Dynamo Dresden

Alles zur schönsten Nebensache der Welt
Benutzeravatar
Bratfisch
Beiträge: 403
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 06:40
Mein Fanclub: SFL

Re: Dynamo Dresden

Beitrag von Bratfisch » Mo 2. Nov 2015, 16:31

Stell dir vor du machst eine Choreo und nur der Gästeblock kann sie bewundern. Muß ja dann ne tolle Choreo sein.

Ja es wurde sehr viel Stoff bearbeitet und Respekt an die Macher aber toll sieht anders aus.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9039
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 632

Re: Dynamo Dresden

Beitrag von elbosan » Mo 2. Nov 2015, 19:12

Bratfisch hat geschrieben:Stell dir vor du machst eine Choreo und nur der Gästeblock kann sie bewundern. Muß ja dann ne tolle Choreo sein.

Ja es wurde sehr viel Stoff bearbeitet und Respekt an die Macher aber toll sieht anders aus.
Bitte erlerne schnellsten eine subjektive Aussage zu treffen und diese auch als solche grammatikalisch zu formen.

Korrekt muss es heißen: "...aber ICH finde, dass "toll" anders aussieht."

Und nur mal nebenbei. Es ist oft der Fall, das Choreos nur von weiten ihren optischen Reiz offenbaren. Vor allem die, die an der Choreo teilhaben bekommen am wenigsten davon mit. Das großartige an den Choreos ist, das die die daran mithelfen sich als Teil eines großen Ganzen fühlen. Damit wird eine emotionale Bindung erzeugt.

Benutzeravatar
jeahmon
Beiträge: 5608
Registriert: Do 19. Nov 2009, 22:59
Mein Fanclub: Contrada

Re: Dynamo Dresden

Beitrag von jeahmon » Mo 2. Nov 2015, 19:40

elbosan hat geschrieben:
Bratfisch hat geschrieben:Stell dir vor du machst eine Choreo und nur der Gästeblock kann sie bewundern. Muß ja dann ne tolle Choreo sein.

Ja es wurde sehr viel Stoff bearbeitet und Respekt an die Macher aber toll sieht anders aus.
Bitte erlerne schnellsten eine subjektive Aussage zu treffen und diese auch als solche grammatikalisch zu formen.

Korrekt muss es heißen: "...aber ICH finde, dass "toll" anders aussieht."

Und nur mal nebenbei. Es ist oft der Fall, das Choreos nur von weiten ihren optischen Reiz offenbaren. Vor allem die, die an der Choreo teilhaben bekommen am wenigsten davon mit. Das großartige an den Choreos ist, das die die daran mithelfen sich als Teil eines großen Ganzen fühlen. Damit wird eine emotionale Bindung erzeugt.
Muss aber auch sagen dass unsere Choreo mit den umlaufenden Bannern an den Wänden. Mehr Grafik, mehr Sprache, mehr Kreativität bot.

Ich finde die Choreo passt zu Dynamo. Groß, ja monströs aber durchaus einfallslos (da bot die Spartakiade deutlich mehr). Wie war das Orange trägt nur die Müllabfuhr...
Pro Doping!
Man sollte nur die eingenommenen Präperate aufs Trikot drucken. Das wäre das Erste ehrliche Sponsoring im Sport + ergebnisorientierte Werbung, bei der jeder sehen kann was das umworbene Produkt wirklich bringt!

Red Bull macht den Anfang!

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12627
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 272

Re: Dynamo Dresden

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mo 2. Nov 2015, 20:02

Ich finde Dynamos Support beeindruckend! Ich finde auch diese Choreo beeindruckend!

Ich finde den ganzen Fansupport inkl. Choreos & Co. quantitativ beeindruckend. Qualitativ sehne ich mich aber nicht nach Dynamo-Stimmung.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9039
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 632

Re: Dynamo Dresden

Beitrag von elbosan » Mo 2. Nov 2015, 20:11

Bin bei @Fanblock-Gänger

Mit gehts genauso. Ok. Ich würde mir wünschen, das bei "das ganze Stadion hüpft" auch annähernd so viele mitmachen wie bei Dynamo. :-)
Wobei: Letztes Jahr im DFB Pokal gegen Wolfsburg kamen wir ja schon nah ran an das hüpfende Stadion. :-)

Benutzeravatar
Tom G.
Beiträge: 595
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 06:42
Mein Fanclub: IG Dynamite Bulls

Re: Dynamo Dresden

Beitrag von Tom G. » Mo 2. Nov 2015, 20:12

Fanblock-Gänger hat geschrieben:Ich finde Dynamos Support beeindruckend! Ich finde auch diese Choreo beeindruckend!

