Laberthread

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Walle
Beiträge: 727
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 28
x 388

Re: Corona-Virus

Beitrag von Walle » Di 12. Jan 2021, 13:56

Rind hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:50
Warum kann mit "Herr" nur Söder gemeint sein?
Warum musst Du aus einem witzigen Kommentar so einen Zirkus machen?

Spahn ist halt derjenige in der Beziehung ohne Bart. Nun alles klar? Und jetzt geh wieder in den Keller.
This claim is disputed

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22838
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 80
x 542

Re: Laberthread

Beitrag von Rumpelstilzchen » Di 12. Jan 2021, 14:13

Witzigkeit ist halt auch Ansichtssache...
Bild

Rind
Beiträge: 772
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 95
x 178

Re: Corona-Virus

Beitrag von Rind » Di 12. Jan 2021, 14:15

Walle hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:56
Rind hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:50
Warum kann mit "Herr" nur Söder gemeint sein?
Warum musst Du aus einem witzigen Kommentar so einen Zirkus machen?

Spahn ist halt derjenige in der Beziehung ohne Bart. Nun alles klar? Und jetzt geh wieder in den Keller.
Du findest Homophobie also lustig?

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2398
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 5
x 302

Re: Corona-Virus

Beitrag von schmidder » Di 12. Jan 2021, 14:47

Rind hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 14:15
Walle hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:56
Rind hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 13:50
Warum kann mit "Herr" nur Söder gemeint sein?
Warum musst Du aus einem witzigen Kommentar so einen Zirkus machen?

Spahn ist halt derjenige in der Beziehung ohne Bart. Nun alles klar? Und jetzt geh wieder in den Keller.
Du findest Homophobie also lustig?
:roll: :roll: :roll:
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 12196
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1589
x 1022

Re: Laberthread

Beitrag von EisenerBulle » Di 12. Jan 2021, 19:57

Wuppertaler hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 19:48
Ich war seit März/April vermutlich 5 mal im Büro. Aber gut, wir sind ein politikberatendes Forschungsinstitut, wo jeder mehr oder weniger am Rechner arbeitet, keine Labors o.ä. Das lässt sich gut ins Home-Office verlagern.
Sorry, aber da konnte ich nicht dran vorbei. Ist eh gerade nicht viel los. :angel:
Das erklärt natürlich so einiges. :happy:
Was zur Hölle ist das denn? Klingt wie Labern hoch 10. :frech:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Walle
Beiträge: 727
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 28
x 388

Re: Laberthread

Beitrag von Walle » Mi 13. Jan 2021, 11:37

EisenerBulle hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 19:57
Wuppertaler hat geschrieben:
Di 12. Jan 2021, 19:48
Ich war seit März/April vermutlich 5 mal im Büro. Aber gut, wir sind ein politikberatendes Forschungsinstitut, wo jeder mehr oder weniger am Rechner arbeitet, keine Labors o.ä. Das lässt sich gut ins Home-Office verlagern.
Sorry, aber da konnte ich nicht dran vorbei. Ist eh gerade nicht viel los. :angel:
Das erklärt natürlich so einiges. :happy:
Was zur Hölle ist das denn? Klingt wie Labern hoch 10. :frech:
Auf jedenfall etwas, das KEIN MENSCH braucht und überhaupt nur existiert, weil Politiker von dem, was sie entscheiden und vertreten sollen, immer weniger Ahnung haben.

Was für Forschungen werden denn da angestellt und welche Politiker werden beraten? Und haben die nicht inzwischen einen Haufen Angestellte und Helfer, die diese Forschungen auch selbst betreiben könnten?

Ein Haufen Nichts für nichts. Aber man muss sich seinen geneigten "Dunstkreis" ja irgendwie schaffen...
This claim is disputed

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22838
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 80
x 542

Re: Laberthread

Beitrag von Rumpelstilzchen » Mi 13. Jan 2021, 12:27

Ich fasse das mal für dich zusammen.

Du weißt nicht, was dort gemacht wird. Bist dir aber sicher, dass es nichts für nichts ist. Klingt nach einer fundierten Meinung...
Bild

Walle
Beiträge: 727
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 28
x 388

Re: Laberthread

Beitrag von Walle » Mi 13. Jan 2021, 14:03

Rumpelstilzchen hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 12:27
Ich fasse das mal für dich zusammen.

Du weißt nicht, was dort gemacht wird. Bist dir aber sicher, dass es nichts für nichts ist. Klingt nach einer fundierten Meinung...
Danke, in Deiner Reaktion steckt viel Aufklärung und fundierter Gegenbeweis.

Oh, stimmt ja gar nicht. Also kurz zusammengefasst: Danke für noch weniger als nichts.
This claim is disputed

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22838
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 80
x 542

Re: Laberthread

Beitrag von Rumpelstilzchen » Mi 13. Jan 2021, 14:09

Ich glaube zuvorderst solltest du für haltlose Thesen erstmal irgendwas wie einen Beweis oder eine Quelle bringen und nicht rumschmollen, wenn man dir aufzeigt, dass du eben eine solche Aufgestellt hast.
Der Beweis für meine Aussage ist, dass du keinen Beweis erbringst und dir dennoch eine "Meinung" gebildet hast, insofern als beim nächsten Mal etwas aufmerksamer lesen. Aber ist schon klar, dass du es nicht so mit Beweisführung hast.
Bild

Walle
Beiträge: 727
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 28
x 388

Re: Laberthread

Beitrag von Walle » Mi 13. Jan 2021, 14:28

Rumpelstilzchen hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 14:09
Ich glaube zuvorderst solltest du für haltlose Thesen erstmal irgendwas wie einen Beweis oder eine Quelle bringen und nicht rumschmollen, wenn man dir aufzeigt, dass du eben eine solche Aufgestellt hast.
Der Beweis für meine Aussage ist, dass du keinen Beweis erbringst und dir dennoch eine "Meinung" gebildet hast, insofern als beim nächsten Mal etwas aufmerksamer lesen. Aber ist schon klar, dass du es nicht so mit Beweisführung hast.
Rumpel. Es ist ein Haufen Nichts für nichts. Für die beratenden Institute, Firmen etc. mag es eine sinnvolle Beschäftigung sein, weil sie damit ihr Geld verdienen. Für die Allgemeinheit ist es aber zumeist rausgeschmissenes Geld. Es sei denn, Wuppertaler beschreibt uns einmal die nachweislichen und messbaren Erfolge seiner Tätigkeit bzw. seiner Zunft.

P.S. Als Außenstehender darf ich im Übrigen eine steile These aufstellen. Warum? Na, weil ich nicht den Einblick habe. Die Beweisführung müssen die bringen, die diesen Einblick haben. Ansonsten mutmaße ich genauso wie Du, nur eben in verschiedene Richtungen. Alles klar?
This claim is disputed

Antworten