1. FC Lok Leipzig

Alles zu den Vereinen in und um Leipzig
BigBull
Beiträge: 175
Registriert: So 8. Mai 2011, 13:33

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von BigBull » Mo 24. Sep 2012, 15:49

Fanblock-Gänger hat geschrieben:Trotz allem bleibt der Eindruck, dass über Gewalt im Fußballumfeld aus/ über dem Osten mehr berichtet wird als aus/ über den Westen. Das muss man schon sagen.
Diesen Eindruck habe ich auch. Bei Nürnberg vs Frankfurt war viel mehr los....

http://www.youtube.com/watch?v=7dzS76bdylc" onclick="window.open(this.href);return false;

H96 hat es nun auch "schon" in die regionale Presse geschafft, man beachte den moderaten Ton.
Sowas bei einem Ostclub und es würde über die Ausrufung des Bündnisfalls debattiert.

http://www.haz.de/Nachrichten/Sport/Fus ... eos-zeigen" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
cruchot
Beiträge: 566
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 19:43
x 102
x 26

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von cruchot » Mo 24. Sep 2012, 18:25

jeahmon hat geschrieben:
Adamson hat geschrieben:...Also, wer hat einen Interesse daran, wenn die "Große Presse" über jeden umgerissenen Zaun berichtet?
Red Bull? :shock:

Ja auch Lobbyarbeit ist marketing, allerdings nur selten so leicht wie beim FCL, die schiessen sich die Dinger ja quasi selber rein ;)
Warum sollte Red Bull so ein "Marketing" anschieben?
Sie haben es schlichtweg nicht nötig, das Projekt Leipzig ist eh in aller (sportlicher) Munde, da braucht es so eine Winkeltour keineswegs.

Nein, aber SPON hat schon immer den Blick auf Randale im Fußball und deren rechtsradikale Begleiterscheinungen gehabt, vorwiegend war natürlich der Osten dran - und da ganz vorn: Na wer wohl...

Es bleibt einfach nur zu hoffen, das sich dieses Problem von selbst löst und die gefühlt 2000 Lok-Chaoten (siehe Fanmarsch) sich auf ein überschaubares Häuflein kick- und sonstwie boxender Kellerkinder zusammenschrumpft.
Da richten sie hoffentlich nicht so viel Schaden an.
Diskutiere niemals mit Dummköpfen - sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dort mit Erfahrung!

Adamson
Beiträge: 6085
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 309
x 509

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Adamson » Mo 24. Sep 2012, 18:34

cruchot hat geschrieben:
jeahmon hat geschrieben:
Adamson hat geschrieben:...Also, wer hat einen Interesse daran, wenn die "Große Presse" über jeden umgerissenen Zaun berichtet?
Red Bull? :shock:

Ja auch Lobbyarbeit ist marketing, allerdings nur selten so leicht wie beim FCL, die schiessen sich die Dinger ja quasi selber rein ;)
Warum sollte Red Bull so ein "Marketing" anschieben?
Sie haben es schlichtweg nicht nötig, das Projekt Leipzig ist eh in aller (sportlicher) Munde, da braucht es so eine Winkeltour keineswegs.

Nein, aber SPON hat schon immer den Blick auf Randale im Fußball und deren rechtsradikale Begleiterscheinungen gehabt, vorwiegend war natürlich der Osten dran - und da ganz vorn: Na wer wohl...

Es bleibt einfach nur zu hoffen, das sich dieses Problem von selbst löst und die gefühlt 2000 Lok-Kaoten (siehe Fanmarsch) sich auf ein überschaubares Häuflein kick- und sonstwie boxender Kellerkinder zusammenschrumpft.
Da richten sie hoffentlich nicht so viel Schaden an.
Nun ja Red Bull hatte ich da eigentlich nicht im Blick. Ich kenne - natürlich - DM nicht persönlich, aber was ich über ihn gelesen habe und weiß, ist, dass man ihm alles nachsagen kann, aber nicht intrigant zu sein. Das ist irgendwie nicht seine Art und in Österreich unterstützt er, glaube ich drei Fußball-Teams, also, was sollte er gegen Lok hier haben. Nein ich denke, hier sind andere Buben am Werk, die, denen Eintrittspreise wie in Spanien oder England vorschweben, die etwas gegen Stehplätze haben und gern den VIP-Bereich auf das halbe Stadion erweitern würden. Da kommen Berichte über Fan-Randalen gerade recht, ob es in den Stadion dort überhaupt was anderes außer Stehplätze gibt, ist doch da egal, Hauptsache, es sammeln sich in den Köpfen aller die Fakten an: Hier haben Ultras randaliert. Also sperrt sie aus! Aber das ist nur so eine Meinung, ein Gefühl ohne Faktenwissen.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

