1. FC Lok Leipzig

Alles zu den Vereinen in und um Leipzig
Fanblock-Gänger
Beiträge: 12453
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 219

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Fanblock-Gänger » Di 11. Dez 2012, 18:13

John L. hat geschrieben:Jetzt ist es soweit, ich verlinke die Blöd :shock: wie konnte es nur soweit kommen.

Aber es ist einfach zu köstlich. Zitat:

"Lok-Bosse und Investor beim Notar
Grundstein für neues Stadion ist gelegt
....
Bei der Projektierung will der Unternehmer (TRI Holding), der letzten Montag auch bei der Lok-Präsidiumssitzung anwesend war, auf das Planungs-Büro von Präsidiumsmitglied Hartmut Dischereit (DDS Bau) zurückgreifen."

Quelle: http://www.bild.de/regional/leipzig/lok ... .bild.html

Na dann profitiert wenigstens Einer. Falls das mal Spruchreif wird muß man doch sicher unter den Mitgliedern abstimmen? Da bin ich aber überzeugt das dieses Projekt mit 98 % der Stimmen durch fällt :rofl:
John, der Artikel ist vom 29.11. Also nichts Neues, blätter hier nur mal paar Seiten zurück. ;)

loco
Beiträge: 97
Registriert: Di 6. Dez 2011, 13:25
x 1

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von loco » Di 11. Dez 2012, 19:09

Ich denke auch, dass man von der Vereinsführung es einfach vergessen hat, Herrn Striewe mit einzubeziehen. Man munkelt, dass beim ersten Gespräch mit der Stadt, auch Striewe von nichts wusste, seine Reaktion scheint für mich daher nachvollziehbar, zumal die ganze Geschichte recht heikel ist.
Wenn nun über die Presse sein "Nein" lanciert wird, sieht das ganze für mich nach dem Vorspiel der anstehenden Verhandlungen aus. Striewe ist dem Verein verbunden, hat aber auch Prinzipien. Wenn es unseriös ist, wird er sein Veto geben und auf evtl. Nachbesserungen bei den Verträgen pochen. Schlußendlich wird er aber grünes Licht geben, sofern aus seiner Sicht alles seriös und glaubhaft erscheint. Denn der Verein, so munkelt man, übersteht ansonsten die Saison, vielleicht schon das Frühjahr 2013 finanziell nicht mehr.
LOK kann eigentlich Striewe nur dankbar sein, dass er nur bei Nachbesserungen sein Okay gibt und das wird auch kommen, sofern Lindner seriös ist und dann auch die Stadt ihren Segen dazu gibt.
Wenn nicht, dann hat sich die letzte Chance als Seifenblase entpuppt. :lokbeer:

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von LE79 » Di 11. Dez 2012, 22:22

Was mich an der ganzen Geschichte stört ist der Lindner die GmbH Einlagen zahlt, das Erbbaurecht kaufen will und die Euros für das Stadion, aber das eigentliche nämlich der Verein außen vor bleibt. LOK fehlt in seinem Etat ein sechsstelliger Betrag, die Zuschauer werden weniger, die Sponsoren werden nicht mehr (Goldgas könnte abspringen), so das man Angst haben müsste, dass LOK Ostern nicht erreichen wird.
Aber nirgens steht das TRI als Sponsor eintritt, den Etat damit ausgleicht und Geld für 2-3 neue Spieler locker macht, damit man nicht wieder absteigt. Es sei den, er hat mit dem Verein nix am Hut und ist einzig auf das Gelände aus.

Benutzeravatar
Smarty875
Beiträge: 1456
Registriert: Do 18. Nov 2010, 10:39
Mein Fanclub: L.E. Bulls
Wohnort: Leipzig

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Smarty875 » Di 11. Dez 2012, 23:07

LE79 hat geschrieben:Was mich an der ganzen Geschichte stört ist der Lindner die GmbH Einlagen zahlt, das Erbbaurecht kaufen will und die Euros für das Stadion, aber das eigentliche nämlich der Verein außen vor bleibt. LOK fehlt in seinem Etat ein sechsstelliger Betrag, die Zuschauer werden weniger, die Sponsoren werden nicht mehr (Goldgas könnte abspringen), so das man Angst haben müsste, dass LOK Ostern nicht erreichen wird.
Aber nirgens steht das TRI als Sponsor eintritt, den Etat damit ausgleicht und Geld für 2-3 neue Spieler locker macht, damit man nicht wieder absteigt. Es sei den, er hat mit dem Verein nix am Hut und ist einzig auf das Gelände aus.
Es wurde irgendwo vermeldet, dass Lindner Goldgas kaufen möchte und mit 300.000 Euro/Saison (ab nächster Saison) weiterhin die nächsten Jahre Lok sponsern möchte. Allerdings war (auch hier) von dieser Saison nichts zu lesen.
Seit 12.09.2010 (bis Aufstieg in Liga 2) :
Regio
47 Heim- 41 Auswärts- 28 Test- 9 Pokal-Spiele (Gesamt=125)
3.Liga:
19 Heim- 18 Auswärts- 8 Test- 4 Pokal- (Gesamt= 49)



It ain't over till the fat lady sings.

