Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Alles zu den Vereinen in und um Leipzig
Antworten
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15264
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 46
x 67

Re: Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Beitrag von Jupp » Mo 24. Apr 2017, 18:42

Hier geht es natürlich beiderseits um Politik. Nochmal der Reihe nach:
Über 200 rechte Hools ziehen durch Connewitz und randalieren dabei unter anderem den Fanladen von Roter Stern Leipzig, der bekanntermaßen ein linker Verein ist. Drei Spieler waren von Borna bei den Angriffen in Connewitz dabei. Da kann ich nur sagen, wer dort dabei war, wusste was er tat und gehört bestimmten Kreisen an. Ist andersrum nicht anders bei den Verwüstungen im Dezember davor in der Karli.
Der Bornaer SV entscheidet sich dafür, dass die drei Spieler trotz der Vorfälle im Verein bleiben dürfen und außer in den Spielen gegen Roter Stern Teil des Vereins sind. Zum Vergleich: Weil nachweislich Fans von Lok dabei waren, hat Lok zur Unterstützung der Geschädigten aufgerufen. Ich erinnere auch an den Fall Karikari, der bei uns für deutlich weniger aus dem Verein geflogen ist. Jetzt kommt es zum Aufeinandertreffen und die Mannschaft solidarisiert sich mit den rechten Hools aus dem Team beim Torjubel. Für mich ist es letztlich nur konsequent vom RSL das Spiel abzubrechen, da man mit solchen Leuten nicht auf dem Platz stehen will und nach außen auch ein Zeichen setzt. Wie man an den Berichten sieht, ist ihnen das auch gelungen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Teekessel
Beiträge: 1022
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 11

Re: Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Beitrag von Teekessel » Mo 24. Apr 2017, 18:50

Bei RSL wusste man schon vorher über Borna bescheid,da wären sie gar nicht erst angetreten. Aber dann nach ner roten Karte und als man auf die Verliererstraße gerät,ist das lächerlich.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 5911
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen
x 8
x 20

Re: Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Beitrag von raceface » Mo 24. Apr 2017, 18:52

Trotzdem hat der BSV versucht mit allen Institutionen (DFB...) das aufzuarbeiten, hat sich klar gegen Rechts positioniert.
Was willst da als kleiner Verein machen? Klar hätten die 3 Spieler aus dem Kader fliegen müssen, aber bei 3(!) Spieler plötzlich weniger kann das schon mal bedeuten, das man Spielunfähig ist!
Übrigens, ich verurteile Linke, als auch rechte Gewalt!
Mit Nazis oder Linksautonomen möchte ich nicht auf dem Platz stehen!
Nicht das es hier heißt.....
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15264
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 46
x 67

Re: Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Beitrag von Jupp » Mo 24. Apr 2017, 19:17

Der Ausschuss der drei Spieler wäre meiner Meinung nach die richtige Lösung gewesen. Der Rest des Teams hat sich halt auch mit den Tätern nach dem Tor solidarisiert, was ja der Auslöser angeblich war. Es gibt einen neuen Artikel der LVZ aus dem deutlich wird, dass sich offenbar die RSL-Anhänger ebenfalls nicht an Absprachen gehalten haben, was dann auch nochmal deren Rolle kritischer darstellt: http://www.sportbuzzer.de/artikel/frust ... n-leipzig/" onclick="window.open(this.href);return false;

Es bleiben offenbar am Ende zwei Vereine, die verloren haben.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 5911
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen
x 8
x 20

Re: Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Beitrag von raceface » Mo 24. Apr 2017, 20:23

Sehe ich auch so, das Statement vom BSV Vorsitzenden finde ich sachlich sehr gut dargestellt!

https://www.facebook.com/UnserBorna/pos ... 5032992402" onclick="window.open(this.href);return false;
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Ruby Rotkohl
Beiträge: 42
Registriert: Sa 30. Apr 2016, 14:39

Re: Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Beitrag von Ruby Rotkohl » Mo 24. Apr 2017, 21:21

Teekessel hat geschrieben: Aber so haben es 2 Vereine,für die sich keine Sau interessiert,in die Presse geschafft.
Du kennst dich ja aus...
https://kiezclub.com/unterstuetzerinnen/" onclick="window.open(this.href);return false;
https://kiezclub.com/fankurven-feedback/" onclick="window.open(this.href);return false;
https://kiezclub.com/abteilungenkiez-feedback/" onclick="window.open(this.href);return false;
https://kiezclub.com/presse/" onclick="window.open(this.href);return false;

Roter Stern Fans haben Nazis als Nazis beschimpft und dabei gezielt die drei Namen genannt. Die drei Spieler sind nunmal von der Polizei aufgegriffen wurden, nachdem sie mit einer großen Nazi Gruppe über 20 Geschäfte und auch den Roter Stern Fanladen überfallen und beschädigt hatten. Das war nicht im Rahmen einer Demonstration, das war ein geplanter Überfall, bei dem es um nichts anderes als die Zerstörung eines Herzstück von Connewitz ging. Für den Wiederaufbau wurden 60.000 Euro gespendet. Dieses Geld hätte man auch für andere Sachen einsetzen können. Wer sich nach einer solchen Aktion auch noch mit diesen Nazis solidarisiert, darf sich nicht beschweren, im Tumult um den Spielabbruch, auch so genannt zu werden. Pauschale "Nazi Beleidigungen" hab ich während der 80 Minuten zuvor, nur einmal von einem Stern Fan gehört, der sofort von anderen Leipziger Fans angezählt wurde. Das Borna jetzt das Gegenteil behauptet überrascht mich wenig.
Roter Stern zeigt eine unangenehme Wahrheit auf. Nazis lassen ihre Zerstörungswut wieder ungeniert freien lauf und es hat welche Konsequenzen? Keine! Das Borna die drei Spieler gegen RSL sperrte ist nur dem Druck der Leipziger zu verdanken. Eigentlich wäre das die Aufgabe des Verbands.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 5911
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen
x 8
x 20

Re: Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Beitrag von raceface » Mo 24. Apr 2017, 21:25

Ich lach mich schlapp, die Linken Chaoten sind also alle Lammfromm?
Bin mal auf den 1. Mai gespannt....
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
Allgäuer
Beiträge: 307
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 20:55

Re: Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Beitrag von Allgäuer » Di 25. Apr 2017, 05:50

raceface hat geschrieben:Ich lach mich schlapp, die Linken Chaoten sind also alle Lammfromm?
Bin mal auf den 1. Mai gespannt....
Die machen das doch für ne gute Sache. Das verstehst du nicht. ;)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15264
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 46
x 67

Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Beitrag von Jupp » Di 25. Apr 2017, 08:31

Hast du jetzt in mehreren Themen deine starke Abneigung gegen Linke ausreichend zum Ausdruck gebracht oder geht das jetzt die nächsten Tage weiter Allgäuer? Das ist mittlerweile bekannt und sachliche Beiträge zum Thema bringen das Forum mehr weiter.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

RB-Junky
Beiträge: 1089
Registriert: Di 1. Sep 2009, 22:53
x 12
x 1

Re: Roter Stern Leipzig '99 e.V.

Beitrag von RB-Junky » Di 25. Apr 2017, 08:48

Viele können bei solch einem Thema leider nicht sachlich bleiben und bekommen direkt Schnappatmung, wenn es um antirassistische Arbeit geht. Ist leider so :?
RasenBallsport Leipzig
Für immer Zentralstadion!

Antworten