BSG Chemie Leipzig

Alles zu den Vereinen in und um Leipzig
Benutzeravatar
TRAFFIX
Beiträge: 1718
Registriert: Di 26. Jul 2011, 13:31
Mein Fanclub: Tradition 2.0
x 5
x 5
Kontaktdaten:

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von TRAFFIX » Do 4. Jul 2019, 15:12

mahe hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 10:30
mindestens das 3. testspiel

samstag bei der SVL 1:5 gewonnen
sonntag bei TuS pegau 0:12 gewonnen
Nö - das andere waren keine Testspiele. Die liefen unter Freundschaftsspiele im Rahmen von Veranstaltungen (Vereinsjubiläum & Sportfest).

Guckst du hier: http://www.chemie-leipzig.de/index.php? ... lplan_1920
TRADITION 2.0

Teekessel
Beiträge: 1023
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 11

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Teekessel » Do 4. Jul 2019, 15:30

Das ist natürlich komplett was anderes :lol:

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5898
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 22
x 35

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von mahe » Do 4. Jul 2019, 16:04

TRAFFIX hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 15:12
Nö - das andere waren keine Testspiele. Die liefen unter Freundschaftsspiele im Rahmen von Veranstaltungen (Vereinsjubiläum & Sportfest).

Guckst du hier: http://www.chemie-leipzig.de/index.php? ... lplan_1920
dafür hat chemie aber ganz schön getestet, was neue spieler angeht. gegen SVL war das spiel auch enger, als das erbebis von 1:5 vermuten lässt. die pegauer wussten anscheinend auch nicht, dass es ein freundschaftsspiel ist und 2-3 sind da selbst nach dem 0:10 noch ordentlich zur sache gegangen.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Anderson
Beiträge: 1939
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 10:31
x 26

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Anderson » Di 23. Jul 2019, 09:35

Ich bin mal gespannt, wie sich Chemie in den ersten Spielen der neuen Saison schlägt.

Die Neuverpflichtungen gingen, bis auf den Torhüter, ja eher in die Breite als in die Spitze.
Mit ehem. U19-Spielern aus B- oder C-Leistungszentren verstärkt man eine RL-Mannschaft normalerweise eher nicht, zumindest nicht sofort. Ob die jetzige Chemie-Mannschaft auf 15, 16 Positionen RL-tauglich besetzt ist, wird sich erst noch zeigen müssen. Besser als vor zwei Jahren ist sie auf dem Papier für mich nicht, Ausnahme Torhüter, der sicher für den einen oder anderen Punkt mehr gut ist.

Neben der Qualität des Kaders sehe ich auch mögliche Probleme im Bereich Kondition/Fitness. Das Tempo in der RL ist wesentlich höher als in der OL, die Intensität ist größer. In diesem Bereich kann man eigentlich nur über Trainingsumfänge auf das notwendige Level kommen. Für Halbprofis wird es schwer, die notwendigen Umfänge zu erreichen, zumindest dann, wenn man im Training noch etwas anderes machen will als nur an der Kondition zu arbeiten.

Schlapperplapper
Beiträge: 630
Registriert: Di 14. Apr 2015, 11:43
x 3

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Schlapperplapper » Di 23. Jul 2019, 10:44

Also ich finde wiederum die haben sich mit dem Boltze, dem Krahl und dem Petracek eigentlich ganz gute und regionalligaerfahrene Spieler geholt. :shh:

Da aus der dritten Liga wohl mindestens zwei Ostvereine absteigen werden wird Chemie bestimmt bis zum Ende zittern müssen. Für deren Fans aber sicher spannender und reizvoller als für die Lokfans, die wohl wieder mal um Platz 3-5 spielen. Dazu noch mit Leuten, die noch ein Jahr richtig viel Geld verdienen, wie dem Steinborn oder dem Kirsten.

Nordhäuser
Beiträge: 931
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 18

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Nordhäuser » Di 23. Jul 2019, 10:56

Am Samstag gleich der erste harte Brocken für die Chemiker in Nordhausen.Nach Aussagen von Heiko Scholz werden im Albert-Kuntz-Sportpark wohl an die 1000 Fans aus Leutsch erwartet.Ich werds mir auf jeden Fall ansehen.

