Oberliga 2009/10 - 2010/11

Alles zur schönsten Nebensache der Welt
Bitterfelder
Beiträge: 921
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 18:10

Re: Oberliga 2009/2010

Beitrag von Bitterfelder » Mo 5. Apr 2010, 11:13

OzzyRBL hat geschrieben:Klar kann man das akzeptieren.
Wir machen keine Flyer, das könnten wir uns garnicht leisten.
Ich amüsiere mich nur über das plötzliche Erwachen, weil die Verfasser
wohl gemerkt haben was man eigentlich hatte (Es wird von Potential gesprochen)
und nun anfängt auf vernünftige Art und Weise für Fans zu sorgen. Von den 100.000
sind nurnoch 10.000 übrig, wie konnte das passieren ?
Ich sehe den Flyer in Verbindung mit den Ansagen beim letzten Derby gegen RB, wo riesige Banner aushingen und man sich plötzlich auf die Tradition besann und per Stadionsprecher einen Mist erzählt im Bezug auf alte Erfolge und das das Zentralstadion das Wohnzimmer von LOK sei usw.
Wie kann die RedBullArena das Wohnzimmer von Lok sein ?
Freut mich das die Gründung von RB diesel Wandel beschert hat, allerdings ist der Zug oder die Lok oder wie auch immer leider abgefahren. 20 Jahre Negativ-Image-Building verpuffen nicht einfach so...

Jap da bin ich auch deiner Meinung,das ist selbst mir als LOK Anhänger immer zuviel tradition gelaber,davon kann sich doch LOK heut auch nichts mehr kaufen!!Und auch die meisten LOK fans haben nur mit dem kopf geschüttelt bei dem was der beim spiel gegen Rb für mist erzählt hat.
Aber auch so geht mir das erzähle von tradition langsam aufn senkel ;).
Die verantwortlichen bei LOk müssen kapieren das man auch mal anpacken muß und nicht nur in der vergangenheit leben,sonst sehe ich persönlich für den verein schwarz.
Vielleicht ist Rb ja auch eine chance für LOk, den wenn RB nun mehr in der öffentlichkeit steht kann LOK im schatten auch mal in ruhe arbeiten und was neues aufbauen. Man wird sehen ....
Ich hätte es sowieso ganz anders gemacht !

Liga1 2015
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 13:18

Re: Oberliga 2009/2010

Beitrag von Liga1 2015 » Mo 5. Apr 2010, 11:27

Bitterfelder hat geschrieben:
OzzyRBL hat geschrieben:Klar kann man das akzeptieren.
Wir machen keine Flyer, das könnten wir uns garnicht leisten.
Ich amüsiere mich nur über das plötzliche Erwachen, weil die Verfasser
wohl gemerkt haben was man eigentlich hatte (Es wird von Potential gesprochen)
und nun anfängt auf vernünftige Art und Weise für Fans zu sorgen. Von den 100.000
sind nurnoch 10.000 übrig, wie konnte das passieren ?
Ich sehe den Flyer in Verbindung mit den Ansagen beim letzten Derby gegen RB, wo riesige Banner aushingen und man sich plötzlich auf die Tradition besann und per Stadionsprecher einen Mist erzählt im Bezug auf alte Erfolge und das das Zentralstadion das Wohnzimmer von LOK sei usw.
Wie kann die RedBullArena das Wohnzimmer von Lok sein ?
Freut mich das die Gründung von RB diesel Wandel beschert hat, allerdings ist der Zug oder die Lok oder wie auch immer leider abgefahren. 20 Jahre Negativ-Image-Building verpuffen nicht einfach so...

Jap da bin ich auch deiner Meinung,das ist selbst mir als LOK Anhänger immer zuviel tradition gelaber,davon kann sich doch LOK heut auch nichts mehr kaufen!!Und auch die meisten LOK fans haben nur mit dem kopf geschüttelt bei dem was der beim spiel gegen Rb für mist erzählt hat.
Aber auch so geht mir das erzähle von tradition langsam aufn senkel ;).
Die verantwortlichen bei LOk müssen kapieren das man auch mal anpacken muß und nicht nur in der vergangenheit leben,sonst sehe ich persönlich für den verein schwarz.
Vielleicht ist Rb ja auch eine chance für LOk, den wenn RB nun mehr in der öffentlichkeit steht kann LOK im schatten auch mal in ruhe arbeiten und was neues aufbauen. Man wird sehen ....
So wie Du denken inzwischen wohl die meisten LOK oder Sachsen Fans.
Leider sitzen dort an der Spitze aber immer noch Leute, die durch mangelnden Durchblick und nicht Erkennen der Zeichen der Zeit eine vernünftige Entwicklung blockieren.

Fakt ist, das es ohne Kapitaleinsatz keinen Aufstieg in höhere Ligen geben kann; der Zug dürfte jedoch nach dem Einstieg von Red Bull für die 2 abgefahren sein.
Aber deswegen müssen diese Vereine, wie ja auch in anderen BL Städten bewiesen wird, nicht zum totalen Untergang verurteilt sein. Man muss eben nur die Ziele neu definieren, denn dann kann man im Schatten eines großen Vereins in einer Stadt wie Leipzig durchaus eine interessante Nische füllen und dabei sogar die Tradition am Leben halten.

Für Krawallbrüder werden diese Vereine dann jedenfalls alle Reize verloren haben; und das ist gut so.
Aber sterben sollen sie nicht, genauso wenig wie MoGoNo, Thekla, Roter Stern und wie sie sonst noch alle heissen. Für die Jugend sind diese Vereine allemal unentbehrlich.
Auch Tradition beginnt mit Tag 1

jako

Re: Oberliga 2009/2010

Beitrag von jako » Mo 5. Apr 2010, 11:39

@Liga1 2015

"Für Krawallbrüder werden diese Vereine dann jedenfalls alle Reize verloren haben; und das ist gut so.
Aber sterben sollen sie nicht, genauso wenig wie MoGoNo, Thekla, Roter Stern und wie sie sonst noch alle heissen. Für die Jugend sind diese Vereine allemal unentbehrlich.[/quote]"


Gebe ich dir recht, denn die werden aber nicht verschwinden. Und um so höher du spielst, um so "interessanter" wird es für die Chaoten.
Die BL zeigt ja schon Ansätze dazu.

Und noch was. Für einen ehrlichen Fan von Lok und FCS haben diese Vereine Vorrang. Und mit kurios meinte ich, es werden viele Fans auf ihre Mannschaft aus der BL halten, denn LE ist nicht wie jede Stadt.
Lass doch die Flyer, die 100.00, die ich selbst erlebt habe, warum denn nicht. Sie gab es nun mal. Das Zentralstadion wird immer Zentralstadion heißen, jedenfalls bei den älteren. Und RB kann ruhig Überzeugungsarbeit leisten, wenn die andere Meinung akzeptiert wird.

Liga1 2015
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 13:18

Re: Oberliga 2009/2010

Beitrag von Liga1 2015 » Mo 5. Apr 2010, 11:49

jako hat geschrieben:@Liga1 2015

"Für Krawallbrüder werden diese Vereine dann jedenfalls alle Reize verloren haben; und das ist gut so.
Aber sterben sollen sie nicht, genauso wenig wie MoGoNo, Thekla, Roter Stern und wie sie sonst noch alle heissen. Für die Jugend sind diese Vereine allemal unentbehrlich.
"


Gebe ich dir recht, denn die werden aber nicht verschwinden. Und um so höher du spielst, um so "interessanter" wird es für die Chaoten.
Die BL zeigt ja schon Ansätze dazu.

Und noch was. Für einen ehrlichen Fan von Lok und FCS haben diese Vereine Vorrang. Und was mit kurios meinte ist, es werden viele Fans auf ihre Mannschaft aus der BL halten, denn LE ist nicht wie jede Stadt.
Lass doch die Flyer, die 100.00, die ich selbst erlebt habe, warum denn nicht. Sie gab es nun mal. Das Zentralstadion wird immer Zentralstadion heißen, jedenfalls bei den älteren. Und RB kann ruhig Überzeugungsarbeit leisten, wenn die andere Meinung akzeptiert wird.[/quote]

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Krawallbrüder" wird es immer geben, und je höher der Verein spielt, desto größer deren Zahl. Aber die anderen BL Vereine haben dieses leidige Thema ja auch im Griff, also wird es RBL genauso gelingen. (Sind übrigens keine Ansätze, die Du da zu erkennen vermagst, sondern nur noch die verbliebenen Reste; es war schonmal wesentlich schlimmer in den späten 80-iger Jahren.)

