Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Alles zu den Vereinen in und um Leipzig
toffee
Beiträge: 86
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:36

Re: Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Beitrag von toffee » Di 8. Aug 2017, 16:13

mahe hat geschrieben:
toffee hat geschrieben:fakt allerdings ist momentan, dass es immer noch (mindestens) 8000 fussballfans in zwei vereinen gibt, die RB eben (noch) nicht "gewonnen" hat, wenn wir die aussage zugrunde legen.
da setzt du aber mal pauschal voraus, dass keiner der anwesenden RBL-fan ist und sich wegen eines vielleicht interessanten spiel/derby ins stadion begeben hat.
nunja, wenn chemie den schnitt halten kann, was abzuwarten bleibt, und gemessen am letztjährigen zuschauerschnitt bei lok von 3800, müsste schon ziemlich regelmäßig betreffende rb klientel kein interessantes spiel im eigenen stall vorfinden, oder?

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10129
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 204
x 76

Re: Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Beitrag von EisenerBulle » Di 8. Aug 2017, 16:18

mahe hat geschrieben:
toffee hat geschrieben:fakt allerdings ist momentan, dass es immer noch (mindestens) 8000 fussballfans in zwei vereinen gibt, die RB eben (noch) nicht "gewonnen" hat, wenn wir die aussage zugrunde legen.
da setzt du aber mal pauschal voraus, dass keiner der anwesenden RBL-fan ist und sich wegen eines vielleicht interessanten spiel/derby ins stadion begeben hat.
Erstens dass und dann sind da noch die ca 20k DK Plus... die wohl eindeutig eine Tendenz aufzeigen. Ein Schw...längen-Vergleich ist da eh überflüssig. Von mir aus können beide auch bei jedem Heimspiel ihr Stadion voll machen. Warum sollte mich das stören? Ist doch voll ok! Und Lok darf jetzt ja fast 11k empfangen. :thumb:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

toffee
Beiträge: 86
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:36

Re: Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Beitrag von toffee » Di 8. Aug 2017, 16:34

EisenerBulle hat geschrieben:
mahe hat geschrieben:
toffee hat geschrieben:fakt allerdings ist momentan, dass es immer noch (mindestens) 8000 fussballfans in zwei vereinen gibt, die RB eben (noch) nicht "gewonnen" hat, wenn wir die aussage zugrunde legen.
da setzt du aber mal pauschal voraus, dass keiner der anwesenden RBL-fan ist und sich wegen eines vielleicht interessanten spiel/derby ins stadion begeben hat.
Erstens dass und dann sind da noch die ca 20k DK Plus... die wohl eindeutig eine Tendenz aufzeigen. Ein Schw...längen-Vergleich ist da eh überflüssig. Von mir aus können beide auch bei jedem Heimspiel ihr Stadion voll machen. Warum sollte mich das stören? Ist doch voll ok! Und Lok darf jetzt ja fast 11k empfangen. :thumb:
um schwanzlängenvergleiche geht es auch nicht.
falls dich interessiert, um was es geht und du nicht weiter ausserhalb des kontextes bleiben möchtest, empfehle ich dir, mal zum ursprung der "diskussion" zu switchen.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10129
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 204
x 76

Re: Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Beitrag von EisenerBulle » Di 8. Aug 2017, 16:44

toffee hat geschrieben:
EisenerBulle hat geschrieben:
mahe hat geschrieben:
toffee hat geschrieben:fakt allerdings ist momentan, dass es immer noch (mindestens) 8000 fussballfans in zwei vereinen gibt, die RB eben (noch) nicht "gewonnen" hat, wenn wir die aussage zugrunde legen.
da setzt du aber mal pauschal voraus, dass keiner der anwesenden RBL-fan ist und sich wegen eines vielleicht interessanten spiel/derby ins stadion begeben hat.
Erstens dass und dann sind da noch die ca 20k DK Plus... die wohl eindeutig eine Tendenz aufzeigen. Ein Schw...längen-Vergleich ist da eh überflüssig. Von mir aus können beide auch bei jedem Heimspiel ihr Stadion voll machen. Warum sollte mich das stören? Ist doch voll ok! Und Lok darf jetzt ja fast 11k empfangen. :thumb:
um schwanzlängenvergleiche geht es auch nicht.
falls dich interessiert, um was es geht und du nicht weiter ausserhalb des kontextes bleiben möchtest, empfehle ich dir, mal zum ursprung der "diskussion" zu switchen.
Oh, jetzt haste es mir aber gegeben :roll: Ich zitiere Dich mal:
mir ist nicht ganz klar was du in deinem post meinst, oder worauf du ansprichst
Vielleicht ist Dir dann einiges nicht ganz klar. Gut. Und meine Zeilen hast Du nicht mal ansatzweise kapiert. Sonst würdest Du nicht so einen Unsinn schreiben. Ich persönlich interessiere mich hier nachweislich für den Leipziger Regionalsport. Hab auch den RL Fred eröffnet obwohl es wohl hier nicht so viele User interessiert. Entspann Dich mal und sowas wie "außerhalb des Kontextes" kannst Du Dir bei mir sparen. Klingt ziemlich hochmütig.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
Anderson
Beiträge: 1927
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 10:31
x 23

