Laberthread

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Rind
Beiträge: 684
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 70
x 137

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Rind » Fr 11. Sep 2020, 23:23

Eventi.absolut hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:59
Rind hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:52
Get H hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:36
elbosan hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:04
Heute wieder Treffen der Troll-Gilde? Da haben sich wieder 2 gefunden. Der Kasper und seine Frau. Aber streitet euch nicht darum wer wer ist.
Find es ja richtig von dir das du einsiehst ein Kasper zu sein. Allerdings habe ich Rind bisher gar nicht als Frau auf dem Schirm gehabt....

Ach schade....kannst das ja nicht lesen weil du mich geblockt hast. :sad:
Wer weiß, wer weiß :crazy:

@elbosan: Ist es nicht auch trollen, wenn man behauptet, "ein Großteil der Dunkelbekleideten wohnt noch bei Mutti"? Oder was willst Du mit so einer Aussage bezwecken?
Wohnst du noch bei Mutti?

Wenn nein, dann ist doch das Thema erledigt?!
Ja, ich bin eine Kasperin, die noch bei Mutti wohnt. Problem damit?

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22689
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 53
x 389

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Rumpelstilzchen » Fr 11. Sep 2020, 23:35

Könnt ihr den Mumpitz bitte ins Offtopic oder in die PM verlegen.
Bild

Eventi.absolut
Beiträge: 3387
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 205
x 227

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Eventi.absolut » Fr 11. Sep 2020, 23:40

Rind hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 23:23
Eventi.absolut hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:59
Rind hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:52
Get H hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:36
elbosan hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:04
Heute wieder Treffen der Troll-Gilde? Da haben sich wieder 2 gefunden. Der Kasper und seine Frau. Aber streitet euch nicht darum wer wer ist.
Find es ja richtig von dir das du einsiehst ein Kasper zu sein. Allerdings habe ich Rind bisher gar nicht als Frau auf dem Schirm gehabt....

Ach schade....kannst das ja nicht lesen weil du mich geblockt hast. :sad:
Wer weiß, wer weiß :crazy:

@elbosan: Ist es nicht auch trollen, wenn man behauptet, "ein Großteil der Dunkelbekleideten wohnt noch bei Mutti"? Oder was willst Du mit so einer Aussage bezwecken?
Wohnst du noch bei Mutti?

Wenn nein, dann ist doch das Thema erledigt?!
Ja, ich bin eine Kasperin, die noch bei Mutti wohnt. Problem damit?
Respekt, unsere zukünfigen Denker und Mitgestalter unserer Gesellschaft!

Rind
Beiträge: 684
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 70
x 137

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Beitrag von Rind » Sa 12. Sep 2020, 01:06

Eventi.absolut hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 23:40
Rind hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 23:23
Eventi.absolut hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:59
Rind hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:52
Get H hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:36
elbosan hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 22:04
Heute wieder Treffen der Troll-Gilde? Da haben sich wieder 2 gefunden. Der Kasper und seine Frau. Aber streitet euch nicht darum wer wer ist.
Find es ja richtig von dir das du einsiehst ein Kasper zu sein. Allerdings habe ich Rind bisher gar nicht als Frau auf dem Schirm gehabt....

Ach schade....kannst das ja nicht lesen weil du mich geblockt hast. :sad:
Wer weiß, wer weiß :crazy:

@elbosan: Ist es nicht auch trollen, wenn man behauptet, "ein Großteil der Dunkelbekleideten wohnt noch bei Mutti"? Oder was willst Du mit so einer Aussage bezwecken?
Wohnst du noch bei Mutti?

