Seite 3 von 4

Re: Bewerbung Deutschland EM 2024

Verfasst: Do 27. Sep 2018, 20:51
von melzer
Und alles was als Hochsicherheitsspiel eingestuft wird, findet sowieso in den alten Bundesländern statt.

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Verfasst: Mi 10. Okt 2018, 14:06
von fussballjunkie84
Find's ne Frechheit, dass Berlin und München zwangsläufig wieder gesetzt sind wenn es um das Finale und Eröffnungsspiel geht. Warum gibt es hier keine Fan-Abstimmung?

Re: Red Bull Arena Leipzig (ehemals Zentralstadion)

Verfasst: Mi 10. Okt 2018, 14:22
von EisenerBulle
fussballjunkie84 hat geschrieben:Find's ne Frechheit, dass Berlin und München zwangsläufig wieder gesetzt sind wenn es um das Finale und Eröffnungsspiel geht. Warum gibt es hier keine Fan-Abstimmung?
Was sollte das bringen? :?
Als Ergebnis höchstens Bayern und Dortmund? Für uns hätte so eine Abstimmung zumindest keine Bedeutung. Oder wie hast Du das gemeint? Und Berlin als Hauptstadt sollte mMn schon das 1. oder eben das letzte Spiel austragen.

Re: EM 2024 in Deutschland

Verfasst: Mi 10. Okt 2018, 15:12
von Anderson
Es geht nicht um Hauptstadt o.ä., sondern um die Zuschauerkapazität der Stadien.
Eröffnungsspiel und Finale in möglichst großen Stadien ist logisch, die bekommt man dafür immer voll, auch mit Mondpreisen.

Eigentlich wären Berlin und Dortmund ganz vorn dran, München ist nur Nummer Drei.

Dass München trotzdem Dortmund vorgezogen wird, dürfte an der Bayern-Lobby beim DFB liegen (oder aber an den mehr verfügbaren Luxus-Hotelbetten in München gegenüber Dortmund, für die Großkopferten, wie man dort sagt ;) ).

Re: Bewerbung Deutschland EM 2024

Verfasst: Mi 10. Okt 2018, 15:15
von Anderson
melzer hat geschrieben:Und alles was als Hochsicherheitsspiel eingestuft wird, findet sowieso in den alten Bundesländern statt.
Na ich weiß nicht. WM 2006, Niederlande gegen Serbien in Leipzig hatte durchaus Potential für reichlich Action.

Re: Bewerbung Deutschland EM 2024

Verfasst: Mi 10. Okt 2018, 22:22
von melzer
Anderson hat geschrieben:
melzer hat geschrieben:Und alles was als Hochsicherheitsspiel eingestuft wird, findet sowieso in den alten Bundesländern statt.
Na ich weiß nicht. WM 2006, Niederlande gegen Serbien in Leipzig hatte durchaus Potential für reichlich Action.
Da waren doch nur 20000 feiernde Holländer da. Die Einzigsten die auf Action aus waren, waren ein paar einzelne Lokis, die auf dee Suche nach Gegnern waren :D

Re: EM 2024 in Deutschland

Verfasst: Fr 20. Sep 2019, 15:09
von lgwgnr
Die Telekom sichert sich anscheinend die Rechte für die Fußball-EM im eigenen Land. Wer alle Spiele sehen möchte, muss wohl den Bezahldienst Magenta-TV nutzen. Die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft, das Eröffnungsspiel, die Halbfinals und das Finale werden dennoch frei ausgestrahlt (ist im Rundfunkstaatsvertrag verankert).

Das Abo-Rad dreht sich unaufhaltsam weiter. :roll: :roll:

https://www.spiegel.de/sport/fussball/k ... 87843.html

Re: EM 2024 in Deutschland

Verfasst: Sa 21. Sep 2019, 15:08
von Joker84
Es könnte ja auch wie bei der Basketball WM sein. Da gab es den Stream immer kostenfrei

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk


Re: EM 2024 in Deutschland

Verfasst: Sa 21. Sep 2019, 20:54
von bullish!
lgwgnr hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 15:09
Wer alle Spiele sehen möchte, muss wohl den Bezahldienst Magenta-TV nutzen.


https://www.spiegel.de/sport/fussball/k ... 87843.html
Ich muss/werde nichts nutzen müssen :happy:
EM - ja gut - läuft so durch - Spiele werde ich trotzdem sehen, auch ohne magenda dv :lol:

Re: EM 2024 in Deutschland

Verfasst: Mi 25. Sep 2019, 06:40
von hendrik
Ich werde weder die WM in Katar schauen als auch die EM verstreut in ganz Europa.

Stattdessen plädiere ich zur Rückkehr der Struktur der EM in Belgien 1972 - 6 Mannschaften und der Europameister ist DE.
Und zur Struktur der WM von 1974 - 16 Manschaften in 4 Gruppen und der WM ist DE.