Re: Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Beitrag von Anderson » Di 8. Aug 2017, 16:45

Mich überrascht es nicht völlig, dass ein Bundesligist, egal wie er heißt, deutlich mehr Zuschauer zieht als zwei Regionalligisten, egal wie die heißen. Trotzdem ist es aller Ehren wert, wenn die beiden Regionalligisten stabil Zuschauerzahlen im mittleren vierstelligen Bereich haben. Mal sehen, wie das weiter geht, wenn die BL wieder läuft. Mal sehen, ob das Lok oder Chemie mehr Zuschauer kostet. Ich habe da eine leise Ahnung ...

...

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12013
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 20

Re: Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Beitrag von Fanblock-Gänger » Di 8. Aug 2017, 16:57

Anderson hat geschrieben:Mich überrascht es nicht völlig, dass ein Bundesligist, egal wie er heißt, deutlich mehr Zuschauer zieht als zwei Regionalligisten, egal wie die heißen.
Und mich überrascht halt nicht, dass ein Verein in der RL mehr Zuschauer hat als in der OL. ;) Is halt so. 8-)

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5889
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 22
x 30

Re: Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Beitrag von mahe » Di 8. Aug 2017, 17:22

Anderson hat geschrieben:Mal sehen, ob das Lok oder Chemie mehr Zuschauer kostet. Ich habe da eine leise Ahnung ...
...
je öfter bei uns ausverkauft ist, desto mehr RBL-fans, die keine karte bekommen haben oder nicht auswärts fahren, werden ihre live-dosis mit leipziger regionalligafußball stillen.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4793
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 1
x 8

Re: Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Beitrag von Roter Brauser » Di 8. Aug 2017, 17:51

mahe hat geschrieben:
Anderson hat geschrieben:Mal sehen, ob das Lok oder Chemie mehr Zuschauer kostet. Ich habe da eine leise Ahnung ...
...
je öfter bei uns ausverkauft ist, desto mehr RBL-fans, die keine karte bekommen haben oder nicht auswärts fahren, werden ihre live-dosis mit leipziger regionalligafußball stillen.
Ich glaube die Live-Dosis wird mit Sky, DAZN und Eurosport-Player auf der warmen Couch, anstatt in maroden, nicht überdachten Vorstadtstadien bei Wind und Wetter gestillt.

Ich glaube außerdem, dass die Hälfte der Stadionbesucher nicht in der Lage ist die Namen der Stadien in Leutzsch und Probstheida korrekt widerzugeben.

Kurzum: Ich halte deine These für unzutreffend.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5889
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 22
x 30

Re: Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Beitrag von mahe » Di 8. Aug 2017, 18:21

wenn ich von heim- und auswärtsspielen schreibe und das mit live-dosis verknüpfe, dann meine ich mit live natürlich das stadionerlebnis und nicht eine verzögerte übertragung im TV.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Anderson
Beiträge: 1927
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 10:31
x 23

Re: Leipziger Fußball im Spiegel der Medien

Beitrag von Anderson » Di 8. Aug 2017, 19:24

Die Lok-Zuschauerzahlen waren in den letzten Jahren unabhängig von der Spielklasse und unabhängig von der RB-Spieklasse relativ konstant, sie sind sogar leicht gestiegen. Die letzten gut besuchten Chemie-Heimspiele außer dem Derby fanden statt, als keine BL war. Ich gehe davon aus, dass da viele alte Leutzscher da waren, die sich inzwischen als RB-Fans verstehen und die ihr Fußball-Geld pro Wochenende lieber für RB als für Chemie ausgeben, wenn die BL wieder läuft - egal ob für Eintrittskarten oder für Pay-TV-Abos.

Antworten