RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 474
Registriert: Fr 30. Jul 2010, 23:58
Wohnort: Markkleeberg
Kontaktdaten:

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von Julian » Mo 13. Dez 2010, 22:51

ich muss persöhnlich sagen mir ist es egal ob rb 1. Liga spielt oder nicht! Mit Liga 3 wäre ich vollkommen zufrieden^^
Darum gehts bei mir nicht wirklich.

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von Imperator » Mo 13. Dez 2010, 23:03

Ufftatta hat geschrieben:...Nur, weil der Vorstand am laufenden Band Müll baut, und es viele beschissene und gewaltätige Fans gibt, lässt man seinen Klub nicht fallen....
Ohhh doch, .... ohhhhhhhhhhhh doch.

Du kannst da auch nicht einfach Chemnitz mit Leipzig vergleichen.
Es gibt nunmal Leipziger die sowas absolut ablehnen, weil sowas in keinster Weise zum Sport gehört.
Drum kannst Du nicht einfach den Leipzigern befehlen bei Lok oder Chemie zu bleiben.
Jede Stadt Deutschlands die nicht solche Zustände wie die der letzten 20 Jahre in Leipzig hat, kann da einfach nicht mitreden.
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Benutzeravatar
Toro_Negro
Beiträge: 896
Registriert: So 1. Nov 2009, 13:12
Wohnort: Dresden

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von Toro_Negro » Mo 13. Dez 2010, 23:30

@uffta
du sympathisierst mit dem fc köln, bist anhänger des fc bayern, fan des cfc und hälst dich für was besseres als rbl-fans, weil es bei uns um kommerz und erfolg geht?

mal ehrlich, sobald der cfc wieder nach unten durchmarschiert (was ich nicht hoffe), rennst du doch wieder zu deinen anderen lieblingsvereinen...
RBL - Richtung Bundesliga Leipzig

Unfassbar. Die haben auf harmlose Leute, die ins Auto steigen wollten, eingeschlagen.
Steffen Kubald nach dem Derby LOK - RBL 02.09.2012

Benutzeravatar
Ufftatta
Beiträge: 118
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 20:10
Kontaktdaten:

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von Ufftatta » Mo 13. Dez 2010, 23:50

Toro_Negro hat geschrieben: mal ehrlich, sobald der cfc wieder nach unten durchmarschiert (was ich nicht hoffe), rennst du doch wieder zu deinen anderen lieblingsvereinen...

Wusste ich doch, dass da wieder jemand glaubt, mich an diesem Punkt bei meiner Glaubwürdigkeit packen zu können, weil er meinen Beitrag nur unzureichend verstanden hat.
Ich renne auch jetzt schon zu meinem anderen Lieblingsverein (zumindest via Live-Übertragungen). Der könnte aber von mir aus absteigen, würde der CFC dafür aufsteigen. Und wenn der CFC nur noch Bezirksliga spielt, ist er mir wichtiger als der FC Bayern. Denn er spielt bei mir außer Konkurrenz. Und was den FC Köln angeht, das ist komplette Beliebigkeit, weil ich hier wohne und viele FC-Fans kenne (nicht, weil der FC so erfolgreich ist :mrgreen: ). Ich müsste schon sterben und neugeboren werden, damit mir mal ein Verein wichtiger ist als der meine. Nur, damit du Neunmalklug mal das Verhältnis in ungefähr abschätzen kannst.
;-)
Football is for you and me - not for fucking industry
Bild

Benutzeravatar
Toro_Negro
Beiträge: 896
Registriert: So 1. Nov 2009, 13:12
Wohnort: Dresden

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von Toro_Negro » Di 14. Dez 2010, 00:01

Ufftatta hat geschrieben:
Toro_Negro hat geschrieben: mal ehrlich, sobald der cfc wieder nach unten durchmarschiert (was ich nicht hoffe), rennst du doch wieder zu deinen anderen lieblingsvereinen...

Wusste ich doch, dass da wieder jemand glaubt, mich an diesem Punkt bei meiner Glaubwürdigkeit packen zu können, weil er meinen Beitrag nur unzureichend verstanden hat.
Ich renne auch jetzt schon zu meinem anderen Lieblingsverein (zumindest via Live-Übertragungen). Der könnte aber von mir aus absteigen, würde der CFC dafür aufsteigen. Und wenn der CFC nur noch Bezirksliga spielt, ist er mir wichtiger als der FC Bayern. Denn er spielt bei mir außer Konkurrenz. Und was den FC Köln angeht, das ist komplette Beliebigkeit, weil ich hier wohne und viele FC-Fans kenne. Ich müsste schon sterben und neugeboren werden, damit mir mal ein Verein wichtiger ist als der meine. Nur, damit du Neunmalklug mal das Verhältnis in ungefähr abschätzen kannst. ;-)
ich weiß eingentlich nicht, warum ich überhaupt darauf eingehe, aber ich will natürlich auch richtig verstanden werden. ich kann ganz gut nachvollziehen, warum du gleich mehrere vereine toll findest und ich tolleriere das voll und ganz. jedoch finde ich es irgendwie unsportlich, an deiner stelle auf fans loszugehen, die ihr herz NUR EINEM verein widmen. außerdem könnte ich persönlich niemals mehrere clubs toll finden und schon gar nicht bayern (und das mit deiner einstellung!!!), sowas ist doch pervers, ich würde mich schämen. so und nun weiß du hoffentlich, warum ich kritik von einem wie dir nicht ernst nehme.
RBL - Richtung Bundesliga Leipzig

Unfassbar. Die haben auf harmlose Leute, die ins Auto steigen wollten, eingeschlagen.
Steffen Kubald nach dem Derby LOK - RBL 02.09.2012

chriss
Beiträge: 282
Registriert: So 19. Sep 2010, 18:36
Wohnort: Leipzig
x 9

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von chriss » Di 14. Dez 2010, 00:10

Ufftatta...du bist echt Klasse. :rofl:
Ich kann da nur in die selbe Kerbe schlagen wie mein Vorredner.
Was du von dir gibst ist wirklich, wiiirklich ganz großes Tennis :thumb:

Deinen Mist den du hier verzapfst brauch man nicht mal mehr kommentieren...echt nicht.
Bayern, Köln, Chemnitz...und uns ans Bein Urinieren weil wir RB Fans sind.