Schlapperplapper
Beiträge: 630
Registriert: Di 14. Apr 2015, 11:43
x 3

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Schlapperplapper » Di 23. Jul 2019, 11:24

Nordhausen ist für mich der Top-Favorit dieses Jahr, trotz Heiko Scholz als Trainer :frech:

Daher wird es für Chemie sehr, sehr schwer, ein Punkt käme einer Sensation gleich.

Benutzeravatar
Anderson
Beiträge: 1939
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 10:31
x 26

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Anderson » Di 23. Jul 2019, 15:10

Schlapperplapper hat geschrieben:
Di 23. Jul 2019, 10:44
Also ich finde wiederum die haben sich mit dem Boltze, dem Krahl und dem Petracek eigentlich ganz gute und regionalligaerfahrene Spieler geholt. :shh:
Ja, das waren aber keine ausgesprochenen Führungsspieler bzw. herausragende RL-Spitzenspieler. Das Gefälle innerhalb der Chemie-Mannschaft scheint mir doch recht erheblich zu sein, selbst wenn man nur an die ersten 11 denkt. Nur rennen und grätschen wird nicht reichen.
Da aus der dritten Liga wohl mindestens zwei Ostvereine absteigen werden wird Chemie bestimmt bis zum Ende zittern müssen. Für deren Fans aber sicher spannender und reizvoller als für die Lokfans, die wohl wieder mal um Platz 3-5 spielen. Dazu noch mit Leuten, die noch ein Jahr richtig viel Geld verdienen, wie dem Steinborn oder dem Kirsten.
Ich traue mir keinerlei Prognosen zu, wer aus Liga 3 auf- und absteigt. Diese Liga ist sehr ausgeglichen, da kann sprichwörtlich alles passieren, siehe Aufstieg Osnabrück in der letzten Saison.

Vom Papier her ist auch für mich Nordhausen RLNO-Favorit, wohl neben Cottbus, die zwar eine neue Mannschaft, dafür aber ordentlich Budget haben. Die haben Qualität im Kader, zumindest für RL-Verhältnisse.
Bei Lok wird es wohl etwa so kommen, wie du geschrieben hast; die Lok-Spitzenverdiener spielen bei dieser Konstellation demnach um einen guten Vertrag für 2020/21. Das ist nicht ganz schlecht für Lok.

Schlapperplapper
Beiträge: 630
Registriert: Di 14. Apr 2015, 11:43
x 3

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Schlapperplapper » Di 23. Jul 2019, 16:09

Anderson hat geschrieben:
Di 23. Jul 2019, 15:10
Schlapperplapper hat geschrieben:
Di 23. Jul 2019, 10:44
... die Lok-Spitzenverdiener spielen bei dieser Konstellation demnach um einen guten Vertrag für 2020/21. Das ist nicht ganz schlecht für Lok.
...da ist aber auch ein bisschen der Wunsch Vater des Gedankens. :frech: Nun ja, zuerst müssen sie ja überhaupt erst mal wieder spielen. Sollte es Lok dieses Jahr wieder nicht schaffen, hat man zwei Jahre lang jedenfalls ein Heidengeld für Gehälter rausgehauen was man gut woanders hätte investieren können. Z.B. in die Struktur des Nachwuchses im Großfeld.

Schlapperplapper
Beiträge: 630
Registriert: Di 14. Apr 2015, 11:43
x 3

Re: BSG Chemie Leipzig

Beitrag von Schlapperplapper » Di 23. Jul 2019, 18:33

Anderson hat geschrieben:
Di 23. Jul 2019, 15:10
Schlapperplapper hat geschrieben:
Di 23. Jul 2019, 10:44
Also ich finde wiederum die haben sich mit dem Boltze, dem Krahl und dem Petracek eigentlich ganz gute und regionalligaerfahrene Spieler geholt. :shh:
Ja, das waren aber keine ausgesprochenen Führungsspieler bzw. herausragende RL-Spitzenspieler.
[/quote]

"Herausragende" Spitzenspieler der RL habt Ihr mit Steinborn und Kirsten oder Nordhausen mit Kammlott. Die verdienen dann eben auch "herausragend". :cool: Einen Weg den Chemie nicht gehen will, kann und muss. Siehe letztendlich letztjähriger Abstieg, aus dem man in Leutzsch letztendlich noch gestärkt daraus hervorkam.

Antworten