Videobeweis - Fluch oder Segen?

Alles rund um Bundesliga, DFB-Pokal und Europapokal
Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1875
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 131

Re: Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von RotorBrowser » Fr 22. Sep 2017, 23:16

Son Ding wie heute macht doch wohl auch ein Stück Glaubwürdigkeit der deutschen Bundesliga kaputt. Wolfsburg kommt mit einer erfrischend jungen Mannschaft aufn Platz. Spielt auch so. Und dann ist da so ein BFC-geblenderter Schiri, gibt der Zara-Leandowski-show nen 11er.

Ehrlich- ich fühl mich verarscht. Ich bite um Hilfe von außen. Was hier passiert ist unfair.

Tag Eins
Beiträge: 782
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:04
x 33
x 45

Re: Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Tag Eins » Sa 23. Sep 2017, 08:46

Vor Einführung des Videobeweises hoffte man noch, dieser würde der Bevorzugung der großen Teams entgegenwirken und das Spiel gerechter machen.
Die Lösung des Problems, da ist sich Feess sicher, ist simpel: „Was man wirklich braucht, ist der Videobeweis für Abseitsentscheidungen und Elfmeter.“ ...
Die absolute Gerechtigkeit wird es auch dann nicht geben, aber es wird in jedem Fall gerechter zugehen. Denn Feess ist sich nach seiner Untersuchung absolut sicher, dass eine gerne bemühte Fußball-These nicht zutrifft: „Da wird immer gesagt, das gleicht sich aus. Nein, das gleicht sich nicht aus. Das ist eine systematische Verzerrung.“
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... ageIndex_0" onclick="window.open(this.href);return false;

Im Moment kann man daran Zweifel haben, dass der Videobeweis das Spiel gerechter machen würde.

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4220
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Stiller_Support » Sa 23. Sep 2017, 10:51

Bin gestern Abend nach Hause gekommen. Player an, Elfer für Bayern Player aus.
So macht das keinen Sinn.
Gut das es noch 2:2 ausging. Aber trotzdem :evil:
Wie oft war YP in solch einer Situation und es kam kein Pfiff. Geschweige denn Elfer. Eher hatt man gegen YP gepfiffen. Einfach lächerlich.
........

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von elbosan » Sa 23. Sep 2017, 11:08

Da hat der Uli jahrelang die Schiris systematisch kritisiert, sie würden seine teuren Spieler nicht schützen, dass die gesammelte Schirizunft nun so die Hose voll hat, so das jedesmal wenn ein Spieler der Bayern hinfällt ein Foul gepfiffen wird. Deswegen gehen die Bayern international auch immer mehr unter. Dort wird dann auch mal gegen sie gepfiffen. Das verunsichert das Team natürlich komplett. Und was Uli sagt interessiert auch keinen auf dieser Leistungsebene.

Benutzeravatar
roger
Beiträge: 2355
Registriert: So 7. Aug 2011, 13:47
x 113

Re: Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von roger » Sa 23. Sep 2017, 14:00

Tag Eins hat geschrieben:Vor Einführung des Videobeweises hoffte man noch, dieser würde der Bevorzugung der großen Teams entgegenwirken und das Spiel gerechter machen.
:roll:

Es gibt keine systematische Bevorzugung durch die Schiedsrichter!

Wahr ist allerdings, dass die wohl im Hinterkopf haben, dass der Aufstand bei Fehlentscheidungen gegen sie größer wäre.

Ebenso natürlich, dass wenn man alle Spiele derart überlegen gestaltet wie Bayern, man einfach in wesentlich mehr Elfmetersituationen kommt und dann auch mehr bekommt. Inklusive Fehlentscheidungen.
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.", Albert Einstein

Tag Eins
Beiträge: 782
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:04
x 33
x 45

Re: Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Tag Eins » Sa 23. Sep 2017, 19:26

roger hat geschrieben:Es gibt keine systematische Bevorzugung durch die Schiedsrichter!
Es als 'systematisch' zu bezeichnen, wäre m.E. auch zu weitgehend. Ansonsten bezog ich mich auf den verlinkten Artikel.
roger hat geschrieben:Ebenso natürlich, dass wenn man alle Spiele derart überlegen gestaltet wie Bayern, man einfach in wesentlich mehr Elfmetersituationen kommt und dann auch mehr bekommt. Inklusive Fehlentscheidungen.
Ich glaube nicht, dass die Falleritis eines Lewandowski und Robben (auch außerhalb des Strafraums) mit spielerischer Überlegenheit zu tun hat, sondern einfach damit, dass sie oft genug bei den Schiris damit durchkommen.

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4220
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Stiller_Support » Sa 23. Sep 2017, 19:40

Das Problem ist doch auch erstmal, das man den Eindruck bekommt das der Schiri viel schneller einen Elfer pfeift als bei uns zum Beispiel. Wie heute in der 13. Minute als der Pfiff für Timo ausbleibt. Klarer Elfer meiner Meinung nach.
Und dann kommt der Videoschiedsrichter erst zum Einsatz.
Und das man diese Entscheidung bei den Spiel noch als richtig bewertet , setzt doch allen noch dir Krone auf. Da muss ein Vergleich mit anderen Spielen erlaubt sein und man darf das alles kritisch sehen.
........

STBRos
Beiträge: 433
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:00
x 187

Re: Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von STBRos » So 24. Sep 2017, 21:38

Bei Werners Schwalbe vor einem Jahr war der Aufschrei angeblich auch deshalb so groß, weil er anschließend auch noch den Elfer schoss.

Da kommen nun nach Lewandowskis Schwalbe harte Zeiten auf die Bayern zu. :D

Aber schon kurios, dass der Schiedsrichter in dieser Situation auf den Videobeweis verzichtete. Werner bekam in ähnlichen Situationen gegen Gladbach und dem HSV keinen Elfer, Augustin in viel klarerer Situation gegen Freiburg ebenfalls nicht.

Und so verwöhnt werden die Bayern spätestens ab dem Viertel- oder Halbfinale der Championsleague wieder über die bösen Schiedsrichter schimpfen, nur weil in engen Spielen nicht alle Fehlentscheidungen zugunsten der Bayern ausfallen. Aus der Bundesliga kennen sie es nur so, dass die Schiedsrichter offensichtlich Schiss vor Reaktionen des Bayernmanagements haben.
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3600
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 628
x 626

Re: Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von The-Last-ReBeL » Mo 25. Sep 2017, 05:56

für mich sind die Kommentare von Krug überhaupt nicht nachvollziehbar. Das kann nicht Regelauslegung sein.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Olovil
Beiträge: 301
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 10:23

Re: Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Olovil » Fr 29. Sep 2017, 16:49

Habe gerade dieses Video vom College Football gefunden. Die Schiedsrichter nehmen sich extrem viel Zeit um wirklich richtig zu liegen. Ist so einen langwierige Entscheidungsfindung wirklich gut in einem Spiel im beständigen Fluss wie Fussball?


Interessant fand ich auch die Diskussion am Anfang von Bohndesliga zum Videoschiri:

Antworten