Ich finde den ganzen Fansupport inkl. Choreos & Co. quantitativ beeindruckend. Qualitativ sehne ich mich aber nicht nach Dynamo-Stimmung.
Das sehe ich genauso. Bis auf das mit der Stimmung. Die ist immer wieder beeindruckend. Auf die 3. Halbzeit bei den Dynamos kann man verzichten. Ansonsten gibt es kaum ein Verein der da rankommt. Obwohl die Magdeburger auch echt laut wahren.

Adamson
Beiträge: 6200
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 371
x 646

Re: Dynamo Dresden

Beitrag von Adamson » Mo 2. Nov 2015, 21:31

Ich finde durch diese Choreo wurde Dynamo zur größten SG Dynamo Dresden der Welt und das weltweit, denke ich.
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Benutzeravatar
Homer
Beiträge: 1106
Registriert: Do 20. Aug 2009, 17:00
Wohnort: Landeshauptstadt Dresden

Re: Dynamo Dresden

Beitrag von Homer » Di 3. Nov 2015, 08:36

elbosan hat geschrieben: Und nur mal nebenbei. Es ist oft der Fall, das Choreos nur von weiten ihren optischen Reiz offenbaren. Vor allem die, die an der Choreo teilhaben bekommen am wenigsten davon mit. Das großartige an den Choreos ist, das die die daran mithelfen sich als Teil eines großen Ganzen fühlen. Damit wird eine emotionale Bindung erzeugt.
Und genau darum geht es doch, es gab vorher auch noch Audio Einspieler von den Höhepunkten der letzten paar Jahre, mit Aufstieg, dem Kommentar zum 4:3 gegen Leverkusen in der Nachspielzeit etc.
Die emotionalität die man da als Fan empfindet kann man als außenstehender garnicht wirklich begreifen und muss man auch garnicht. Für alle im Stadion unter der Plane war das einfach nur geil und jeder fühlte sich als Teil einer großen Familie.
Außerdem ist es ja nicht so als wäre das bisher unsere einzige Choreo gewesen und wir würden immer nur ein großes Banner hochhalten:
siehe 60 Jahre Choreo, die gegen Aue, gegen Union, zur Stadioneröffnung...

PS.: Wer nicht hüpft ist Magdeburger, HEY, HEY :)
SG Dynamo Dresden e.V.
"Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen." A. Lincoln
https://www.ich-fuehl-mich-sicher.de/

Benutzeravatar
Thixo
Beiträge: 4229
Registriert: So 3. Apr 2011, 11:54
x 2
x 9

Re: Dynamo Dresden

Beitrag von Thixo » Do 25. Feb 2016, 13:14

Pünktlich zum Fast-Aufstieg bekommt das Dresdner Stadion einen neuen Namen und der Verein damit wahrscheinlich eine nette Finanzspritze:
Dynamo-Stadion bekommt neuen Namen

Dresdner Verlagsgruppe sichert sich Rechte am Dresdner Stadion. Dafür sollen rund 300.000 Euro pro Jahr fließen.
Quelle: http://dresden.sportbuzzer.de/3-liga/ar ... en/17991/2" onclick="window.open(this.href);return false;

Nett vorallem der angebliche Passus:
Vereinbart ist, dass sich das Unternehmen wieder zurückzieht, wenn sich doch noch ein großer überregionaler Namenssponsor findet.
Ist meines Erachtens aber fraglich, ob sich Dynamo Dresden überregional gut vermarkten lässt. Die Marke "Dynamo" war die letzten Jahre schon nicht immer mit den besten Schlagzeilen in Verbindung gebracht worden, die Stadt selber hat ja auch etwas imagetechnisch gelitten.
Bild

Benutzeravatar
Roter Bulle
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 19:14

Re: Dynamo Dresden

Beitrag von Roter Bulle » Do 25. Feb 2016, 18:58

Denke mal DD wird der Abgang von Schäfer schon sehr weh tun ... mal sehn wer ihn ersetzt .. Köster, Menze, Müller oder Wagefeld?

Der jetzige Kader ist bis auf einzelne punktuelle Ausnahmen sicher nicht zweitligareif-oder würdig, aber allein durch das dann üppig erhöhte Fernsehgeld, die jetzt kommerzialisierte Namensrechteveräußerung und die erhöhten Eintrittspreise bei üppigem Zuschauerschnitt werden schon ein paar zusätzliche Euronen in die Kasse kommen.

Abzuwarten bleibt natürlich ob sich Spieler wie Blaswich, Aosman, Hartmann, Hefele, Lambertz, Testroet oder Eilers in einer höheren Liga noch einmal steigern bzw. an vergangene "Glanztage" anknüpfen können, wogegen ein Spieler wie Stefaniak sicher auch eine Spielklasse höher zurechtkommt.

Absteigen werden sie wohl nicht, aber ein Platz zwischen 10-15 in der ersten Saison nach dem Aufstieg ist ja auch aller Ehren wert.

Antworten