Wenn nein, dann ist doch das Thema erledigt?!
Ja, ich bin eine Kasperin, die noch bei Mutti wohnt. Problem damit?
Respekt, unsere zukünfigen Denker und Mitgestalter unserer Gesellschaft!
Man das war Spaß :crazy:

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3336
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 412
x 390

Re: Laberthread

Beitrag von katmik » Sa 12. Sep 2020, 11:28

Get H hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 18:33
katmik hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 18:00
@Get H
Echt beeindruckend, deine Ausführungen über Dinge des Katasteramtes der Stadt Leipzig.
Wusste gar nicht, was die alles machen und was da alles verzeichnet ist.
Da machste mir als ausgebildeter Vermessungstechnikerin ja echt was vor. :rofl: :respekt:
Na dann sag mir doch mal was so falsch sein soll....
Um es einfach für dich zu machen bringe ich jede Aussage separat. Grundsätzlich bleibe ich dabei.

1. Gebäudebenennung ist kommunal genehmigunspflichtig
2. Stadt hat 2010 Umbenennung zugestimmt
3. Offizielle Namen sind registriert
4. Registrierungen werden in einem Register geführt
5. Grund und Boden inkl. Gebäude sind Liegenschaften
6. Register für Liegenschaften werden gewöhnlich als Kataster bezeichnet
7. Kataster werden geführt
8. Verantwortung dafür ist behördlich
9. Für gewöhnlich amtsverwaltet
10. Volkstümlicher Name dafür ist Katasteramt
11. Offizieller Name häufig Liegenschaftsamt (Ergänzung zum Original: Die Kommune kann es trotzdem nennen wie es will, Vermessungsamt, Amt für Flurgrund, Landschaftsamt, meinetwegen auch Amt für Sonnenschein)
12. Vermutung: Gebäudenamen als Eigenschaft einer Liegenschaft ebenfalls dort registriert.
13. Für Denkmäler gibt es ebenfalls Register
14. Denkmalkataster werden im eben hergeleiteten Amt geführt (Ergänzung zum Original: MEINES Wissens nach gibt es keine Verpflichtung dies dort zu führen, kann also von der Kommune auch anders geregelt werden. Gibt aber Kommunen die es dort führen. Macht für MICH auch Sinn.)
15. Amt für Denkmalschutz bzw. -pflege hat andere Aufgabe
16. Denkmäler sind Teil einer Liegenschaft

So, nun erhelle mich und meinen Geist, was von diesen Aussagen und Vermutungen ist denn falsch?
Mir ging es lediglich darum, dass der Name des Stadions nicht beim Katasteramt verzeichnet ist.
Wenn du da noch andere Dinge aufgrund persönlicher Vermutungen zu den Aufgaben des Katasteramtes nehmen willst, ist das dein Problem.
Wer sich um die Dinge kümmert, die du hier aufzählst und die nicht vom Katasteramt oder Liegenschaftsamt oder wie auch immer bearbeitet werden, weiß ich nicht. Ich hab auch nie behauptet, dass ich das weiß.
Jedenfalls werden sie nicht vom Katasteramt bearbeitet.
katmik hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 21:35
Get H hat geschrieben:
Do 10. Sep 2020, 20:49
Schwimmbad, Bullenstall, Betonschüssel, Kuhklo oder Rauchverkaufsschale - der Name ist dennoch Red Bull Arena. Wird wohl auch so im Katasteramt stehen (vermute ich).
Vermuten ist nicht wissen. :frech:
Im Katasteramt steht, wer der Eigentümer ist, die Adresse, die Stadt/Gemeinde, die Gemarkung und die Flurstücksnummer. :prof:
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Get H
Beiträge: 298
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 109
x 76

Re: Laberthread

Beitrag von Get H » Sa 12. Sep 2020, 13:32

Schön.
Ich habe den Teil von Anfang an als Vermutung klassifiziert. Das impliziert, dass ich es NICHT weiß. Aber schön das du :prof: meinst mich dafür auslachen zu müssen.
:respekt:

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3336
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 412
x 390

