Thema Asyl

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Benutzeravatar
TaurinFan
Beiträge: 5176
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27

Re: Thema Asyl

Beitrag von TaurinFan » Do 7. Jan 2016, 20:12

Die Außenwirkung der Kommunikationspolitik ist aber wirklich übel momentan, im Grunde hilft das doch absolut keiner einzigen Argumentation und es beugt auch nichts vor.

Das die Medien momentan eine denkbar schwere Lage haben, weil es quasi keine politische Opposition gibt, nach der man sich richten könnte, ist noch irgendwie verständlich. Da musste wohl erst jemand anfangen damit der Rest ins Köln Thema einsteigt.

Aber da gibt die Polizei Infos raus, die sich wenige Stunden später als nicht korrekt herausstellen (keine identitätsfeststellung, dabei gab es wohl massig) und jetzt macht man auch noch eine Nachrichtensperre.

Transparenz wäre da wohl das bessere gewesen.

aufziehvogel
Beiträge: 444
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 17:09

Re: Thema Asyl

Beitrag von aufziehvogel » Do 7. Jan 2016, 21:58

Interessanter Beitrag zu den unerträglichen Oktoberfest-Vergleichen: https://blogs.faz.net/deus/2016/01/06/s ... eden-3075/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
ToBu
Beiträge: 530
Registriert: Do 31. Okt 2013, 18:53

Re: Thema Asyl

Beitrag von ToBu » Do 7. Jan 2016, 22:12

wartet ab.... in 2 wochen ist das schon wieder uptodate :oops: .
was hier z.zt.los ist..... ,widerspricht sich in ihrem eigenem.



Edit: und sorry wenn Ich im vorbeifahren solch ein "Gruppierung" sehe in "Schönlinge" ( eine findet man immer) die posieren und einen auf heile Welt ihren Artgenossen posten.... schwellt mir ehrlich der Iro/Haarschnitt auf 100 ° ,
............man entwickelt od. hat dann keine Symphathie mehr. Und Ja ich weiß es sind nicht alle gleich wie du und ich. Es nervt einfach nur,das ganze.
Aber zu sagen "....es ist aus dem Ruder..." sagt ja keiner
Punkt

Eventi.absolut
Beiträge: 3406
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 209
x 236

Re: Thema Asyl

Beitrag von Eventi.absolut » Do 7. Jan 2016, 22:40

aufziehvogel hat geschrieben:Interessanter Beitrag zu den unerträglichen Oktoberfest-Vergleichen: https://blogs.faz.net/deus/2016/01/06/s ... eden-3075/" onclick="window.open(this.href);return false;
@mahe wird dazu eine Antwort haben ;)

Eventi.absolut
Beiträge: 3406
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 209
x 236

Re: Thema Asyl

Beitrag von Eventi.absolut » Do 7. Jan 2016, 23:00

mahe hat geschrieben:dir ist nicht zu helfen, wenn du nicht in der lage bist zu lesen. es ging um die einmaligkeit von so vielen sexualdelikten.

ca. 80 anzeigen wegen sexualdelikten in köln im verhältnis zu 156 sexualdelikten auf dem oktoberfest 2013

ich bezieh mich da auf die vorhandenen zahlen. es gab bis gestern etwas mehr als 100 anzeigen, ca. 75% waren wegen sexueller übergriffe, der rest diebstahl/raub von geld, handy usw.


zudem ist deine 1.000er horde blödsinn, denn am ort des geschehen haben insgesamt ca. 1.000 leute gefeuert diese zahl beinnhaltet demzufolge auch die opfer. die tätergruppe scheint deutlich kleiner zu sein.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... e-raub-faq" onclick="window.open(this.href);return false;
Die Taten wurden laut der Gewerkschaft der Polizei "aus einer mehr als 1.000 Personen umfassenden, stark alkoholisierten Menschenmenge" begangen. Das heißt nicht, dass alle 1.000 Menschen zu den Tatverdächtigen gehören. Wie viele mutmaßliche Täter darunter waren, ist unbekannt, bestätigt auch der Polizeipräsident am Dienstag.


wenn man so mit falschen zahlen hausieren geht, dann braucht man nicht diskutieren.


die strafttaten sind ohne wenn zu verurteilen und wie ich schon schrieb, hoffe ich auf ermittlung der täter, deren verurteilung inkl. ordentlicher strafe. vor unserer gerichtsbarkeit sollte jeder gleich sein, deshalb ist es für mich nicht entscheidend, wo ein täter herkommt.


da die täter auch in köln angetrunken gewesen sein sollen, kann ich mir eine geplante aktion nicht vorstellen.

aber ins blaue spekulieren kann jeder.
vielleicht waren es leute vom verfassungsschutz, dann muss man nicht hoffen, dass die ermittlungen erfolg haben. 8-)
Diese „Einschränkung“ ist nicht deinem Ursprungsbeitrag zu entnehmen:
„was ist da einmalig? bei jedem münchner oktoberfest sind sexuelle belästigungen von frauen ein massenphänomen.