UweZH
Beiträge: 1453
Registriert: So 27. Feb 2011, 13:52
Mein Fanclub: Ich liebe Leipzig
Wohnort: Zürich, CH

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von UweZH » Mo 24. Sep 2012, 19:54

Gezwungene Vorstellung heute bei LokRuf auf LF, sie konnten nicht mal in die Kamera schauen. An Frau Nagel gerichtet, "Lok ist kein Naziverein". Dies sagt ja auch keiner, aber man duldet sie. Auch zu den Vorfällen in Zwigge haben sie Stellung bezogen, der eine sagt "vom Bahnhof zum Stadion" (Fanbus, aber er war mit dabei), der andere von "Werdau zum Stadion". Soviel Widersprüche hab ich schon lange nicht gehört.

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6153
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 108
x 175

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von mahe » Mo 24. Sep 2012, 19:57

stand nicht irgendwo, dass der shuttle-bus vom werdauer bahnhof zum stadion fuhr? somit wären beide aussagen i.O.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

UweZH
Beiträge: 1453
Registriert: So 27. Feb 2011, 13:52
Mein Fanclub: Ich liebe Leipzig
Wohnort: Zürich, CH

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von UweZH » Mo 24. Sep 2012, 20:04

mahe hat geschrieben:stand nicht irgendwo, dass der shuttle-bus vom werdauer bahnhof zum stadion fuhr? somit wären beide aussagen i.O.
Ich hörs mir heute abend nochmal an 21:30 Uhr, aber es hat ja keiner was gesehen oder irre ich mich hinsichtlich der Scheiben (1 Person, solls gewesen sein - dies fällt auf)

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 2516
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 13:16
Mein Fanclub: Holy Bulls (IG)
Wohnort: Leipzig

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Heiko » Mo 24. Sep 2012, 20:09

Die zwei Scheiben sind wohl eher zu Bruch gegangen, weil der Bus von Werdau nach Zwickau für 150 Leute zu klein war ...
Ich lass dir deine Meinung, lass du mir meine.
-----
Johannes 8.44 - - Johannes 8; Hosea, Kapitel 8, Vers 7

Wobei beide Schriftzüge jetzt eher billig wirken und ich mir davon kein Trikot kaufen würde.

UweZH
Beiträge: 1453
Registriert: So 27. Feb 2011, 13:52
Mein Fanclub: Ich liebe Leipzig
Wohnort: Zürich, CH

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von UweZH » Mo 24. Sep 2012, 20:23

Heiko hat geschrieben:Die zwei Scheiben sind wohl eher zu Bruch gegangen, weil der Bus von Werdau nach Zwickau für 150 Leute zu klein war ...
Ich war gerade noch mal drüben, es standen sogar 2 Busse zur Verfügung, lt. messemann, 17:44 Uhr

Guellekalle
Beiträge: 361
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 14:31

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Guellekalle » Mo 24. Sep 2012, 20:53


UweZH
Beiträge: 1453
Registriert: So 27. Feb 2011, 13:52
Mein Fanclub: Ich liebe Leipzig
Wohnort: Zürich, CH

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von UweZH » Mo 24. Sep 2012, 22:57

Lok Leipzig Fantalk heute

Aussage: 1. Man hätte hinter dem Block von Zwickau gehalten - Fotos sagen das Gegenteil, hinter dem Block von Lok
2. Es wurde nur ein Bus zur Verfügung gestellt - Aussage im Lok Fanforum, es standen 2 zur Verfügung (Fotos sind im I-Net vorhanden)
3. Wurde auf die verletzte Ordnerin von Lok eingangen - nein, diese wurde von Lok-"Fans" selbst verletzt....
Sieht so eine Stellungnahme, hinsichtlich der Vorfälle in Zwickau, aus - Ich sage NEIN! Auch bezüglich der Aussage "...Lok ist kein Naziverein", dies stimmt - doch lieber Vorstand von Lok, ihr bietet Ihnen eine Plattform "Scenario Lok". Werdet endlich wach und säubert den Verein gründlich.

Entschuldigt, das ich dies hier schreibe doch es lesen ja auch LokFans mit.

Antworten