Re: Laberthread

Beitrag von katmik » Sa 12. Sep 2020, 16:46

Get H hat geschrieben:
Sa 12. Sep 2020, 13:32
Schön.
Ich habe den Teil von Anfang an als Vermutung klassifiziert. Das impliziert, dass ich es NICHT weiß. Aber schön das du :prof: meinst mich dafür auslachen zu müssen.
:respekt:
Ist klar. Hier klingts nicht nach Vermutung
Get H hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 12:34
Eine (Um-)benennung ist durch die jeweilige Kommune genehmigungspflichtig. Auch die Stadt Leipzig hat 2010 der Umbennenung zugestimmt. Demnach ist es ein offizieller Name der selbstverständlich irgendwo registriert sein muss, also in einem Register steht. Diese Register bezeichnet man bei Grund und Boden oder auch Bauwerken (zusammen: Liegenschaften) gemeinhin als Kataster. Und dieses Kataster muss geführt werden. Da dies einer behördlichen Führung unterliegt, ist damit für gewöhnlich ein Amt betraut. Im Volksmund Katasteramt, heute üblicherweise Liegenschaftsamt offiziell genannt.
Daher ist es nur naheliegend, wenn der Name eines Gebäudes ebenfalls dort geführt wird, in welchem Kataster auch immer. Die Liste der Denkmäler z.B. wird ja ebenfalls dort geführt - und nicht im Amt für Denkmalschutz bzw. -pflege. Sind ja mit Liegenschaften verbunden.
sondern so, als ob du dir sicher bist, dass du das weißt.
Da ich aber aus beruflichen Gründen weiß, was im Katasteramt verwaltet wird, konnte ich das so nicht stehen lassen.
Aber wäre wahrscheinlich besser gewesen. Naja, zu spät. :roll:
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 649
x 636

Re: Laberthread

Beitrag von The-Last-ReBeL » Sa 12. Sep 2020, 17:23

das ist eben so wenn gefährliches Halbwissen auf fundiertes Wissen trifft. ;)
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Get H
Beiträge: 298
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 109
x 76

Re: Laberthread

Beitrag von Get H » Sa 12. Sep 2020, 17:51

katmik hat geschrieben:
Sa 12. Sep 2020, 16:46
Get H hat geschrieben:
Sa 12. Sep 2020, 13:32
Schön.
Ich habe den Teil von Anfang an als Vermutung klassifiziert. Das impliziert, dass ich es NICHT weiß. Aber schön das du :prof: meinst mich dafür auslachen zu müssen.
:respekt:
Ist klar. Hier klingts nicht nach Vermutung
Get H hat geschrieben:
Fr 11. Sep 2020, 12:34
Eine (Um-)benennung ist durch die jeweilige Kommune genehmigungspflichtig. Auch die Stadt Leipzig hat 2010 der Umbennenung zugestimmt. Demnach ist es ein offizieller Name der selbstverständlich irgendwo registriert sein muss, also in einem Register steht. Diese Register bezeichnet man bei Grund und Boden oder auch Bauwerken (zusammen: Liegenschaften) gemeinhin als Kataster. Und dieses Kataster muss geführt werden. Da dies einer behördlichen Führung unterliegt, ist damit für gewöhnlich ein Amt betraut. Im Volksmund Katasteramt, heute üblicherweise Liegenschaftsamt offiziell genannt.
Daher ist es nur naheliegend, wenn der Name eines Gebäudes ebenfalls dort geführt wird, in welchem Kataster auch immer. Die Liste der Denkmäler z.B. wird ja ebenfalls dort geführt - und nicht im Amt für Denkmalschutz bzw. -pflege. Sind ja mit Liegenschaften verbunden.
sondern so, als ob du dir sicher bist, dass du das weißt.
Da ich aber aus beruflichen Gründen weiß, was im Katasteramt verwaltet wird, konnte ich das so nicht stehen lassen.
Aber wäre wahrscheinlich besser gewesen. Naja, zu spät. :roll:
Du zitierst hier den zweiten Post dazu. Habe dir die Stelle mal (doppelt) markiert.

Es ist NAHELIEGEND und nicht ES IST SO.