Benutzeravatar
Rojiblanco
Moderator
Beiträge: 6951
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 14:12
Wohnort: Leipzig

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Rojiblanco » Mi 12. Dez 2012, 07:27

Der Insolvenzverwalter lehnt es weiterhin ab, die Nutzungsrechte an Lindner zu verkaufen (LVZ heute). Die Bild schreibt, eine Einigung sei in Sicht.

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von LE79 » Mi 12. Dez 2012, 19:55

Smarty875 hat geschrieben: Es wurde irgendwo vermeldet, dass Lindner Goldgas kaufen möchte und mit 300.000 Euro/Saison (ab nächster Saison) weiterhin die nächsten Jahre Lok sponsern möchte. Allerdings war (auch hier) von dieser Saison nichts zu lesen.
Das ist richtig, es stand mal in der Bild. Wurde aber in der Presse nicht weiter thematisiert. Goldgas wurde erst dieses Jahr durch einen Luxemburgischen Fond BluO gekauft.
siehe hier:
http://www.vertragswechsel24.de/goldgas ... t-verkauft
und hier
http://www.bild.de/regional/leipzig/lok ... .bild.html
Mich würde es wundern, wenn dieser Fonds nach nur einem Jahr das Unternehmen Goldgas wieder verkaufen möchte. Oder Lindner legt viel Geld auf den Tisch.

Aber dann muss man sich das nochmal auf der Zunge zergehen lassen, wieviel Geld der Mann in Grundstück, Arena, Eishalle und Goldgas (sicherlich auch ein 2 stelliger Mio. Betrag) investiert. Lindner würde mehr Geld in die Hand nehmen, als RedBull für RBL im Vergleich. Tut aber im Vergleich weniger für den Invest in sportlichen Erfolg.
Sehr merkwürdig. :?

Benutzeravatar
Wolkser Kuh
Beiträge: 1208
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:01

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von Wolkser Kuh » Mi 12. Dez 2012, 22:14

LE79 hat geschrieben:
Smarty875 hat geschrieben: Es wurde irgendwo vermeldet, dass Lindner Goldgas kaufen möchte und mit 300.000 Euro/Saison (ab nächster Saison) weiterhin die nächsten Jahre Lok sponsern möchte. Allerdings war (auch hier) von dieser Saison nichts zu lesen.
Das ist richtig, es stand mal in der Bild. Wurde aber in der Presse nicht weiter thematisiert. Goldgas wurde erst dieses Jahr durch einen Luxemburgischen Fond BluO gekauft.
siehe hier:
http://www.vertragswechsel24.de/goldgas ... t-verkauft
und hier
http://www.bild.de/regional/leipzig/lok ... .bild.html
Mich würde es wundern, wenn dieser Fonds nach nur einem Jahr das Unternehmen Goldgas wieder verkaufen möchte. Oder Lindner legt viel Geld auf den Tisch.

Aber dann muss man sich das nochmal auf der Zunge zergehen lassen, wieviel Geld der Mann in Grundstück, Arena, Eishalle und Goldgas (sicherlich auch ein 2 stelliger Mio. Betrag) investiert. Lindner würde mehr Geld in die Hand nehmen, als RedBull für RBL im Vergleich. Tut aber im Vergleich weniger für den Invest in sportlichen Erfolg.
Sehr merkwürdig. :?
dem geht es doch nur um den kuvensport... :corn:
-- Kommerz mit Herz --

Benutzeravatar
TaurinFan
Beiträge: 5176
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von TaurinFan » Do 13. Dez 2012, 08:27

LE79 hat geschrieben:
Smarty875 hat geschrieben: Aber dann muss man sich das nochmal auf der Zunge zergehen lassen, wieviel Geld der Mann in Grundstück, Arena, Eishalle und Goldgas (sicherlich auch ein 2 stelliger Mio. Betrag) investiert. Lindner würde mehr Geld in die Hand nehmen, als RedBull für RBL im Vergleich. Tut aber im Vergleich weniger für den Invest in sportlichen Erfolg.
Sehr merkwürdig. :?
Hä? Sein ganzes Projekt kostet ungefähr soviel wie unserer Trainingsanlage.
Ich hatte es schonmal geschrieben, 30mio ist für so ein Projekt garnix.

Ka wie da ne akzeptable halle und ein "stadion" rauskommen sollen. Evtl. reisen dann da nachts busse mit polnischen Kennzeichen an mit leuten denen man "die baustelle zeigen will".

Wenn das überhaupt gebaut wird wird also etwa die Eishalle oder das "Stadion" nen ziemlicher Mist, mal sehen wo da die Priorität liegt.

rj1986
Beiträge: 1481
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 18:05
Wohnort: Leipzig-Probstheida
x 3

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von rj1986 » Do 13. Dez 2012, 08:33

Vielleicht sollte Heer Lindner erstmal Lok Geld geben da mit sie die Miete bezahlen könn als über ein Kauf nachzudenken . PS jeder normale Bürger würde auf die Straße gesetzt wenn man seit August seine Miete nicht bezahlt .
Besuchte Spiele 12/13 6H/5A 4T 1P

rj1986
Beiträge: 1481
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 18:05
Wohnort: Leipzig-Probstheida
x 3

Re: 1. FC Lok Leipzig

Beitrag von rj1986 » Do 13. Dez 2012, 08:43

Was ist denn Jetzt schon wieder Großeinsatz der Polizei weil irgentwelche Lokis zu ihren Stadion wolln.
Besuchte Spiele 12/13 6H/5A 4T 1P

Antworten