3. Liga 2019/20

Alles zur schönsten Nebensache der Welt
Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1145
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 76
x 173

Re: 3. Liga 2019/20

Beitrag von melzer » Do 18. Jun 2020, 21:58

EisenerBulle hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 21:51
melzer hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 07:05
Rind hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 02:18
ASLRB hat geschrieben:
Di 16. Jun 2020, 16:29
Ohne Kurt Becks Gnaden und fragwürdigen Finanzhilfen 2003, wäre Lautern bereits damals in den Erdboden versunken. Lieber spät als nie , bekommen sie doch noch ihre Quittung.
Nochmal einfacher ausgedrückt: Wo wären wir, ohne Red Bull`s Gnaden und fragwürdigen Transfers?
Spar Dir deine Mühe das Thema anzusprechen. Hier verschliessen so Viele die Augen, wenns um den eigenen Verein RB geht und wollen es nicht wahrhaben, wie man da hingekommen ist, wo man jetzt steht! Übrigens bin ich schon seit meiner Kindheit Lautern Fan und fand es damals richtig geil, als man den arroganten Bayern die Meisterschaft als Aufsteiger "geklaut" hat.
Das sagst Du jetzt, wo ich langsam anfing, Dich zu mögen. :shock: Lautern also... Das erklärt natürlich so einiges. ;) Wie fandest Du das eigentlich die Reaktionen Deiner Kumpels aus Lautern nach dem Wechsel von Willi zu uns??? Nett oder? :roll: Und natürlich weiß hier jeder, dass wir nur da sind wo wir sind, weil Red Bull bzw DM es so entschieden haben. Was hat das aber jetzt mit Lautern zu tun? Im Gegensatz zu denen fallen wir hier nicht seit Jahrzehnten den Steuerzahlern zur Last. Und nun finden die wieder ein Schlupfloch. Das muss man doch jetzt nicht gut finden. Die "wirklichen" Lauternfans sind übrigens momentan auch nicht sehr begeistert. Aber das weißt Du ja sicher...
Tja was will man machen, wenn man sich in Jugendjahren mal für einen Verein entschieden hat ;) Damals in den frühen 90ern mit Olaf Marschall und Co war es nun einmal ein erfrischender Verein, der eine ganze Region in seinen Bann gezogen hat. Was dann danach in den letzten 20 Jahren aus dem Verein wurde bzw. gemacht wurde steht auf einem anderen Blatt.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11850
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1390
x 764

Re: 3. Liga 2019/20

Beitrag von EisenerBulle » Do 18. Jun 2020, 22:34

melzer hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 21:58

Tja was will man machen, wenn man sich in Jugendjahren mal für einen Verein entschieden hat ;) Damals in den frühen 90ern mit Olaf Marschall und Co war es nun einmal ein erfrischender Verein, der eine ganze Region in seinen Bann gezogen hat. Was dann danach in den letzten 20 Jahren aus dem Verein wurde bzw. gemacht wurde steht auf einem anderen Blatt.
Mach Dir mal keinen Kopp. Du bist da ja nun nicht der einzige... Ich selbst hab einfach den Vorteil (glaube ich zumindest), dass ich ziemlich "jungfräulich" zu RBL kam. Vereine aus der Region (S/SA) hatten natürlich immer meine Sympathien. Hab auch mal ein paar Jahre (ist ewig her) in Magdeburg gewohnt... Direkt neben dem ehemaligen "Ernst-Grube-Stadion" im Sportschuleninternat. Da bleibt eben so einiges hängen. Wenn Du Dich schon outest, muss ich das ja wohl auch... :) Aber für Vereine der alten BL kann ich mich jetzt (außer Sympathien) nicht mehr wirklich begeistern Die 70iger mit Gladbach/Bayern hatten es in sich und die 80iger teilweise dann mit Bayern/HSV. Aber das ist ja nun schon ganz schön OT.
3. Liga. Voll spannend gerade. Die 2. von Bayern macht ganz schön paletti. Rostock hat wieder richtig gute Karten im Aufstiegsrennen aber hat jetzt schwere Spiele vor der Brust. Halle und Magdeburg könnten beide drinnen bleiben. Jena ist raus. Vielleicht auch noch Zwigge/Chemnitz... Dresden kommt wohl runter in der nächsten Saison. Schauen wir mal. Ich finde nach wie vor, dass auch 3. Liga spannend sein kann.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

