Politik-Stammtisch

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt

Politik im Fußballforum - Soll der Thread bis auf weiteres geschlossen werden?

Umfrage endete am Sa 26. Nov 2016, 09:18

Nein - alles so lassen
19
43%
Mir egal - ich schaue hier eh selten rein
9
20%
Ja - Politik und Fußball vertragen sich nicht
16
36%
 
Abstimmungen insgesamt: 44

tortor_et
Beiträge: 1366
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:22
x 31
x 25

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von tortor_et » Sa 31. Aug 2013, 19:09

Und? Was macht eigentlich der Ölpreis?
Schön preiswert alle Bestände auffüllen und auf eine Krise warten.
Vielleicht sind auch ein paar abgedrehte Spekulanten am Werk und helfen nach.
Sicher ist: der Ölpreis steigt!

Benutzeravatar
CK 27
Beiträge: 715
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 00:45
Wohnort: Hannover/Markranstädt

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von CK 27 » Sa 31. Aug 2013, 19:33

Dax runter Nordseeöl ist schon gestiegen.... die wirklichen Börsenbonzen bekommen doch ihre Information aus dem Weißen Haus, damit sie schon im Vorfeld ihre Depots verändern können, diese geben den USA ja auch die Kredite damit sie überhaupt noch überlebensfähig sind

Benutzeravatar
JackdR
Beiträge: 2653
Registriert: Di 3. Jul 2012, 14:33
x 1

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von JackdR » Sa 31. Aug 2013, 19:53

Live auf N-TV die öffentliche Erklärung Obamas zur Syrien Krise.

Hört sich nicht gut an. Aber Hauptsache vor Amtsantritt den Friedensnobelpreis bekommen....
Ich bin der Oberbefehlshaber der ältesten Demokratie der Welt....
WTF???

Grinch1969: "Hass ist keine Antwort auf Dummheit!"

Roswitha
Beiträge: 263
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 13:25

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Roswitha » Sa 31. Aug 2013, 20:02

Amerika ist die älteste Demokratie der Welt :P

Benutzeravatar
Peppermint Pig
Beiträge: 3282
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 18:19
x 312
x 45

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Peppermint Pig » So 1. Sep 2013, 12:59

JackdR hat geschrieben:
Ich bin der Oberbefehlshaber der ältesten Demokratie der Welt....
WTF???
Also, wenn man sich trotzt Sklaverei Demokratie schimpfen darf, dann fällt mir eher das antike Griechenland und Rom vor Augustus ein.
Rasenballsportgemeinschaft Red Bull Leipzig----------.①②⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪
----------------------------------------------------------------.....Bild
-----------------------------------------------------------------BildBild

Benutzeravatar
syox
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 14:23

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von syox » So 1. Sep 2013, 14:18

Das 3-4-3 das 90-60-90 des Fußballs.

RB Leipzig: Lieber Limo als Auto

Benutzeravatar
Stinson
Beiträge: 867
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 13:25

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von Stinson » So 1. Sep 2013, 15:16

Piesterzwickower hat geschrieben:
JackdR hat geschrieben:
Ich bin der Oberbefehlshaber der ältesten Demokratie der Welt....
WTF???
Also, wenn man sich trotzt Sklaverei Demokratie schimpfen darf, dann fällt mir eher das antike Griechenland und Rom vor Augustus ein.
Das antike Griechenland und die Römische Republik existieren aber nicht mehr.
wait for it

Benutzeravatar
timekiller
Beiträge: 1324
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:47

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von timekiller » So 1. Sep 2013, 16:27

Den Wahlomat finde ich da präziser. Bei einigen der im zitierten Link aufgestellten Thesen verstehe ich den Zusammenhang mit aktuellen politischen Themen nicht.
RWE / RBL

Benutzeravatar
syox
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 14:23

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von syox » So 1. Sep 2013, 17:15

timekiller hat geschrieben:
Den Wahlomat finde ich da präziser. Bei einigen der im zitierten Link aufgestellten Thesen verstehe ich den Zusammenhang mit aktuellen politischen Themen nicht.
Da ist noch ein Artikel drunter der erklärt das ein bisschen.
Das 3-4-3 das 90-60-90 des Fußballs.

RB Leipzig: Lieber Limo als Auto

Benutzeravatar
timekiller
Beiträge: 1324
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:47

Re: Politik-Stammtisch

Beitrag von timekiller » So 1. Sep 2013, 18:48

Den Text habe ich gelesen. Ausgehend von ethischen Haltungen die Basis für einiger dieser Thesen zu legen, finde ich wenig zielführend. Eine Partei ist sehr unterschiedlich in ihren Ströumgen ("linker Flügel", "rechter Flügel" etc) und Meinungen. Daher bilden Partei- und Wahlprogramme sozusagen den Kompromisskonsens. Für diesen Wahlhelfer als auch für den Wahlomat sprechen allerdings, dass man sich intensiver mit verschiedenen politischen Feldern beschäftigt, die man vielleicht nicht so auf dem Schirm hatte. Erfahrensgemäß wählen aber leider sehr viele nach Sympathie, als sich im Vorfeld einer Wahl wirklich mit politischen Inhalten auseinanderzusetzen...

Wichtig ist aber vor allem: GEHT WÄHLEN!
RWE / RBL

Gesperrt