gegenden in Grenznähe. Man muss die Grenzen ja nicht gleich schließen, aber Freizeitreisen verbieten und regelmäßige Tests für Berufspendler würden schon helfen.
Mit Schnelltests hätten auch jetzt schon Pflegeheime sowie Krankenhäuser sicherer gemacht werden können. Dazu hätte noch viel eher reagiert werden müssen mit Maßnahmen, wo die Zahlen dann hochgingen, siehe die Aussage von Frau Merkel jetzt, aber mit den Ministerpräsidenten war nicht mehr zu machen vor zwei Wochen. Nun ist man wieder in einer Situation, bei dem härtere Maßnahmen kommen müssen, um wieder die Kontrolle zu erlangen, was hoffentlich klappt.

Edit: Die neuen Regeln für Sachsen sind da: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/242402
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Get H
Beiträge: 298
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 112
x 76

Re: Corona-Virus

Beitrag von Get H » Fr 30. Okt 2020, 19:35

Leipziger Junge hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 17:41
Walle hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 17:32
Vermutlich mißtrauen Südkoreaner ihrem Staat und ihren Behörden nicht so sehr wie das Deutsche tun. Vermutlich braucht auch der südkoreanische Staat keine Panik und Ablenkung von anderen Themen. Vermutlich braucht Südkorea vor allem eines - den Fortgang des wirtschaftlichen Aufschwungs. Ich zweifle inzwischen daran, dass das unsere Politik will.

In den USA dasselbe. Dort ist nur wichtig, dass die Demokraten an die Macht kommen und jeder potentielle Trumpwähler verängstigt wird und am Wahltag zu Hause bleibt.
Ich habe glaube noch nie derart substanzlose und polemische Behauptungen gelesen.
Dann nutzt du wohl kein Twitter. Da kannst du in gewissen Blasen permanent solch absolut hanebüchnen Unfug lesesn.

Benutzeravatar
roger
Beiträge: 2402
Registriert: So 7. Aug 2011, 13:47
x 128

Re: Corona-Virus

Beitrag von roger » Fr 30. Okt 2020, 19:47

Jupp hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 19:32
Nochmal zum Thema Vertrauen und Streeck und Co.: https://twitter.com/Volksverpetzer/stat ... 50152?s=20

Die Liste wird immer länger der Verbände, die gar nicht unterschrieben haben. Das kann man doch nicht machen, gerade bei so einem wichtigen Thema.


So verspielt man jede Glaubwürdigkeit. Und das als Wissenschaftler. Verstehe ich echt nicht.
Heute schreibt mir ein Freund aus dem Erzgebirge, dass das Freizeitbad in Marienbad voll mit Tschechen ist, weil in Tschechien alles zu ist. Da braucht sich doch niemand wundern über die hohen Fallzahlen im Erzgebirgskreis und in anderen Gegenden in Grenznähe.
Marienberg. Marienbad wäre ja Tschechien :cool:

https://twitter.com/BoligeiR/status/132 ... 16609?s=20

Echt unglaublich. Freie Einreise für Leute aus dem größten Risikogebiet Europas. Und dann schön alle in einen abgeschlossenen Raum und dort Sportlich betätigen. Manoman. Mit Freiwilligkeit wird das halt nichts. Da sieht man auch wo die hohen Zahlen herkommen. Im Sommer waren die alle im Freien Schwimmen und Wandern.
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.", Albert Einstein

Benutzeravatar
tomsen
Beiträge: 1287
Registriert: Di 11. Aug 2015, 02:23
Wohnort: Leipzig
x 159
x 129

Re: Corona-Virus

Beitrag von tomsen » Fr 30. Okt 2020, 21:50

Adamson hat geschrieben:
Fr 30. Okt 2020, 18:35
[...] Ich würde mir einfach wünschen, dass wir wieder in einen Diskurs eintreten und Fakten austauschen. [...]
Der war gut! :biggrin:

Zur Erinnerung:
Adamson hat geschrieben:
Mi 14. Okt 2020, 13:12
Kannst du mir einen Gefallen tun und es irgendwie einrichten, mir aus dem Weg zu gehen. Mich zu ignorieren, zu sperren, was weiß ich.
Ich bin eigentlich ein sehr humorvoller, gemütlicher und kultivierter Mensch. Aber du gehst mir mit deinem dämlichen undifferenzierten Gesabbel so dermaßen auf die Nüsse und da muss einer schon extrem penetrant sein, damit mir so die Hutschnur hochgeht. [...]
Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16941
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 271
x 713

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Sa 31. Okt 2020, 17:15

Blick ins Ausland:
In Belgien werden Maßnahmen weiter verschärft und auch der Einzelhandel muss bis auf die Daseinsvorsorge schließen: https://www.tagesschau.de/ausland/belgi ... e-101.html

Österreich und Großbritannien ziehen ebenfalls nach: https://www.deutschlandfunk.de/covid-19 ... id=1189557

Interessant finde ich die Slowakei. Mit Antigen-Tests soll die gesamte Bevölkerung getestet werden: https://www.tagesschau.de/ausland/coron ... s-101.html
Mal angenommen das funktioniert, dann könnte das zu einem absoluten Vorbild für andere Länder werden. Man schickt dann die positiv getesteten Personen gezielt in Quarantäne und kann zwei Wochen später fast bei 0 Fällen anfangen. Organisatorisch eine extreme Herausforderung und man braucht sehr viele Tests, aber wenn das klappt, sollte man das unbedingt angehen. Hier darf man sehr gespannt sein und hoffen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten