Red Bull hat Interesse an den Hamburg Freezers

Alles aus der Welt von Red Bull
Antworten
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3862
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 21:25

Red Bull hat Interesse an den Hamburg Freezers

Beitrag von Skeptiker » Di 17. Mai 2011, 08:19

Red Bull hat Interesse an den Hamburg Freezers

Gespräche über ein Engagement beim Hamburger Eishockeyklub hat RedBull bereits geführt. Der Name Freezers soll erhalten bleiben.

http://www.abendblatt.de/sport/freezers ... ezers.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Eine wichtige Rolle im Übernahmespiel könnte Detlef Kornett übernehmen. Der ehemalige AEG-Europachef war im November 2010 zu Red Bull gewechselt, um dort als Sportkoordinator für alle Sparten außer dem Fußball eine neue Struktur zu entwickeln. Der 47-Jährige galt am Anschutz-Sitz in Berlin als großer Verfechter der Freezers, als gebürtiger Cuxhavener hat er eine Affinität zu Norddeutschland, die ihn das Projekt mit Herzblut begleiten ließ. Kornett kennt das Umfeld in Hamburg, er weiß um die Chancen und Risiken, und er kann einschätzen, ob die Freezers der richtige Partner für einen Einstieg der "Bullen" in den deutschen Eishockeymarkt sein könnten.
Der Kornett sollte sich mal lieber um Fußball kümmern, da gibt es genug zu tun...

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Red Bull hat Interesse an den Hamburg Freezers

Beitrag von Imperator » Di 17. Mai 2011, 10:54

Eine wichtige Rolle im Übernahmespiel könnte Detlef Kornett übernehmen. Der ehemalige AEG-Europachef war im November 2010 zu Red Bull gewechselt, um dort als Sportkoordinator für alle Sparten außer dem Fußball eine neue Struktur zu entwickeln.
;)

Aber wenn RB wirklich gern im Eishockey in Deutschland mitmischen will, dann muss man sich wirklich fragen, warum man nicht die Lions übernommen hat.
Einzige mir noch plausible Erklärung wäre der längere Weg nach oben, ... und dass man sich mit RB Eishockey UND RB Fussball in EINER Stadt, gegenseitig die Fans weggenommen hätte.
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Benutzeravatar
Smarty875
Beiträge: 1456
Registriert: Do 18. Nov 2010, 10:39
Mein Fanclub: L.E. Bulls
Wohnort: Leipzig

Re: Red Bull hat Interesse an den Hamburg Freezers

Beitrag von Smarty875 » Di 17. Mai 2011, 10:59

Imperator hat geschrieben: ... und dass man sich mit RB Eishockey UND RB Fussball in EINER Stadt, gegenseitig die Fans weggenommen hätte.
Wie in Salzburg mit dem RBS im Fussball und dem EC RBS im Eishockey ? :D
Seit 12.09.2010 (bis Aufstieg in Liga 2) :
Regio
47 Heim- 41 Auswärts- 28 Test- 9 Pokal-Spiele (Gesamt=125)
3.Liga:
19 Heim- 18 Auswärts- 8 Test- 4 Pokal- (Gesamt= 49)



It ain't over till the fat lady sings.

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22575
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 39
x 319

Re: Red Bull hat Interesse an den Hamburg Freezers

Beitrag von Rumpelstilzchen » Di 17. Mai 2011, 11:01

ich denke beides sind entscheidende Gründe, warum man das nicht hier gemacht hat. Red Bull hat mehr davon an verschiedenen Standorten im Gespräch zu sein, als doppelt in LE. Noch dazu ist Hamburg medientechnisch auch ganz vorne dabei.

Salzburg ist als Heimat von RB kein Argument.
Bild

Benutzeravatar
JohnnyFirpo
Beiträge: 217
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 11:32

Re: Red Bull hat Interesse an den Hamburg Freezers

Beitrag von JohnnyFirpo » Di 17. Mai 2011, 11:06

Hatte ich nicht mal was von einem Engagement von Red Bull in Rosenheim gelesen? Hat sich damit wohl erledigt hm?

Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3862
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 21:25

Re: Red Bull hat Interesse an den Hamburg Freezers

Beitrag von Skeptiker » Di 17. Mai 2011, 11:19

Imperator hat geschrieben:
Eine wichtige Rolle im Übernahmespiel könnte Detlef Kornett übernehmen. Der ehemalige AEG-Europachef war im November 2010 zu Red Bull gewechselt, um dort als Sportkoordinator für alle Sparten außer dem Fußball eine neue Struktur zu entwickeln.
;)

Aber wenn RB wirklich gern im Eishockey in Deutschland mitmischen will, dann muss man sich wirklich fragen, warum man nicht die Lions übernommen hat.
Einzige mir noch plausible Erklärung wäre der längere Weg nach oben, ... und dass man sich mit RB Eishockey UND RB Fussball in EINER Stadt, gegenseitig die Fans weggenommen hätte.
ok, laut Salzburger Nachrichten ist er auch oder vor allem Financial Chief of Global Soccer. Ich glaube eher, dass dies ein Recherchefehler des Hamburger Abendblattes ist.

Ansonsten: In Hamburg gibt es schon einen etablierten DEL-Verein und eine ideale Halle. Gibt es ja in Leipzig beides noch nicht wirklich. Evt. wollte man nicht so viel Pionierarbeit im Eishockey leisten.

Ansonsten 2: Ich finde ein Engagement von Red Bull im deutschen Eishockey überflüssig.

Benutzeravatar
Maradona
Beiträge: 2621
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 22:36

Re: Red Bull hat Interesse an den Hamburg Freezers

Beitrag von Maradona » Mi 18. Mai 2011, 23:57

Freezers und Red Bull? - Komplette Spekulation!

Das Argument, dass der ehemalige Europa-Chef des derzeitigen Freezers-Eigners, der Anschutz Entertainment Group und jetziger leitender Angestellter bei Red Bull, Detlef Kornett, die Fäden in den Verhandlungen mit ziehen würde, könnte sich derzeit als eher unwahrscheinlich herausstellen. Kornett, der sich häuslich in Salzburg niedergelassen hat, kümmert sich seit Anfang Mai um die Red Bull -Fussballklubs in Salzburg, Leipzig, New York sowie Red Bull Ghana und Red Bull Brasil.

Quelle und mehr

Antworten