Wach mal langsam auf. Wir wissen, das du uns nur alles schlecht reden willst und du der Oberleidenschaftler bist...ja nee...is klar.





:rbflag:

Benutzeravatar
Cicerico
Beiträge: 2287
Registriert: Di 29. Sep 2009, 00:02
Wohnort: Leipzig

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von Cicerico » Di 14. Dez 2010, 00:25

Nicht wundern, Ufftatta wird euch leider nicht mehr antworten können. Er wurde versehentlich trotz dritter Verwarnung nur temporär gesperrt. Dies wurde nun behoben.

Benutzeravatar
==6==BASTOS==6==
Beiträge: 1318
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 13:25

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von ==6==BASTOS==6== » Di 14. Dez 2010, 00:30

Ufftatta hat geschrieben:
jeahmon hat geschrieben: Ein namhafter, historischer Verein aus Leipzig kämpft ja gerade um einen der Spitzenplätze in der 1. (Landes)liga :rofl:
Seid gerade mal 12 Jährchen aus der 2. Liga, und 16 aus der 1. raus und schon resigniert ihr?
Schwach.
die vorraussetzungen sind bei den besagten vereinen denen du die riesige zukunft voraus sagst doch gänzlich andere als beim CFC der auch eine gewisse zeit schon wartet und zum profifußball zurückfinden möchte........... daher sind wir da geteilter meinung. keine ahnung wie oft in chemnitz überfälle von idioten auf die idioten des anderen traditionsclub der stadt stattfinden aber die meisten in leipzig können sich damit nun leider, egal wie groß die vereinsliebe ist, nicht mehr anfreunden. das tischtuch ist zerschitten. zumindest bei den leuten die jetzt zu RB gehen.
Diskutiere nicht mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dort mit Erfahrung ;-)

Benutzeravatar
Roter Bulle
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 19:14

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von Roter Bulle » Di 14. Dez 2010, 05:48

auf jeden Fall benötigte die Fußballlandschaft im Osten unbedingt eine stabile und umfangreiche Anschubfinanzierung von außen, ob nun in Leipzig oder anderswo, intern und organisch hat da in über 20 Jahren nichts dauerhaft wachsen können sodaß ein solcher Schritt nur noch unumgänglicher wurde ... wichtig ist ja eben auch WAS mit diesen Finanzmitteln angestellt wird, ob diese richtig und effizient verwendet werden oder wie so oft in den Ostklubs sinnlos und unsachgemäß verblasen werden ...

dazu wird der Osten auch ökonomisch noch einige Zeit hinter dem Westen hinterherhinken, von daher ist es noch wichtiger die zur Verfügung stehenden Gelder sachgemäß anzulegen, und da hat der Ostfußball durch hektische und willfährige Aktionen viel Kredit verspielt und Boden verloren sodaß eben jetzt etwa kein Verein mehr erstklassig vertreten ist ... es gibt also eigentlich keine validen Argumente gegen einen Einstieg eines kompetenten Finanzinvestors von außen Bild

und wenn dann wirklich mal Bundesliga in Leipzig erlebbar ist, dann hat es der "Kommerz mit viel Herz" auch 100% verdient Bild Bild Bild
Neuhaus - Willers, Kläsener, Sebastian - Bick, Kimmich, Kaiser, Ch.Müller, Röttger - Frahn, Poulsen

Ich denke eigentlich ständig sehr stark und intensiv an RB Leipzig ... bis mir dann die Hand schlußendlich wehtut.

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5456
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 16
x 46

Re: RB Leipzig - Leidenschaft und Kommerz

Beitrag von Wuppertaler » Di 14. Dez 2010, 09:48

Roter Bulle hat geschrieben:es gibt also eigentlich keine validen Argumente gegen einen Einstieg eines kompetenten Finanzinvestors von außen
Doch! Zumindest wenn man wie du argumentiert, dass der Einstieg von RB ein Segen für den Osten ist. Ich kann es gut akzeptieren, dass in Leipzig mit der Rivalität der beiden Vereine eine besondere Situation ist, die in Magdeburg, Rostock, Chemnitz so nicht bestand. Und klar, wird RB in Leipzig deshalb auch angenommen/angenommen werden.

Aber für die restlichen Vereine im Osten ist es fatal, dass so finanzkräftige Konkurrenten direkt vor der Haustür sitzen. Deshalb wird euch auch in 10 Jahren noch ausserhalb von Leipzig die Häme/Wut um die Ohren fliegen. Es ist einfach Blödsinn zu glauben, dass es für Erfurter erstrebenswert sein soll, dass Kammlott im Osten bleibt und nur nach Leipzig wechselt als z.B. zu Nürnberg oder Mainz. Wer im Osten hätte davon - ausser RB - einen Mehrwert? Die Möglichkeiten seine talentierte Jugend zu halten wird für die etablierten Vereien im Osten noch schwieriger. Klar, früher sind auch einige Talente schon von Werder Bremen und anderen abgeworben worden, aber jetzt wird sich das verstärken.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Antworten