ASLRB
Beiträge: 127
Registriert: So 25. Feb 2018, 20:48
x 31

Re: 3. Liga 2019/20

Beitrag von ASLRB » Do 18. Jun 2020, 22:43

Hansa hat noch die beiden schweren Auswärtsspiele in Duisburg und bei den Würzburgern. Dazwischen kommt Lautern ins Ostseestadion. Mal sehen, ob sie dann noch im Rennen sind. Aus ostdeutscher Sicht wäre eine 2.Liga nur mit Aue schon arg uninteressant.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11850
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1390
x 764

Re: 3. Liga 2019/20

Beitrag von EisenerBulle » Do 18. Jun 2020, 22:55

ASLRB hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 22:43
Hansa hat noch die beiden schweren Auswärtsspiele in Duisburg und bei den Würzburgern. Dazwischen kommt Lautern ins Ostseestadion. Mal sehen, ob sie dann noch im Rennen sind. Aus ostdeutscher Sicht wäre eine 2.Liga nur mit Aue schon arg uninteressant.
Duisburg ist nicht mehr wirklich so souverän wie in der Hinrunde und Lautern sollte machbar sein (Fliegergrüße an Melzer :cool: ). Würzburg wird spannend. Magath hat ja da auch seine Finger drin.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
BierBulle
Beiträge: 45
Registriert: Di 9. Jun 2020, 14:55
Wohnort: Vogtland
x 70
x 8

Re: 3. Liga 2019/20

Beitrag von BierBulle » Fr 19. Jun 2020, 08:24

Ich findes es zwar relativ schade, dass ein Ostverein in Liga 3 abrutscht, aber ich freue mich schon auf die kommende Saison in der 3. Liga. Hoffentlich bleiben Zwickau und Chemnitz mit drin. Das werden schöne und krasse Derbys. :ball:
:ball: Tradition since 2009 :ball:

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1145
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 76
x 173

Re: 3. Liga 2019/20

Beitrag von melzer » Fr 19. Jun 2020, 12:10

BierBulle hat geschrieben:
Fr 19. Jun 2020, 08:24
Ich findes es zwar relativ schade, dass ein Ostverein in Liga 3 abrutscht, aber ich freue mich schon auf die kommende Saison in der 3. Liga. Hoffentlich bleiben Zwickau und Chemnitz mit drin. Das werden schöne und krasse Derbys. :ball:
Na hoffentlich dann wieder mit Zuschauern. Man kann ja von vielen Drittligisten halten was man will, aber noch eine Saison ohne Zuschauer stehen viele Vereine nicht durch! Dafür gibt es einfach viel zu wenig Fernsehgelder. Und was den uminösen Sponsor der gefühlt halben 3. Liga anbetrifft, denkt ihr nicht auch, dass die betroffenen Vereine nicht mit Kusshand lieber einen "seriösen" vielleicht sogar regionalen Sponsor vorziehen würden? Allein es gibt Sie einfach nicht bzw investieren potentielle Firmen nicht in die Vereine. Ein Teufelskreis die 3.Liga. Auf der einen Seite die vielen geilen Derbys egal ob Ost oder West, auf der anderen Seite der ständige finanzielle Druck und das Muss eigentlich in die 2.Liga aufzusteigen aufgrund der viel höheren Fernsehgelder etc.

