BSG Chemie Leipzig

Alles zu den Vereinen in und um Leipzig
Benutzeravatar
Wendehals
Beiträge: 463
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 14:31
Wohnort: Leutzsch

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Wendehals » So 16. Jun 2013, 16:33

also ich habe es persöhnlich zu spüren bekommen, was da im forum los ist. war dort bis gestern noch angemeldet. es ist traurig, wenn man dort übelst beleidigt wird, nur weil man sich von dieser scheiße abwenden will. ich habe dort kaum mal was geschrieben, meistens nur gelesen. ich wußte was passiert, wenn ich meine meinung sage! so isses auch gekommen...man ist dann aufeimal das "letzte", obwohl ich seit 35 jahren zu chemie gegangen bin! die steuern dort unaufhaltsam ihren untergang entgegen, und wollen es nicht glauben! ich dachte nach dem ende vom fc sachsen auch, jetzt gibt es einen neustart....aber nix! als fußballfan will man schöne spiele, geile stimmung, viele zuschauer usw. aber dort wollen sie allen nur aufs maul hauen...sollen sie machen, ich bin froh hier gelandet zu sein! in jena und in lotte, das waren meine ersten auswärtsspiele mit rb. und ich habe keinen moment bereut! so was geiles! habe jetzt ne neue heimat gefunden!!! :bsgbeer:

Benutzeravatar
TRAFFIX
Beiträge: 1903
Registriert: Di 26. Jul 2011, 13:31
Mein Fanclub: Tradition 2.0
x 18
x 40
Kontaktdaten:

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von TRAFFIX » Mo 17. Jun 2013, 00:35

Wendehals hat geschrieben:also ich habe es persöhnlich zu spüren bekommen, was da im forum los ist. war dort bis gestern noch angemeldet. es ist traurig, wenn man dort übelst beleidigt wird, nur weil man sich von dieser scheiße abwenden will. ich habe dort kaum mal was geschrieben, meistens nur gelesen. ich wußte was passiert, wenn ich meine meinung sage! so isses auch gekommen...man ist dann aufeimal das "letzte", obwohl ich seit 35 jahren zu chemie gegangen bin! die steuern dort unaufhaltsam ihren untergang entgegen, und wollen es nicht glauben! ich dachte nach dem ende vom fc sachsen auch, jetzt gibt es einen neustart....aber nix! als fußballfan will man schöne spiele, geile stimmung, viele zuschauer usw. aber dort wollen sie allen nur aufs maul hauen...sollen sie machen, ich bin froh hier gelandet zu sein! in jena und in lotte, das waren meine ersten auswärtsspiele mit rb. und ich habe keinen moment bereut! so was geiles! habe jetzt ne neue heimat gefunden!!! :bsgbeer:
Willkommen im Club!
TRADITION 2.0

Benutzeravatar
jackie
Beiträge: 16
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 14:39
Mein Fanclub: BULLS CLUB e.V.
Wohnort: Leipzig

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von jackie » Mo 17. Jun 2013, 15:33

Wendehals hat geschrieben:also ich habe es persöhnlich zu spüren bekommen, was da im forum los ist. war dort bis gestern noch angemeldet. es ist traurig, wenn man dort übelst beleidigt wird, nur weil man sich von dieser scheiße abwenden will. ich habe dort kaum mal was geschrieben, meistens nur gelesen. ich wußte was passiert, wenn ich meine meinung sage! so isses auch gekommen...man ist dann aufeimal das "letzte", obwohl ich seit 35 jahren zu chemie gegangen bin! die steuern dort unaufhaltsam ihren untergang entgegen, und wollen es nicht glauben! ich dachte nach dem ende vom fc sachsen auch, jetzt gibt es einen neustart....aber nix! als fußballfan will man schöne spiele, geile stimmung, viele zuschauer usw. aber dort wollen sie allen nur aufs maul hauen...sollen sie machen, ich bin froh hier gelandet zu sein! in jena und in lotte, das waren meine ersten auswärtsspiele mit rb. und ich habe keinen moment bereut! so was geiles! habe jetzt ne neue heimat gefunden!!! :bsgbeer:
:thumb:

