Was Red Bull anpackt, ...

Alles aus der Welt von Red Bull
Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10139
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 210
x 77

Re: Was Red Bull anpackt, ...

Beitrag von EisenerBulle » Mo 24. Okt 2016, 19:14

sachsenliga hat geschrieben:http://www.digitalphoto.de/news/red-bul ... 80322.html
Ich gehe davon aus, dass die Hintergründe zu diesem Foto mittlerweile auch in der Red Bull Szene bekannt sind. Wenn nicht, einfach googlen. Kollateralschäden werden billigend in Kauf genommen. Klar wird das von der Jury mit dem ersten Preis belohnt! Ist eben Red Bull, Kapitalismus pur, Hauptsache Action und Profit!
Sind doch schöne Bilder. Weiß garnicht was Du hast. :corn:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

sachsenliga
Beiträge: 871
Registriert: So 17. Jan 2010, 10:49
Wohnort: Pirna

Re: Was Red Bull anpackt, ...

Beitrag von sachsenliga » Mi 26. Okt 2016, 14:09

Stiller_Support hat geschrieben: Dann schreibe bitte diese Leute an die sich beteiligen und dafür verantwortlich sind wie diese gemacht werden und ob die rechtliche Seite eingehalten wurde.
Verantwortlich ist wohl Red Bull, oder? Das ist doch genau das Verantwortungsprinzip, von dem ihr bei anderen sonst immer so schön schwafelt. Wenn irgendwo ein Idiot durchdreht, der gerade zufällig einen Schal vom Verein XYZ um hat, ist nach eurer Lesart immer der Verein XYZ dran schuld. Aber wenn die Firma Red Bull mit ihren hochkompetenten Managern, superschlauen Anwälten usw etwas veranstaltet und da geht etwas schief, da ist für euch Red Bull gerundsätzlich nicht schuld, sondern derjenige, der es verzapft hat. Na klar, Fußballvereine sind für die Idioten verantwortlich, die sich irgendwo für 15 Euro mal einen Schal von diesem Verein gekauft haben. Aber Red Bull ist nicht verantwortlich, wenn deren hochbezahlten Fachkräften etwas durch die Lappen geht. Ihr biegt euch die Welt auch zurecht, wie ihr sie wollt!

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 2580
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 149
x 91

Re: Was Red Bull anpackt, ...

Beitrag von The-Last-ReBeL » Mi 26. Okt 2016, 14:36

EisenerBulle hat geschrieben:
sachsenliga hat geschrieben:http://www.digitalphoto.de/news/red-bul ... 80322.html
Ich gehe davon aus, dass die Hintergründe zu diesem Foto mittlerweile auch in der Red Bull Szene bekannt sind. Wenn nicht, einfach googlen. Kollateralschäden werden billigend in Kauf genommen. Klar wird das von der Jury mit dem ersten Preis belohnt! Ist eben Red Bull, Kapitalismus pur, Hauptsache Action und Profit!
Sind doch schöne Bilder. Weiß garnicht was Du hast. :corn:
dafür liebe ich Red Bull. Die liebe zum Sport, zu Höchstleistungen und ans Limit gehen.
Boardsport, Snowboard... genial.
Unser Spielstil ist Red Bull like.
Take it to the limit.... one more time.

Mensch Sachsenliga , wenn ein Elektriker in die Steckdose pinkelt, machst du doch nicht das lieferende Energieunternehmen dafür verantwortlich.
Schade das wir uns nicht Red Bull nennen dürfen.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10139
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 210
x 77

Re: Was Red Bull anpackt, ...

Beitrag von EisenerBulle » Mi 26. Okt 2016, 14:45

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
EisenerBulle hat geschrieben:
sachsenliga hat geschrieben:http://www.digitalphoto.de/news/red-bul ... 80322.html
Ich gehe davon aus, dass die Hintergründe zu diesem Foto mittlerweile auch in der Red Bull Szene bekannt sind. Wenn nicht, einfach googlen. Kollateralschäden werden billigend in Kauf genommen. Klar wird das von der Jury mit dem ersten Preis belohnt! Ist eben Red Bull, Kapitalismus pur, Hauptsache Action und Profit!
Sind doch schöne Bilder. Weiß garnicht was Du hast. :corn:
dafür liebe ich Red Bull. Die liebe zum Sport, zu Höchstleistungen und ans Limit gehen.
Boardsport, Snwoboard... genial.
Unser Spielstil ist Red Bull like.
Take it to the limit.... one more time.

Mensch Sachsenliga , wenn ein Elektriker in die Steckdose pinkelt, machst du doch nicht das lieferende Energieunternehmen dafür verantwortlich.
Schade das wir uns nicht Red Bull nennen dürfen.
:rofl: :rofl: :rofl:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

RB-Junky
Beiträge: 1089
Registriert: Di 1. Sep 2009, 22:53
x 12
x 1

Re: Was Red Bull anpackt, ...

Beitrag von RB-Junky » Mi 26. Okt 2016, 14:53

The-Last-ReBeL hat geschrieben:Schade das wir uns nicht Red Bull nennen dürfen.
Na Gott sei Dank, sonst würde ich nicht zu diesem Verein gehen!
RasenBallsport Leipzig
Für immer Zentralstadion!

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4221
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: Was Red Bull anpackt, ...

