1. FC Lok Leipzig

Alles zu den Vereinen in und um Leipzig
Benutzeravatar
jeahmon
Beiträge: 5608
Registriert: Do 19. Nov 2009, 22:59
Mein Fanclub: Contrada

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von jeahmon » Di 11. Mär 2014, 14:31

Knallharter_Axel hat geschrieben:Ich habe unsere zweite mehrmals spielen gesehen. Da ist die Oberliga nicht viel stärker. Im Gegenteil,die Testspielergebnisse bestätigen meine These. Und wer Tino's EHrgeiz kennt (ich kann ein Lied davon singen ) weiiß, dass er den Durchmarsch in die RL will.
Die OL wäre beherrschbar. Die stärksten sind in der RL. Lok hat selbst in der OL nie oben mitgespielt. Ist nur durch die Reform hochgerutscht. Auch nä Saison ist Lok in der OL nur Mittelmaß- viell ja oberes ;-)

Wo sollten auch, nach anfänglicher RL Euphorie, die Verstärkungen herkommen.
Pro Doping!
Man sollte nur die eingenommenen Präperate aufs Trikot drucken. Das wäre das Erste ehrliche Sponsoring im Sport + ergebnisorientierte Werbung, bei der jeder sehen kann was das umworbene Produkt wirklich bringt!

Red Bull macht den Anfang!

Benutzeravatar
Thixo
Beiträge: 4213
Registriert: So 3. Apr 2011, 11:54
x 8

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Thixo » Di 11. Mär 2014, 19:23

Das war ja damals sowieso eine Farce. In der Oberligasaison musste man sich am Ende tabellarisch hinter der Zweite von Jena einordnen. Nach der Reform rückt man gerade so auf und durfte ploetzlich gegen die aus der Dritten Liga abgestiegene Erste spielen. Man war somit ab Anpfiff des 1. Spieltags im Abstiegskampf...
Bild

Benutzeravatar
Tom G.
Beiträge: 595
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 06:42
Mein Fanclub: IG Dynamite Bulls

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Tom G. » Di 11. Mär 2014, 19:46

1000. Juhu ...... :lokbeer:

Fast hätte ich es vergessen... Gruß an meinen lieblings Loki, Chrisi!!!! :thumb:

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12533
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 249

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Fanblock-Gänger » Do 13. Mär 2014, 17:26

1001. Beitrag: Es geht mal wieder um's Geld:
Trotz Bilanzgewinn: 1. FC Lok Leipzig fehlen noch 150.000 Euro im Etat

Beim 1. FC Lokomotive Leipzig drücken weiter die Altlasten. Im laufenden Etat fehlen noch 150.000 Euro. Der Regionalligist verkündete am Donnerstag aber auch eine positive Entwicklung. Für das zweite Halbjahr 2013 verbuchten die Probstheidaer sogar einen Bilanzgewinn im knappen sechsstelligen Bereich. „Da haben wir gut gewirtschaftet“, sagte Lok-Schatzmeister Jens Kesseler. Wermutstropfen: Das Geld ging sofort für ungeplante Ausgaben wieder drauf.
...
http://leipzig.sportbuzzer.de/magazin/t ... -etat/2514

Weiß im Moment nicht, wie ich das einordnen kann. Die Vereinsführungg will vermitteln, dass seit ihrem Amtsantritt ordentlich gewirtschaftet wurde. Inwiefern das auch nachvollziehbar ist und den Tatsachen entspricht weiß ich nicht. Wie was wo verbucht wurde weiß sicher nur der Schatzmeister konkret.
Jedenfalls: Wenn dem so ist, dann erstmal Hut ab.

Wenn dann die laut Artikel ausstehenden 60 000 € Außenstände der Vereinsmitglieder drin sind, wäre ein gutes Drittel von den 150 000 abbezahlt.