Benutzeravatar
ITwolle
Beiträge: 829
Registriert: So 14. Aug 2011, 20:35
Mein Fanclub: Top secret
Wohnort: Heiterblick
x 50

Re: 3. Liga 2019/20

Beitrag von ITwolle » Fr 26. Jun 2020, 11:32

Lautern was fällt mir da ein?
Als ich in den Siebzigern meine Brötchen im Hauptträgerbetrieb der BSG verdiente, mussten die Leutzscher , die nicht studierten, tatsächlich ab und an arbeiten, wenn auch mit viel Freistellungen und der höchsten Lohngruppe.
Besonders die Nachwuchsspieler waren damals glühende Lautern-Fans, was ich als BMG-Sympathisant nicht verstehen konnte.
Vielleicht weil so eine Truppe aus der tiefsten Provinz und einer vergleichbar kleinen Stadt erstaunliche Erfolge feierte.
Inzwischen hat der Markt das alles reguliert und korrigiert und nur Träumer glauben daran, dass alles noch mal anders wird. Sollte 50+1 fallen, und Europa fällt da ganz klare Urteile und nicht zuletzt geht man wohl einem Rechtsstreit mit Mateschitz aus dem Weg, wird die Fußballwelt in Deutschland völlig neu aufgeteilt.
Wie weit kleine Vereine mit starken Sponsoren kommen können, zeigt derzeit Liga 2.
Und last not least:
Nach all den Anfeindungen aus der Pfalz gegenüber RB von Leuten aus dem Glashaus geht mir diese Truppe so was von am A... vorbei.
Champagner statt Bier!

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11850
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1390
x 764

Re: 3. Liga 2019/20

Beitrag von EisenerBulle » Fr 26. Jun 2020, 11:53

ITwolle hat geschrieben:
Fr 26. Jun 2020, 11:32
Nach all den Anfeindungen aus der Pfalz gegenüber RB von Leuten aus dem Glashaus geht mir diese Truppe so was von am A... vorbei.
Na da bin ich wenigstens nicht der einzige. :biggrin:
Aber klar, habe letztens auch so auf die Tabellen der 2. und 3. Liga geschaut und darüber nachgedacht.. Trotz 50+1 hat sich da in den letzten Jahren einiges verändert. Vereine wie Lautern, 1860, Stuttgart, Hamburg, Hannover etc haben Probleme. Heidenheim, Sandhausen und co lassen grüßen. Das soll keine Abwertung sein sondern nur ein Fakt. Mich interessiert es (trotz einiger Emotionen für oder gegen einen Verein) eigentlich grundsätzlich nicht, gegen wen wir spielen. Auf jeden Fall sind wir für eine Zeit nach "50+1" ganz gut aufgestellt. Andere Vereine auch. Aber einige werden sich bald ganz ganz unten wiederfinden bzw sind es schon. Ist auch keine Schadenfreude sondern einfach nur Tatsache.
@ITwolle
Danke für Deine Gedanken. Finde es klasse, wenn hier mal solche Themen angesprochen werden. :thup:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

dersichdenwolftanzt
Beiträge: 561
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 22:57
Mein Fanclub: Unified Bulls
Wohnort: Halle
x 144
Kontaktdaten:

Re: 3. Liga 2019/20

Beitrag von dersichdenwolftanzt » Fr 26. Jun 2020, 12:34

Zu Lautern:

Der verschuldete Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat Mitte Juni einen Insolvenzantrag gestellt, nun will sich der Traditionsklub in Eigenregie sanieren und sich somit für Investoren interessant machen. Offenbar geht der Blick dabei auch nach Dubai.

https://www.sport.de/news/ne4079583/3-l ... der-angel/

Damit würde dann Lautern zu einem Scheich - Club ^^

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11850
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1390
x 764

Re: 3. Liga 2019/20

Beitrag von EisenerBulle » Fr 26. Jun 2020, 12:51

dersichdenwolftanzt hat geschrieben:
Fr 26. Jun 2020, 12:34
Zu Lautern:

Der verschuldete Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat Mitte Juni einen Insolvenzantrag gestellt, nun will sich der Traditionsklub in Eigenregie sanieren und sich somit für Investoren interessant machen. Offenbar geht der Blick dabei auch nach Dubai.

https://www.sport.de/news/ne4079583/3-l ... der-angel/

Damit würde dann Lautern zu einem Scheich - Club ^^
Na mal sehen wie das die "Mitglieder" sehen. :corn:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Antworten