UEFA Champions League 2017/2018

Alles rund um Bundesliga, DFB-Pokal und Europapokal
Antworten
Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10368
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 292
x 116

Re: UEFA Champions League 2017/2018

Beitrag von EisenerBulle » Di 1. Mai 2018, 23:58

hoffefan hat geschrieben:Ich bin ja auch kein Bayern-Fan, aber international drücke ich allen deutschen Mannschaften die Daumen. Den Bayern haben wir 4 CL-Plätze zu verdanken. Es war ein tolles Spiel, mit mehr Chancen für die Bayern. Der Fehler von Ulreich tut weh. Er hat so eine gute Saison gespielt. Aber man sieht, es geht auch ohne Tore von Ronaldo. Ich bin gespannt auf das Spiel morgen. Mein Tipp: Liverpool schlägt Real im Finale. :rock: :corn:
Genauso sollte es auch eigentlich sein. Und was wir den Bayern verdanken, vergessen manche eben scheinbar ziemlich schnell. Ok, ich war jetzt in meinem Leben auch einmal - naja eigentlich zweimal abtrünnig. Beim BVB gegen Salzburg konnte ich mich einfach nicht durchringen den Dortmundern die Daumen zu drücken. Ich stehe dazu aber gegen Real hätte ich dem BVB auf jeden Fall die Daumen gedrückt. Ohne Frage.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

hoffefan
Beiträge: 507
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 20:11

Re: UEFA Champions League 2017/2018

Beitrag von hoffefan » Mi 2. Mai 2018, 00:37

Nordhäuser hat geschrieben:Bin ich voll bei Dir Eisener Bulle,der Vergleich hinkt gewaltig.Im Gegensatz zum FCB hat der BFC international nie etwas auf die Kette bekommen.Wie die 10 Meistertitel zustande gekommen sind ,wissen alle die die Schiedsrichter Prokop und Stumpf noch live erlebt haben.
Ganz genau, BFC der Stasi-Club. Ätzend. :no:

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2005
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 11

Re: UEFA Champions League 2017/2018

Beitrag von schmidder » Mi 2. Mai 2018, 07:00

Selbst wenn man wie ich die Bayern in der Liga nicht so ganz mag, lieber 100x die Bayern mit dem Triple als Real UEFA und Ronaldo im CL Finale. Kotzt mich das an, wie die seit drei Jahren teilweise ins Finale gepfiffen werden. Wenn ich nur an Juve denke dieses Jahr und daran wie sich Ronaldo für diesen Witzelfmeter im Anschluss feiern lassen hat, als ob er alleine ganz Gallien erobert hätte :roll:

Ha das ärgert mich, die Bayern hätten Real dermaßen aus dem Stadion schießen müssen, laut Sky 43:16 Torschüsse in den beiden Partien... Und jetzt steht Real doch wieder im Finale und Ronaldo wird wieder Weltfußballer...
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4819
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 3
x 15

Re: UEFA Champions League 2017/2018

Beitrag von Roter Brauser » Mi 2. Mai 2018, 08:31

Ein Blick auf die 5-Jahreswertung der UEFA zur Einordnung des Abschneidens der Bundesligisten im internationalen Geschäft:
In dieser Saison hat Deutschland auf Platz 6 abgeschnitten, weit abgeschlagen hinter Spanien, England, Italien und sogar noch hinter Frankreich und Russland.

Österreich ist nur knapp hinter uns - und dort ist mit Salzburg noch ein Team im Wettbewerb.

Klammert man die Punkte, die Bayern geholt hat, aus - dann befinden sich alle anderen Bundesligisten in diesem Jahr auf dem Niveau von Serbien, Israel, Tschechien.

Das ist ein Armutszeugnis - wenn gleich diese Saison mit der erstmaligen EL-Teilnahme von Leipzig, Hoffenheim, seit Jahrzehnten erstmals wieder Köln, und Vorjahres-Aufsteiger Freiburg ein Jahr unter besonderen Vorzeichen war.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15407
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 70
x 109

Re: UEFA Champions League 2017/2018

Beitrag von Jupp » Mi 2. Mai 2018, 12:04

Ich würde neben Bayern hier übrigens auch RB Leipzig rausnehmen. Platz 3 und damit vor Monaco sind in der ersten Champions League-Saison absolut okay. Dazu Viertelfinale in der Europa League und dabei knapp ausgeschieden. Hier sind mal die Punkte aufgelistet pro Verein: http://www.5-jahres-wertung.de/APD/Onli ... eutschland" onclick="window.open(this.href);return false;

Gegen die direkten Verfolger aus Russland und Frankreich hat RB Leipzig eine positive Bilanz, was für die Sicherung von Platz 4 von Deutschland wichtig war. Alle anderen Vereine natürlich absolut enttäuschend.

