Chemnitzer FC

Alles zur schönsten Nebensache der Welt
Antworten
mike shinoda
Beiträge: 2591
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:44

Re: Chemnitzer FC

Beitrag von mike shinoda » Di 10. Apr 2018, 15:51

Olovil hat geschrieben:Ist auch sehr schade für Daniel Frahn.
Wäre nächste Saison eh nicht mehr in Chemnitz gewesen. Wenn Cottbus aufsteigt geht's wohl eher dorthin zurück.
Trost für Traditionalisten: Das Neue kann der Anfang einer langen Tradition werden.
Walter Ludin

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5298
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33

Re: Chemnitzer FC

Beitrag von Wuppertaler » Di 10. Apr 2018, 16:12

katmik hat geschrieben:Artikel vom 19.03.2017 bei Deutschlandfunk:
In Chemnitz steht der FC unter städtischer Aufsicht
Beispiel Chemnitz: Die Stadt hat für 27 Millionen Euro die neue Arena gebaut. Und kam dem CFC mit einer Schnäppchenmiete von 180.000 Euro plus 2,5 Prozent Umsatzbeteiligung entgegen. Aber das reicht nicht, der Chemnitzer FC stand im vergangenen Dezember vor der Insolvenz, es fehlten zwei Millionen Euro. Einen Teil der Summe zahlte die Stadt, der andere wurde mit einem Darlehen eines kommunalen Energieversorgers und Hauptsponsors ausgeglichen. Jetzt steht der Fußballklub unter städtischer Aufsicht, sagte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig dem MDR-Fernsehen:
"Der CFC musste dem DFB ja ein Sanierungskonzept vorlegen, das ist ja auch die Basis für unsere Entscheidung. Und wie das im Einzelnen Schritt für Schritt umgesetzt wird, da schauen wir jetzt genau hin. Solange, bis der CFC das wieder alleine machen kann, was am Ende das Ziel sein muss."
http://www.deutschlandfunk.de/fussball- ... _id=381647
Die Pacht von 180.000 Euro sind wohl auch nicht das Problem des CFC. Sondern die Betreiberkosten, die über anderen vergleichbaren Stadien zu liegen scheint und bei der der CFC im Gegensatz zu anderen Ostvereinen (Aue, Zwickau, ich glaube auch Halle) von der Stadt keinen Betriebskostenzuschuss bekommt. Daher ist man vermutlich in den letzten 2 Jahren mit Spielern wie Fink/Frahn und Co. auch ein finanziell (zu) hohes Risiko eingegangen um halt die strukturellen Probleme des CFC mit den hohen Betreiberkosten des Stadions durch die Mehreinnahmen aus Fernsehgelder nach dem Aufstieg in Liga 2 meistern zu können. Hat nich geklappt. Und mit 6000-7000 Zuschauern bekommst du das Stadion unter diesen Bedingungen nicht finanziert. Der CFC macht m.W.n. mit jedem Heimspiel Verluste. Das ist dann halt bei Magdeburg mit 14.000 Zuschauern schon mal eine andere Geschichte. Dazu kommt dann eben noch die recht ehrenamtlichen Leitung des Vereins bzw. chronische Unterbesetzung der Geschäftsstelle, die ein Controlling das den Namen verdient, nicht gestattet hat da vieles lange verdeckt.
Scheinbar gibt es aber auch in den letzten Monaten mit dem Kredit von einsEnerge, der Installierung von Bohne&Co als Vertrautem vom einsEnergie-Chef so einige Ungereimtheiten bzw. nur kurzfristige Erfolge und keine tragfähige Sanierung. Aber um das wirklich einschätzen zu können, bin ich zu weit weg hier in NRW.

Interessant wird jetzt wo nächstes Jahr gespielt werden soll. Angeblich hat die Stadt eine Senkung der Betreiberkosten in Liga 4 abgelehnt. Vll. sind auch alle abgeschlossenen Verträge mit der Insolvenz auch erst mal hinfällig und man hat die Möglichkeit neu zu verhandeln. Aber wenn wir schon in Liga 3 die Kosten nicht tragen können, können wir es in Liga 4 erst recht nicht. Sportforum: bis auf Haupttribüne alle Tribünen wegen Baufälligkeit gesperrt. Bleibt das alte Stadion von Motor Fritz Heckert.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5298
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33

Re: Chemnitzer FC

Beitrag von Wuppertaler » Di 10. Apr 2018, 16:15

mike shinoda hat geschrieben:
Olovil hat geschrieben:Ist auch sehr schade für Daniel Frahn.
Wäre nächste Saison eh nicht mehr in Chemnitz gewesen. Wenn Cottbus aufsteigt geht's wohl eher dorthin zurück.
Na da bin ich mir nicht sicher. Er hätte nächstes Jahr noch Vertrag gehabt (natürlich nur für Liga 3), hat sich in Chemnitz auch eingerichtet. Vl.. hätten sie es noch geschafft drin zu bleiben. Aber klar: 4.Liga wird er wohl nicht machen. Und wir können ihn auch nicht bezahlen. Zumal eben Vereine wie Aufteiger Cottbus oder Zwickau ihm vermutlich halt auch Alternativen in der Umgebung bieten können.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Benutzeravatar
Anderson
Beiträge: 1832
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 10:31

Re: Chemnitzer FC

Beitrag von Anderson » Mi 11. Apr 2018, 17:57

Wir können aber absolut sicher sein, dass er nicht bei Lok spielen wird, selbst wenn jemand Lok mit Geld zuschei***. :lol:

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er bei seinen Einkommensvorstellungen erhebliche Abstriche wird machen müssen.

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5298
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33

Re: Chemnitzer FC

Beitrag von Wuppertaler » Mo 16. Apr 2018, 09:50

mike shinoda hat geschrieben:
Olovil hat geschrieben:Ist auch sehr schade für Daniel Frahn.
Wäre nächste Saison eh nicht mehr in Chemnitz gewesen. Wenn Cottbus aufsteigt geht's wohl eher dorthin zurück.
Frahn heute in Tag24: Er möchte weiterhin gerne für den CFC spielen und wartet auf ein Angebot, dass er aber noch nicht erhalten hat. Man wird sehen.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Antworten