Seite 49 von 50

Re: Red Aces

Verfasst: Fr 6. Mär 2020, 16:44
von hoschi
Die Aces waren ein guter und extrem wichtiger Bestandteil der Kurve.
Das sie nicht alles hingenommen haben, was ihnen/uns vorgesetzt wurde war gut für die Fankurve, aber es kostet auch Kraft.
Sicher, es gibt bestimmt 100 verschiedene Ansichten über das "Wie" in der Kurve, aber die Aces haben massig Zeit und Herzblut in Choreos, Auswärtsfahrten investiert haben sich um Fannachwuchs gekümmert....
Es gibt schon noch die Einen oder Anderen die auch wegen dem Supporten im Fanblock stehen. Aber Frankfurt im Pokal, hat mir wieder gezeigt, das ne menge Leute lieber zur Spielanalyse im Stadion sind.

Die Aces werden eine Lücke hinterlassen und ich hoffe, das nicht die "falschen" in diese Lücke ausnutzen und da hineinspringen.

Re: Red Aces

Verfasst: Fr 6. Mär 2020, 16:52
von Jupp
Aktuell weiß man nicht, warum sich die Red Aces aufgelöst haben und wie die Mitglieder weiter machen wollen. Ist ja auch möglich, dass sie sich in anderen Fanklubs engagieren oder eben ganz dem Stadion fern bleiben. Wer mehr weiß, gern her damit, aktuell ist da jedenfalls sehr viel Spekulation dabei.

Re: Red Aces

Verfasst: Fr 6. Mär 2020, 19:09
von mahe
hoschi hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 16:33
du meinst FRP ?
klar, ist offensichtlich durch die klammer.

Re: Red Aces

Verfasst: So 8. Mär 2020, 11:48
von Karlo
Die Fans des VfL Halle haben einem kleinen Abschiedsgruß an die Red Aces gesendet. Good Bye: https://barrabrawu.wordpress.com/2020/0 ... fur-hannes

Re: Red Aces

Verfasst: Do 12. Mär 2020, 15:39
von JayneSabbath
Ich sehe das eher so wie katmik. Von Anfang an waren sie gegen das, was den Verein eigentlich ausmacht (Kommerzialisierung, Bullisierung, usw). Dazu das ständige Anbiedern bei der Ultrafanszene anderer Vereine, die Pyro usw.
Wofür ich sie vermissen werde sind allerdings die Choreos. Aber auch da werden andere nachkommen. Die Crats z.B. machen auch tolle Choreographien.

Re: Red Aces

Verfasst: Do 12. Mär 2020, 15:55
von katmik
JayneSabbath hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 15:39
Ich sehe das eher so wie katmik. Von Anfang an waren sie gegen das, was den verein eigentlich ausmacht (Kommerzialisierung, Bullisierung, usw). Dazu das ständige anbiedern bei der Ultrafanszene anderer Vereine, die Pyro usw.
Wofür ich sie vermissen werde sind allerdings die Choreos. Aber auch da werden andere nachkommen. Die Crats z.B. machen auch tolle Choreographien.
Aha. Ich hab doch von sowas gar nichts geschrieben. :think:

Re: Red Aces

Verfasst: Do 12. Mär 2020, 15:58
von JayneSabbath
katmik hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 11:38
RB-Junky hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 11:24
katmik hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 10:26
RB-Junky hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 10:24
Für die Fanszene ein schwerer Schlag
Für welchen Teil?
Alle
Also ich sehe das anders und ich könnte mir vorstellen, dass ich da nicht allein bin.
Ich meinte das.
Es ist kein schwerer Schlag für die Fanszene. Es gibt andere (siehe Choreographien die Crats..capopodest mit den Capos und und und). Das Problem war seit jeher, dass sie sich zu wichtig nahmen.

Re: Red Aces

Verfasst: Do 12. Mär 2020, 21:09
von lukahai
Danke "Red Aces"! Verschwindet!
Politik raus aus den Stadien!!!!

Re: Red Aces

Verfasst: Do 12. Mär 2020, 21:48
von melzer
lukahai hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 21:09
Danke "Red Aces"! Verschwindet!
Politik raus aus den Stadien!!!!

Bei 40000 unterschiedlichen Menschen und politischen Einstellungen ist automatisch Politik im Stadion, ob man es wahrhaben will oder nicht.

Re: Red Aces

Verfasst: Do 12. Mär 2020, 21:49
von Jupp
Ich würde meinen, aktuell ist Politik raus aus dem Stadion. :)