Ich finde es übrigens auch dahingehend wichtig, dass wir uns erneut für Europa qualifizieren, damit wir unseren UEFA-Koeffizienten verbessern. Ansonsten landen wir bei den nächsten Teilnahmen in einem der beiden Wettbewerbe immer wieder in Topf 4 und haben schwere Gegner. Und: Man kann sich international über die Jahre und in Sachen Umgang mit Dreifachbelastung nur verbessern, wenn man das permanent hat. Schaffen wir es jetzt nicht, fangen wir doch wieder auf geringerem Niveau an. Bei Bayern wissen die Spieler gar nicht, wie es ohne ist. Letztlich auch eine Frage der Kaderplanung. Spielen wir nicht international, brauchen wir zwei, drei Spieler weniger, die man dann wieder mehr dazu holen muss.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5960
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 28
x 57

Re: UEFA Champions League 2017/2018

Beitrag von mahe » Mi 2. Mai 2018, 12:46

doppel- und dreifach-belastung ist imo quatsch und PB hat das auch in einer diskussionsrunde bestätigt, da man als spieler lieber ein spiel bestreitet, als zu trainieren. und von der intension ist ein training teilweise auch anstrengender.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15407
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 70
x 109

Re: UEFA Champions League 2017/2018

Beitrag von Jupp » Mi 2. Mai 2018, 13:45

Ich will das jetzt nicht wieder hier komplett aufrollen, aber die Dreifachbelastung hat verschiedene Ebenen und da ist letztlich ganz entscheidend, dass man quasi gar keine Zeit für Trainingseinheiten hat, um an Fehlern zu arbeiten bzw. sich gezielt auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Hat man diese Saison bei allen Teams außer Bayern gesehen. Hoffenheim würde nicht auf Platz 4 stehen, wenn die noch bis ins Viertelfinale der Europa League gekommen wären. Davon ab, sieht man eindeutig, dass unser Team letztes Jahr mental und körperlich deutlich frischer war.

Dies muss man lernen und über Jahre für diese Belastung einen Kader bauen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5960
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 28
x 57

Re: UEFA Champions League 2017/2018

Beitrag von mahe » Mi 2. Mai 2018, 14:54

Jupp hat geschrieben:... da ist letztlich ganz entscheidend, dass man quasi gar keine Zeit für Trainingseinheiten hat, um an Fehlern zu arbeiten ...
auch hier habe ich eine andere sichtweise. viele der fehler, die aktuell gemacht werden, waren vorher gelöst.

ein beispiel ist das lange ballhalten. letzte saison hat man sich mit 1-2 kontakten in die box kombiniert und jetzt will fast jeder zeigen, dass er dribbeln kann und dabei immer einen zu viel ausspielen möchte.

ein anderes beispiel, war das pressing in kombi mit KAI. die agressivität und/oder KAI ist voll weg.

beides sind fehler, bei denen muss man nicht trainieren, wie man die fehler abstellt, denn jeder von den spielern hat es ja ein jahr zuvor noch fast fehlerfrei gespielt.

da gibt es noch mehr deutlich mehr beispiele, von sachen, die letzte saison geklappt haben und jetzt nicht klappen.

imo beruht vieles davon auf unkonzentriertheit und da stellt sich die frage, wo sind die gedanken der spieler.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

hoffefan
Beiträge: 507
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 20:11

Re: UEFA Champions League 2017/2018

Beitrag von hoffefan » Mi 2. Mai 2018, 20:02

Roter Brauser hat geschrieben:Ein Blick auf die 5-Jahreswertung der UEFA zur Einordnung des Abschneidens der Bundesligisten im internationalen Geschäft:
In dieser Saison hat Deutschland auf Platz 6 abgeschnitten, weit abgeschlagen hinter Spanien, England, Italien und sogar noch hinter Frankreich und Russland.

Österreich ist nur knapp hinter uns - und dort ist mit Salzburg noch ein Team im Wettbewerb.

Klammert man die Punkte, die Bayern geholt hat, aus - dann befinden sich alle anderen Bundesligisten in diesem Jahr auf dem Niveau von Serbien, Israel, Tschechien.

Das ist ein Armutszeugnis - wenn gleich diese Saison mit der erstmaligen EL-Teilnahme von Leipzig, Hoffenheim, seit Jahrzehnten erstmals wieder Köln, und Vorjahres-Aufsteiger Freiburg ein Jahr unter besonderen Vorzeichen war.
hinter Russland :?: Was haben die gerissen :?:
Ich habe mir mal die 5-Jahreswertung angeschaut, kann mich jetzt nicht wirklich an große Erfolge der 3 Moskauer Mannschaften erinnern.

Benutzeravatar
RaBaSpo
Beiträge: 1161
Registriert: So 16. Jun 2013, 14:44
Mein Fanclub: Bleibt geheim
x 37

Re: UEFA Champions League 2017/2018

Beitrag von RaBaSpo » Mi 2. Mai 2018, 22:41

Der FC Liverpool erreicht das Finale der UEFA Champions League 2017/18 nach 5:2 und 2:4 gegen AS Rom.


Herzlichen Glückwunsch! :clap2:
Bis auf weiteres abwesend.

Antworten