Warum Lok nicht schon eher auf die Idee gekommen ist, das Stadion auch für Veranstaltungen zu nutzen weiß ich nicht. Indes gibt es aber auch Konkurrenz, was Konzerte angeht: Völki, Festwiese, Arena... Und ob da Open-Air-Konzerte so ohne weiteres bzgl. Lärm möglich sind?

Knallharter_Axel
Beiträge: 71
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 11:53

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Knallharter_Axel » Fr 14. Mär 2014, 13:40

Wenn man sieht wie viele Mitglieder ihre Beiträge in Probstheida nicht bezahlt haben, heidewitzka der Kapitän. Und dann wollen die uns was von Tradition erzählen. Das einzige was dort Tradition hat sind warscheinlich nicht gezahlte Mitgliedsbeiträge. :schal:

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12533
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 249

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Fanblock-Gänger » Fr 14. Mär 2014, 15:59

...womit sie Leutzsch nacheifern.

Knallharter_Axel
Beiträge: 71
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 11:53

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Knallharter_Axel » Mo 17. Mär 2014, 08:02

Gestern holten die Blau-Gelben einen Punkt. Der könnte noch Gold wert sein. Großen Respekt nach Probstheida, der Scholz scheint wirklich sehr gute Arbeit zu machen.

Benutzeravatar
Roter Bulle
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 19:14

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Roter Bulle » Mo 17. Mär 2014, 08:20

echt, macht er das (plötzlich)?

also bei L-O-K gabs zumindest bis zum Zwickau-Spiel doch schon ein paar die die Arbeit von Scholz inkl. der angekündigten Verstärkungen aus der WP zunehmend kritisch beäugten ... das hat sich nun mit den vier Punkten aus zwei Spielen etwas gelegt, da Fußball auch bei Lok Tagesgeschäft ist, aber zurücklehnen kann man sich da sicher nicht (erst recht da die Darbietungen ja nun auch nicht überwiegend berauschend waren) ...

abgerechnet wird auch hier am Ende, aber realistisch gesehen kann es eigentlich bis Ultimo nur darum gehen Optik hinter sich zu lassen und dann auf äußere Einflüsse zu hoffen (Abstiegsfragen, Lizenzerteilungen) ...

Hauptproblem ist und bleibt einfach die mangelhafte Durchschlagskraft in der Offensive (auch gestern hätte man gegen diesen verunsicherten Gegner eigentlich drei Zähler holen müssen, aber dafür bedarf es eben erfolgreicher Einschüsse).

Knallharter_Axel
Beiträge: 71
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 11:53

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Knallharter_Axel » Mo 17. Mär 2014, 15:16

mike shinoda hat geschrieben:Ich bleib bei meiner Einschätzung/Prognose vom Dezember. Lok wird 15. oder 16., bleibt aber trotzdem in der Liga. Von daher kann Lok auch nächstes Jahr für die Regio planen. ;)

PS: Mist, der Beitrag hat nicht gereicht um die tausendste Seite zu eröffnen .. :D
In Probstheida hofft man nun auf Lizenzentzüge der Mitbewerber um drin zu bleiben. Das ist ja so arm. Die können sich gleich mit in die Gilde der Pleitevereine aus Leutzsch einreihen, die SG Leutzsch ist ja laut Gerüchten toter als tot.

Benutzeravatar
nofreak
Beiträge: 690
Registriert: So 11. Sep 2011, 13:48
x 2

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von nofreak » Mo 17. Mär 2014, 19:42

Auch ohne Lizenzentzug in der Regionalliga Nordost (woran ich ehrlich gesagt nicht glaube) bliebe der 15. in der Liga erhalten. Grund sind die Auf- und Abstiegsregeln.

Wenn kein NOFV-Vertreter aus der 3. Liga absteigt, wonach es momentan auch aussieht und der Staffelsieger in die 3. Liga aufsteigt, so steigt nur der 16. (also letzter) in die Oberliga ab. Momentan sieht es so aus, als ob der Klassenerhalt von Lok an den Aufstieg von Neustrelitz gekoppelt ist.

Antworten