Benutzeravatar
jeahmon
Beiträge: 5608
Registriert: Do 19. Nov 2009, 22:59
Mein Fanclub: Contrada

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von jeahmon » Mo 17. Jun 2013, 20:59

Wendehals hat geschrieben:also ich habe es persöhnlich zu spüren bekommen, was da im forum los ist. war dort bis gestern noch angemeldet. es ist traurig, wenn man dort übelst beleidigt wird, nur weil man sich von dieser scheiße abwenden will. ich habe dort kaum mal was geschrieben, meistens nur gelesen. ich wußte was passiert, wenn ich meine meinung sage! so isses auch gekommen...man ist dann aufeimal das "letzte", obwohl ich seit 35 jahren zu chemie gegangen bin! die steuern dort unaufhaltsam ihren untergang entgegen, und wollen es nicht glauben! ich dachte nach dem ende vom fc sachsen auch, jetzt gibt es einen neustart....aber nix! als fußballfan will man schöne spiele, geile stimmung, viele zuschauer usw. aber dort wollen sie allen nur aufs maul hauen...sollen sie machen, ich bin froh hier gelandet zu sein! in jena und in lotte, das waren meine ersten auswärtsspiele mit rb. und ich habe keinen moment bereut! so was geiles! habe jetzt ne neue heimat gefunden!!! :bsgbeer:
Du kommst spät...aber nicht zu spät :) Ich sitze bei jedem Spiel zwischen 2 Urleutzschern seit 1968- das ist als ex Loki nicht immer einfach :mrgreen: :lol:

So geile Fussballsituationen haben wir 3 noch nie erlebt...wenn sich solche Typen um den Arm fallen schreien und die zitternt die Zigarette danach rauchen...einmalig... :rock:

" hier bin ich Mensch...hier darf ich sein..."
Pro Doping!
Man sollte nur die eingenommenen Präperate aufs Trikot drucken. Das wäre das Erste ehrliche Sponsoring im Sport + ergebnisorientierte Werbung, bei der jeder sehen kann was das umworbene Produkt wirklich bringt!

Red Bull macht den Anfang!

Benutzeravatar
tankoalhadji
Beiträge: 1383
Registriert: Di 11. Aug 2009, 22:42
Mein Fanclub: L.E. Bulls
Wohnort: Lepzig - Schleussig

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von tankoalhadji » Mi 19. Jun 2013, 18:58

Ein paar Antworten weiter oben wurde es ja schon gesagt, aber die haben doch alles richtig gemacht!

Im Jubiläums-Jahr aufsteigen und ein Derby gegen Lok und ein Leutscher-Derby.

Das es der Aufstieg in die Landesliga ist und Lok II und TuS Leutsch, das ist jetzt mal nciht so wichtig... :rofl:
Und du hast dir die L.E. Bulls zum Volke bestimmt auf ewig; und du, RBL, bist ihr Stolz geworden.

Benutzeravatar
RBL-Fan
Beiträge: 339
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 09:14
Wohnort: Leipzig

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von RBL-Fan » Di 25. Jun 2013, 21:08

http://www.lvz-online.de/gestaltete-spe ... 94694.html" onclick="window.open(this.href);return false;

sieht ganz danach aus als ob die Macher der BSG aus dem AKS gehen und sich einen neuen Verein bzw Platz suchen...

:rbflag: :drum: :möp:

Anderson

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Anderson » Di 25. Jun 2013, 21:53

RBL-Fan hat geschrieben:http://www.lvz-online.de/gestaltete-spe ... 94694.html

sieht ganz danach aus als ob die Macher der BSG aus dem AKS gehen und sich einen neuen Verein bzw Platz suchen...