2012: steigende opferzahlen
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sex" onclick="window.open(this.href);return false; ... -1.1484407

2013: 156 opfer
http://www.welt.de/regionales/bayern/ar" onclick="window.open(this.href);return false; ... rzelt.html

2014: nette tipps
http://web.de/magazine/gesundheit/ktobe" onclick="window.open(this.href);return false; ... n-30078706

2015: jährlich grüßt das murmeltier
http://www.oktoberfest-live.de/wiesn/ok" onclick="window.open(this.href);return false; ... 77965.html
https://www.tz.de/muenchen/wiesn/oktobe" onclick="window.open(this.href);return false; ... 73825.html“
Du versuchst zu relativieren, dieser Oktoberfest-“Vergleich“ wurde anfänglich von einigen Pressevertretern übernommen, welcher sich wohl ohne Nachzudenken in einigen „Köpfen“ eingeprägt hat, sodass es zu solchen „Aussagen“ geführt hat. Da bist du leider nicht der Einzigste ;).
für mich ist es nebensächlich, dass in köln möglicherweise migranten, asylanten, asylbewerber und/oder illegale zum täterkreis gehörten. fakt ist, es sind täter, genauso wie die jedes jahr auf den wiesen erwischten und nicht erwischten täter. in beiden fällen ist die ermittlung, verurteilung und bestrafung wünschenswert.
Für mich und eine Vielzahl von Anderen nicht!
ca. 80 anzeigen wegen sexualdelikten in köln im verhältnis zu 156 sexualdelikten auf dem oktoberfest 2013
Heute Mittag waren es 121 Anzeigen!

Und ob nun die Horde bestehend aus 800 oder 1.200 inkl. Opfern in Köln war, bedarf keiner Relativierung.

Benutzeravatar
LutzMFröhlich
Beiträge: 2086
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 13:21

Re: Thema Asyl

Beitrag von LutzMFröhlich » Do 7. Jan 2016, 23:12

Es ware keine 80 oder 121 wegen Sexualdelikten oder?
Sondern alle Anzeigen, davon viele Taschen-/ Handydiebstähle etc.
Kurioserweise neigen wohl Opfer (von Sexualstraftaten) eher zur Anzeige, wenn auch das Handy geklaut wurde...
Zudem geht das Oktoberfest auch länger als 7 Stunden und ich glaube da sind 5 oder 10 Leute mehr am Start.

Auf ARD ist vorhin auch noch einmal dieser Polizeibericht debattiert worden und eher als schlechter Rechtfertigungsversuch abqualifiziert worden ala
- Keine Kapatitäten jemanden einzubuchten - nicht einen einzigen? Unglaublich
- Maßlose Übertreibung, wenn von mehreren Tausend gesprochen wurde

blablablubb

Eventi.absolut
Beiträge: 3406
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 209
x 236

Re: Thema Asyl

Beitrag von Eventi.absolut » Do 7. Jan 2016, 23:20

Es waren 121 Anzeigen insgesamt ^^, eine Aufschlüsselung kann ich Stand eben nicht liefern.

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6160
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 116
x 183

Re: Thema Asyl

Beitrag von mahe » Do 7. Jan 2016, 23:26

auf dem ganzen vorplatz waren insgesamt ca. 1.000 feiernde anwesend. streiche feiernde und setze täter und man hat die schrecklichkeit der schlagzeile vervielfacht. die horde, die sich so extrem daneben benommen hat, was die sexuellen übergriffe betrifft, war laut einem anwesenden polizisten nur 150-200 mann stark. imo auch heftig, aber eben keine 1.000

wenn man grundsätzlich gegen migranten und asylbewerber eine abneigung hat, da passt es auch super ins bild, dass man zeichnen möchte.


für das opfer eines sexuellen übergriffs ist es vermutlich egal, wer sie zum opfer gemacht hat. oder willst du behaupten, die sexuelle belästigung durch einen europäer/deutschen ist weniger schlimm?
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Eventi.absolut
Beiträge: 3406
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 209
x 236

Re: Thema Asyl

Beitrag von Eventi.absolut » Do 7. Jan 2016, 23:32

Was zu beweisen wäre^^, ändert dennoch an der Tatsache nichts, dass es bisher in der Form nichts Vergleichbares gab und dein/der Verweis auf ein Oktoberfest hinkt dennoch.

Benutzeravatar
Grinch1969
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 21:06

Re: Thema Asyl

Beitrag von Grinch1969 » Fr 8. Jan 2016, 08:17

aufziehvogel hat geschrieben:Interessanter Beitrag zu den unerträglichen Oktoberfest-Vergleichen: https://blogs.faz.net/deus/2016/01/06/s ... eden-3075/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ich zieh diesen, in meinen Augen, sehr guten Beitrag nochmal hervor und gehe mal davon aus dass dieser Oktoberfestblödsinn damit beendet ist.
Eine Mehrheit von 51% der jungen Befragten lehnt den Kapitalismus in heutiger Form ab, genauso allerdings auch sozialistische Ideen.

Rasenballsport, das aufgezwungene Feigenblatt in der BuLi für Red Bull....

22

Antworten