Und glaub mir Jako, Leipzig ist wie jede Stadt. Denk mal an die Jugend, denn dass werden die Fans von RBL in 5 oder 10 Jahren sein. Die "Alten" sterben; that´s life ;)
Und die Jugen wird nicht längst verblichenen Traditionen hinterher rennen, sie sucht sich "Ihren" Verein in "Ihrer" Stadt. Und der muss laut, grell, omnipräsent und erfolgreich sein. Oder ist die Jugend in Leipzig anders als die in Dortmund, Hamburg, Gelsenkirchen, München, Bremen, Köln .................... ?
Auch Tradition beginnt mit Tag 1

jako

Re: Oberliga 2009/2010

Beitrag von jako » Mo 5. Apr 2010, 11:58

"Krawallbrüder" wird es immer geben, und je höher der Verein spielt, desto größer deren Zahl. Aber die anderen BL Vereine haben dieses leidige Thema ja auch im Griff, also wird es RBL genauso gelingen. (Sind übrigens keine Ansätze, die Du da zu erkennen vermagst, sondern nur noch die verbliebenen Reste; es war schonmal wesentlich schlimmer in den späten 80-iger Jahren.)

Und glaub mir Jako, Leipzig ist wie jede Stadt. Denk mal an die Jugend, denn dass werden die Fans von RBL in 5 oder 10 Jahren sein. Die "Alten" sterben; that´s life ;)
Und die Jugen wird nicht längst verblichenen Traditionen hinterher rennen, sie sucht sich "Ihren" Verein in "Ihrer" Stadt. Und der muss laut, grell, omnipräsent und erfolgreich sein. Oder ist die Jugend in Leipzig anders als die in Dortmund, Hamburg, Gelsenkirchen, München, Bremen, Köln .................... ?[/quote]

Gebe ich dir nur bedingt recht, die Jugend wird meistens von den älteren Beeinflusst. Siehe hier im Forum ein Kind mit RB-Schal. So ist dieser Mist mit Tradition auch entstanden. Die Jugend ist nicht viel anders als in anderen Städten, aber kritischer und bewusster.
Es ist auch einfach mit viel Geld etwas aufzubauen, aber irgendwann geht es auch aus.

jako

Re: Oberliga 2009/2010

Beitrag von jako » Mo 5. Apr 2010, 12:01

So nun werde ich mich erst mal für längere Zeit(bis Abend) verabschieden, denn es gibt viel zu tun. :lol: :lol: :lol:

Gino
Beiträge: 601
Registriert: So 27. Sep 2009, 14:54

Re: Oberliga 2009/2010

Beitrag von Gino » Mo 5. Apr 2010, 12:27

gleich gehts auf zum Derby :)
mal sehen wie die Stimmung so ist

Benutzeravatar
OzzyRBL
Administrator
Beiträge: 2195
Registriert: Di 16. Jun 2009, 17:44
x 10
x 11

Re: Oberliga 2009/2010

Beitrag von OzzyRBL » Mo 5. Apr 2010, 13:00

Vielleicht ist Rb ja auch eine chance für LOk, den wenn RB nun mehr in der öffentlichkeit steht kann LOK im schatten auch mal in ruhe arbeiten und was neues aufbauen. Man wird sehen ....
Yop und diesen Trend sehe ich positiv.

Kaiaiai
Beiträge: 487
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 20:40
Wohnort: (RB) Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Oberliga 2009/2010

Beitrag von Kaiaiai » Mo 5. Apr 2010, 14:51

Hör grad nebenbei Radio Leutzsch und muss mit anhören, wie die unser Stadion mit Böllern und Raketen malträtieren (beide Seiten, soweit ich mitbekomm)... :no:

Lok zur Halbzeit nur noch mit 10 Mann und Heinze vom FCS hat einen Elfer verschossen.
Bild

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Oberliga 2009/2010

Beitrag von Imperator » Mo 5. Apr 2010, 15:01

Ich hör mir in HZ2 auch mal lieber Leutzsch an.
Der Lokruf ist mir zu aggressiv. Die brüllen da so sehr ins Mikro als wären sie auf nem Schlachtfeld und nicht bei nem Fussballspiel, ... und meckern ständig auf dem Schiri rum, wenns mal nicht so läuft.
Pfeift er aber eine Aktion für Lok, ist er plötzlich wieder ein Guter. ;)
Ok, wird fairerweise gesagt auf der anderen Seite vllt. ähnlich sein, aber da ist die Stimme wenigstens nicht so aggro.

Mit 10 Mann wirds schwer, aber mit gehaltenem 11er kann Lok sicher wieder aufdrehen.
Hoffentlich bekommen die wieder Ruhe rein, auf den Rängen.
Wieder 1x mehr bewahrheitet sich, dass solche Spiele kein Mensch braucht.
Aber der Steuerzahler hat noch genug Cops in Hinterhand.

Schott will sich scheinbar für RB warmschießen.
SV SCHOTT Jena - Rot-Weiß Erfurt II 1:0 zur HZ
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Gesperrt