UEFA Europa League 2018/2019

Alles rund um Bundesliga, DFB-Pokal und Europapokal
Antworten
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14200
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: UEFA Europa League 2018/2019

Beitrag von Jupp » Do 21. Jun 2018, 10:56

Ich sehe einfach nicht den Kompromiss, sonst hätte man bspw. eine Woche eher angefangen als andere Bundesligisten. Trainingsauftakt ist der 9. Juli und unser erstes Pflichtspiel am 26. Juli. Da hat man 17 Tage Zeit um in Form zu kommen, das System des neuen Trainers zu lernen und die Neuzugänge zu integrieren. Zwei Tage vorher ist übrigens noch ein Testspiel. Und ja, der wahrscheinliche Gegner Häcken wird sehr gutes Drittliganiveau haben und extrem heiß sein, insofern erwarte ich keinen Spaziergang.

Wo die Rangnick-Kritik ist, sehe ich nicht. Davon abgesehen, schätze ich ihn auch sehr und kann mir aktuell niemanden besseres vorstellen als Chef des sportlichen Bereichs, auch wenn ich die ein oder andere Entscheidung kritisch sehe. Aus finanzieller Sicht ist das Erreichen der Champions League-Plätze nunmal das wichtigste Ziel und ich kann verstehen, dass man nicht Bock hat auf 12 zusätzliche Spiele bis zum Winter, um das oberste Ziel zu gefährden. Man hat gesehen, was die Dreifachbelastung letztes Jahr mit unserem Team oder auch Hoffenheim gemacht hat. Deshalb wird man sich nicht auch noch die Vorbereitung zerstören wollen und nimmt im Zweifel in Kauf früh auszuscheiden, wie dies auch andere Vereine vorher gemacht haben.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 9022
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: UEFA Europa League 2018/2019

Beitrag von EisenerBulle » Do 21. Jun 2018, 11:00

Jupp hat geschrieben:...Da hat man 17 Tage Zeit um in Form zu kommen, das System des neuen Trainers zu lernen...
.
Das System des neuen Trainers ist doch schon in Beton gemeißelt. ;)
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Karline
Beiträge: 1615
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30

Re: UEFA Europa League 2018/2019

Beitrag von Karline » Do 21. Jun 2018, 11:08

Ganz genau, EB.
Das System gibt der Verein vor.

Also 17 Tage um Standards zu trainieren. Der Torgarant schlechthin.
Und defensive Abläufe zu schulen. Mehr brauchts erstmal nicht.

Früherer Trainingsbeginn macht kaum Sinn, wenn Leistungsträger wegen WM noch länger fehlen.
Fit halten müssen sich die Spieler sowieso in der Pause.

Benutzeravatar
Adamson
Beiträge: 5103
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
Wohnort: 51° 21′ N , 12° 32′ O

Re: UEFA Europa League 2018/2019

Beitrag von Adamson » Do 21. Jun 2018, 11:26

Jupp hat geschrieben: ... auch wenn ich die ein oder andere Entscheidung kritisch sehe. ...
Jupp, du siehst jede Entscheidung kritisch oder suchst so lange, bis etwas an Rangnick oder Minzlaff hängen bleibt. Und wenn du nichts findest, ist zumindest die Kommunikation vom Verein nicht optimal. ;)
Manchmal denke ich, dass der rotebrauseblogger bei dir abschreibt.
:mrgreen:


Okay, man hätte ein paar Tage eher ins Training einsteigen können. Ändert nichts daran, dass das Auswärtsspiel mitten im Trainingslager stattgefunden hätte.
Die Spiele haben Testspielfunktion, das ist so.
¡Hoy más que nunca!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14200
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: UEFA Europa League 2018/2019

Beitrag von Jupp » Do 21. Jun 2018, 11:33

Ich bin mir sicher, dass der rotebrauseblogger bei mir nicht abschreibt, aber danke für die Blumen.

Apropos:
Beides unangenehme Lose, weil beide Teams aufgrund Meisterschaftsbetriebs im Kalenderjahr (also ohne echte Sommerpause) mitten in der Saison und damit voll im Saft stecken werden.

Das wird dann so ein bisschen wie im DFB-Pokal, wenn man als Bundesligist seine Vorbereitung auf den ersten Bundesligaspieltag ausgerichtet hat und eine Woche vorher noch im DFB-Pokal bei einem Zweitligisten antreten muss. Da geht es manchmal noch nicht mal so sehr darum, dass man den Gegner unterschätzt, sondern die Gegner sind zu diesem Zeitpunkt körperlich und vom Zusammenspiel her einfach schon viel weiter und dem Bundesligisten bleibt oft nur die individuelle Klasse.

Wenn man den Quervergleich wagen darf, dann dürfte der BK Häcken ein sehr guter Zweitligist sein, während Liepaja (bei allem Respekt) noch mal eine Stufe darunter anzusiedeln ist. Insofern läuft es sportlich darauf hinaus, dass RB Leipzig Anfang August zum Rückspiel der zweiten Runde der Europa-League-Quali nach Göteborg reist (woher der BK Häcken stammt) und nicht nach Liepaja.