In meinem ersten Post dazu schrieb ich ebenfalls sehr deutlich, dass ich es VERMUTE (hast den Teil ja auch bereits zitiert).
Get H hat geschrieben: Meinetwegen kann jeder das Ding nennen wie er / sie / es will, Schwimmbad, Bullenstall, Betonschüssel, Kuhklo oder Rauchverkaufsschale - der Name ist dennoch Red Bull Arena. Wird wohl auch so im Katasteramt stehen (vermute ich).
In meinem dritten Post habe ich dir nochmal ÜBERDEUTLICH rausgestellt das es eine Vemutung ist.
Get H hat geschrieben: 12. Vermutung: Gebäudenamen als Eigenschaft einer Liegenschaft ebenfalls dort registriert.

Aber ja, du hast recht. :clap2:
Es klingt wirklich so als könne man das so nicht stehen lassen weil ich hier falsches Wissen verbreite (FAKE NEWS) und das muss -natürlich- lächerlich gemacht werden! Volle Punkte für dich. Tut mir echt leid das ich so dumm bin.

Get H
Beiträge: 298
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 109
x 76

Re: Laberthread

Beitrag von Get H » Sa 12. Sep 2020, 18:13

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
Sa 12. Sep 2020, 17:23
das ist eben so wenn gefährliches Halbwissen auf fundiertes Wissen trifft. ;)
Ah, noch jemand der eine Vermutung nicht als solche erkennt obwohl sie so genannt wird. Oder einfach nicht komplett gelesen und gedacht "Da hau ich mal was unqualifiziertes raus"? Im Grunde egal, die Quintessenz der Rückschlussmöglichkeiten unterscheiden sich nur marginal.

Mal abgesehen davon....selbst wenn ich es als Wissen deklariert hätte, dann wäre dies sicher kein Fall von "gefährlich". Kann das zumindest nicht erkennen. Gefährlich für wen? Oder was?

Im Regelfall bin ich sehr froh darüber auf fundiertes Wissen zu treffen. Ermöglicht guten Austausch, Erkenntnisgewinne, bringt einen weiter. Naja, leider halt nicht immer wie man sieht.

Ein Forum, so wie ich es verstehe, sollte doch dazu da sein seine Meinung abzugeben, sich auszutauschen, Wissen zu teilen. Klarheit in Vermutungen bringen, Richtiges bestätigen, Falsches zu berichtigen, Dinge zu ergänzen. Dazu braucht es Menschen mit fundiertem Wissen. Egal wie umfangreich dieses Wissen ist, wenn wir es teilen stärkt es die Gemeinschaft.

Stattdessen wird hier so häufig auf anderen rumgehackt, es werden einzelnen Personen und Personengruppen Dinge unterstellt und angedichtet ohne jedwede Grundlage. Und wenn man diese einfordert wird abgelenkt, diffamiert, ins lächerliche gezogen. Mal an die eigene Nase fassen, superselten hier. Ich bin kein Moralapostel, auch ich überziehe. Aber ich beleidige nicht und behaupte kein haltloses Zeug nur weil es in mein Weltbild passt. Wenn ich jemandem zu nahe trete, dann sehe ich das auch ein und kann mein Verhalten überdenken und mich ggf. auch entschuldigen.

Einigen hier begegne ich hier zynisch, meist halte ich damit nur den Spiegel. Klar wird das irgendwann reziprok. Mag man albern finden. Ich auch. Aber ich sehe es nun mal nicht ein warum ich andere einfach so gewähren lassen muss. Dann pubse ich halt auch mal zurück. Muss man nicht gut finden. Ist aber auch nicht mein Anspruch.

"Gefährlich" finde ich eher, dass ein Meinungsaustausch häufig als Angriff interpretiert wird. Oder das man sein fundiertes Wissen nicht sinnvoll einsetzt. Wäre es denn zuviel verlangt gewesen zu sagen "Hey, ich kann hier helfen. Deine Vermutung kann ich so nicht bestätigen, ich weiß das es so nicht sein kann. Wie es wirklich ist weiß ich leider auch nicht." Naja, sich lustig machen ist ja auch viel besser.

Antworten