Politik-Stammtisch

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt

Politik im Fußballforum - Soll der Thread bis auf weiteres geschlossen werden?

Umfrage endete am Sa 26. Nov 2016, 09:18

Nein - alles so lassen
19
43%
Mir egal - ich schaue hier eh selten rein
9
20%
Ja - Politik und Fußball vertragen sich nicht
16
36%
 
Abstimmungen insgesamt: 44

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16834
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 241
x 669

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Jupp » Di 7. Jul 2020, 15:12

Es gibt also nur zwei Gruppen von Menschen. Man lernt hier nie aus. Dann ordnet euch alle mal ein und kommt jetzt nicht mit Grautönen oder ganz anderen Gruppen.

Die zweite Quelle habe ich gelöscht @Rebell, da neurechte Quellen hier bekanntermaßen keine Bühne bekommen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 650
x 636

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von The-Last-ReBeL » Di 7. Jul 2020, 15:25

Jupp hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 15:12
Es gibt also nur zwei Gruppen von Menschen. Man lernt hier nie aus. Dann ordnet euch alle mal ein und kommt jetzt nicht mit Grautönen oder ganz anderen Gruppen.

Die zweite Quelle habe ich gelöscht @Rebell, da neurechte Quellen hier bekanntermaßen keine Bühne bekommen.
na dann sei mal konsequent und lösche neulinke Quellen auch raus. Mein Gott wie verbohrt ist man denn. Aber mach mal. Linke Zensur durfte ich ertragen. Du bist schon ein doller Demokrat. :thup:

vor was habt ihr Angst? das man euch das Mikro leiser dreht? :shock:
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Adamson
Beiträge: 6092
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 319
x 523

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Adamson » Di 7. Jul 2020, 15:26

Jupp hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 15:12

Die zweite Quelle habe ich gelöscht @Rebell, da neurechte Quellen hier bekanntermaßen keine Bühne bekommen.
Das ist ja nun albern, Jupp. Erst möchtest du, dass er eine Quelle benennt und dann löschst du sie, weil dir der Verfasser persönlich gegen den Strich geht.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16834
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 241
x 669

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Jupp » Di 7. Jul 2020, 15:38

Adamson hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 15:26
Jupp hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 15:12

Die zweite Quelle habe ich gelöscht @Rebell, da neurechte Quellen hier bekanntermaßen keine Bühne bekommen.
Das ist ja nun albern, Jupp. Erst möchtest du, dass er eine Quelle benennt und dann löschst du sie, weil dir der Verfasser persönlich gegen den Strich geht.
Nein, das ist schon immer so und nur konsequent. Neurechte Portale und alles was darüber hinausgeht bekommen hier keine Reichweite.

@Rebell
Ah, der klassische Vorwurf, dass man kein Demokrat sei, wenn man Inhalte oder Seiten, die unsere demokratische Gesellschaft verächtlich machen, nicht unterstützt. Netter Versuch.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Adamson
Beiträge: 6092
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 319
x 523

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Adamson » Di 7. Jul 2020, 15:46

Jupp hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 15:38

Nein, das ist schon immer so und nur konsequent. Neurechte Portale und alles was darüber hinausgeht bekommen hier keine Reichweite.
Und was Neurechts ist, definiert wer? Du?
Hier wird bis auf eine Ausnahme recht sachlich über ein Thema diskutiert, was meines Erachtens sehr schwierig ist und ich finde es sehr interessant, die persönlichen Meinungen und Argumente dazu zu lesen. Bis du wieder um die Ecke kamst und anfingst von Neurechten, Pegida oder AfD zu palavern.
Nur du kramst diese Keule immer wieder raus und diskreditierst hier von vornherein User als im Forum mittlerweile „bekannte Leute“ in Klammern: Idioten, die man nicht ernst nehmen muss.
Erst kommt der Vorwurf der Verschwörungstheorie, der immer kommt, wenn man sich mit einem Thema nicht auseinandersetzen will und dann sind es die bekannten, die ewig Gestrigen, die Neurechten. Da scheint alles reinzukommen, was rechts von deiner Position ist. Wie war das gerade? „Es gibt also nur zwei Gruppen von Menschen. Man lernt hier nie aus. Dann ordnet euch alle mal ein und kommt jetzt nicht mit Grautönen oder ganz anderen Gruppen.“
Sorry, aber echt: Es war so schön bevor du kamst.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16834
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 241
x 669

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Jupp » Di 7. Jul 2020, 16:02

AfD, Pegida oder die Asylpolitik habe ich als Gegenbeispiele für einen angeblichen linken Diskurs genannt, nicht mehr und nicht weniger. Die jahrelangen Debatten um diese Themen zeigen sehr gut, dass es einfach Quatsch ist, dass Diskurse vor allem von links bestimmt werden, gerade die letzten Jahre zeigen, dass es eben nicht der Fall ist. Ich habe nix weiter dazu geschrieben und bin hier auch nicht mit dem Thema um die Ecke gekommen. Lust darüber zu diskutieren, habe ich nicht, da weiß doch hier jeder vorher, was der andere schreibt und am Ende gehen sich alle an die Gurgel.

Und ja, wenn hier Menschen nur in zwei Gruppen eingeteilt werden, dann muss man sich doch nicht wundern, wenn das auch mal ins Lächerliche gezogen wird. Menschen sind deutlich vielfältiger und lassen sich nicht in zwei Gruppen einteilen.

Ansonsten bleibt alles wie bisher: Keine Links zu Portalen die dem neurechten Spektrum oder darüber hinaus zuzuordnen sind, gilt natürliche auch für alle weiteren Formen von Extremismus.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

alberg94
Beiträge: 1372
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 257

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von alberg94 » Di 7. Jul 2020, 16:03

Jupp hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 15:00
alberg94 hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 14:48
https://www.welt.de/vermischtes/article ... rasse.html

Man will nur noch schreien, zum lachen ist es zu spät.
Es ist wirklich schlimm. Die Umbenennung der Haltestelle in Berlin durch die BVG wird unser aller Leben verändern.
Genausowenig hätte es unser Leben verändert, wenn wir den Namen gelassen hätten !

Adamson
Beiträge: 6092
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 319
x 523

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Adamson » Di 7. Jul 2020, 16:07

Jupp hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 16:02
... gilt natürliche auch für alle weiteren Formen von Extremismus.
Welche genau?
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16834
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 241
x 669

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Jupp » Di 7. Jul 2020, 16:12

Adamson hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 16:07
Jupp hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 16:02
... gilt natürliche auch für alle weiteren Formen von Extremismus.
Welche genau?
Die Frage kannst du dir doch selbst beantworten. Links zu Indymedia und Co. wird es hier nicht geben.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Walle
Beiträge: 573
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 23
x 282

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Walle » Di 7. Jul 2020, 16:24

Wuppertaler hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 14:30

Und mich würde ja mal interessieren, wieso du meinst BLM wäre marxistisch? Ich sehe da überhaupt keinen ideologischen Überbau sondern lediglich die berechtigte Forderung die strukturelle Diskriminierung Schwarzer in den USA anzuerkennen und zu bekämpfen.
Na, weil sie das selbst von sich behaupten, Wuppi.

https://nypost.com/2020/06/25/blm-co-fo ... d-marxist/

Gesperrt