Letztlich hat sich RB Leipzig damit, dass man die Vorbereitung komplett auf den Bundesligastart ausrichtet und die Europa-League-Quali-Runden 2 und 3 nach dem Motto ’nehmen wir professionell mit, ohne unsere Vorbereitung darauf abzustellen und gucken was rauskommt‘ angeht, in eine nicht leichte Ausgangsposition für die Spiele gegen Häcken oder Liepeja gebracht. Dass man nun auch noch Teams erwischt hat, die mitten in der Saison stehen, macht es nicht einfacher. Favorit ist RB aufgrund der individuellen Klasse natürlich immer noch, aber das macht es ja auch nicht zwangsläufig einfach..
https://rotebrauseblogger.de/2018/06/21 ... 1-06-2018/" onclick="window.open(this.href);return false;
:)

Hätte man bspw. eher angefangen, hätte auch das Trainingslager vorher stattfinden können, hat man aber eben nicht gemacht. Letztlich sind wir uns doch mit deinem letzten Satz einig. Die Pflichtspiele werden als Teil der Vorbereitung genommen mit dem Ziel möglichst gut abzuschneiden.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

Benutzeravatar
Adamson
Beiträge: 5103
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
Wohnort: 51° 21′ N , 12° 32′ O

Re: UEFA Europa League 2018/2019

Beitrag von Adamson » Do 21. Jun 2018, 11:50

Ich sag aber noch meine persönliche Meinung dazu: Die derzeitige Situation, ohne Trainer, nicht optimale Vorbereitung, Spieler bei der WM, Europa-League, etliche Abgänge und noch zu wenig Zugänge, das ist der Nährboden auf dem Abstiegssorgen wachsen. Wenn wir nicht aufpassen, kann dieses Jahr absolut in die Hose gehen, siehe Köln.
Da sage ich ehrlich: Scheiß auf diese dämliche Europa-League!
¡Hoy más que nunca!

STBRos
Beiträge: 117
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:00

Re: UEFA Europa League 2018/2019

Beitrag von STBRos » Do 21. Jun 2018, 12:12

Ich sehe es wesentlich optimistischer.

Der Trainer steht schon fest und falls nötig übernimmt RR.

Stammspieler wurde nur einer abgegeben, die Mannschaft sportlich somit kaum geschwächt. Auf zwei Schlüsselpositionen wurde personell nachgebessert, Klostermann findet zur alten Stärke zurück, Halstenberg kommt zeitnah gesund zurück und weitere Transfers sind in Anbahnung.

Die El-Qualifikationsspiele werden als Testspiele in die Saisonvorbereitung eingebunden, mit etwas Glück erwischt man auch in den nächsten beiden Runden die dazu passenden Gegner.

Zur WM. Alle Spitzenmannschaften haben Spieler für die WM abgestellt. Bei RB sind es mit Werner und Forsberg, mit Abstrichen Poulsen, nur zwei bzw. drei Leistungsträger. Da haben andere Vereine eine schwerere Last zu tragen. Mit großer Wahrscheinlichkeit dient diese WM auch zum Kopfwaschen von Werner und Forsberg, wenn ihnen ihre Grenzen aufgezeigt werden und vor allem Werner erkennt, dass er bei Spitzenvereinen im Ausland keinen Stammplatz wie selbstverständlich besetzen würde und dort eine Weiterentwicklung somit alles andere als gesichert wäre.

Ich sehe die nahe Zukunft von RB sehr positiv.

Benutzeravatar
Der_wahre_Fan
Beiträge: 164
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 11:15
Mein Fanclub: L.E.Bulls

UEFA Europa League 2018/2019

Beitrag von Der_wahre_Fan » Di 26. Jun 2018, 13:44

https://1.ftb.al/zNTc/pNCzieAV3N" onclick="window.open(this.href);return false;

„Gute Nachrichten aus Kiev: Wie das Uefa Exekutivkomitee beschloss, darf ab der kommenden Saison wieder Bier während der Europapokalspiele getrunken werden.“

Nein, sie reden hier nicht von der alkoholfreien Plörre, sondern von richtigem Bier! :clap:


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
#nokamplnoparty
#whatalookman

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 9022
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: UEFA Europa League 2018/2019

Beitrag von EisenerBulle » Di 26. Jun 2018, 14:10

Na ist doch mal eine gute Nachricht. :ssvbeer:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
RaBaSpo
Beiträge: 995
Registriert: So 16. Jun 2013, 14:44
Mein Fanclub: Bleibt geheim

Re: UEFA Europa League 2018/2019

Beitrag von RaBaSpo » Mi 27. Jun 2018, 20:30

Die Fluktuation unter den diesjährigen EL-Teams geht weiter. Der AC Mailand wird wegen Verstoßes gegen das FFP der UEFA von den kommenden zwei Spielzeiten im internationalen Wettbewerb ausgeschlossen. Somit rückt der AC Florenz, 8. der Serie A, höchstwahrscheinlich in die 2.Qualifikationsrunde nach und Atalanta Bergamo nimmt den ursprünglichen Mailänder Platz in der Gruppenphase ein.
RB-Fan seit 2011
Seit 2014 in Sektor B, Block 28 - bei fast jedem Heimspiel

Bilanz seit 2011
84 Heimspiele:
49 Siege,
14 Unentschieden,
19 Niederlagen


Vorwärts Rasenball!
Gegen Gewalt in Fußballstadien! Videoassistent abschaffen!

Antworten