Beitrag von Stiller_Support » Mi 26. Okt 2016, 14:58

sachsenliga hat geschrieben:
Stiller_Support hat geschrieben: Dann schreibe bitte diese Leute an die sich beteiligen und dafür verantwortlich sind wie diese gemacht werden und ob die rechtliche Seite eingehalten wurde.
Verantwortlich ist wohl Red Bull, oder? Das ist doch genau das Verantwortungsprinzip, von dem ihr bei anderen sonst immer so schön schwafelt. Wenn irgendwo ein Idiot durchdreht, der gerade zufällig einen Schal vom Verein XYZ um hat, ist nach eurer Lesart immer der Verein XYZ dran schuld. Aber wenn die Firma Red Bull mit ihren hochkompetenten Managern, superschlauen Anwälten usw etwas veranstaltet und da geht etwas schief, da ist für euch Red Bull gerundsätzlich nicht schuld, sondern derjenige, der es verzapft hat. Na klar, Fußballvereine sind für die Idioten verantwortlich, die sich irgendwo für 15 Euro mal einen Schal von diesem Verein gekauft haben. Aber Red Bull ist nicht verantwortlich, wenn deren hochbezahlten Fachkräften etwas durch die Lappen geht. Ihr biegt euch die Welt auch zurecht, wie ihr sie wollt!
Nä, das ist kein biegen , das ist so.
Wenn jemand ein Wettbewerb ausruft ist er mit Sicherheit nicht dafür verantwortlich was die Leute da tun.
Wenn im Stadion ein Bullenschädel liegt schon. Das kann man direkt beeinflussen.

Wie viel Unfälle mit Todesfolgen gibt es jedes Jahr im Sport zum Beispiel. Einige.
Und die veranstaltet alles RB ? Wohl eher nicht.

In deiner Welt ist RB das böse und da suchst du dir Sachen aus die das deiner Meinung nach bestätigen.
Andere Firmen sind dir egal. Demzufolge auch die Folgen von Wettbewerben, Arbeitsbedingungen und Betrügereien.

Keiner wird gezwungen aus dem All zu springen. Einer hatts dennoch getan.
Weil er es wollte und nicht weil RB ihn dazu gezwungen hatt.
RB hatt ihm Geld zur verfügung gestellt damit er das machen kann und er es machen konnte.
Wenn er dabei stirbt ist es sein Schicksal.

Bei ''Wetten das ...'' ist bei so nen Event auch fast einer drauf gegangen . Er sitzt jetzt im Rollstuhl.
Formel 1. Einige Tode schon.
Nur um auch mal paar Beispiele zu nennen.
Wie hast du da reagiert. Gelesen. Vergessen ?

Dein Ding scheint Fußball zu sein. Was ist mit Gazprom, Wiesenhof u.s.w..
Angaschierst du dich dann auch so ? Oder eher nicht weil da nicht RB im Spiel ist ?
Die Frage stellt sich natürlich auch.
........

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 2580
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 149
x 91

Re: Was Red Bull anpackt, ...

Beitrag von The-Last-ReBeL » Mi 26. Okt 2016, 15:16

RB-Junky hat geschrieben:
The-Last-ReBeL hat geschrieben:Schade das wir uns nicht Red Bull nennen dürfen.
Na Gott sei Dank, sonst würde ich nicht zu diesem Verein gehen!
das wäre sicherlich auch zu verschmerzen. :rofl: :rofl:
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

B_e_n_s_k_i
Beiträge: 91
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 00:18

Re: Was Red Bull anpackt, ...

Beitrag von B_e_n_s_k_i » Mi 26. Okt 2016, 16:35

Die Vorstellung mit so einem Typen in Verbindung gebracht zu werden ist schon abstoßend.
Ich finde, da sollte Red Bull endlich mal klare Kante zeigen und solche Idioten in die Wüste schicken.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 98424.html

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4221
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: Was Red Bull anpackt, ...

Beitrag von Stiller_Support » Mi 26. Okt 2016, 16:44

Na da hab ich ja genau den richtigen als Beispiel gewählt. :mrgreen:

Wusste nicht das der sich so gibt jetzt .
Hab auch nicht verfolgt was er danach gemacht hatt.
........

John L.

Re: Was Red Bull anpackt, ...

Beitrag von John L. » Mi 26. Okt 2016, 16:58

RB-Junky hat geschrieben:
The-Last-ReBeL hat geschrieben:Schade das wir uns nicht Red Bull nennen dürfen.
Na Gott sei Dank, sonst würde ich nicht zu diesem Verein gehen!
Hast du vergessen den Ironie Button zu drücken?

Und auf welcher Agende von Rasenball(sport) hast du die Aussage deiner Signatur gefunden? Meines Wissens steht Rasenball immer noch für modernen Fussball, professionelle Nachwuchsarbeit und cleveres Marketing. Für oder gegen Rassismus steht Rasenball ganz sicher nicht. Genauso wenig wie für den Mißbrauch anderer politischer Themen im Fussballstadion.

Was unternimmst du persönlich für ein Miteinander aller Rassen? Oder kannst du auch nur immer Gegen etwas sein? Kannst du machen wie dir beliebt, aber außerhalb des Stadions, denn in Sportstadien gehört es nicht. Wenn deiner Meinung nach doch muß auch der Trompeter wieder spielen dürfen. Gleiches Recht für Alle. Oder gilt eine "freie Meinung" nur für Selbstgerechte (Linke) ?

Antworten