:rbflag: :drum: :möp:
Die warten alle regelrecht auf die BSG, frage mal beim SV Nordwest nach ... :lol:

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12482
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 224

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mi 26. Jun 2013, 10:57

Du meinst, die MÜSSEN im AKS bleiben, weil sie nirgens unterkommen? ;) Steht in dem Artikel nicht was von "Verbindungen nach Probstheida"? :lol: Die würden sich sicher über einen Untermieter freuen...
Und jetzt, wo dort wieder eine ordentliche Buchhaltung aufgebaut wird dürfte es auch mit der Rechnungslegung an den Untermieter besser klappen als in Leutzsch. :rofl:

Zaungast
Beiträge: 770
Registriert: So 11. Jul 2010, 12:21
x 4
x 3

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Zaungast » Mi 26. Jun 2013, 11:23

Fanblock-Gänger hat geschrieben:Du meinst, die MÜSSEN im AKS bleiben, weil sie nirgens unterkommen? ;) Steht in dem Artikel nicht was von "Verbindungen nach Probstheida"? :lol: Die würden sich sicher über einen Untermieter freuen...
Und jetzt, wo dort wieder eine ordentliche Buchhaltung aufgebaut wird dürfte es auch mit der Rechnungslegung an den Untermieter besser klappen als in Leutzsch. :rofl:
Ich finde auch, dass ein Umzug nach Probstheida geradezu logisch und zwangsläufig ist.
Die einzig wahre und echte BallSG der Welt sieht sich ja (warum auch immer) als Nachfolder der DDR-BSG Chemie. Und diese spielte in den 50er Jahren auch schon mehrere Spielserien erfolgreich in Probstheida, einfach weil der AKS damals für die Zuschauermassen zu klein war. Außerdem gehörten die 50er Jahre zu den erfolgreicheren der Chemie-Geschichte (DDR-Meister 1951).
Da bietet es sich für die selbsternannten Traditionsbewahrer als Zuschauerkrösus der Landesliga und zukünftigen Bezirksliga-Zuschauermagneten geradezu an, in das größere Stadion nach Probstheida zu wechseln. :rofl:

Alternativ gibt es noch das Stadion des Friedens, welches auch in der Lage wäre, den Publikumsansturm in den jetzt zahlreichen höchst attraktiven Ortsderbys in der Straßenbahnliga u.a. gegen LVB oder gar gegen den Dauer-Lieblingsrivalen 1.FC Lok (II) aufzunehmen. Schließlich gab es Anfang der 80er im SdF auch schon mal zwei Ortsderbys Chemie - Lok.
:rofl: :rofl: :rofl:

Sanitöter
Beiträge: 266
Registriert: Di 20. Nov 2012, 20:29

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Sanitöter » Mi 26. Jun 2013, 11:54

Zaungast hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:Du meinst, die MÜSSEN im AKS bleiben, weil sie nirgens unterkommen? ;) Steht in dem Artikel nicht was von "Verbindungen nach Probstheida"? :lol: Die würden sich sicher über einen Untermieter freuen...
Und jetzt, wo dort wieder eine ordentliche Buchhaltung aufgebaut wird dürfte es auch mit der Rechnungslegung an den Untermieter besser klappen als in Leutzsch. :rofl:
Ich finde auch, dass ein Umzug nach Probstheida geradezu logisch und zwangsläufig ist.
Die einzig wahre und echte BallSG der Welt sieht sich ja (warum auch immer) als Nachfolder der DDR-BSG Chemie. Und diese spielte in den 50er Jahren auch schon mehrere Spielserien erfolgreich in Probstheida, einfach weil der AKS damals für die Zuschauermassen zu klein war. Außerdem gehörten die 50er Jahre zu den erfolgreicheren der Chemie-Geschichte (DDR-Meister 1951).
Da bietet es sich für die selbsternannten Traditionsbewahrer als Zuschauerkrösus der Landesliga und zukünftigen Bezirksliga-Zuschauermagneten geradezu an, in das größere Stadion nach Probstheida zu wechseln. :rofl:

Alternativ gibt es noch das Stadion des Friedens, welches auch in der Lage wäre, den Publikumsansturm in den jetzt zahlreichen höchst attraktiven Ortsderbys in der Straßenbahnliga u.a. gegen LVB oder gar gegen den Dauer-Lieblingsrivalen 1.FC Lok (II) aufzunehmen. Schließlich gab es Anfang der 80er im SdF auch schon mal zwei Ortsderbys Chemie - Lok.
:rofl: :rofl: :rofl:
30.000, 1983, Chemie Leipzig-Lokomotive Leipzig 0:1 :mrgreen:

Antworten